Jump to content
TeruMikami

Riskanter Sex in der Öffentlichkeit

Empfohlener Beitrag

TeruMikami
Geschrieben

Ich habe da mal eine Frage an euch.

Was haltet ihr von wirklich risikoreichem öffentlichen Sex? 

Mich interessiert sehr wie ihr darüber denkt. Frauen wie Männer. 

 

Erfahrungsberichte sind erwünscht. 

 

Vielleicht hat ja auch jemand Erfahrung damit erwischt zu werden. Da würden mich die Strafe interessieren. Oder was auch immer dann passiert.(kommt ja darauf an wer einen erwischt)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

nichts

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben

nix

Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb TeruMikami:

Was haltet ihr von wirklich risikoreichem öffentlichen Sex? 

Naja ein Quickie auf der Autobahn muss wirklich sehr sehr schnell gehen.
Sonst wird man von völlig Fremden ungefragt heftig gebumst.

Geschrieben
Die Strafe könnte sein das euch jemand heimlich filmt und es dann ins Netz stellt, das wäre bestimmt lustig ☕😎
  • Gefällt mir 1
Fotograf1512
Geschrieben
Was die Strafen angeht, da kann sich jeder bei einem Rechtsanwalt erkundigen oder in Gesetzbüchern nachlesen. Sex in dafür geeigneten Kinos oder Clubs ist zumindest sowas ähnliches wie öffentlich und machts Spass. Wenn du so etwas wie Umkleiden im Kaufhaus, Strand oder FKK-Gelände meinst, ich würde das immer und Grundsätzlich zur Anzeige bringen weil die grosse Mehrheit zu der ich auch gehöre damit nicht belästigt werden möchte, weil es in besagten Umkleiden extrem unhygienisch ist und vor allem weil man dort auch von Kindern erwischt werden kann
  • Gefällt mir 3
mondkusss
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb TeruMikami:

Was haltet ihr von wirklich risikoreichem öffentlichen Sex? 

nix!

sollte mit hohen geldbußen bestraft werden

  • Gefällt mir 5
Student_Bln
Geschrieben

Jedem das Seine 😏. Solange niemand evident belästigt wird, kann es sehr reizvoll sein mit dem entsprechenden Gegenüber. Ob ein BJ in der Bushaltstelle nachts, ein Intermezzo auf einem Spielplatz in der Nacht, öffentliche Toiletten, Umkleidekabinen, das Spreeufer in Berlin etc. Erwischt worden bin ich nie 😏.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Für mich gehört das in die Kategorie..will ich nicht haben, will ich nicht sehen.

  • Gefällt mir 3
StaenkerJule
Geschrieben
Versuch es bei der nächsten Dienstelle der Polizei sei aber so richtig laut, dann wird sich zeigen was für Strafe auf dich zukommt 🤣
  • Gefällt mir 2
Cayenne-Pfeffer
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb TeruMikami:

Ich habe da mal eine Frage an euch.

Was haltet ihr von wirklich risikoreichem öffentlichen Sex?

Vielleicht hat ja auch jemand Erfahrung damit erwischt zu werden. Da würden mich die Strafe interessieren. Oder was auch immer dann passiert.(kommt ja darauf an wer einen erwischt)

1. gar nichts...

2. mach das in einem muslimischen Land... da steht jahrelang Gefängnis.. oder Exekution drauf....

  • Gefällt mir 5
Knutschegern
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb TeruMikami:

Was haltet ihr von wirklich risikoreichem öffentlichen Sex? 

Nichts. 

  • Gefällt mir 2
Dracul
Geschrieben
Ich finde es zum kotzen ...
  • Gefällt mir 2
Miss_Verständnis
Geschrieben
vor 18 Minuten, schrieb xxl-solo:

Ich finde sowas ehrlich gesagt unmöglich, wenn man Unbeteiligten sein Sexualleben aufdrängt. Geht gar nicht.

Damit ist alles gesagt und dem ist nichts hinzuzufügen. 

  • Gefällt mir 3
darkmother
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Student_Bln:

ein Intermezzo auf einem Spielplatz in der Nacht

Urgs....selbst wen nes Nacht ist, lasst den Kids doch wenigstens diesen Bereich und ferkelt nicht überall rum

Muss man den Leuten seine Sexualität aufdrängen? Klar kann man weggucken...aber davor musste ich dieses Elend kopulierender Säuger ja schon für sekundenbruchteile ertragen

  • Gefällt mir 3
MrsGrinch
Geschrieben
Gar nichts, einfach gar nichts.
  • Gefällt mir 2
jaybob70
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb TeruMikami:

Da würden mich die Strafe interessieren. Oder was auch immer dann passiert.(kommt ja darauf an wer einen erwischt)

Ich wäre dann zumindest noch für einen Artikel in der BILD!

