Jump to content
SklavenhuredesHerrn

Devote/ Submessive Frauen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wie sagte jemand zu mir “Die Sub ist das Wertvollste, was der Dom besitzt“.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Manche machen es als Hobby,Rollenspiel und andre sind dazu geboren aber all jener fängt klein an und muss die Erfahrung erst einmal sammeln!
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Und Männer, die Frauen "willkürlich verdreschen", gehören standrechtlich erschossen!
  • Gefällt mir 1
valens-fidus
Geschrieben
Immer dieser 50 Shades of Dreck Mist. Ist eh nur ein Rollenspiel, wenn überhaupt.
Pentagramm01
Geschrieben
Na da hat wohl die (kleine) Gräfin von und zu BDSM mal ihren zähledernen Senf abgeben müssen.
  • Gefällt mir 2
IloveHorses
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Pentagramm01:

Na da hat wohl die (kleine) Gräfin von und zu BDSM mal ihren zähledernen Senf abgeben müssen.

Wen meinst du?

  • Gefällt mir 1
Gefühlsmeister45
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden, schrieb Kira87:

Also ich muss echt langsam lachen. Ich finde es so lächerlich unser Hobby Doms die echt meinen mit so Sätzen. Zitat" ich lege Dir mein Halsband an und zwinge Dich auf die Knie und zeige Dir wo es lang geht" Zitat Ende.  Sollten sich besser ne Selbsthilfegruppe suchen. Es gibt ganz klare Punkte , 1.  habe ich einen Herrn /Dom welcher mich richtig Führt gehe ich von mir aus freiwillig auf die Knie. 2. Ein echter Dom/ Herr braucht keine großen Worte er klärt es mit seinen Blicken. Da gibt es keine großen Diskusionen. Ich habe auch mittlerweile das Gefühl das ich als Echte , devote Frau überhaupt nicht mehr ernst genommen werde. Es wird sich darüber lustig gemacht das man Tpe24/7 Leben will bzw es anstreben würde wenn es passt. Ich finde sich aufzugeben für einen anderen ist die größte Stärke die ein Mensch erbringen kann. Gut ,wir leben ja eh in einer Gesellschaft wo niemand mehr sich was traut und lieber im Gegenzug jammert was er doch für Sachen im Leben verpasst hat. Pech sage ich da nur. BDSM wird , finde ich, aufgrund dieser 50shades of Gray scheiße in eine Richtung gedrückt wo sie überhaupt nicht hingehört. Die ,ich bin jetzt mal auf Knopfdruck devot Subs , werden irgendwie immer mehr. Zitat , "ich bin gerne mal zum spielen devot aber sonst sind wir auf Augenhöhe" , Zitat Ende. Kann ich nur lachen. Ihr macht Euch so lächerlich. Ich habe es schon in Clubs gesehn Ihr lässt Euch wie so ein Steiftier an der Leine durch den Raum schleifen meißt mit einem Gesichtsausdruck der Bände spricht. Aber man ist mal gerne devot übers Wochenende zum spielen 🤣. Aber ich schweife ab. Meine Bitte an unsere Hobby Doms hier . Wenn Ihr über Führen sprechen wollt es aber mit willkürlich verdrechen verwechselt. Dann setzt Euch doch mal mit der BDSM Kunst intensiv auseinander. BDSM bedeutet eine tiefe enge Bindung welche zwischen Dom und Sub /Herr und Sklavin entsteht. Man kanns nicht erzwingen. Der Dom ,welcher es beherrscht legt seine Sub/ Sklavin in Ketten und Sie ist dadurch frei findet Ruhe. Dies erreicht Er nicht durch Druck oder Zwang.  Deshalb hört auf so was zu schicken. Ich kann jemanden der mir sowas schickt nicht ernst nehmen und Ihn als Dom Herren schon mal gar nicht. Es wird welche geben die man mit solchen Sprüchen rum bekommt. Mich nicht , sorry. Ich erwarte eine ordentliche Kommunikation. Ich bin devot , bin aber kein Schuhabtreter ,denn ich bin des Herren wertvollstes Geschenk das Er je Besitzen wird. Falls man seinen Herren findet. In diesem Sinn Lieben Gruß  Kira 

Danke Kira! Ja Das wertvollste was man besitz oder überhaupt besitzen kann. Denn eine Frau zu besitzen, falsch ausgedrückt, eine Frau die sich mir hingeben wird ohne irgendwelche Zweifel an dem was ich tue ist das Größte Geschenk das einem gegeben wird. Man Sieht sich in die Augen und spürt tiefe Hingabe.  In einem Augenblick in dem man ihr Schmerz bereitet hat(süsser Schmerz) Es ergibt sich aus tiefer Vertrautheit. Wer dies versucht aus dem Steh greif nach zu empfinden wird es nie erreichen. Und sollte sich fragen ob man nicht besser jetzt im Karneval untergebracht ist. Vielen Dank Kira für deine Stellungnahme. Ich hoffe auch ich werde hier verstanden. 

bearbeitet von Allesgute45
Pentagramm01
Geschrieben
Gerade eben, schrieb BerlinerMaedchen:

Wen meinst du?

Ich sehs doch so wie Du..... Mein Post war auf Gräfin TE bezogen...!

Genau jemand der so schreibt (wie die TE) hat eigentlich gar nix kapiert...

