Jump to content

Erfahrung mit FLR


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo zusammen, ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema FLR.
Ich würde gerne von den Damen mit realer Erfahrung wissen,
wie die FLR Beziehung geht und wie weit ihr da gegangen seit.

Geschrieben
FLR oder auch total power exchange ist jetzt nicht meine Baustelle, aber für einige Einblicke ind zur Information könnte ich dir Bücher von Caroline Peel oder auch Elisabeth Steinhaus empfehlen ;) Beide Autorinnen beschäftigen sich mit der Thematik Female Led Relationship :)
Geschrieben

und was heißt es nun für die ganz doofen wie mich????? mein gott was es doch alles gibt

Geschrieben

@bigpaula Die Abkürzung für Weiblich geführte Beziehung (Female Led Relationship) ;)

 

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Fetisch-devot:

@bigpaula Die Abkürzung für Weiblich geführte Beziehung (Female Led Relationship) ;)

 

danke

Geschrieben

Hallo zusammen.

Es wurden OT-Kommentare und die Reaktionen darauf gelöscht.

MOD-Draconis.

Geschrieben
Ich habe da auch bei google schauen müssen. Aber das ist doch nichts Neues. Das zelebrieren Frauen schon seit Jahrzehnten, dass sie organisieren und Entscheidungen treffen müssen, weil der Mann da eben nicht so gut drin ist. Dafür macht er eben was anderes. Nur dass man heutzutage erst einmal darüber spricht, wer was am besten macht und es heute nichts "Entmannendes" mehr bedeutet. Heute ist das ganz einfach Gleichberechtigung und Verteilung von Aufgaben. Und wie weit soll man denn dafür gehen? Das ist doch keine Art der Sklavenhaltung oder so was. Also....so habe ich das jedenfalls verstanden, was ich da gelesen habe.
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hab da auch erstmal schauen müssen was das überhaupt bedeutet, irgendwie gibt es das ja wohl schon immer, das Männer sich gerne Führen lassen...warum auch nicht wenn beide damit zurechtkommen. In einer BSDM Beziehung ist es wohl auch so gezielt gedacht, als eine Art Gefühlsbefriedigung, ...in einer nicht BSDM vielleicht auch, wer weis das schon..!?.. nur für mich persönlich wäre das nichts, ich mag nur eine Beziehung von der Art her wo man sich auf Augenhöhe begegnet.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Jeder halbwegs intelligente Mann sieht doch zu, dass seine Beziehung FLR ist ;o)

Ob es allerdings besonders clever ist dafür ein Label zu erfinden sei mal dahingestellt.

Geschrieben
Nicht ganz korrekt. Klar man spricht drüber, aber letztendlich entscheidet die Frau in einer FLR und der Mann fügt sich dem ganzen. Der Mann kann eine andere Sichtweise haben von dem Singen, aber gut trotzdem genau das was Frau will, in allen Bereichen.
Geschrieben

Ich musste da einfach noch mal bei google schauen und das habe ich da gefunden und das finde ich total klasse

Ein Paar, dass Intuition, Weisheit, Weichheit, Sensibilität, Verletzlichkeit, Fürsorge und Liebe in der Beziehung aufleben lässt, ist auf dem besten Weg ein glückliches Paar zu werden. Das genau ist mein Verständnis von einer weiblich geführten Beziehung.

Das nehme ich jetzt mal für mich als Erklärung von FLR.

Andere werden anderes finden, womit sie sich identifizieren.

Geschrieben
Die meisten meiner Beziehungen waren dann flr da ich im Alltag eine recht dominate Persönlichkeit habe und eher ein organisierter Typ Mensch bin. Mein Mann findet das allerdings gut denn er trifft nicht gern Entscheidungen
Geschrieben
Das würde mir grad noch in den Sinn kommen 😂🙈
little_secret1980
Geschrieben
das ist dann der sogenannte Rollentausch? Gibt ja männliche Frauen und weibliche Männer. Wenns für beide Seiten passt, isses doch in Ordnung. Für mich wäre es nix...
Geschrieben
Kann ich mir gut bei dir vorstellen @Chris84998 und das ist jetzt nicht ironisch gemeint
Geschrieben
Müsste zwar erst mal goolen was das bedeutet habe dann beim lesen fest gestellt das alle meine Beziehungen so gelaufen sind 😂
Geschrieben
Tja, worauf will der TE hinaus? Möchte er wissen, ob es Stinobeziehungen gibt, wo Madame das Haushaltsgeld verwaltet und das Urlaubsziel aussucht? Möchte er gerne alle verkappten Dominas damit geil machen und wartet insgeheim schon auf die Unmengen an Bewerbungen? Man weiss es nicht.
Geschrieben
Wieso schreibt man den Mist nicht aus und muss mit kaum gebräuchlichen Abkürzung um sich hauen.
female_instinct
Geschrieben

Fände es auch besser wenn Abkürzungen oder nicht selbsterklärende Begriffe gleich vom TE definiert werden würden. So muss immer nur einer googeln bzw. keiner 😁

×
×
  • Neu erstellen...