Bis

Ähnliche Vorlieben wie pee and xx

Das weithin bekannte Kürzel BDSM ist ein mehrfach belegtes Akronym, welches seinen Ursprung in der englischen Sprache hat. Die einzelnen Buchstaben stehen für "Bondage and Discipline, Dominance and Submission, Sadism and Masochism". Bei dieser sehr komplexen Gruppe sexueller Verhaltensweisen handelt es sich um Rollenspiele, bei denen die Gegensätze von Dominanz und Unterwerfung das charakteristische Merkmal bilden. So gibt es bei den sadomasochistischen Spielarten grundsätzlich einen beherrschenden und einen beherrschten Part, die allerdings nicht geschlechtsspezifisch determiniert sind. Allgemein unterscheidet man beim BDSM die Rollen des Top oder Dom und des Sub oder Bottom, als den aktiven beziehungsweise passiven Teilnehmer. Eine Sonderrolle nehmen die sogenannten Switcher ein, die entweder von Session zu Session oder aber innerhalb einer Session die Rollen tauschen. Unabdingbare Grundlage der erotischen BDSM Rollenspiele ist die Sicherheit und die Freiwilligkeit, mit der die handelnden Personen an dem Geschehen teilnehmen. Denn schließlich geht es auch bei BDSM Rollenspielen letztendlich um Lustgewinn und nicht darum dem Partner zu schaden. Genau darin besteht auch die Abgrenzung zu strafrechtlich relevanten Verhaltensmustern. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass BDSM Fetischismus darauf angelegt ist dem Sexualpartner Lust zu bereiten, auch wenn für den Außenstehenden häufig nicht so aussieht. Wenn Dich diese Neigung interessiert, sieh Dir auch die folgenden Seiten an: Bizarr, Devot, Dominanz, Sado Maso
Beim One-Night-Stand (ONS) kennen sich die Beteiligten meistens nicht näher und sie haben auch nicht die Absicht, dies zu ändern. Sie suchen den schnellen, sofortigen Sexspaß ohne Verpflichtung und ohne eine emotionale Beziehung aufbauen zu wollen. Endlich mal wieder knutschen Ein One-Night-Stand ist übrigns auch eine prima Gelegenheit, sich endlich mal wieder das zu holen, was man in der eigenen Partnerschaft oder in einer längeren Single-Phase schmerzlich vermisst. Z. B. hemmungslos rumzuknutschen. Sex ohne Verpflichtung! Wenn Du nach dem Austausch von Körperflüssigkeiten kein Lust darauf hast nun auch noch WhatsApp oder Facebook Kontakte auszutauschen, sag es einfach und gut ist.
Auf einer Jacht kann es sexuell stürmisch zur Sache gehen. Da ist ein hemmungsloses Treiben für die Schiffsstabilität wohl weitgehend unproblematisch. Es sei denn, die gesamte Besatzung hat Lust auf Gang Bang oder rammelt sich beim Gruppensex solange gegenseitig durch, bis ihr Boot kentert. Auf einer Jolle oder gar im Ruderboot gerät man durch wilde Sex-Action dagegen sehr viel leichter in Seenot. Vielleicht ist die Abkühlung dann aber auch hochwillkommen. Wer sich mit dem Partner sexuell auf der Luftmatratze oder im Gummiboot vergnügen will, genießt Sonne, Wasser und Zärtlichkeit in einer anregenden Kombination. Allerdings ist hier Sex eher in einer zärtlichen Variante angebracht. Anderenfalls gerät das erotische Spiel leicht zum Unterwassersex. Wenn Dich diese Neigung interessiert, sieh Dir auch die folgenden Seiten an: Outdoor-Sex, Sex im Wasser Foto Pixelio: sharpei
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung der Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass die Seite Cookies nutzt.