Jump to content

Online kennenlernen, geht das?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mir reicht es nicht, ein paar Mails und Bilder ausgetauscht zu haben. Das ist eine Kontaktaufnahme, aber für mich kein Kennenlernen. 

Ich brauche den berühmten Kaffee, den Spaziergang, das Gespräch, live, bevor ich weiterdenke. 

Phantasien bleiben davon unberührt... Wie erlebt ihr das? Trefft ihr tatsächlich die Entscheidung, Sex mit jemandem zu haben, den ihr virtuell "kennt", oder braucht ihr mehr für so eine Entscheidung. 

(Bitte... Es geht hier nicht um Hahnenkämpfe, Rechthaberei, Hinweise auf Google oder uralte Threads.) 

Geschrieben

Mir ging es genau wie dir. Einfach so "entscheiden", dass ich mit jemandem Sex haben will, konnte ich nie. Da hat immer viel mehr dazugehört.

Geschrieben
Definitiv brauche ich erst ein Live Gespräch, Blick in den Augen usw. es kommen viele Kleinigkeiten dazu
Geschrieben

Das kommt tatsächlich auf die ausgetauschten Mails und eventuelle Telefonate an. Ab und zu flasht mir hier ein Mann so dermaßen, daß es schon vor dem ersten gemeinsam verzehrten Getränk klar ist, daß mehr passieren wird. Meist bevorzuge ich aber ein echtes Beschnuppern in der Öffentlichkeit. Und bisher lag ich mit meinen Entscheidungen immer richtig. Natürlich wurde eben ab und zu nicht mehr daraus als ein ONS, aber dann war auch der ok.

Geschrieben
Moin... Klar ist der erste Eindruck wichtig und hier auf diesem Portal läuft es vorerst schriftlich ab... Wenn man sich sympathisch ist, bräuchte ich aber definitiv ein Treffen auf neutralen Boden um sich real mal zu beschnuppern... Alles weitere kann danach entschieden werden... Ich könnte nicht mit jemanden Sex haben, den ich vorher noch nicht real gesehen hab...
Geschrieben

Da habe ich genau das selbe Denken wie Du. Ich muss mein Gegenüber sehen, riechen, die Gestiken sehen, halt alles was dazu gehört. Ich bin doch kein Roboter.

Geschrieben
virtuell reicht mir auf keinen Fall!
Geschrieben
Die Entscheidung, dass was passiert, fällt tatsächlich auch schon mal online. Wenn man viel miteinander schreibt, evtl auch öfter telefoniert, da kann das auch ohne Kaffee trinken passieren ;)
Geschrieben
Wieviele Menschen leben zusammen ohne sich wirklich zu kennen? Ein Chat reicht definitiv nicht aus....
Geschrieben
Ausnahmsweise muß ich dem TE mal zustimmen. Online ist es immer nur eine Kontaktaufnahme. Wie man online jemanden kennenlernen kann oder gar wie manche hier sich verlieben kann ist mir ein Rätsel. Online-Beziehungen sogar noch mehr als das.....
Geschrieben
Ich hab meine Frau im Netz gesehen kennen und lieben gelernt Und ja es gibt es das man auch nur dich schreiben vertrauen aufbauen kann Wir haben fast 8 Monate miteinander geschrieben und nach 6 Monaten das erste Mal die Cam dazu genommen.und es hat irgendwie wom gemacht . Das erste reale treffen war dann nur eine Wow und sind heute auf den Tag genau schon 10 jahre zusammen und glücklich miteinander
Geschrieben
Das klingt ja, als ob die Frau bei Dir einen Termin beim Zahnarzt, oder Steuerberater bucht, und zusätzlich noch einen Fragebogen ausfüllen muss, ehe der Herr sich herablässt. Frauen sind liebliche und romantische Wesen. Kleine Engel, denen Du den Teppich aus weißen Wolken ausrollen musst, und sie dafür ganz lieb verführen darfst. Wenn Du diese, mein Ratschläge berücksichtigst, wirst Du so einen Beitrag nicht mehr schreiben. Lass das mit dem Kaffee trinken. Vielelicht noch im Backshop, wo es laut, unpersönlich, und billig ist. Verwöhne sie, lade sie ins Kurhaus ein, bereite ihr einen unvergessenen Abend.
Geschrieben
Jein. Ich such weder Brieffreundschaften noch Kaffeedates. Fremde treff ich erstmalig ausschliesslich auf neutralem Boden, wo dann aber auch Sex möglich ist. Für mich ganz unkompliziert und sicher
Geschrieben (bearbeitet)
vor 32 Minuten, schrieb Sanftermann58:

Trefft ihr tatsächlich die Entscheidung, Sex mit jemandem zu haben, den ihr virtuell "kennt", oder braucht ihr mehr für so eine Entscheidung.

