Jump to content

hartnäckige Männer


CGurlitt

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
würde es eher als selbsteinladung sehen, solche typen sind doch nur für sich selbst interessant (Egoismus)? dies ist doch keine Exklusivität wenn er ab der ersten minute deine Termine bestimmen will
Geschrieben
Ich fange so was erst gar nicht an ...und ja das gibt es leider hier sehr oft ...hab ich selbst schon erlebt ...am besten sind noch die ..welche im Profil Single haben und gar keine sind ....ich denke aber ...das ist geschlechtsunabhängig...ein schönes We euch allen
Geschrieben
Ich würde dem Typen mal fragen ob er einen Psychologen braucht oder ob das völlig unheilbar ist. Sachen gibts... wat manche Leute für Anspruchsdenken habe.
Geschrieben (bearbeitet)

Naja, wenn er verheiratet ist, kann er dich ja schlecht einladen :)

Reine Sextreffen interessieren mich nicht, scheint hier aber viele zu geben, die das spannend finden. 

Grundsätzlich finde ich eigentlich gut, dass er seine "Anforderungen" gleich so offen kommuniziert, dann hast Du wenigstens die Chance zu wählen. Wenn er erst nach und nach mit Forderungen käme, würde ich mich das mehr ärgern.

Hast Du ihm diese Fragen mal gestellt? 

Ob Du damit leben kannst, kannst nur Du entscheiden - ich würde es lassen ... 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
Manchmal ist einfach der Wunsch Vater des Gedanken. MfG Royo
Fetisch-devot
Geschrieben
Sagen wir mal so: wenn jemand nicht einladen kann, dann sollte man sich doch zumindest ein nettes Hotel leisten können, um sich da zu treffen. Wenn jemand den Billigheimer rauskehrt und dann nur outdoor will oder wie selbstverständlich besuchen, mag das eine Frage des persönlichen Stils sein - oder auch das Fehlen desselben ;) Die Idee der Exklusivität mit der Affäre, die Manche haben, könnte mit der Sicht einiger Personen usammenhängen, Gottes Geschenk an die Damen- oder Männerwelt zu sein :D wie gesagt, könnte. Da kann es natürlich auch andere Gründe geben.
Geschrieben
Eine Affäre mit gebundenen endet doch für eine der beiden Seiten immer negativ ... auch dir einen Mann der frei ist ...auf Dauer hast du mehr davon ...und auch für dich gibt es noch freie Männer genug ..
Geschrieben

Versuchen kann man es ja mal. Die Erfolgschancen liegen zwar im ppm-Bereich, aber ab einer gewissen Menge an Anfragen wird schon eine dabei sein. Ob die dann so clever ist, daß man sie als exklusiv bezeichnen kann, wage ich allerdings zu bezweifeln.

Geschrieben
Gleiches Recht für Alle! Wieso soll Frau das dürfen, Mann aber nicht? Ist doch dann dem gegenüber überlassen, ob der drauf ein geht?!
Geschrieben
Gegenfrage. Ist es für dich selbstverständlich, dir gebundene Männer zu suchen und dich dann auch noch über ihre fehlende Flexibilität zu beschweren? Hättest diese Probleme nicht wenn du deine Suchkriterien ändern würdest
Geschrieben (bearbeitet)

Meiner Erfahrung nach sind solche Anfragen nicht Gang und Gäbe und eine solche Form von Selbstverständlichkeit ist mir bisher auch noch nicht begegnet. Klar, flattert schon mal irgendeine Fantasie oder Vorstellung ins Postfach. Ich bin sicher (hmmm wo ich das gerade so schreibe, entdecke ich mal wieder meinen Glauben an den doch vorhandenen Intellekt... ähm oder meine evtl. grenzenlose Naivitiät), dass damit aber kein Pokal gewonnen wird. Vielleicht blende ich solche Anschreiben auch einfach aus, denn mit Menschen, die mir gegenüber so respektlos sind (so empfinde ich sowohl solche Forderungen als auch die Begründungen dafür), will ich nichts zu tun haben. 

bearbeitet von in10thief
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb CGurlitt:

.....Ist es selbstverständlich, dass eine Alternative ein kurzer Outdoorfick ist? Und wer findet das sexy? (Mal auf einem Ausflug outdoor Spass haben, das mag ich auch. Aber sich explizit zum Outdoorsex treffen, find ich unsexy)

Und dann noch das Thema Exklusivität? ....

