Jump to content

einseitig, offene Beziehung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Einseitig offene Beziehung

 

das ist meiner Meinung nach ein Widerspruch in sich.

 

  • Gefällt mir 3
Ersatzverkehr
Geschrieben
das nannte man mal Seitensprung oder Fremdgehen -))))))))))))))))))))
  • Gefällt mir 1
pontos
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb aikido:

Einseitig offene Beziehung

 

das ist meiner Meinung nach ein Widerspruch in sich.

So ist es. Die Formulierung ist grundfalsch.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben
I wanna be a Cucky als Nickname und dann das muss nicht zwangsläufig was mit Cuckolding zu tun haben. Ja nee ist klar 😎
  • Gefällt mir 2
pontos
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Taschenkanone:

das nannte man mal Seitensprung oder Fremdgehen -))))))))))))))))))))

nennt man auch heute noch so ;-)

  • Gefällt mir 4
Magic_SexAppeal
Geschrieben
So ein Ungleichgewicht zerstört jede Partnerschaft. Das wird nur in den seltensten Fällen funktionieren! 🤷🏻‍♂️💫🧚🏼‍♂️💕✨
Ersatzverkehr
Geschrieben
wissen die beiden voneinder? also das ein part treu ist, der andere part zieht los?
  • Gefällt mir 1
Ichbinich162
Geschrieben
Entweder offene Beziehung oder keine....was halbes kann auf Dauer nie gut gehen. Einziger Kompromiss eine cuckoldbeziehung, so sehe ich es
Geschrieben

Lustig, dass sich immer wieder Männer mit mehr oder weniger sinnfreien Kommentaren profilieren müssen!

1. Männer sind weder angesprochen noch gefragt

2. Einseitig offene Beziehung ist kein Widerspruch. Sie darf - er nicht = einseitig offen oder?

3. Ja, mein Nick zeigt eine eindeutige Tendenz was nicht heißt, dass es so sein muss. Wenn jemand jedoch eine Partnerin wünscht, die gerne Fremd geht während er treu ist - na, wie würden das die vielen Schlaumeier wohl nennen? 😉

So, nun wäre es schön, wenn Männer lesen könnten und sich auf Threads einließen, bei denen tatsächlich ihre Meinung gefragt ist. 😉👍

  • Gefällt mir 1
Joe_2016
Geschrieben

Das gibt es sicher, hört sich m.M. nach jedoch nicht gerade gut an.

Sobald etwas nur einseitig ist, birgt es die Gefahr ausgenutzt zu werden. 

Interessant wäre auf jeden Fall diese Beziehungen näher zu betrachten

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Frauen weiß ich nicht , aber ich kenne definitiv ein Paar, wo er diese Besitzansprüche an seine Frau hat , aber selbst nichts anbrennen lässt .
Bicolour
Geschrieben

Das kann in einer D/S-Beziehung so sein, wenn es zwischen den Parteien so abgesprochen ist. Und nein, es muss kein Cuckolding sein.

vor 4 Minuten, schrieb Joe_2016:

Sobald etwas nur einseitig ist, birgt es die Gefahr ausgenutzt zu werden. 

Wenn es das ist, was den devoten Mann u.a. kickt?

  • Gefällt mir 1
Matthias69-5493
Geschrieben
Es kommt immer darauf an, womit beide Partner gut leben können, sich dabei wohl fühlen, sich selbst wiederfinden u verwirklichen können ohne sich verstellen zu müssen. Dann ist alles erlaubt in einer Beziehung. Offenheit u Ehrlichkeit sich selbst u dem anderen gegenüber ist dabei Grundvoraussetzung.
  • Gefällt mir 2
Joe_2016
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Bicolour:

 

Wenn es das ist, was den devoten Mann u.a. kickt?

Auch in der Konstellation gibt es Regeln. Und ich habe ja auch geschrieben es "birgt" - also nicht es muss und das mit dem näher hinschauen. 

 

DeineSünde
Geschrieben (bearbeitet)

 du belügst dich selbst ... wenn du deinen Partner lieben würdest kämst du gar nicht auf den Gedanken fremdzugehen... du selbst bist eifersüchtig und dein Mann darf nichts? , aber du willst dir die Freiheit nehmen jeden zu vögeln, der dich will? Dreh die Sache doch mal um - wärst du damit einverstanden wenn dein Partner das für sich einfordern würde? Deine Frage hat nichts mit offener Beziehung zu tun - es ist und bleibt fremdgehen

bearbeitet von DeineSünde
  • Gefällt mir 3
Bicolour
Geschrieben

@Joe_2016 Birgt nicht jede Beziehung irgendwelche Unwägbarkeiten/Gefahren?

DerLustvolle22
Geschrieben
Könnte das in keine dieser Weißen ich möchte die Frau nur für mich mich bekommt sie ja auch ohne das ich etwas in der Richtung möchte. Ich könnte mit solchen Frauen nicht zusammen sein.
Bicolour
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb DeineSünde:

Mädel- du belügst dich selbst ... wenn du deinen Partner lieben würdest kämst du gar nicht auf den Gedanken fremdzugehen... du selbst bist eifersüchtig und dein Mann darf nichts? , aber du willst dir die Freiheit nehmen jeden zu vögeln, der dich will? Dreh die Sache doch mal um - wärst du damit einverstanden wenn dein Mann das für sich einfordern würde? Deine Frage hat nichts mit offener Beziehung zu tun - es ist und bleibt fremdgehen

Lesen kann helfen! Der TE ist ein Mann!

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ja,gibt es ...ich darf mich austoben,auch alleine, mit wissen meines Mannes 😜 Wir toben uns aber gern auch zu dritt aus (MMF)! Es selber hat kein Interesse, mit einer anderen Frau Sex zu haben! Ich würde es ihm aber nicht verbieten,er kann das selber entscheiden. Wichtig ist, absolute Ehrlichkeit und offene Kommunikation! Dann funktioniert das auch langfristig..
  • Gefällt mir 3
Lagertha
Geschrieben
Für mich persönlich nicht vorstellbar, dass nicht beide Partner prinzipiell die gleiche Rechte haben. Einem solchen Partner würde ich was husten.
Joe_2016
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Bicolour:

@Joe_2016 Birgt nicht jede Beziehung irgendwelche Unwägbarkeiten/Gefahren?

Ja, die unterschiedlichsten "Gefahren" - in dem Thread ging es jedoch nicht um Beziehungen allgemein, sondern um eine ganz bestimmte Form

Mydate
Geschrieben
Habe einige Frauen kennen gelernt die gerne mal fremde Haut spüren wollen, aber ausrasten würden, wenn der eigene Partner es machen würde. Also halb offen würde es bei mir nicht geben... was ich mir selbst wünsche, kann ich dem Partner nicht verbieten. Entweder offen für beide oder man lässt es ganz sein.
  • Gefällt mir 4
OnlyWhatIAm
Geschrieben

Ich glaube, davon gibt es ganz viele... die outen sich  nur nicht

LJ666
Geschrieben
Früher oder später wird es zur Eifersucht kommen.
×
×
  • Neu erstellen...