Jump to content

was ist normal? ... ein paar Fragen


funplay1

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

..........jeder hat andere Vorstellungen davon was ihm beim Sex gefällt.
Wer legt fest, was normal ist? Was Fetisch ist? Was abartig ist?

... für mich ist es normal, dass man auch spontan Lust hat, dass Mann die Dame mit Respekt behandelt! Dass Mann die Dame leckt ...... das nicht Schmerzen und Peitsche die ersten Ideen beim Sex sind......auch wenn hier viele da Spaß daran haben ...

Ist der Altersunterschied heute völlig zweitrangig (mag reife Damen oder Paare) ?

Ist Sex heute nur noch ein Ware? Oder geht es auch um Gefühl und Vergnügen?

Finden Frauen es eher abtörnend, wenn Männer Bi sind? ......genießen es aber selber?

Finden es scheiße, wenn ein Mann verheiratet / liiert sind, sind es aber selber auch......

 

Für die, die sich wieder mal beschweren, dass ich regelmäßig Themen zur Diskussion stelle .......mich interessieren die Meinungen anderer und ich mag lebhafte Diskussionen!

 

Geschrieben

Normal ist was Du als solches empfindest, ...wenn dein Gegenüber es teilt u.Dinge ohne Zwang o.verbiegen laufen. Die Meinung Dritter ist irrelevant.

Geschrieben
Bei mir ist schon alles im Profiltext klar und deutlich geschrieben,,auch was die Orientierung angeht, und ohne Gefühl für jemanden geht es gar nicht,,, wenn ich merke ich werde nur als Objekt gesehen beende ich das Schreiben sofort dann kommt es garnicht erst zum Treffen
Geschrieben

wie unbeteiligte meine vorlieben sehen ist mir egal. mir und dem partner muss der sex spass machen. die anderen sollen den sex machen, der ihnen gefällt.

Geschrieben
Normal definiert jeder anders und ganz individuell für sich.
Geschrieben
Jeder Mensch ist anders und das ist gut so ... und so ist es auch mit der Normalität.
Geschrieben
Ds lege ich nur für mich allein fest, was andere tun oder denken, ist für mich nicht ausschlaggebend
Geschrieben
vor 29 Minuten, schrieb funplay1:

Wer legt fest, was normal ist? Was Fetisch ist? Was abartig ist?

Ich ..............................

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb HarmOnie9:

Ich ..............................

aber nur für dich selbst .....

Geschrieben (bearbeitet)

Ich muss mein Sexleben nicht ständig anderen ausbreiten, weil ich persönlich es für intim halte. Wenn ich Männer lese hier, die ständig alles probieren und dies am liebsten ins Detail erzählen wollen stößt mich das eher ab. Als ich hier jemand kennengelernt habe wusste ich von ihm dazu gar nichts was mir sehr gefiel denn zusammen kann man sich entdecken. Aber ich moechte diese Punkte nicht durchs Forum von ihm erfahren. DAS ist für mich normal. Es gibt User die wollen es genau anders und geben alles Preis hier.

 

Nun weis ich das Du gern leckst,...wenn ich wahrscheinlich noch mehr lese von  dir kommt anderes zum Vorschein. Nicht von Respekt ständig hier schreiben ihn praktizieren.

Wie Andere meine Meinung dazu empfinden,.... negativ... ist mir egal.

Was ist normal? Was ist unnornal? Manch einer findet Blowjob unnornal und Mancher  SM. Solange wie sich immer ein Gegenpart findet. Oft lese ich Dinge wo ich denke um Gottes Willen und auch nicht verstehe wie man es praktizieren kann. Ich könnte mit manch Einem wegen seiner Neigungen nicht zusammen sein. Aber er findet hier oder wo auch immer sicher Spielpartner dafür. Also nur weil ich evt "langeweilig" bin sehen das Viele das anders.

 

Sex ist Alles. Jeder hat dafür eine Definition. Für mich ist es mittlerweile nur noch guter Sex wenn mein Herz dabei ist.

 

Manchmal habe ich das Gefühl das Sex irgendwann so ausgeleitet für Einige ist, weil Übersättigung von immer wieder höher, schneller und weiter und extremer .

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
Jeder legt das für sich selbst fest. Und auch da sind zum Glück die Geschmäcker unterschiedlich
Geschrieben
vor 32 Minuten, schrieb funplay1:

Wer legt fest, was normal ist? Was Fetisch ist? Was abartig ist?

