Jump to content
Rock-it

Fragestellung des Tages

Empfohlener Beitrag

Rock-it
Geschrieben

Irgendwie will ja keine Frau so gerne die erste sein für/mit einen Kerl, der gerade eine Trennung hinter sich hat, richtig?
Anstatt tollem Sex gibt es dann womöglich noch Trennunggeheule und Frau muss als Seelentante herhalten usw.
"Geiler Abend auch, vielen Dank auch. Neee lass mal" denken sich da die meisten Frauen, richtig?

Fragestellung des Tages:
1. Wieso wird dann doch immer wieder eine Frau diejenige, welche?
2. Wir Kerle sind da doch anders? Da beschützen und trösten wir doch nur zu gerne, oder?
:confused:

Ist das jetzt Satire oder kann das weg?

  • Gefällt mir 1
SevenSinsXL
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Rock-it:

2. Wir Kerle sind da doch anders? Da beschützen und trösten wir doch nur zu gerne, oder?

Kann ich so nicht bestätigen. Als ich Single wurde, musste ich mir mehrmals anhören, dass ich erstmal mit mir selber klarkommen soll, bevor ich an einen Neuen denke. Da war nur Selbstsucht, nix mit trösten oder so.

violett77
Geschrieben
Ich habe keinen Tröster gebraucht . Ich war happy das endlich die Scheidung war
  • Gefällt mir 2
SoloFrau
Geschrieben
Das kann nur Satire sein.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Kann weg...denn wie bei fast allem....da gibt es solche und solche, egal ob m oder w, ob klein/groß, dick/ dünn, alt/jung grün blau gelb..😁
  • Gefällt mir 4
Myraja
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Stunden, schrieb Rock-it:

1. Wieso wird dann doch immer wieder eine Frau diejenige, welche?

Ist das jetzt Satire oder kann das weg?

Ich war tatsächlich schon für manchen Mann nach einer Trennung die erste Partnerin. Aber das hatte bei mir gewisse Bedingungen.

Der Mann hatte den Katzenjammer, für den er die Seelentante brauchte hinter sich und sein Päckchen war aufgeräumt.

Oder was noch besser ist, der Mann tickt ähnlich wie ich und gehört nicht zu den Menschen, die sich leicht verlieben und daher nach Trennungen, gar keine Seelentante zum ausweinen brauchen.

Das ist keine Satire und kann nicht weg, das ist sinnvoll!

bearbeitet von Myraja
  • Gefällt mir 3
Pastor2710
Geschrieben

Ich habe nach der Scheidung die Frauen genossen da war nix mit heulen... 

 

  • Gefällt mir 1
Cayenne-Pfeffer
Geschrieben

ich denke, das kommt immer darauf an, wie der Mann mit der Trennung umgeht.... bzw. sie verarbeitet hat... (also die Trennung, nicht die Frau..:kissing_heart:)

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Ja das kann weg, um deine Frage zu beantworten.
  • Gefällt mir 5
spannend69
Geschrieben
Es kann doch durchaus auch eine Explosion (im positiven Sinne) werden.
  • Gefällt mir 3
Michael69Berlin
Geschrieben
Das kommt doch drauf an der eine heult seiner Ex nach der nächste will genau den selben Sex Wie mit seiner Ex der nächste hat abgejagt und ist frei für ne andere und hat heißen Sex mit der neuen! So ist das BDI Frauen aber auch häufig !
jaybear
Geschrieben
vor 17 Stunden, schrieb Rock-it:

1. Wieso wird dann doch immer wieder eine Frau diejenige, welche?
2. Wir Kerle sind da doch anders? Da beschützen und trösten wir doch nur zu gerne, oder?
:confused:

Ist das jetzt Satire oder kann das weg?

Gerade das zweite  kann eher weg, auch wenn das eher Satire ist....

Zum einen denke ich nicht, dass das nur in der beschriebenen Richtung so ist, sondern andersherum genauso vorkommt. Darüber hinaus würde ich vermuten, dass da Männer noch eher "Scheu" davor haben nur als Seelentröster herzuhalten und dann nicht zum Schuß zu kommen...

Schlußendlich ist das eben immer eine Sache zwischen genau DEN beiden Menschen...

Aber pauschal kann ich mir vorstellen, dass da oft auch schon der Gedanke ist: "Warum haben die sich wohl getrennt?"

Finde ich ganz interessant, dass ab einem "höheren" Alter, wenn sie sich nochmal entscheidet, es mit einem Partner zu versuchen, eigefleischte Singles und Geschiedene oft raus sind und speziell nach Witwern gesucht wird....

DickeElfeBln
Geschrieben
vor 17 Stunden, schrieb Rock-it:

Fragestellung des Tages:
1. Wieso wird dann doch immer wieder eine Frau diejenige, welche?
2. Wir Kerle sind da doch anders? Da beschützen und trösten wir doch nur zu gerne, oder?
:confused:

Ist das jetzt Satire oder kann das weg?

