Dessous für Frauen

Heiße Wäsche für heiße Stunden

Durch Frauen Dessous lassen sich Männer verführen

 Wohlfühlen in Frauen-Dessous

Jede Frau fragt sich irgendwann, soll ich auch mal das Tragen von Dessous wagen und welche Art von Dessous passt eigentlich zu mir? Darauf gibt es natürlich keine objektive Antwort. Schließlich liegt auch bei Dessous die verführerische Schönheit im Auge des Betrachters. Allerdings gilt wie überall im Bereich der Mode eine Faustregel: Eine Frau soll sich im Dessous wohl- und begehrenswert fühlen! Wenn das der Fall ist, bekommt sie durch die Kleidung eine zusätzliche sexy Ausstrahlung, der sich kaum ein Mann widersetzen kann.

Zu welcher Gelegenheit passen Frauen-Dessous?

Die Gelegenheiten sind vielfältig. Immer wenn eine Frau einen Mann oder eine andere Frau verführen will, ist sie damit passend angezogen. Beim ersten Date können Dessous die Reize einer Frau verstärken, in einer längeren Beziehung lassen sich dem Sexleben durch Dessous neue, reizvolle Impulse verleihen. Bei Besuchen eines Swingerclubs oder von privaten Sexpartys sind Dessous fast schon eine Standartkleidung. Viele Frauen tragen Dessous auch einfach für sich, weil sie sich als Frau wohl und sexy fühlen.

 Welche Dessous gibt es?

Sündhaft schöne Dessous gibt es als Set, mit raffiniertem BH, passendem String, oft auch mit Gelenkbändern und Maske. Dessous sind meist aus feiner Spitze, Seide oder als Netz verarbeitet. Sie wirken je nach Vorliebe von verspielt bis streng. Dessous gibt es in unüberschaubarer Vielfalt: Als Catsuit, Bodystocking, Negligee, String, Tanga, Slip, als Nylons, mit und ohne Strapsgürtel, als Strapcorsage, als Corsage mit Vollbrust oder mit Unterbrust, um nur einige zu nennen.

Warum tragen Männer Frauen Dessous?

Wer glaubt, DWT (Damenwäscheträger) sind generell schwul, der hat wahrscheinlich wenig Ahnung von den sexuellen Präferenzen der modernen Männer. Hier ist das Spektrum inzwischen breit gestreut. Auch viele heterosexuell Männer sind körperbewusst, vielleicht sogar etwas eitel und narzistisch und mögen es, wenn beispielsweise ihre Arschbacken durch Strings oder einem reizvollen Slip betont werden. Sie mögen mit Netzstrümpfe ihre sexy Beine betonen oder in Corsagen ihre Brust zur Geltung bringen. Alles nur für sich oder für ihre Freundin oder für Betrachter in der Öffentlichkeit, ohne sexuelle Absichten. Für viele, insbesondere junge Männer, ist es modisch absolut in, wenn sie sich androgyn kleiden, also Frauenutensilien anziehen und damit bewusst weibliche Mode mit ihren männlichen Merkmalen verknüpfen. (Das wird zuweilen auch durch Frisuren unterstrichen.) Davon eine sexuelle Vorliebe, also beispielseweise eine Liebe zum gleichen Geschlecht abzuleiten, ist - wie gesagt - nicht immer angebracht. Natürlich gibt es auch Männer, die bewusst weibliche Dessous tragen, um in den Augen anderer Männer reizvoll zu wirken. Sie erhoffen sich davon einen homosexuellen Geschlechtsverkehr. Dessous helfen ihnen, diesen Wunsch umzusetzen.

Erotische Kleidung Poppcast

In unser heutigen Poppcast-Folge soll es ganz um sexy Kleidung, also um Dessous und sexy Night Wear, etc. gehen... Höre rein und erfahre, was die erotische Kleidung kennzeichnet und was den sexy Auftritt sonst noch ausmacht 🔥

Fragen & Diskussionen über Dessous für Frauen

  • Ich habe neulich im Internet folgendes gelesen: Eine Dame macht den Aufruf, sich von Männern vollspritzen zu lassen. Ohne langes bla bla, ihr aufs Höschen oder die Strümpfe zu spritzen, den Körper ...
    • 122 Antworten
      • 24
      • Gefällt mir
  • Nylons und Strümpfe an Männern. Erregend oder Abstoßend!? ...
    • 141 Antworten
      • 21
      • Gefällt mir
  • Eine Frage an die Damenwelt: Männer mögen natürlich Dessous und Reizwäsche, das nehme ich mal generell so an. Wie ist das bei euch Frauen? Tragt ihr Reizwäsche, um den Männern zu gefalle ...
    • 78 Antworten
      • 9
      • Gefällt mir
  • Erotische Geschichten zum Thema Dessous für Frauen