Ja selbstverständlich treffe ich die Entscheidung auf Grundlage des virtuellen (nicht zu kurzen) Kennenlernens. Das bedeutet aber nicht, dass ich es beim Aufeinandertreffen nicht nochmal hinterfrage bzw. bestätige. Es gibt nunmal Dinge, die kann man erst bei persönlichem Kontakt beurteilen.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb liebedich76:

Ich hab meine Frau im Netz gesehen kennen und lieben gelernt Und ja es gibt es das man auch nur dich schreiben vertrauen aufbauen kann Wir haben fast 8 Monate miteinander geschrieben und nach 6 Monaten das erste Mal die Cam dazu genommen.und es hat irgendwie wom gemacht . Das erste reale treffen war dann nur eine Wow und sind heute auf den Tag genau schon 10 jahre zusammen und glücklich miteinander

Wow... super! Und irgendwie sehr schön. Danke für diesen Beitrag. 

vor 12 Minuten, schrieb deruranus:

Lass das mit dem Kaffee trinken. Vielelicht noch im Backshop, wo es laut, unpersönlich, und billig ist. Verwöhne sie, lade sie ins Kurhaus ein, bereite ihr einen unvergessenen Abend.

*lach*  nimm es bitte nicht so wörtlich. Ich habe Kaffee geschrieben, stellvertretend für das Irgendwosein, da, wo man etwas gemeinsam essen, trinken oder machen kann. 

Aber du hast recht, Danke für die Präzisierung. 

Geschrieben
vor 32 Minuten, schrieb Sanftermann58:

Wie erlebt ihr das? Trefft ihr tatsächlich die Entscheidung, Sex mit jemandem zu haben, den ihr virtuell "kennt", oder braucht ihr mehr für so eine Entscheidung. 

Schreiben, Bildertausch, Telefonieren, Kennenlernen mit offenem Ende. Natürlich möchte ich die Person, mit der ich eventuell Sex habe, kennenlernen, aber nur so weit wie nötig. Weder möchte ich als Beziehungsersatz noch als Therapeutin herhalten noch den kompletten Lebenslauf erfahren.

Geschrieben
Also, bei mir kommt es immer darauf an wie Chats, Telefonate usw. verlaufen sind. Manchmal passt es einfach. Ist mir erst neulich passiert. Es ging von beidem Seiten aus und es war einfach großartig. Generell habe ich aber eher längeren Onlinekontakt mit jemanden und da merkt man ja schon wie sich was entwickelt. Ein anschauen in real life ist natürlich immer noch was anderes, aber ich brauche jetzt keine stundenlangen Kaffeetrinktermine.
GloryholeWankAndMore
Geschrieben (bearbeitet)

Du beschreibst eher so ein x-beliebiges  Flirtportal, hier auf der Fickenseite kanne s schonmal rasch zur Sache gehen

bearbeitet von Taschenkanone
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb liebedich76:

Ich hab meine Frau im Netz gesehen kennen und lieben gelernt Und ja es gibt es das man auch nur dich schreiben vertrauen aufbauen kann Wir haben fast 8 Monate miteinander geschrieben und nach 6 Monaten das erste Mal die Cam dazu genommen.und es hat irgendwie wom gemacht . Das erste reale treffen war dann nur eine Wow und sind heute auf den Tag genau schon 10 jahre zusammen und glücklich miteinander

Gratulation!

Mir wären 8 Monate des virtuellen Kennenlernen definitiv zu lang. Was nützt es, wenn man glaubt, sich virtuell zu kennen und bei dem ersten realen Gegenübertreffen stellt sich heraus, das dass virtuelle nicht der Realität stand hält, obwohl das nach 8 Monaten eher unwahrscheinlich ist?! Ich bevorzuge nach einigen Mails Zeitnah ein unverbindliches Treffen auf neutralem Boden, sich real in die Augen sehen zu können, die Stimme des anderen zu hören, sein Verhalten und schließlich auch die Optik, das sind in meinen Augen die Vorzüge eines  reales Dates! Und wenn es dann passt, bräuchte ich keine weitere Anlaufzeit?! ;)

Und wenn es nicht passt, haben beide nicht sinnlos zu viel Zeit investiert?!

Geschrieben
Für den ersten Grundstein, ist das Internet perfekt. .. der Rest ergibt sich vor Ort !
Geschrieben
Wenn, dann müsste es schon ein längerer Chat sein, in dem ich ein Gespür für das Gegenüber bekomme.Besser aber noch der berühmte Kaffee vorm Date .... sehen, bzw. spüren ob da eine gewisse Wellenlänge ist, neugierig werden ....Wenn ich einfach nur Sex mit "irgendwem" haben will kann ich das viel einfacher und schneller haben. Ich sehe poppen.de nicht als Platform um schnellen Sex zu arrangieren. Eher als Möglichkeit Kontakte zu haben (finden) zu Menschen, für die Sex einen gewissen Stellenwert im Leben hat, open-mindet sind ......
Geschrieben
Da braucht es noch einiges mehr. Schreiben, Sprachnachrichten oder Telefonate reichen da nicht aus. Es ist immer was anderes, wenn dieser Mensch einem gegenübersteht.
Geschrieben
Hab ich mal gemacht, aber jetzt möchte ich mehr von jemandem wissen.
Geschrieben
Ja direkt Sex, nachdem ich vorher mit Schreiben abgeklärt habe ob es passen könnte.Nur so kann ich feststellen ob es auf der Ebene passt. Da mir der Aspekt sehr wichtig ist, auch in einer Beziehung, bin ich hier und nicht auf Lovescout. Da nützt es auch nix , wenn ich vorher viele geplaudert und Kaffeedates gehabt habe, wenn es dann im Bett nicht passt. Meine Methode ist zwar auch etwas Try and Error, aber ich hatte dann wenigstens Spaß.
×
×
  • Neu erstellen...