Jump to content

Meine Frau hat mich verlassen.


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich bin momentan echt fertig, seelisch wie auch körperlich. Dann kommen noch die Kinder dazu. Wie soll man damit umgehen?

Geschrieben

Hallo,

hol Dir Unterstützung von anderen Familienmitgliedern und Freunden. Kläre mit Deiner Frau den zukünftigen Umgang wegen den Kindern. Nimm Dir auch die Zeit zum Trauern. Das gehört dazu, auch wenn es schmerzt. Es gibt kein Patentrezept damit umzugehen, aber wichtig ist, dass Du Hilfe von vertrauten Menschen bekommst.

Und rein vorsorglich bitte ich dieses Thema sensibel und empathisch zu behandeln und darauf zu antworten. Danke.

LG, Mod Katty, Team Poppen.de

Geschrieben

In jedem Ende steckt auch ein neuer Anfang, also selbst aus dem Tief rausraffen, sich motivieren, ablenken was für sich tun, und vor allem für sich selbst abchecken was das leben dir noch alles tolles zu bieten hat , das schaffst du :-)

Geschrieben

Glaube das solltest du an anderer Stelle besprechen. So verletzt würde ich mich eher erstmal schützen ...

Geschrieben

Ist mir auch gestern auch passiert nur ohne Kinder .
Leben neunfangen

Geschrieben

@Katty...,glaubst du wirklich, dass dein Aufruf funktioniert, hier!?
Du weißt, wie hier manche drauf sind...

Geschrieben

Hab ich durch.........Kind hab ich alleine großgezogen.........auf keinen Fall mit Saufen anfangen.......auch wenn männer es abwinken....hol Dir profezzionelle Hilfe...manchmal lernt man ( Mann ) umdenken

Geschrieben

Danke für die Kommentare und Anteilnahme

Geschrieben

Hier bekommt man manchmal auch sehr undiplomatische Antworten. Dem würde ich mich in dieser Situation glaube ich nicht aussetzen wollen. Suche Dir unbedingt jemanden mit dem Du reden kannst. Hole Dir Unterstützung. Frage nach Hilfe. Ich wünsche Dir Kraft.

Geschrieben

Meine Frau hat sich vor 3 Monaten getrennt und habe mich seitdem in der Wohnung vergraben und verschanzt! Habe mich dann endlich mal dazu gebracht mich hier anzumelden weil vor Jahren meine Ex und ich hier schon mal waren aber das nichts für sie war! Möchte mich nun nicht mehr verschanzen und was erleben!

Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb TooBadForYou:

@Katty...,glaubst du wirklich, dass dein Aufruf funktioniert, hier!?
Du weißt, wie hier manche drauf sind...

Hallo,

ich hoffe doch und falls nicht, müssen wir Mods halt wieder aufräumen. Schade, denn jedes Mitglied möchte hier mit seiner Frage ernstgenommen werden (außer in unseren Spaßrubriken) und die Antworten entscheiden für das Miteinander.

Einige Off Topic habe ich schon entfernt.

LG, Mod Katty, Team Popppen.de

Geschrieben

Hör auf rumzuheulen. Verbringe Zeit mit deinen Kindern, habe Spaß mit ihnen, geniesse dein Leben, und finde früher oder später eine andere Frau.

Geschrieben (bearbeitet)

***

Und an pitty74: blöde Situation. Immer! Und für alle Beteiligten. Sei stark, hol Dir Hilfe und baue auf Freundschaften. Und versuch mit Deiner Frau eine gute Vereinbarung zu treffen. Das muss sein. Trotz aller möglichen Verletzungen, Seelischen Schmerzen und dem Verlust.

Es gibt immer einen Neuanfang!

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Text wegen gelöschtem Text und Zitat entfernt
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb MOD-Katty:

Hallo,

ich hoffe doch und falls nicht, müssen wir Mods halt wieder aufräumen. Schade, denn jedes Mitglied möchte hier mit seiner Frage ernstgenommen werden (außer in unseren Spaßrubriken) und die Antworten entscheiden für das Miteinander.

Einige Off Topic habe ich schon entfernt.

LG, Mod Katty, Team Popppen.de

Wenn das in ernsten Themen wirklich funktionieren würde, wäre das super.😉

Schönen Abend Dir.🙂

Geschrieben

Nur damit, dass du hier was zum ficken suchst wirst du die Trennung nicht verarbeiten....

Geschrieben

Kann ich was frage? Warum hat dich verlassen?

Geschrieben

Also gut, nochmal:

Das Profil des TE steht nicht zur Diskussion. Persönliche Angriffe und belustigende Kommentare sind ebenfalls nicht gestattet. 

LG, Mod Katty, Team Popppen.de

Geschrieben

Ja das ist hart und man hat in diesem Moment keinen Plan wie es weitergehen soll, aber keine Angst, es geht weiter!
Verbringe so viel Zeit wie möglich mit deinen Kindern, denn das ist jetzt das wichtigste, dass es ihnen gut geht.

×
×
  • Neu erstellen...