Jump to content
böses_Mädchen781

Fakes

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
du hast recht, es sind fast immer die Männer die faken um etwas zu erreichen ... die Motivation bei Frauen oder Mädchen ist selten...
Taschenkanone
Geschrieben
"Also, ist Vermutung, dass bei den "Fakes" die immer so bemängelt werden, Männer dahinter stecken. Sei es bei Paarprofilen, bei denen die Frau gerade in der Reha ist oder bei Frauenprofilen." . . . . . kann ich zu 100% bestätigen, auch wenn es dir nicht denkbar erscheint
DerMitDerZunge
Geschrieben
Als Free-User scheitert man schon oft daran, dass der Briefkasten "voll" ist. :D Das ist für mich immer ein recht eindeutiges Zeichen, kommt das Profil halt wieder weg.
böses_Mädchen781
Geschrieben

Und wer ist jetzt ein Fake?

  • Gefällt mir 2
futuresoundofegypt
Geschrieben

Potenziell gesehen ist im Netz jeder ein Fake. Wir legen nur Maßstäbe fest, von denen wir behaupten, wann ein User ein Fake ist und wann nicht.

Befolgst du hier nicht bestimmte Kriterien, wirst du von der Plattform zum Fake degradiert. Die User degradieren dich zum Fake, wenn sie nicht das bekommen, was sie wollen. Und die "echten" Fakes, die Daten von dir wollen, weil sie Betrüger sind oder dich auf andere Seiten locken, halten sich hier in Grenzen. 

Hier wird mit dem Wort "Fakes" herum geworfen, wie mit Smarties auf einem Kindergeburtstag, weil der Mensch eben eine subjektive Wahrnehmung hat. Und das wird sich nie ändern.

  • Gefällt mir 4
rainbow_1954
Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb böses_Mädchen781:

Hat jemand mögliche Erklärungen?

Wenn Du Dich im realen Leben mit Jemandem verabredest, dann sitzt derjenige zunächst mal 1:1 real gegenüber. Du weißt dann aber auch noch lange nicht alles, was für Dich wichtig ist.

Die Fakes im Internet sind eine Steigerung des Unbekannten.

Gibt es sie tatäsächlich als Frau/Mann/Lesbe/Homosexuellen etc, oder ist es doch nur eine Täuschung, hinter dem Jemand sein Unwesen treibt. Und aus den unterschiedlichsten Gründen ganz andere Ziele verfolgt, als im Profiltest verkündet.

Die Spanne möglicher Interessen der Person hinter einem Fake-Profil reicht also auch von a bis z.

Arglistig täuschen betrügen und sich wichtig machen sind meiner Meinung nach die Hauptgründe für ein Fake-Profil.

böses_Mädchen781
Geschrieben
Gerade eben, schrieb rainbow_1954:

Arglistig täuschen betrügen und sich wichtig machen sind meiner Meinung nach die Hauptgründe für ein Fake-Profil.

Danke für Deine Antwort, aber die Gründe erklärt es mir dennoch nicht.

JoChris
Geschrieben

"Fake" ist halt ein Modewort das mehr oder weniger unbedarft und inflationär verwendet wird. 

Oft wenn sich hier jemand etwas wünscht und das nicht bekommt ist die andere Person dann halt ein "Fake". 

Ich vemute die wenigsten hier wissen, wie man tatsächliche, gut gemachte Fakes erkennt und, dass es recht aufwändig sein kann diesen auf die Schliche zu kommen. 

Damit meine ich natürlich nicht irgendwelche einfachen Schnellanmeldungen mit einem gestohlenen Profilbild hier, die recht einfach zu entdecken sind. 

 

Sicher gibts dann auch welche, die ihren Lustgewinn daraus ziehen mit einer anderen Identität durch die virtuellen Lande zu ziehen. Das ist halt so, es sei ihnen gegönnt. Die brauchen dann keine Treffen im realen Leben weil sich deren Existenz im Onlinebereich abspielt. 

Ich selber bin auf manchen anderen Seiten mit einigen Fakeprofilen unterwegs,  allerdings Seiten bei denen es nicht um Zwischenmenschlichkeiten geht. Da ist der Grund Eigenschutz, aber das gehört nicht hierher. 

