Jump to content

> Fitnessstudio verbot in der Partnerschaft – GO oder NO-GO?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ein Arbeitskollege von mir, 35 Jahre jung, hatte seit über zwei Jahren keine feste Freundin mehr, deshalb ist er 4-5 mal in der Woche ins Fitnessstudio trainieren gegangen. Er ist 1,80m groß hat jetzt einen trainierten und sportlichen Body, nicht zu muskulös sondern eher definiert. Seit einem halben Jahr hat er jemand neues kennengelernt und ist mit der Frau, 30 Jahre jung, zusammengezogen. Beide wohnen jetzt seit einem Monat zusammen, und es gibt Streit wegen dem Fitnessstudio.

Die neue Partnerin hat mit Sport nichts am Hut, sie sieht selber eher durchschnittlich aus, und ist so ein Kumpeltyp. Ihr stört es sogar, dass er sich länger im Bad sich richten tut als sie selbst. Er solle jetzt gar nicht mehr ins Fitnessstudio gehen, weil es dort Frauen gibt, und weil diese wahrscheinlich eine bessere Figur haben als sie. Außerdem stört sie, wenn er im Fitnessstudio ist, dann hat er weniger Zeit für sie. Wenn beide zusammen einkaufen gehen, schauen Frauen ihren Freund an, das stört sie auch.

Seit zwei Wochen geht er um Streit zu vermeiden nun nicht mehr ins Fitnessstudio. Die erste Woche hat er zuhause auch nicht trainiert. Aber in der zweiten Woche hat er “ heimlich“ trainiert, nämlich Liegestütze und alle möglichen Körperübungen ohne Gewichte. Er ist ca. eine habe Stunde vor seiner Freundin zuhause.

Natürlich ist er mit der jetzigen Situation nicht zufrieden, den Ihm fehlt das trainieren im Fitnessstudio. Was würdest du an seiner Stelle tun?

  • Gefällt mir 1
MOD-Meier-zwo
Geschrieben

Hat sie das Problem erst, nachdem die beiden zusammen gezogen sind?

Geschrieben
Drum prüfe wer sich ewig bindet.... ☕😎
  • Gefällt mir 4
TruckerHK-HB
Geschrieben
Ich würde versuchen einen Kompromiss zu suchen, anstatt 4 mal nur noch 2 mal Studio. Wenn sie da nicht mitmacht, Pech für Sie. Auch andere Mütter haben schöne Töchter.
Geschrieben

Was er tun soll? Arsch in der Hose haben und ihr klar machen das er nicht drauf verzichtet. Heute das Fitnessstudio und morgen verbietet sie die Freunde? 

 

Du hast anscheinend generell Bekannte die ihr Leben und die Entscheidungen anderen überlassen. 

 

  • Gefällt mir 3
Luder1169
Geschrieben

@Levi544 seit einem halben Jahr zusammen und sind schon zusammengezogen? Wow mutig mutig von deinem Freund. Kannte er sie vorher denn schon oder war das eher eine Art „Panik“? Sorry aber rate deinem Freund , er solle so schnell es geht da raus. Es wird sicher nicht besser sondern im Gegenteil. 

So ein Verhalten geht absolut nicht in meinen Augen. Sie scheint kein Vertrauen zu ihm und in die Beziehung zu haben. 

  • Gefällt mir 2
SoloFrau
Geschrieben
Warum zieht er mit so jemanden überhaupt zusammen? Ich würde mir mein Leben vom Partner nicht vorschreiben lassen. Er muss ja nicht 4-5 mal ins Fitnessstudio gehen, 2-3 mal reichen ja auch. Es heißt Kompromisse zu finden, aber von beiden Seiten.
  • Gefällt mir 2
sinful_dreams
Geschrieben

Warum geht sie nicht mit ins Studio? So verbringen sie ihre Zeit zusammen und es haben beide was davon.

Ansonsten scheint sie ziemlich eifersüchtig zu sein. Mein Fall wär das auf Dauer nicht.

  • Gefällt mir 1
laguna99
Geschrieben
Da hilft kein Kompromiss, je früher die Trennung um so einfacher.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
wenn mich eine Partnerschaft mehr einschränkt als bereichert, dazu noch so "frisch" ist wie die Beschriebene, dann würde ich meine Partnerwahl nochmal gründlich überdenken bzw. ein wirklich klärendes Gespräch mit der Herzdame führen.
  • Gefällt mir 3
KY9029
Geschrieben
Schluss machen. Easy.
  • Gefällt mir 1
Lion-Sin
Geschrieben

Schließe mich dem an, er kanns nur ansprechen und versuchen einen Kompromiss zu finden. Im besten Fall geht er halt weniger zum Sport und im schlechtesten... naja erstmal schauen..