Jeder für sich selbst.. so einfach kann das Leben manchmal sein.. 😎

 

Geschrieben
vor 32 Minuten, schrieb funplay1:

.........jeder hat andere Vorstellungen davon was ihm beim Sex gefällt.

Mit diesem Satz hast du eigentlich die Fragen schon beantwortet.

Andererseits wird als Normal bezeichnet was in der Gesellschaft mehrheitlich akzeptiert ist - was sicher aber nicht Allgemeingültigkeit hat.

Da sich das "Normdenken" ständig ändert, ist wohl eine Festlegung was normal ist, eigentlich nicht wirklich möglich. 

Geschrieben
Ich bin ich... Was für mich normal ist muss es nicht für andere sein und da ist es auch egal was man über mich denkt und das halte ich generell so....
Geschrieben
Der Altersunterschied ist wohl zweitrangig. .Wenn er natürlich nicht zu krass ist. ...So 15 Jahre jünger finde ich für mich okay. Die Chemie muss stimmen. Auch ob man sich mit einem einlässt der gebunden ist sollte jeder für sich entscheiden. Die meisten Männer hier flunkern da eh im Profil. Gefühle soweit man sie zulässt und geben kann.
Geschrieben (bearbeitet)
vor 49 Minuten, schrieb funplay1:

Wer legt fest, was normal ist? Was Fetisch ist? Was abartig ist?

Die handelnden Personen legen fest (Beide, Alle)! Sie empfinden ihre Lust auf ihre Art und Weise.

Dein Thread-EP ist dermassen breit aufgefächert, dass Du Fragen formulierst und in einigen dahinter Deine Antworten in Klammern gibst.

Wenn ich darauf einzeln eingehe, kann ich meine Neigungen und Vorlieben und geheimen Wünsche und Fantasien in meinem Profil löschen, dann stehen sie hier.

 

bearbeitet von Wolfwalk
Geschrieben
".. das man die Dame mit Respekt gehandelt.." schade das du das nicht immer und bei jeder machst.
Rondevouz_mit_Joe
Geschrieben
Der normale Bereich ist für mich - was im GF abläuft... Ich mag mein Alter +/- / hetero und Single... Auf dieser Seite klingt es oft nach Ware - wobei für mich klar Gefühl im Vordergrund steht...
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Gladiole1:

".. das man die Dame mit Respekt gehandelt.." schade das du das nicht immer und bei jeder machst.

ich bemühe mich ...... kommt nur nicht immer so rüber wie es soll

 

Geschrieben
Jeder Deffiniert das doch anders. Für mich zum Beispiel ist es auch normal mit einem Mann Sex zu haben.
Geschrieben

Es hat jeder so seine eigene Normalität.

Spontan Lust auf Sex zu haben war für mich noch nie normal. Schmerzen schliesse ich aktiv und passiv beim Sex aus, Schmerz ist ein Lustkiller für mich.

Beim Altersunterschied bin ich sehr pingelig. Nach oben würde ich höchstens 5 Jahre akzeptieren, nach unten 15 Jahre, es kommt natürlich immer schwer auf ihn an. Lebenserfahrung-, und Einstellung, Klamottenstil, Sprachgebrauch sind mir wichtig, um einige Kriterien zu nennen.

Bei bi-Männern kamen mir oft zu viele seltsame Fetische (Füsse, Frauenfummel zB) dazu. Die glauben oft Frauen sollten ticken wie Männer, spontaner Sex ist dein eigenes Beispiel dafür und waren deshalb raus. Und es käme für mich sehr drauf an, wo er sich ,,rumtreibt", wenn ich Parkplatztreffen oder ähnliches im Profil gefunden habe, war er bei mir weg vom Fenster.

Sex war für mich nie eine Ware, ich bin keine Hure.

Heimlichkeiten/Lügen finde ich in Beziehungen sch***** und das würde ich nicht unterstützen.

Geschrieben
Jeder hat seine Normalität und diese sollte er ausleben .
schweissfuessli
Geschrieben
Warum muss allesbenannt und schubladisiert werden🤔 Ist es nicht wunderbar, dass wir alle etwas anderes mögen und alle andere Ansichten pflegen @TE würden alle Menschen daselbe lässig finden, wäre das Leben eintönig
×
×
  • Neu erstellen...