Jump to content

Ü20, Ü30, auch hier und da Ü40. Und dann?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Vorneweg: Ich finde 'Älter hat Sex mit Jünger' völlig ok, 'Jünger hat Sex mit Älter' und 'Gleichaltrig hat Sex mit Gleichaltrig' ebenso. Jeder wie er mag....

Ich sehe häufiger Werbung für Kennenlernparties, meistens für "alle, die über 30 sind", so heute Morgen. Ich fühle mich da nicht angesprochen, gehöre zu denen, die Beziehung und Sex der Ü50er als sehr genussvoll und anders erleben, anders als ich deutlich jünger war. Und kann es mir eigentlich nur in meiner eigenen Altersklasse Ü50 vorstellen, "stehe" sogar darauf.

Ich möchte dem Ü50ern mal versuchsweise eine Stimme geben, denn sie werden als Altersklasse nie benannt. Aber lade ausdrücklich ALLE zur Diskussion ein:

Ist Liebe und Sex über 50 'anders'?

(Bitte diskutiert nett, ohne Angriffe, Rechthaberei und sinnlose Bemerkungen.)

Geschrieben
ohne jetzt jemanden auf die Füße treten zu wollen aber das Ü50 nicht so oft erwähnt wird könnte daran liegen das es auf dieser Seite nicht so ungewöhnlich ist..denke das ändert sich langsam jetzt wo die jungen durch die App angelockt werden.
Geschrieben
Habe kein Problem mit ü50 nur die haben Geld und Ansprüche wenden sich oft nur nicht immer
i-Enjoy-Gay-Sex
Geschrieben
Eigentlich hast du schon wirklich alles erwähnenswerte aufgeführt und kann dem nur noch zustimmen, obwohl es mir dann und wann auch mit deutlich jüngeren Spaß mal macht aber der Genuß liegt deutlich höherb ei dem im identischem Alter.😘
Geschrieben
Ü20...sind "wir" dabei! Ü30...sind wir dabei! Ü40...sind wir dabei! Ü50...eh! Ausgeschlossen werden wir erst ab Ü60!🤷
Geschrieben
Die Liebe und der sex sind nicht unbedingt anders, eher die Partner mit denen wir diese Zeit verbringen. Ab 50 suchen wir uns gezielt das aus, was uns gut tut und nicht mehr sportliche Höchstleistungen mit viel Stellungswechseln und Verrenkungen... wir müssen nicht mehr alles probieren da wir das meiste schon kennen .....
nordlicht1967
Geschrieben
Mit dem Alter werde ich erfahrener und gelassener, und beides, Erfahrung und Gelassenheit, machen so ziemlich alles im Leben besser, so auch den Sex. Und außerdem ist mir die Meinung anderer Leute mehr und mehr egal (damit meine ich auch die "Schere im Kopf", die die eigenen Gefühle und Handlungen zensieren will), und so eine gesunde Scheißegal-Haltung macht alles im Leben auch nochmal eine Stufe interessanter. Kurz gesagt: "Je oller, je doller", klingt zwar erstmal albern, stimmt allerdings :)
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb Sanftermann58:

 

Ist Liebe und Sex über 50 'anders'?

 

anders als mit 20ig, ja

anders als mir vorgestellt - na ja im ersten leben wars doof, da durftest ja so als frau nicht so....

Geschrieben

Guter Sex ist keine Frage des Alters sondern des Empfindens, das ändert sich nun mal im Laufe des Lebens durch persönliche Entwicklung und Erfahrungen.

Der eine macht sie eben früher, der andere später. Ich glaube nicht, dass es mit 50 plötzlich nochmal deutlich besser werden kann/soll, ich erreiche die 50 auch bald. Ich kann nur sagen, das ich mit dem Alter gewisse Dinge vielleicht mehr schätze als früher, jeder ist halt so alt, wie er sich fühlt.

Geschrieben
Nehme es zurück Faulheit falsches Wort. Eher etwas spießig
Geschrieben
Aber eher so Richtung Vertrag Anwälte und so nicht so spontan
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Schnappi:

Nehme es zurück Faulheit falsches Wort. Eher etwas spießig

Was ist denn spießig? Auch die "Spießigen" sind womöglich zufrieden mit ihrem Sexleben.

Geschrieben

Sex Ü50 ist irgendwie viel entspannter.

Geschrieben
Svwni1971 zufrieden klar aber Ansprüche sinken
Geschrieben

Mit 55 bin ich auch über 30.

Sicher ist der Sex für mich anders als zu der Zeit als ich 20 oder 30 Jahre alt war.

Jedes Alter hat seine Zeit.......

Das hat doch (aus meiner Sicht) nichts mit dem alter der Sexpartnerin zu tun! Ich kann den Sex genausogut mit einer zb. 30 Jährigen erleben, wie mit einer 50 Jährigen, weil ich mich verändert habe. Das hängt halt auch mit vom Partner/in ab, wie man den Sex erlebt bzw wie erfüllend der ist.

@ Schnappi,

Sicherlich haben sich (etliche) Ältere nach 35 Berufsjahren etwas erarbeitet. Trotzdem sollte man nicht vergessen (bzw. vergesse ich nicht), wo man herkommt und vielleicht auch ein wenig Demütig sein.

Benztownboy75
Geschrieben
'Älter hat Sex mit Jünger' und 'Jünger hat Sex mit Älter' ist dasselbe. Nur von der anderen Seite aus betrachtet.
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb DickeElfeBln:

anders als mit 20ig, ja

anders als mir vorgestellt - na ja im ersten leben wars doof, da durftest ja so als frau nicht so....

Da gebe ich Dir Recht. Wenn beide Ü50 sind, dann haben beide auch schon genug Erfahrung und finden eher heraus, was der andere mag oder eben nicht.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Schnappi:

Svwni1971 zufrieden klar aber Ansprüche sinken

dann hast du ein trauriges leben

ich hab da noch nie meine ansprüche runtergeschraubt......

Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Schnappi:

Nehme es zurück Faulheit falsches Wort. Eher etwas spießig

Weder Faulheit noch Spießigkeit hat etwas mit dem Alter zu tun, das liegt an dem Menschen selbst. Ich bin 50 und in diesem Leben werde ich weder das eine noch das andere sein.

Geschrieben
Ist dem Alter nehmt oft das Ego zu und der Wille selber zu geben was einem nicht soo Spass macht sinkt oftmals
Geschrieben
Gerade eben, schrieb DickeElfeBln:

dann hast du ein trauriges leben

ich hab da noch nie meine ansprüche runtergeschraubt......

Das solltest Du auch nicht tun.

Geschrieben
Im Beruf habe ich Leute über 60 unter mir und die sind oft eingefahren und machen nur das was ihnen passt
Geschrieben
Wobei sie oftmals Recht haben sich nicht alles Bieten lassen
×
×
  • Neu erstellen...