Ist auch irgendwie ein Unding, er gefiel ihr doch auch, warum will sie das er an Format verliert? Nur weil andere glotzen, das sie ihn leichter behalten kann, sie seinen Selbstwert hemmen will? Irgendwie unverständlich😞..

  • Gefällt mir 1
Laila227
Geschrieben
Da passt aber mal was so gar nicht zusammen, ein schnelles Aus wäre sinnvoll, denn vermutlich werden es keine Kompromisse werden, sondern einseitiger Verzicht und immer größer werdende Unzufriedeneit
  • Gefällt mir 4
Arteras
Geschrieben
Kompromiss versuchen - erstens hat sie ihn auch wg der Optik ausgewählt und wenn sie will das das bleibt, sollte er weiter ins Studio gehen u. sich im Bad herzurichten gehört nun mal dazu. Zweitens wer so oft ins Studio geht ist evtl. fitnessüchtig und sollte sich mal selbst kritisch bzgl. dessen beurteilen. Drittens vermute ich Unsicherheit und Eifersucht wg der durchtrainierten Mädels im Studio. Einfach mal konfrontieren. Zwei- o. Dreimal die Wo. zwei Std sollte machbar sein und ist realistisch und sollte für beide ok sein. Ist man nicht in der Lage einen Kompromiss zu finden, dann besser ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.
  • Gefällt mir 2
GudrunAfterDark13
Geschrieben

Reden, Kompromisse finden und wenn das nicht geht bye bye sagen. Solche Verbote sind toxisch. 

  • Gefällt mir 3
Bumbleb33
Geschrieben

Na wenn man sich einen Schönling nimmt gucken die Frauen halt ( muskelberge finde ich zb. eher abrörnend , aber jedem das seine ). Dann soll er sie vielleicht dazu bringen mitzukommen. Aber vorschreiben lassen und unzufrieden werden ist Mist. Dann halt das auch nicht lange . Sie hat ihn ja auch so kennen gelernt. 

  • Gefällt mir 1
Rolfi
Geschrieben
Wieder einer der sich um einen Bekannten bemüht! Wenn das alles real wäre,wäre die Welt doch gar nicht so egoistisch wie sie ist!
  • Gefällt mir 1
RubensBesterFreund
Geschrieben

Ich würde ihr sagen, du hast zwei Möglichkeiten. Entweder du packst deinen Koffer oder ich mach das für dich. Die Baumwoll Zeiten sind vorbei, und ich bin nicht dein Bimbo. 

Ich würde ihr sagen, jetzt nimmst du mir mein Fitnessstudio, was kommt als nächstes? Die Nutten und der Koks ?? Ne nicht mit mir 💪🏽💪🏽

 

Das würde ich ihr GENAU SO sagen ... glaube ich😅

  • Gefällt mir 1
lordofempire
Geschrieben
Mich selbst um meine Angelegenheiten kümmern u die Schreiberlinge vom Hof jagen. Ach ja, und schauen, ob ich nicht doch einen richtigen Freund habe, mit dem ich reden kann.
knut180
Geschrieben
Ich hatte das auch früher das wird extrem schlimm und wer den Sport liebt und lebt wird es immer tun und wenn sie es nicht akzeptiert und kein Kompromiss machen kann funktioniert es auf Dauer nicht......wollen alle das der man gut aussieht aber ihn zu Hause einsperren soll ihr klar machen wie es läuft oder es hat kein Sinn auf dauer
Deep-Sucker-Ki
Geschrieben
Ihr den Vogel zeigen. Nur weil sie unsicher ist, muss er doch sein Hobby nicht aufgeben, dass er schon vor ihr hatte! Freiraum und Vertrauen sind die Stichwörter. Da kann man echt nur mit dem Kopf schütteln.
  • Gefällt mir 2
proktor83
Geschrieben
Dann wäre es für mich die falsche Partnerin. Nicht weil sie kein Sport macht sondern weil sie es nicht akzeptiert.
  • Gefällt mir 3
WirZwei1983
Geschrieben
Die Freundin zum Teufel jagen
  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Levi544:

 Was würdest du an seiner Stelle tun?

zum sporteln gehen

  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...