  • Gefällt mir 1
i-Enjoy-Gay-Sex
Geschrieben
Es gibt sehr viele Fakes hier, was auf anderen Webseiten sicherlich nicht anderes ist. Hinter diesem Fakes steckt aber ein Mensch und ich glaube, das die offt sehr intelligent sind und sich oft auch in einer tiefen Isolation befinden, aus der sie nicht rauskommen. Diese Seiten wie auch poppen.de gibt ihnen die Möglichkeit an etwas teilnehmen zu können, was ihnen im realen wirklichen Leben verwehrt bleibt, aus welchen Gründen auch immer. Wenn auch ich mal wieder die Erfahrung damit gemacht habe, dann ist das ärgerlich für den Moment. Doch in der Reflexion bedenke ich dann, ich möchte nicht in deren Haut stecken mit welcher Persönlichkeitstörung auch immer die zu kämpfen haben.
  • Gefällt mir 4
rainbow_1954
Geschrieben
Gerade eben, schrieb böses_Mädchen781:

Danke für Deine Antwort, aber die Gründe erklärt es mir dennoch nicht.

Minderwertigkeitskomplexe mit dem Zwang, sich mindestens drei Nummern größer zu machen, als man in Wirklichkeit ist, könnte einer von mehreren Gründen sein.

Ich hatte hier mal für eine kurze Zeit eine Beziehung mit einer Frau, da habe ich mittlerweile den Verdacht, dass es ein verdecktes Nutten-Profil war. Zwar real, aber von den Angaben im Profiltext her auch ein Fake.

  • Gefällt mir 1
jenny200022
Geschrieben
Es geht ja aber um den Grund, warum legt man sich ein Fakeprofile zu, ich habe mich das auch schon oft gefragt, was Mann oder Frau dazu bewegt? Kann mir auch keine so rechten Reim darauf machen.
böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb i-Enjoy-Gay-Sex:

Es gibt sehr viele Fakes hier, was auf anderen Webseiten sicherlich nicht anderes ist. Hinter diesem Fakes steckt aber ein Mensch und ich glaube, das die offt sehr intelligent sind und sich oft auch in einer tiefen Isolation befinden, aus der sie nicht rauskommen. Diese Seiten wie auch poppen.de gibt ihnen die Möglichkeit an etwas teilnehmen zu können, was ihnen im realen wirklichen Leben verwehrt bleibt, aus welchen Gründen auch immer. Wenn auch ich mal wieder die Erfahrung damit gemacht habe, dann ist das ärgerlich für den Moment. Doch in der Reflexion bedenke ich dann, ich möchte nicht in deren Haut stecken mit welcher Persönlichkeitstörung auch immer die zu kämpfen haben.

O.K. also meinst Du, dass zu faken für diese Menschen eine Chance ist Beziehungen zu knüpfen udn gewertschätzt zu werden?

Dass ggf. die Angst zu groß ist, sich real zu treffen (soziale Phobie?)

Kann ich nachvollziehen. Hindert den Menschen aber daran gute Erfahrungen zu machen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Fakes sind für mich hier Leute, die etwas anderes vorgeben, als das was sie sind oder was sie tatsächlich suchen. Ich denke, ein grosser Teil der Leute hier sucht nur den kurzen Kick ohne ernsthaft zu verfolgen, was sie im Profil angegeben haben. Viele Profile hier sind auch so inhaltslos, das man bezweifeln muss, ob überhaupt was gesucht wird. Und da gibt's keinen Unterschied zwischen Männern und Frauen.

  • Gefällt mir 1
böses_Mädchen781
Geschrieben

Mit Deiner Aussage kann ich zu meinem Thema leider nichts anfangen. Da fehlt mir irgendwie der Zusammenhang.

  • Gefällt mir 1
rainbow_1954
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb futuresoundofegypt:

Die User degradieren dich zum Fake, wenn sie nicht das bekommen, was sie wollen.

Oder wenn sie arglistig getäuscht wurden.

Ob das dann tatsächlich "Degradierung" ist , oder nur die Offenlegung arglistig verschwiegener Angaben, lässt sich so pauschal wie von Dir vorgenommen nicht abhandeln.

vor 8 Minuten, schrieb i-Enjoy-Gay-Sex:

Diese Seiten wie auch poppen.de gibt ihnen die Möglichkeit an etwas teilnehmen zu können, was ihnen im realen wirklichen Leben verwehrt bleibt, aus welchen Gründen auch immer.

Das wird aber ganz bestimmt nicht dadurch erreicht, indem man mit einem Fake-Profil sich selbst von vornherein von jeglichem, denkbar möglichen Erfolg ausschließt.

Wie krank ist das denn?

böses_Mädchen781
Geschrieben
Am 23.3.2019 at 13:13, schrieb rainbow_1954:

Oder wenn sie arglistig getäuscht wurden.

