Jump to content

Dominant oder Devot?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wieso stehen die meisten Frauen sexuell auf dominante Männer?!

 

  • Gefällt mir 1
Ghulam114
Geschrieben
Love ist not eating or tauching, just feeling.
Makromaus
Geschrieben

Wieso denn die meisten Frauen?

  • Gefällt mir 1
FLR-Chris
Geschrieben
Eine Sache der Erziehung und dem was einem die Gesellschaft immer noch vorlebt. Zuhause, Kindheit .. der Klassiker .. Pappa hat die Hosen an und Mama kümmert sich um den Haushalt .. ähm .. man wird meist zu dem was einem 15-20 Jahre lang vorgelebt wird .. schlimm wird es dann wenn Sexualität dann noch ein Tabuthema ist und die Aufklärung in der Schule stattfindet.
Seidenschal68
Geschrieben
Ist das so ??? Und wer ist denn die meisten ??
  • Gefällt mir 1
Azraela70
Geschrieben
Weil es geil ist dominiert zu werden, ganz einfach!!! Von dem Richtigen ein Genuss!! Ich kann mir nix schöneres vorstellen, als von meinem Herrn geführt zu werden!!!!!!
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Ich stehe nur auf einen dominanten Mann.
  • Gefällt mir 1
SexPaarDDorf
Geschrieben
Das ist eben das historisch gewachsene Rollenmuster, an das sich viele Frauen Klammern wie der Teufel an die arme Seele. Emanzipation ist ja schön, aber nur solange ich etwas kriege.....😀
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Nepumuk1976:

Zuhause, Kindheit .. der Klassiker .. Pappa hat die Hosen an und Mama kümmert sich um den Haushalt .. ähm .. man wird meist zu dem was einem 15-20 Jahre lang vorgelebt wird ..

War zu Hause bei uns umgekehrt. :clapping: Mein Papa hat sich mehr um den Haushalt gekümmert, meine Mama ist dominant...und sexuell waren sie offener als mir lieb war. Nun stimmt deine These nicht mehr.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Ist das so? Hast du dazu mal eine nachvollziehbare Statistik?
MiIf
Geschrieben
Evolutionär vorgegeben. Körperlich bedingt. Der der was zum "reinstecken" hat, ist mächtiger als der (die) nur eine "Vorrichtung" dafür hat, was "reingesteckt" zu bekommen. Klingt komisch, is aber so 😉
  • Gefällt mir 2
Myraja
Geschrieben

Ich persönlich kann weder mit einem dominanten, noch mit einem devoten Mann etwas anfangen, mir würde jeweils der andere Teil fehlen, da ich selbst Switcher bin bevorzuge ich einen Switcher.

  • Gefällt mir 1
Taschenkanone
Geschrieben
Kann ich mir hier gar nciht vorstellen
Maria2466
Geschrieben
Ich mag Balance
  • Gefällt mir 2
ABCD1234
Geschrieben

Ist das so? Hier und auf ähnlichen Plattformen...vielleicht..

Die meisten Frauen stehen  auf Augenhöhe und zwar in jeder Lebenslage.

  • Gefällt mir 3
FickMichBald
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb Samhbato:

Wieso stehen die meisten Frauen sexuell auf dominante Männer?!

Das liegt in ihrer Natur. Denn das Feminine ist naturgemäß devot, das Maskuline dominant. Diese biologischen Tatsachen drücken sich in der Sexualität aus und werden dadurch kanalisiert, entspringen aber keineswegs der Sexualität oder sind auf diese beschränkt. 

  • Gefällt mir 1
mariaFundtop
Geschrieben
Weil sie es eben mögen.....oder wie ich eine eindeutige Neigung haben. Blümchensex wird der Intensität die in mir ist nicht gerecht. Außerdem langweilt er schnell.
  • Gefällt mir 3
Azraela70
Geschrieben
Selbstbewusst und gleichzeitig devot/maso schliessen sich ja nicht unbedingt aus, es kann nur ungemein berreichern,je mehr mein Herr mich dominiert umso aufrechter gehe ich..ich traue mich mehr zu, bin offener! Das erniedriegen erhebt einen zur selben Zeit, und trotzedem gehe ich arbeiten und Sorge selbst für mein Leben! Es ergänzt sich halt! Aber es ist auch eine Neigung und wie sooft, ist es nicht jedermanns Geschmack, nur eine von vielen Facetten und Möglichkeiten einer Beziehung! Und wie immer heisst das Zauberwort, Toleranz zu anderen Beziehungsformen! Natürlich alles nur,wenn es invernehmlich ist und von Beiden Parts so gewollt!
  • Gefällt mir 3
MrsGrinch
Geschrieben
Ich nicht. Auf beides nicht. Das theatralische Gehabe nervt bloß elendig.
mariaFundtop
Geschrieben
Andere Frage. ....warum gibt es derart viele devote Männer? Oder warum tragen so viele Männer gerne Frauenklamotten......?
  • Gefällt mir 4
RoyoFoto
Geschrieben
Weil es ihnen ein Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit gibt. Das ist jetzt ganz allgemein gesagt auch wenn es bei weitem nicht so eifach ist. . MfG Royo
  • Gefällt mir 2
ABCD1234
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb mariaFundtop:

Weil sie es eben mögen.....oder wie ich eine eindeutige Neigung haben. Blümchensex wird der Intensität die in mir ist nicht gerecht. Außerdem langweilt er schnell.

Du solltest nicht, von dir auf alle anderen schließen. Ich habe sehr intensiven, schönen und überhaupt nicht langweilen Blümchensex.

Mir fehlt diesbezüglich absolut nichts! Und längst nicht jede Frau, ist eine "Sub."

Geschrieben
Ich mag es halt und kann mit devoten Männern absolut nichts anfangen.
  • Gefällt mir 5
FLR-Chris
Geschrieben
Was für n Unsinn das das feminine Naturgemäß devot sei und das maskuline dominant .. sorry aber da kann ich ja nur lächeln. 2019 im Sinne selbst denkender und entscheidender Menschen mit unendlichen Möglichkeiten. Zudem gibt es ja auch genug Beispiele in der Natur wo das maskuline kleiner, schwächer .. ja ein schönes ist die Gottesanbeterin die ihren "Partner" nach der der Paarung gar frisst .. Sorry aber das auf was Natürliches zu beziehen ist nix anderes als ne faule Ausrede. N Mann der ein kind gebären müsste würde sterben .. tun die meisten ja schon bei nem Schnupfen .. und sicher kein 2tes Kind wollen. Maskulin, dominant, stark ... sorry .. ist nix anderes als ein Trugbild das sich Gesellschaftlich etabliert über tausende Jahre ... Die Bioligie mag anders sein, die Verteilung der Muskelmasse ...soweit in der heutigen Gesellschaft dank Übergewicht überhaupt noch vorhanden... aber es gibt keinen Ansatz der begründen würde das das maskuline grundsätzlich das dominante Geschlecht ist. Meist stark Triebgesteuert und in gewissen Momenten kaum denkend, ein unheimliches Aggresionspotential ... und nie vernünftig werdend .. siehe die GROßEN der Welt wie Trump ect... Naturgemäß würde ich fast behaupten der Erde würde es besser gehen wenn das maskuline zuhause bliebe, putzt, wäscht, kocht und das feminine den Kindergarten genannt "Politik" übernimmt.
  • Gefällt mir 3
×
×
  • Neu erstellen...