Jump to content

Asexuell oder nur mindfucked


82erSascha

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Wenn der Kopf nicht mitspielt oder frei ist, wird es immer schwierig sein für Dich. Hast du dich bez deines emotionalen Problems schon in Therapie begeben?
Geschrieben
Schonmal überlegt ob es an den derzeitigen Umständen liegen könnte? Vielleicht im privaten oder beruflichen?
Geschrieben
Zu wenig Details um dir ein Tip zu geben und wenn wären die Ratschläge hier von Hobbypsychologen. Und für dein Problem eher suboptimal. Leg dich doch mal auf die Couch!.. ? Ist doch heutzutage nichts wofür man sich schämen muss.
Geschrieben
Aufarbeiten, Kopf frei bekommen und dann sollte das wieder funktionieren. Mit Zwang auf gar keinen Fall
Geschrieben
Ich schließe mich den anderen an: lass Dich ärztlich und psychologisch beraten. Alles andere machts vermutlich nicht besser...
Geschrieben (bearbeitet)

Such dir bitte einen Psychotherapeuten mit Schwerpunkt Sexualität. Ich gehe davon aus, dass dir damit schnell geholfen werden kann. Leider bist du räumlich weit von mir entfernt, somit scheide ich als Ansprechpartner aus. Viel Erfolg!

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben (bearbeitet)

Du hast ja geschrieben, das du etwas emotionales bis heute nicht aufarbeiten konntest. Deshalb arbeite das erstmal auf, dann klappt es auch wieder. Das braucht eben seine Zeit, mit Zwang erreichst du gar nichts, sondern eher das Gegenteil wird passieren.

Höre dir sehr oft positive Affirmationen an (findest du u.a. auf Youtube, kann dir da die "Ohrinsel" empfehlen), vlt am besten bei einen ausgedehnten Spaziergang.

Viel Glück.

 

bearbeitet von IntelligenzFesselt
Geschrieben
Diese „Unlust“ kommt bei Männern auch sehr häufig durch fehlende Hormone.... schonmal nen Urologen besucht?
Geschrieben
Ich empfehle dir da auch mal einen Psychologen aufzusuchen. Kann schon reichen einfach mal mit jemand ganz neutralem über die oder das Problem zu reden. Manchmal löst sich die Blockade dann ganz von selbst... Lg
Geschrieben
Setz Dich nicht unter Druck und Versuch nicht,Dich durch immer extremere Reize zwanghaft in Geilheit zu versetzen-Das ergibt ne Spirale,bei der Du nur noch frustrierter wirst.Lass es einfach mal laufen.
Geschrieben
In Momenten, in denen man gerade nichts zu tun hat und sich nicht ablenkt, wirft einem das Unterbewusstsein meist Gedanken zu, die ein Auseinandersetzen erfordern. Alle negativen Gedanken/Erinnerungen, die verdrängt werden, landen im Unterbewusstsein und schwelen dort. In Momenten, da dein Kopf frei ist, bemüht sich dein Unterbewusstsein sauber zu machen und kehrt dir ein paar Gedanken zu. Zu viel Negatives im UB hat psychische und irgendwann somatische Auswirkungen. Störungen oder Schmerzen. Die verschwinden erst, wenn das Negative aufgearbeitet ist. Das musst Du Stück für Stück angehen. Wenn Du Erfolg hast, renken sich alle negativen Auswirkungen wieder ein. Professionelle Hilfe ist immer einen Versuch wert. Ich wünsche Dir viel Erfolg
Geschrieben
Wenn du selbst schon sagst das es bei dir emotional bedingt sein kann, solltest du dies aufarbeiten, ansonsten können es viele Faktoren sein. Da kann dir aber auch ein Urologe weiterhelfen . Für das andere such dir nen guten Neurologen und dir wird geholfen:) Hoffe du legst bald wieder los:)
Geschrieben
Geh zu jemandem der sich damit auskennt. Hier findest du wahrscheinlich keinen adequaten Therapeuten.
Geschrieben
So, wie du es beschreibst, solltest du dich damit anfreunden, entweder einen Psychologen aufzusuchen oder zu eruieren, welcher Auslöser das war? Hoffe, nichts, was man nicht wieder kitten könnte. Viel Glück dabei! 👍
Geschrieben
Warum ermittelst du hier und gehst nicht zum Arzt. Ich denke der kann die mehr helfen als die Kommentare hier
Geschrieben
Am besten nimmst du dir ein Taschentuch und heult leise 😂😂
Geschrieben
Du hast vielleicht auch eine Blockade dich einem Arzt anzuvertrauen. Versagensängste verschwinden nicht einfach, die Ursache muss ermittelt werden. Das beste allerdings wäre, wenn du eine Frau (Partnerin) finden würdest, mit der du über diese Sache offen reden kannst.
Geschrieben
Du scheinst es noch längst nicht verarbeitet zu haben. Wenn es dich so sehr stört, such dir einen gescheiten Therapeuten. Vorher noch zum Urologen und das Physische abklären. Dann kannst du dir das Jammern hier sparen.
Geschrieben (bearbeitet)
vor 16 Minuten, schrieb martius1966:

Du scheinst es noch längst nicht verarbeitet zu haben. Wenn es dich so sehr stört, such dir einen gescheiten Therapeuten. Vorher noch zum Urologen und das Physische abklären. Dann kannst du dir das Jammern hier sparen.

Er jammert nicht, er fragt, und das sehr höflich. Was ja nun nicht verkehrt ist,

obwohl auch ich dem TE raten würde, aufzuhören sich unter Druck zu setzen,

es ist zur Zeit wie es ist. Und auf jeden Fall beim Arzt/Urologen nachfragen.

bearbeitet von BlueVelvet
Geschrieben
Du solltest zum Arzt gehen, erste Anlaufstelle ist da dein Hausarzt oder ein Urologe. Da wird dir geholfen oder du wirst gegebenenfalls weitervermitteln. Weiterhin solltest du Stress vermeiden (so gut es möglich ist), Probleme die dich beeinflussen lösen und Sport treiben. Vor allem Kraftsport und weniger Ausdauersport. Dadurch erhöht sich dein Testosteron und somit auch deine Lust.
Geschrieben
@facialiter. Ja hab ich seit 2 Monaten jetzt knapp
×
×
  • Neu erstellen...