Kannst Du die "arglistige Täuschung" etwas näher definieren? Ab wann greift sie denn? Ab wann hat jemand das Recht jemanden als "Fake" zu bezichtigen?

elegance4u
Geschrieben
vor 26 Minuten, schrieb DerMitDerZunge:

Als Free-User scheitert man schon oft daran, dass der Briefkasten "voll" ist. :D Das ist für mich immer ein recht eindeutiges Zeichen, kommt das Profil halt wieder weg.

Also da kann ich nur zusagen, dass mich, als dies so war mit diesem vollen Briefkasten ( ist ja glaube ich nicht mehr so, oder konnte man was einstellen und ich stellte es ein??? Weiß ich nicht mehr), habe mir User unter meine Bilder geschrieben ich möge sie anschreiben, mein Briefkasten sei voll und ich hatte zu dem Zeitpunkt nur 2,3, ungelesene Nachrichten. Gerade im Anfangszeitraum dieses "vollen Brifkastendings" war das in der Grundeinstellung seeeeehr scharf eingestellt. Sprich da kann man nicht auf ein Fake schließen.

  • Gefällt mir 1
futuresoundofegypt
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb rainbow_1954:

Oder wenn sie arglistig getäuscht wurden.

Ob das dann tatsächlich "Degradierung" ist , oder nur die Offenlegung arglistig verschwiegener Angaben, lässt sich so pauschal wie von Dir vorgenommen nicht abhandeln.

Muss auch gar nicht. Wenn ich mich mit einem User in der virtuellen Welt beschäftige und dieser mir nicht diese Information gibt, die ich möchte, dann ist es nicht mein Recht, diesen als Fake zu betiteln, nur weil ich nicht das bekommen, was ich möchte. Anders sieht es auch, wenn ich einen User anhand der vorliegenden Informationen nachweislich als Fake identifizieren kann, weil der User z.B. widersprüchliche Angaben/Aussagen gemacht hat. 

rainbow_1954
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb böses_Mädchen781:

Kannst Du die "arglistige Täuschung" etwas näher definieren?

Vorgeben, eine Beziehung zu wollen. Aber Geld für Sex nehmen.

vor 1 Minute, schrieb futuresoundofegypt:

Anders sieht es auch, wenn ich einen User anhand der vorliegenden Informationen nachweislich als Fake identifizieren kann, weil der User z.B. widersprüchliche Angaben/Aussagen gemacht hat. 

Das hatte ich gemeint.

  • Gefällt mir 1
futuresoundofegypt
Geschrieben (bearbeitet)
vor 34 Minuten, schrieb DerMitDerZunge:

Als Free-User scheitert man schon oft daran, dass der Briefkasten "voll" ist. :D Das ist für mich immer ein recht eindeutiges Zeichen, kommt das Profil halt wieder weg.

Diese Meldung kommt sehr oft bei Neuanmeldungen. Das sind keine Fakes. Diese Profile werden neu bei den Männern im Newsfeed angezeigt und zugeballert und da haben Free-User wie du sie nennst erst mal zu den Bezahlmitgliedern das nachsehen. ;) 

bearbeitet von futuresoundofegypt
  • Gefällt mir 3
Coco84
Geschrieben
Es gibt nun mal viele fakes grad bei den Männern . Grad diese extrem bearbeiteten Fotos diese extremen Waschbrettbäiche sind zum größten Teil bei Instagram oder sonstwo aus dem netzt geklaut . Hatte ich schon so oft
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 53 Minuten, schrieb böses_Mädchen781:

Oder reicht manchen das Schreiben? ...

... echt doof, weil man dadurch doch nie in realen Kontakt treten kann und nie positive Erfahrungen machen kann.

Geht es den "Fakes" ggf.  darum Leute gezielt zu verarschen? Aber was hat man davon? ...

a) Ich denke: Ja

b) Ich denke, die wollen gar keinen realen Kontakt; evtl. trauen sie sich nicht.

c) Ich denke, manche Teenager verarschen hier bewusst; andere befriedigt das Kopfkino wirklich; siehe Antwort a)

:coffee_happy:

Dass man so schnell als Fake beschimpft wird, ist natürlich kindisch. Genau wie dieses "dann eben nicht". Kindische, trotzige Argumentation, wie bei einem pubertierenden Kind. Da mach ich mir hier schon gar keine Gedanken mehr drüber, das ist mir zu blöd :$

  • Gefällt mir 3
böses_Mädchen781
Geschrieben

Ich möchte nochmal erwähnen, dass ich eher nach den Gründen fragte, da es mir sinnlos erscheint und bei realen Treffen eh auffliegen würde.

Geschrieben

Ach - noch was: viele versuchen so, an Fotos zu kommen. Warum auch immer (Netz ist eigentlich voll genug) :confused:

  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...