Nein, selbstverständlichist nur das, was du willst. Was andere von dir wollen muss eben dazu passen.

Aber beim Thema "Exklusivität" bin ich gespalten. Einerseits kann man das nicht einfordern, aber andererseits hat es den großen Gesundheitsvorteil: Man lernt sich dann besser kennen, kann Tests machen und dann ohne Gummi.... usw.

Wie auch immer: Wenn du erkannt hast das das Angebot nichts für dich ist, dann ist das doch klasse.

Geschrieben
Im Endeffekt schreibst du ja mit denen. Und wer soll dir bitte deine Fragen beantworten, wenn nicht der Kerl mit dem du schreibst?
Geschrieben (bearbeitet)

Womöglich werden in deinem Profil deine Kommentare in anderen Threads gelesen...

Nicht jeder gebundene Mann ,,hofiert" ne Frau fürs ficken. Manchen sind besuchbare Frauen eben lieber und probieren dürfen sie es mal.

Ein gebundener Mann, der zu Hause keinen Sex (mehr) hat, bietet doch sexuelle Exclusivität. Diese darf er von der Affaire dann auch erwarten.

Vielleicht mag dieser Mann Outdoorsex und hat deshalb u.a Outdoortreffen angeboten.

bearbeitet von Myraja
Geschrieben
Solche Männer denken sie können sich alles nehmen uns geben sich selbstsicher. Ich finde es auch gerade zu frech, Exklusivität zu fordern und sich selbst einzuladen. Bei mir haben solche selbstverliebten, arroganten Gockel keine Chance. Zu Hause stehen sie wahrscheinlich unter dem Pantoffel und stellen dann noch unverfrorene Forderungen an eine Geliebte. Daher suche ich lieber singles.
KönigDurstlöscherXV
Geschrieben
Ich empfinde es als lächerlich, zu fordern, dass man eingeladen wird. Soll er doch anfänglich die Kosten für ein Hotelzimmer tragen, da man sich anfangs kaum kennt und es definitiv keine Selbstverständlichkeit ist, die privaten Räumlichkeiten zu offenbaren. Beim Lesen dachte ich mir persönlich nur, dass er zu geizig ist und daher die Outdoortreffen vorschlägt. Bin darüber hinaus auch bei dir, dass es absurd ist, von jemandem Exklusivität zu fordern, wenn man sie selbst nicht liefern kann. Du kannst nämlich nicht wissen, ob er wirklich keinen Sex mit seiner Frau hat. Ich habe gelesen, dass du dir solche Männer nicht suchst, sondern die dich finden. Für dein Gesuch empfiehlt sich wirklich ein Single. Alles andere klingt kompliziert und der Ärger scheint vorprogrammiert.
Geschrieben
Also, ich finde das auch alles völlig bekloppt was du geschildert hast. Vor allem das mit dem Exklusivität fordern. Gehts noch? Wahrscheinlich weiß seine Partnerin überhaupt nichts von…
Geschrieben
Nicht jeder tickt so! Abgesehen davon gibt es genug Mädels, die Sachen als selbstverständlich erachten, wo ich mich frage, wie die darauf kommen oder wo deren Heimatplanet liegt.
Geschrieben (bearbeitet)

Was hat das mit hartnäckig zu tun? Zu den anderen Fragen:

Wenn man nicht einladen kann, sich aber treffen will, ich meine mal vorsichtig, es ist dann schon normal, wenn man fragt ob's beim anderen geht.

Musst ja nicht 'ja' sagen.

Aber die Frage finde ich nicht abartig oder krank oder so.

Mit dem outdoor, ist geschmackssache, ich mags halt nicht, aber was heißt das schon

Exkusivität.. ehh, ja schon strange.

Manche Leute wollen evtl. veräppelt werden. Klingt zumindest so. Ich wüsste auch nicht, was dieser Anspruch für eine Legitimation haben sollte. Würds unter 'nice try' verbuchen.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
Gibt halt leider komische Leute! Wer da mitmacht und sich drauf einlassen tut... Selbst schuld!
Geschrieben
Sie gibt das hier rein, wo der Typ selber es wohl nicht einsehen und somit beantworten kann 😉 😉 😉 Ist doch klar 😉 Ich bin auch immer wieder erstaunt mit was für einer Selbstverständlichkeit hier so einiges von manchen (es gibt auch Ausnahmen) erwartet wird..
×
×
  • Neu erstellen...