1. Diejenige welche für wat? 

2. Daher der Begriff... Witwentroester, alles klar 

  • Gefällt mir 1
Knight001
Geschrieben
Naja , ich werde die neue zum heulen bringen ! Dazu lasse ich die Sau raus und denke garnicht an die ex .
Geschrieben
kann weg...
goldenhills
Geschrieben
vor 17 Stunden, schrieb Rock-it:

Fragestellung des Tages:
1. Wieso wird dann doch immer wieder eine Frau diejenige, welche?
2. Wir Kerle sind da doch anders? Da beschützen und trösten wir doch nur zu gerne, oder?
:confused:

Ist das jetzt Satire oder kann das weg?

Nun....wenn sie es nicht weiss, dann kann sowas passieren. Spätestens wenn Mann merkt, dass beschützen und trösten nicht zum ficken reicht, ist er weg.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Solange der Mann nicht die Beziehung richtig verarbeitet hat( was Frau durchaus bemerkt) ist so ein Mann uninteressant für mich( ich gehöre zu denn Frauen die genauso, handeln/ denken). PS. ich lasse mich ungern für seelischen Müll begeistern/ benutzen( in meinem Privaten Bereich)FREUNDE NATÜRLICH AUSGESCHLOSSEN!!!!!!!! Solche Männer brauchen meist( ausnahmen gibt es bestimmt, aber versuch ich erst überhaupt nicht herausfinden) nur Übergangslösungen, " bin ich nicht, möchte ich auch nicht sein.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
1. Wieder so ein Bekloppter.... hör mal genau zu seit wann und mit wem du mal zusammen bist/warst, geht keine neue Frau was an! Das geht nur dich was an! 2. Frauen trösten bei sowas... also noch mehr Friendzone geht wohl nicht!
ComeWhateverMay
Geschrieben

keiner hat lust lückenfüller zu sein..es sei denn man will etwas unverbindliches.

vor 15 Stunden, schrieb Rock-it:

2. Wir Kerle sind da doch anders? Da beschützen und trösten wir doch nur zu gerne, oder?

nöö..tun wir nicht gerne..klar kann man reden aber ich werde mit sicherheit nicht die freundin zum auskotzen spielen. wenn es zu viel wird, würde ich auch einen cut machen. kumpelrolle ist nicht so mein ding sorry ;)

Kismet60
Geschrieben
vor 17 Stunden, schrieb Rock-it:

Irgendwie will ja keine Frau so gerne die erste sein für/mit einen Kerl, der gerade eine Trennung hinter sich hat, richtig?
Anstatt tollem Sex gibt es dann womöglich noch Trennunggeheule und Frau muss als Seelentante herhalten usw.
"Geiler Abend auch, vielen Dank auch. Neee lass mal" denken sich da die meisten Frauen, richtig?

Fragestellung des Tages:
1. Wieso wird dann doch immer wieder eine Frau diejenige, welche?
2. Wir Kerle sind da doch anders? Da beschützen und trösten wir doch nur zu gerne, oder?
:confused:

Ist das jetzt Satire oder kann das weg?

Was soll das für eine Rolle spielen, ob man die erste oder die dritte oder vierte nach einer Trennung ist?

Wichtig ist doch, das man sich wirklich getrennt hat und das alte beendet ist. Es soll Menschen geben die noch immer ihre erste Liebe mit der zehnten vergleichen.

Menschen erzählen nun mal von ihrer Vergangenheit und dazu zählen halt auch Exmänner oder Exfrauen. Und alles nur soweit wie ich es zulassen.

Ich denke Menschen sind verschieden und anders aber, ob das in dem Fall am Geschlecht liegt, wage ich zu bezweifeln.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Die Erfahrung hab ich schon bei nem Kerl gemacht. Ist etwas anstrengend, wenn ich ehrlich bin. Drüber reden ist ja ok, aber ausschliesslich darüber? Und wenn dann noch die Verbitterung gross ist, ist man vielleicht einfach noch nicht fertig mit dem Kapitel. Wenn es dann trotzdem in der Kiste endet, mag das bei Frau auch dran liegen, dass sie einfach nur Sex haben wollte und sonst nix. Kommt vor 🤷🏼‍♀️
  • Gefällt mir 1
Wolfwalk
Geschrieben

Der Grundgedanke ist, WANN begibt man sich nach einer Trennung in neue Arme und WAS möchte man. Also Zeitfaktor und angestrebte Nähe. Ich habe keinen Drang dazu, Seelen zu trösten, die andere versaut haben, wenn....dann Neuanfang!...siehe Clueso.

Trösten tue ich Freunde, zuhören und Händchen halten, selbstverständlich...da sein....zusammen ein Bier trinken und scheissdrauf gemeinsam ausplaudern....mit denen ficke ich aber nicht...klingt jetzt plump, ist aber so. Wenn ich bester Laune bin....dann ist das so. Wenn Jemand soweit ist, sich meine beste Laune mit mir zu teilen, dann ist der Gesprächsbedarf auf ein Minimum verflogen, was die "alten Geschichten" angehen....wie gesagt, Neuanfang, immernoch von Clueso.

  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

Ich tröste Leute denen es schlecht geht und die ich mag , lieber ist mir es ist nicht nötig . 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 23 Stunden, schrieb Rock-it:

Anstatt tollem Sex gibt es dann womöglich noch Trennunggeheule und Frau muss als Seelentante herhalten usw.

mir würde das nichts ausmachen.

×
×
  • Neu erstellen...