Jump to content
reiferWolf

Orgasmus bei Frauen - bitte ehrliche Antwort

Empfohlener Beitrag

reiferWolf
Geschrieben (bearbeitet)

Ist es richtig, dass die meisten Frauen bedingt durch die Anatomie des weiblichen Körpers (Kitzler wird dabei nicht stimuliert) nicht durch Poppen, sondern nur aufgrund Streicheln und Lecken zum Orgasmus kommen?

Eure Antworten (von Frauen) interessieren mich sehr, weil ich da so unsicher bin und schließlich Beide zu ihrem Recht kommen sollen.

Geile Grüße Wolf


bearbeitet von reiferWolf
Schnaepschen
Geschrieben

Solltest du in deinem Alter doch eigentlich wissen!

Was verstehst du denn unter "Poppen"? Das reine rein-raus?


Geschrieben

moin, moin

öhm, geschickte und erfahrene frauen schaffen des auch bei mir !

mich nur mit streicheln zum orgasmus zu bringen...ohne des rein|raus-spiel bzw. des mundgebrauchs...

hat also NIX mit der "nur FRAUEN-anatomie" zu tun...

mal als tip :

das größte organ ist auch das sensibelste+erotischte !

gruß
SilberKater


Geschrieben (bearbeitet)

Wie war das mit den so reifen Liebhabern

Theoretisch können Frauen sowohl nen vaginalen oder klitoralen Orgasmus haben.

Bei den meisten Frauen geht es klitoral tendenziell einfacher als mit dem klitoralen durchs poppen (meine persönliche subjektive Einschätzung).

Im einzelfall ist aber egal was die meisten Frauen tun, sondern nur was die Frau vor dir tut. also ausprobieren, gucken und drüber reden.

@ silberkater
du bist aber keine Frau, daher offtopic. die meisten kerle haben vermutlich beim Sex selten das problem, das sie kein Orgasmus bekommen. egal wie


bearbeitet von body26HH
Ferkel007
Geschrieben


Vielleicht sollte man(n) sich grundsätzlich merken das jeder Mensch anders ist, sei es durch körperliche Gegebenheiten oder mentale..........

Dazu kommt das der Körperbau/Technik des anderen Partners ebenfalls eine nicht unbeträchtliche Rolle spielt und erst das Zusammenspiel aller Gegebenheiten das Endergebnis(Orgasmus) hervorbringt...........



Außerdem sind die paar Antworten der Frauen die es geben wird sicher kein repräsentativer Durchschnitt der Frauenwelt ergo werden sie dir nichts nutzen da deine nächste es garantiert anders sieht........


Geschrieben

also es stimmt schon , dass die meisten frauen eine zusätzliche stimmulierung brauchen um zum orgasmus zu kommen. ich habe für mich die erfahrung gemacht, dass, je älter ich werde umso geiler werde ich und umso leichter komme ich zum orgasmus - sowohl klitoral (das ist leichter stimmt) als auch vaginal (und das ist der hammer).
aber es kommt wirklich immer auf den mann an, auf die vertrautheit, das gegenseitige kennen und die stimmung.

ach ja - das hier hat jetzt der weibliche part von uns geschrieben *grins


reiferWolf
Geschrieben (bearbeitet)

man weiss ja leider nicht als Mann, ob die Women einen hat oder nur vortäuscht.....

Ich habe leider die Erfahrung, dass die meisten Frauen für den Orgasmus ihren Kitzler streicheln oder lecken lassen müssen..


bearbeitet von reiferWolf
Geschrieben



Ich habe leider die Erfahrung, dass die meisten Frauen für den Orgasmus ihren Kitzler streicheln oder lecken lassen müssen..



Warum "leider"?


Geschrieben

lecken lassen DÜRFEN muss es heissen, DÜRFEN, denn es ist doch ein hochgenuß eine frau, wie auch immer, zum höhepunkt zu bringen..........
sicher haben die meisten frauen es einfacher wenn klitoral stimuliert wird, doch wie bei allem kommt es auf die stimmung und verfassung an..........


