Jump to content
MMlikeyou

Teabagging (Sex mit Hoden)

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ich wusste garnicht das es so was gibt.
  • Gefällt mir 3
Nettesfünfzigerpaar
Geschrieben
Ups,noch nie was von gehört.
  • Gefällt mir 2
WifesharerMarkBella
Geschrieben
Was es nicht alles gibt.... 🤭
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Wieder was gelernt. Hatte bisher noch nie was davon gehört.
deadnightmare
Geschrieben
Das es so heißt,wusste ich nicht, aber kann es nur empfehlen!
Geschrieben
Diese Bezeichnung noch nie gehört. Auf den Kopf legen klingt mehr als seltsam. Und dann? Liegen sie auf meinem Kopf und er schaut zu. hm. Klingt jetzt nicht so sexy :D hier und dann mal einen Hoden einsaugen beim BJ, fanden meine Partner und ich immer heiss.
  • Gefällt mir 5
sarkasm
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist eine Sex-Praktik? War das nicht ein Partyspiel mit echten Teebeuteln?

bearbeitet von sarkasm
  • Gefällt mir 3
Heinherz
Geschrieben

Also Teebagging ist nichts anderes als die Hoden bzw das Beutelchen in den Mund zu nehmen und daran zu Saugen oder Lecken.

Einfach geil wenn beide es mögen.

  • Gefällt mir 1
LadyMe
Geschrieben

Ich...Ähm...Nee...Einfach nee🤔😂

  • Gefällt mir 2
Michaela1970
Geschrieben
Nee das lassen wir mal sein ...was soll das dann darstellen ? Sack auf dem Kopf 😳🙄🙄🙄🙄was es alles gibt
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Schließe mich ettlichen Vorrednern an...beim Blowjob die Hoden mit eingesaugt ...jawoll...aber auf den Kopf gelegt???Ich habe schon einige ,auch bizarre Sexpraktiken erlebt...ist immer Ansichtssache,was geil macht...aber nur ein paar Hoden auf mir platzieren zu lassen....bei Gangbangs dann den ganzen Körper voll(sind ja dann mehrere Herren bei mir am Werkeln) neeeee
  • Gefällt mir 2
Heinherz
Geschrieben (bearbeitet)

Also ich denke, dass die Übersetzung von Wikipedia nicht besonders intelligent ist und eher verwirrt.

Teebagging ist eigentlich das Teebeutelchen ( Hodensack) der in die Teetasse (Mund) getaucht wird.

Aber wenn’s kein englischen Namen  hat kann’s ja nichts taugen. Eierlecken ist auch zu einfach.

Wer will kann ja mal die Wikipedia Version probiere.

bearbeitet von Heinherz
  • Gefällt mir 2
Pizzaservice
Geschrieben

Nee, ich mach das nicht... nachher tackert mir noch eine einen Faden mit Etikett an den Sack :scream:

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Mmh, also er legt seinen Sack auf den Kopf der Dame. Und dann? Kenne dies Variante nicht, kommt bestimmt aus den USA... Ich habe nur mal was von Hodenfick gehört, wo der Mann seinen Beutel einführt. Also, wenn sie dran leckt oder saugt ist es ein erregendes Gefühl aber nur im Gesicht parken, verstehe ich echt nicht.
vor 2 Minuten, schrieb Pizzaservice:

Nee, ich mach das nicht... nachher tackert mir noch eine einen Faden mit Etikett an den Sack :scream:

Hihihi! lol

vor 15 Minuten, schrieb Miss_Verständnis:

Ist das dann die sogenannte "Kopfnuss"? 😂

lol Der war gut! 

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben
Also ich persönlich möchte nicht angebeutelt werden.
  • Gefällt mir 5
Rondevouz_mit_Joe
Geschrieben
Wenn Frau das mag - macht sie das selber... Der Trend geht eindeutig dahin - was kann Mann für Frau tun und nicht - was kann er fordern...
  • Gefällt mir 2
Cui_Bono
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

made my day :jumping:

Ich hab grad Bilder im Kopf von Schlepphoden, die dann an beiden Seiten meines Gesichtes runterhängen....:scream:

Gern geschehen 😉

a73
Geschrieben
Es gibt da diesen Volksstamm in Mittelamerika, da tragen Witwen den präperierten Sack ihres verstorbenen Mannes solange auf dem Kopf, bis sie einen neuen Mann gefunden haben. Ist also mehr so ne Ethnogeschichte...
  • Gefällt mir 2
Seidenschal68
Geschrieben
Oh man, die Bilder bekomme ich heute nicht mehr aus meinen Kopf :-)))
  • Gefällt mir 4
×
×
  • Neu erstellen...