  • Ich liebe Damenwäsche an meinem Körper , insbesondere enganliegende Korsett die unten offen waren. So kam es das ich eine Ausbildung in jungen Jahren zum Wellness-Masseur in Berlin machte. D ...
    • 4 Antworten
      • 13
      • Gefällt mir
  • Isabell,s schwarze Strümpfe

    Isabell,s schwarze Strümpfe Isabell war bei ihren drei Freundinnen äußerst beliebt. Erstens hatte sie eine schicke Wohnung, zweitens war sie blond und sehr hübsch, und drittens war sie ein ...
    • 7 Antworten
      • 1
      • Gefällt mir
  • Schon lange reitzt mich der Gedanke, im Internet habe ich eine Gesuche gestartet. Ich habe jemanden Gesucht der auf den Tanga meiner Freundin abspritzt. Nach kurzer Zeit habe ich jemanden gefunden a ...
    • 18 Antworten
      • 37
      • Gefällt mir
  • Mitglieder, die nach Dessous für Frauen suchen

    Dessous für Frauen ist auch bekannt unter...

    Ähnliche Begriffe: Frauendessous, Frauenunterwäsche, Unterwäsche für Damen, Reizwäsche, Strapse, Strapsstrümpfe, Halterlose Strümpfe, Strümpfe, Strumpfhosen, Nylons, Overall, BH, Push-Up-BH, Corsage, Korsage, Corsett, Korsett, Catsuit, Tanga, String, Negligee, Spitzenunterwäsche, Netzunterwäsche, Durchsichtige Dessous, Seidenunterwäsche, Seidenwäsche, Wäsche aus Seide, sexy Dessous, sexy Unterwäsche, desous, sexy wäsche, frauen in Dessous, geile dessous, schne dessous, hot dessous, sex unterwäsche, reizwäsche set,

    Ähnliche Vorlieben wie Dessous für Frauen

    Sowohl bei den meisten Männern, als auch bei vielen Frauen, gilt der Hintern als ein Schönheitsideal, der mit einer entsprechenden sexuellen Anziehungskraft versehen ist. Die Hinterteile von Kim Kardashian, Kylie Minogue, Jennifer Lopez und Shakira haben es sogar zu wahrer Berühmtheit gebracht.
    Unter Exhibitionismus (lateinisch: hinhalten/darbieten) versteht man ein von der Norm abweichendes Verhalten, bei dem das Verlangen, seine Geschlechtsorgane oder seine sexuellen Aktivitäten zur Schau zu stellen, im Mittelpunkt steht. Mediziner und Therapeuten sind sich darüber einig, dass es verschiedene Ausprägungen von Exhibitionismus gibt. So gibt es Menschen, die ihren Körper in der Sauna oder an einem FKK-Strand zur Schau stellen und daraus einen Lustgewinn ziehen. Darüber hinaus bekennen sich viele Erotik- und Pornodarsteller dazu, dass sie vor der Kamera ihre exhibitionistischen Neigungen ausleben.
    Die Leidenschaft für Strümpfe oder Strumpfhosen, egal ob aus Seide oder Perlon, ist ein Fetisch. Oft ist er an andere Sexpraktiken und Fetische geknüpft, wie heiße Pee- Spiele in zarten Nylons (weniger bekannt unter Polyamid 66) oder High Heels mit Straps-Strümpfen. Die spezielle Neigung wird von Männern wie Frauen gleichermaßen gelebt. Bei Männern geschieht das allerdings meist eher im Verborgenen. Die Partnerin ist normalerweise heutzutage eingeweiht. Oft macht sie sogar aktiv mit, wenn er zu Hause Seidenstrümpfe trägt. Frauen können ihren Strumpf-Fetisch hingegen völlig frei ausleben und sich überall ungehemmt in hauchzarten und enganliegenden Strümpfen, ob mit Naht, Straps oder halterlos, mit Elastan oder ohne Lycra, zeigen. Die Den-Angabe (10, 20 oder 30den) bestimmt nicht nur die Blickdichte des Strumpfes, sondern variiert auch das sinnlich prickelnde Gefühl des Nylons auf der nackten Haut. In den 1960er Jahren kamen die ersten Nylonstrumpfhosen auf den Markt und verdrängten die bis dahin üblichen, an den Hüfthalter geknöpften, Strümpfe. Die Männerwelt betrachtete diese praktischere, aber weit weniger erotische Neuerung schon damals mit Skepsis und Ablehnung.