Geschrieben

ja..über dieses "leider"stolpere ich auch grad.
was is daran so schlimm?oder isses eklig für dich,die frau zu streicheln oder zu lecken?
das eine frau meist nich durch das reine rein-raus spiel zm orgasmus kommt,im gegensatz zum mann..also..ich dachte,das sei bekannt..


reiferWolf
Geschrieben (bearbeitet)

Warum "leider"?




ja warum... wahrscheinlich der männliche Ego... Ist es nicht eine tolle Vorstellung für das männliche Hirn, sie durch ausdauerndes Ficken mit dem steifen Schwanz zum Orgasmus zu bringen... wer möchte das nicht....

Eine Frau zu steicheln und ausgiebig lecken.... was gibs Schöneres und Geileres, vor allem auch dann, wenn die Pussy rasiert ist.....


bearbeitet von reiferWolf
Geschrieben (bearbeitet)

sie durch ausdauerndes Ficken mit dem steifen Schwanz zum Orgasmus zu bringen... wer möchte das nicht....



Ja, das ist geil, aber ich zumindest erwarte das nicht, denn erst durch solch eine Erwartungshaltung spielt Frau doch zu gerne etwas vor.

Prinzipiell, ein Mann sollte eine Frau so nehmen wie sie ist, wenn er damit ein Problem hat, dann soll er doch ganz offen und gezielt danach suchen was Ihm gefällt.


bearbeitet von DerWolfimSchaf
Geschrieben

ja warum... wahrscheinlich der männliche Ego... Ist es nicht eine tolle Vorstellung für das männliche Hirn, sie durch ausdauerndes Ficken mit dem steifen Schwanz zum Orgasmus zu bringen... wer möchte das nicht....



ist es nicht eine schöne vorstellung einfach nur zu ficken ohne sich darüber Gedanken machen zu müssen, ob Frau nun nen Orgasmus bekommt, oder nicht?

Frauen können auch ohne nen Orgasmus den Akt als sehr geil empfinden. Der männliche wunsch, das sie dabei doch bitte auch kommen sollten ist meist eher kontraproduktiv und führz eher zu schauspielerischen als zu sexuellen Höhepunkten.


Pumakaetzchen
Geschrieben

Ist es nicht eine tolle Vorstellung für das männliche Hirn, sie durch ausdauerndes Ficken mit dem steifen Schwanz zum Orgasmus zu bringen...


Echt ne tolle Vorstellung....
Hab auch schon erlebt, dass einer 3 Stunden am Stück auf und in mir rumtobte und die Erregung gleich Null war. Andererseits hab ich es aber schon nach wenigen Sekunden geschafft, zum Orgasmus zu kommen. Es kommt immer drauf an, WER es tut, WIE er es tut und wie man selber drauf ist.

Jedenfalls haben nach meiner Erfahrung viele Männer gewaltige Defizite, was die weibliche Anatomie und die weibliche Erregungskurve angeht. Schade eigentlich.


Geschrieben


Jedenfalls haben nach meiner Erfahrung viele Männer gewaltige Defizite, was die weibliche Anatomie und die weibliche Erregungskurve angeht. Schade eigentlich.



Was ich eigentlich nur bestätigen kann, denn man kann nur mit sehr sehr wenigen Männern sich über Sex und Frauen wirklich tiefgründig unterhalten.


Geschrieben

Jedenfalls haben nach meiner Erfahrung viele Männer gewaltige Defizite, was die weibliche Anatomie und die weibliche Erregungskurve angeht. Schade eigentlich.


Stimmt. Wobei wir Frauen ja umgekehrt auch nicht wirklich "allwissend" sind - ich lerne jedenfalls ständig durch die Gespräche mit meinem Liebsten und "dummes Nachfragen" in bestimmten Situationen dazu.

Aber gerade weil das so ist, finde ich es gut, wenn jemand - auch in "gesetzterem" Alter - einfach mal nachfragt. Denn genau für solche Fragen ist dieses Forum doch hervorragend geeignet (sofern man solche Fragen mal ernst nimmt und aus seiner Sicht beantwortet).