Naja...Muss halt noch was lernen.. Alle fangen mal an..   :)

IloveHorses
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Pentagramm01:

Ich sehs doch so wie Du..... Mein Post war auf Gräfin TE bezogen...!

Genau jemand der so schreibt (wie die TE) hat eigentlich gar nix kapiert...

Naja...Muss halt noch was lernen.. Alle fangen mal an..   :)

Sorry, war verwirrt, wegen der "Gräfin"...

Geschrieben
Schön das wir mal drüber gesprochen haben, interessiert halt nur die wenigsten 🍹😎
Frosch_64
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Stunden, schrieb Kira87:

Hobby Doms

... beschreibt es vermutlich korrekt. Wahrscheinlich versuchen sie nur den imaginären Gegenpart zu ihren eigenen devoten Fantasien zu spielen.

bearbeitet von Frosch_64
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Kira87:

Die ,ich bin jetzt mal auf Knopfdruck devot Subs , werden irgendwie immer mehr.

nicht nur die subs,  mich schrieben 90 % der "ich will jetzt mal dom sein " an

Geschrieben

Hört ihr euch eigentlich selber? 😂 JEDER kann hier irgendwie negativ oder positiv kommentieren... und bringt euch das irgendwo hin? Ich will jetzt niemandem zu nahe treten und meine das auch nicht persönlich... Ich glaube jeder von uns kennt das Phänomen “Internet“ und die Problematik um soziale Medien, oder etwa nicht? 😜 Also, wenn ihr den Text uninteressant oder dumm findet? Warum müsst ihr euren Senf dazu geben? Warum müsst ihr euch denn so dringend einen sozialen minuspunkt abholen? 😂 Ich habe mich bisher auch nach mehrjähriger Mitgliedschaft nicht im Forum zu Wort gemeldet und bewusst die Konfrontation gemieden... Nur wenn ich einen positiven Aspekt darin sehe, würde ich mir so das Maul zerreißen 😉 Ich gebe an der Stelle auch gerne zu, dass ich die kleine Wölfin und ihre Worte (und auch ihre Neigungen) sehr sympathisch finde... *der positive Aspekt dahinter ist, dass sie das hier liest und für gut befindet* und dass ich ihre Vorstellungen von einer D/S Beziehung eher teile! Ab und zu unterwürfig sein wirkt für mich eher wie ein langgezogenes Rollenspiel... wenn du wirklich devot bist und liebst, bis auf den Tod... dann versuchst du in jeder Situation zu tun und zu sein, was dein Partner von dir verlangt! So paradox das auch sein mag, aber in der Hinsicht gehört auch zu jeder wirklichen Dominanz eine ganze Menge Hingabe! Wenn ihr also nicht dazu in der Lage seid, eine Tpe-Neigung zu akzeptieren und den Lebensstil nicht mit eurem vereinbaren könnt... wozu müsst ihr euch hier überhaupt zu Wort melden? (Rein rhetorische Frage, nur unterwürfige Antworten erwünscht) 😜

  • Gefällt mir 1
Schnurzel2017
Geschrieben
Ich gebe dir vollkommen recht. Vertrauen ist der Schlüssel.
  • Gefällt mir 1
Spieler33xxx
Geschrieben

Hallo Ihr Lieben!!!!

Ich habe mich mit/über D/S (Beziehung) meine Gedanken gemacht, auch wenn Andere andere Ergebnisse erziehlen sehe ich es so:

Ein/e Sub ist freiwillig und gewollt in der Beziehung die sie/er gewählt hat, und nur die/der Sub wählt seine/n Dom, nicht der/die Dom seine/n Sub.
Ein/e Sub ist in der Lage zu entscheiden welches Angebot sie/er mit seine/n Dom folgen will oder auch nicht, die/der Sub ist kein/e Sklave/in.
Ein/e Sub ist in der Lage auch wie ein/e Dom zu denken und zu Handeln, wobei der Weg das Ziel ist.
Jede/r Dom hat Respekt und Anerkennung über die Wahl der/des Sub und unterstüzt ihren/seinen Fetisch.
Ein/e Dom weiß welches Vertrauen und welche Verantwortung ihr/ihm übergeben wurde.
Ein/e Dom wird seinen/r Sub den Weg ebnen, die/den Sub Leiten und Begleiten so das Sie/Er ihre/seine Erfüllung finden kann.

Auch wenn hier viel es anderst sehen bin ich der Meinung das jede/r Wertschätzung verdient hat.

  • Gefällt mir 1
martin75120
Geschrieben
Super geschrieben Genauso ist es
Geschrieben
So wahr. Klasse geschrieben Kira *daumen hoch* < Lg
Pastor2710
Geschrieben (bearbeitet)

Punkt 1.

Was verstehst du unter Führen!? 

Punkt 2. Die Sub ist das Spiegelbild ihres Top.... Stellenweise falsche Wortwahl 

Punkt 3.auch Sub sollte sich im Griff haben... Teils zu aggressiv geschrieben das uns wieder zu Punkt 2 bringt 

Punkt 4 Geduld ist eine Tugend... Besitzt du diese ?

Punkt 5.bdsm ist das was wir daraus machen 

Punkt 6.ist die Frage was ist ein guter Top und was eine gute Sub oder Sklavin für dich? 

 

 

bearbeitet von Pastor2710
  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...