Jump to content
Antonio4

Familie verlassen und zur Affäre?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Antonio4:

Was meint ihr? Zu der Frau gehen, die man liebt und weiss, sie passt vielleicht besser zu einem, oder bei der Familie bleiben und vielleicht unglücklich sein?

Ziemlich viele vielleicht. So eine Sache ist extrem komplizierter und so eine Entscheidung kann ungeahnte "Nebenwirkungen" haben. Meine ExFrau hat mich zwar nicht wegen einer Affäre verlassen aber die Auswirkungen auf die Kinder hat sie deutlich unterschätzt. 

  • Gefällt mir 1
MrsZicke
Geschrieben
Eine Affäre kannst du nicht mit einer langjährigen Beziehung vergleichen, das sollte dir klar sein... Auch nicht, wenn die Affäre 5 Jahre ging.
  • Gefällt mir 2
Boo
Geschrieben
Deine Familie sind deine DNA und sonst niemand.
  • Gefällt mir 1
Altpunk
Geschrieben
Ich denke sie hat die Affäre beendet? Warum denkst du dann jetzt darüber nach deine Familie zu verlassen? Der Gedanke hätte viel früher kommen müssen
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Ich denke , wenn man unglücklich in seiner Ehe ist , sollte man mit seinen Partner drüber reden und eine vernünftige Lösung finden .. da ist eine Trennung nicht unüblich. Wichtig ist es das man sich vernünftig trennt ohne nachzutreten , besonders für die Kinder ist es wichtig. Na klar ist es nicht die englische feine Art , das du ein zweites Leben neben deiner Ehe geführt hast , das solltest du selbst wissen.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Also ich denke das man dir da leider keinen tip geben kann. Das ist eine sehr schwerwiegende Entscheidung. Die kannst nur du selbst beantworten . Herz oder Verstand. Behält man die Familie oder wird man glücklich. Passt es mit der Affäre auch so gut wenn man zusammen wohnt und Alltag hat? Es gibt noch 1000 fragen...aber als Außenstehender sollte man hier besser nichts sagen. Das ist ein zu tiefer Einschnitt in dein Leben. Das musst du mit dir selbst ausmachen. Ich wünsche dir aber viel Glück und hoffe du triffst die für dich richtige Entscheidung.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Schnappi:

Deine Familie sind deine DNA und sonst niemand.

?? Das müsstest Du mir bitte erklären wie Du das meinst.

Antonio4
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Kirsche64:

Mein Leben verlief auch nicht immer gradlinig aber eins wusste ich genau , niemals wegen der Kinder mit jemanden zusammenbleiben . Es tut für alle Beteiligten weh und es dauert auch ewig bis man zur Normalität kommt . Du hast deine Frau 5 Jahre beschissen und du wirst es weiter tun und das ist nicht fair ‼️‼️‼️‼️‼️ Triff eine Entscheidung für dich ‼️Und quäl nicht die anderen , die haben es nicht verdient

Du hast schon nicht ganz unrecht, habe mich nie richtig positioniert, das ist das Problem!

Hoppas66
Geschrieben
Affäre = rosarote Brille auf! Auch diese würde im Alltag.. mit der Zeit leichte Grautöne bekommen....😉
StaenkerJule
Geschrieben
Egal was man dir hier für Ratschläge geben wird ob nun die Familie für die Affäre verlassen oder nicht, es werden mit Sicherheit die ein oder anderen kommen, aber letztendlich musst du es ganz alleine Entscheiden, die kann dir hier keiner nehmen...
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Eine Antwort die dir sagt was du tun musst kannst und wirst du nicht bekommen. Aber ich war vor 2 Jahren in genau der selben Situation wie du. Ich habe mich für meine Familie entschieden und bin dann auch mit mir ins Gericht gegangen. Und siehe da der Grund das ich eine Affäre hatte war nicht meine wundervolle Frau sondern das lag an mir und ich betone nur an mir. Nachdem der herzschmerz nachgelassen hat, den ich definitiv verdient habe, kann ich nun sagen das ich definitiv die richtige Entscheidung getroffen habe. Ich hoffe du gehst nun mit dir mal ins Gericht und triffst die richtige Entscheidung. Viel Glück
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Hätte eine super Idee... rede mal mit dem Problem mit deiner Frau und deinen Kindern. Dann wird die Entscheidung viel leichter entschieden. Aber denke .... dafür wirst du wohl zu Feige sein. 5 Jahre eine Affäre zu führen. 🤬
  • Gefällt mir 3
Eagle38
Geschrieben (bearbeitet)

***

vor 23 Stunden, schrieb Arasjal:

Du hattest die Verantwortung es Deiner Frau von Anfang an zu sagen...sry aber aus meiner sicht hast Du besonders nach 5 Jahren nicht mehr das Recht das Wort überhaupt in den Mund zu nehmen..

👍👍sehe ich genauso!  

 

bearbeitet von MOD-Sunshine
Doppelzitat entfernt
×
×
  • Neu erstellen...