Ich habe bei meinen (zahlreichen ) Dates und in allen Beziehungen immer wieder die Erfahrung gemacht, dass die meisten von uns (mich eingeschlossen) eine Menge "Halbwissen" und "Vorurteile" mit sich herumschleppen. Die dann einem wirklich befriedigenden Zusammensein im Weg stehen bzw das erschweren. Daher sollte man(n) sich nicht scheuen, nachzufragen. Und man sollte nicht "abwertend" auf solche Fragen reagieren. Wenn sich ein "Wissen" bestätigt - umso besser. Aber wenn man was neues dazulernen kann - noch viel besser.

Für mich kann ich nur sagen, dass ich noch nie einen Orgasmus nur durch Penetration bekommen habe. Und mir schon einige Male überlegt habe, ob ich nicht mal eine Gegendarstellung zu Wilhelm Reichs "Die Funktion des Orgasmus" schreiben sollte.

Aber ich habe da auch noch nie etwas vermisst. Mir ist 1. ein angenehmes, lustiges und entspanntes Liebesspiel wesentlich wichtiger als sowas auch immer mit einem Orgasmus abzuschließen und 2. bin ich mit meinen Orgasmen sehr zufrieden.

Wenn ich dann vielleicht auch mal die zweite Variante erleben konnte, setze ich hier ein "Update" rein.


Ballou1957
Geschrieben (bearbeitet)

Was ich immer wieder liebe, sind selbstverliebte Statements von Frauen, dass die gute Mannheit zu wenig Ahnung über den weiblichen Körperbau und ihre Erregungskurve habe.

Sofern man sich nicht gerade einen der Naivlinge angelt, die Pornos für Lehrfilme halten (wo ist da dann bitte die Emphatie der Frauen, sich vor solchen Zeigenossen zu schützen ?) landen wir tatsächlich bei dem, was einige hier schon bemerkt haben:

die individuellen Unterschiede bei Frauen können extrem ausfallen: wo Frau A bereits von Elektroschock wegen Überreizung spricht, schubbert Mann sich einen ab und sie wird noch nicht einmal feucht. Und das ist wörtlich gemeint!

Bleiben in der Realität zwei grundsätzliche Optionen:

1. aus der Erforschung der tatsächlichen Gegebenheiten ein erotisches Spiel machen und dieses gemeinsam genießen - oder aber

2. dem Partner die notwendigen Detailinformationen zukommen lassen, die ein individuelles Vorgehen für beide erfolgversprechener machen.

Ersteres hat den Vorteil, dass man kummulativ sehr viel praktische Erfahrung sammelt.



Und noch was zum Nachdenken:

Männer, die schlecht im Bett sind, wurden - sofern sie nicht völlig unerfahren sind - von Frauen um die Wahrheit getäuscht!


Nachtrag, da erst parallel zu meinem Beitag dazugekommen:

@Caravirt Ich finde die Idee mit der Gegendarstellung wirklich wundervoll und kann Dich nur auffordern, es zu tun!


bearbeitet von Ballou1957
Ferkel007
Geschrieben (bearbeitet)


Männer, die schlecht im Bett sind, wurden - sofern sie nicht völlig unerfahren sind - von Frauen um die Wahrheit getäuscht!



Sehr guter Einwurf.............

Davon mal ab, es wird immer der Rat gegeben zu fragen, in einer funktionierenden Beziehung kann man auch reden, dh. das die Frau auch dem Mann mal sagen darf was schiefläuft statt ihm der Einfachheit halber was vorzuspielen........



bearbeitet von Ferkel007
Schreibfeeler............
Geschrieben

Es gab bisher eine Frau die gesagt hat:

Muß´dir was sagen, ich kann nicht "kommen", weder so noch so, ich schaffe es selbst nicht, es ist für mich trotzdem sehr befriedigend wenn ich dich an mir und in mir spüre".

Das muß man akzeptieren, wer damit ein Problem hat sollte es zumindest bei dieser Frau lassen.