Ansonsten finde ich "risikoreichen" Sex in der Öffentlichkeit, gerade, wenn man ggf. auch das Gesehen werden durch Minderjährige dann unberücksichtigt lässt verantwortungslos, aber mindestens belästigend!

  • Gefällt mir 1
OneNo
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Stunden, schrieb TeruMikami:

Was haltet ihr von wirklich risikoreichem öffentlichen Sex? 

Der da wäre? An einem Bindfaden baumelnd, festgebunden am Berliner Fernsehturm, miteinander wie die Vögel vögeln? Oder mit Steaks behangen im Kölner Zoo während der Löwenfütterung animalischen Sex haben? Mach halt.

(Falls es Dir jetzt nur darum geht, gesehen werden zu können, bezeichne ich das weniger als "risikoreich", sondern als schlichtweg langweilig. Und dumm. Wenn jemand Geld zum Fenster rauswerfen will, muß er nicht dafür sorgen, eine Ordnungswidrigkeit/Straftat (da wäre § 183a StGB einschlägig) zu begehen und bare Münze an den Staat abzudrücken - er könnte es stattdessen einfach zum Fenster rauswerfen. Und sich danach als Pornodarsteller bewerben, sich für den Sex bezahlen und die fertigen Filme bei Familienfeiern "unabsichtlich" herumliegen lassen. Aber naja, jeder darf sich so blamieren, wie er das möchte.)

bearbeitet von OneNo
  • Gefällt mir 4
Student_Bln
Geschrieben
Gerade eben, schrieb darkmother:

Urgs....selbst wen nes Nacht ist, lasst den Kids doch wenigstens diesen Bereich und ferkelt nicht überall rum

Ganz entspannt. Prämisse lautete, dass keine Kids vor Ort sind. "Rückstände" sind nicht zurückgeblieben 😉

  • Gefällt mir 3
Voehringer
Geschrieben
Hier sagt jeder Wunder wie schlimm er es findet... Es zählt aber auch schon sex auf dem Parkplatz oder nachts am See dazu... Ich finde daran nichts schlimmes... Ich lege es nicht darauf an erwischt zu werden... Also suche eher abgelegene Orte... Aber wenn einen spontan die Lust überkommt muss schon mal die rückbank her halten... Wenn man ehrlich ist bekommen die Nachbarn auch oft genug mit wenn man sex hat... Außer man ist da so vorsichtig dass ja kein Ton nach außen dringen kann... Wenn ich jemanden erwischen würde müsste ich grinsen uns würde weiter laufen... Auf die Idee eine Anzeige zu machen würde ich niemals kommen... Ich selbst bin noch nie erwischt worden aber es zählt als Erregung öffentlichen Ärgernis soweit ich weiß...
  • Gefällt mir 4
buddylotion69
Geschrieben
Wundervoll, seit Jahren heimlich in der Öffentlichkeit, also im Burggraben in BS mitten in der Innenstadt Weihnachsmarkt, Rathausturm BS, im Lustpavillion und Brunnen in Podsdamm, Jägerhochsitz, Heuscheune, Heuballenhaufen, Parkplatz mit Bäumen , einmal in einem Leihwagen und am Strand in Portugal, Badeland in der Umkleide Wolfsburg, Saunaland in Hannover, Rosentherme in Hildesheim, Feldweg im Nirgendwo, im Garten, beim Spazieren beim Kloster in BS, im Raffteichbad, im DLRG Turm am Tankumsee, Hinterhof in der Altstadt von BS, Harz und Heidegelände, Im Auto im Industriegebiet, Im Park vor dem Herzog Anton Ullrich Museum, Schwimmbadumkleide Gifhorn, Wald im Ilkerbruch, Elm und Flechtorf. Das sind ein Paar Orte an die ich mich erinnern kann und wenn es jemand mitbekommt werden alle still und schauen weg oder wie der Opa mit Fahrrad in Portugal, der heimlich rübergelinst hat... okay dann hatte er wenigstens seine Freude. Manche gehen Angeln, lesen einen Roman, chatten oder bastel Fensterbankdeko und wir geniessen das Leben und die Liebe. Jedem das was er mag.
  • Gefällt mir 4
Voehringer
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb Cayenne-Pfeffer:

2. mach das in einem muslimischen Land... da steht jahrelang Gefängnis.. oder Exekution drauf....

Ich denke in Deutschland gilt immer noch das BGB und nicht die sharia... 

  • Gefällt mir 3
Laila227
Geschrieben
@voehringer der TE hat aber extra von risikoreichem, öffentlichen Sex gesprochen und nicht vnn abgelegenen Orten. Die Frage ist doch, wollen das die meisten Menscen sehen ? Wohl eher nicht und morgens in einem Sandkasten auf enem öffentlichen Spielplatz die Lümmeltüten aufsammeln ist auch nicht jedermanns Sache
  • Gefällt mir 3
×
×
  • Neu erstellen...