Telefongeliebte
Geschrieben

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die rein organisch keinen Orgasmus haben können. Entweder, die Frau hat einfach noch nicht herausgefunden, wodurch es bei ihr klappt oder aber - was vermutlich der Hauptgrund ist - sie hat eine innere Blockade.

Bis ich es gelernt hatte, mich beim Sex völlig fallen lassen zu können, sagte ich auch immer, dass es egal sei, wenn ich keinen Orgasmus habe. Seit ich aber klitoral (am einfachsten), vaginal, (ab und an) anal oder rein durch Küssen am Hals kommen kann, sage ich das natürlich nicht mehr.

Könnte jetzt auch nicht sagen, dass Männer keine Ahnung hätten, was einer Frau gefällt! Vielleicht gehen manche Männer mit den Frauen so um, wie sie das bei einer Partnerin gelernt haben. Doch Frauen sind verschieden und ihr Körper reagiert unterschiedlich! Das eine Mal als ich Sex mit einer Frau hatte, musste ich auch feststellen, dass sie ganz anders berührt werden wollte als ich!


SexyAusMarzipan
Geschrieben

reiferwolf......

so ganz grundsätzlich würde ich das mal bejaen!

aber

ich persönlich kenne 5 stellen an meinem körper die mich orgasmen erleben lassen..
aber das ist mir manchmal garnicht wichtig!
wenn ich nen festen partner habe, ist der 5 minuten quickie so ganz kurz bevor der bus kommt auch ein sehr befriedigends gefühl und genau das was ich dann grad will!
da ist nicht die zeit zum kuscheln, schmusen, fingern oder lecken.
es ist sehr schnell und sehr erfüllend, was ist das dann?
und was ist es wenn ich träume und mit einem orgasmus zuckend erwache, definitiv ohne mich angefasst zu haben?
ist das dann nur ein tarum???

darum ist es mal grundsätzlich ja,
aber sich selber zu finden und neue punkte beim anderen zu finden
ich glaube das ist es.
bei einem fremden, neuen partner ist der klitorale
der erste und häufigste denke ich jedenfalls.
aber iss ja auch nicht schlimm,
die meisten männer sind ja eben auch über den schwanz orgasmusfähig.

die frage die bei mir auftaucht ist,
eher was du wirklich möchtest,
dein sexleben aufpeppen und n paar geheimtipps finden...smile???


die sexy


Geschrieben

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Menschen gibt, die rein organisch keinen Orgasmus haben können.



@ Telefongeliebte

Das ist das krasse gegenteil zu einer Frau die schon davon geil wird wenn sie Fremde Pärchen sieht die sich küssen und Nervenbahnen haben muß so dick wie eine Starkstromleitung die direkt von den Brustwarzen in die Genitalzone führen.


Geschrieben (bearbeitet)



Männer, die schlecht im Bett sind, wurden - sofern sie nicht völlig unerfahren sind - von Frauen um die Wahrheit getäuscht!



den muss ich mir merken.

Letztendlich kann keine Frau erwarten das er ihren Körper besser kennt als sie selber.
Wenn Frau alleine zum Orgsamus kommen kann, dann liegt es beim gemeinsamen Akt an der Kommunikation, das sie es auch zusammen schaffen


bearbeitet von body26HH
asx0
Geschrieben

Meine Erfahrung zu dem Thema:
Da gibt es eine riesen Bandbreite und jede Frau tickt etwas anders. Das macht das Verhältnis auch so spannend / schwierig / einzigartig.

Klitoris reizen, wie und womit auch immmer, ist zwar der Klassiker, wird aber auch oft als zu direkt und intensiv empfunden. Ich kenne Frauen, die beim Spielen an den Nippeln super kommen oder gar beim BJ, also Sie bei mir(!), usw.

Schwierig wird's halt, wenn Frau sich nicht dazu äußert, wie sie es gerne hätte und die Zeit nicht ausreicht, um es herauszufinden. Teilweise gibt's da auch Blockaden, daß bestimmte Praktiken im unerregten Zustand abgelehnt werden, bei Geilheit aktiv betrieben werden und danach will Frau nichts mehr davon hören. Alles schon dagewesen.

Aber befremdlich finde ich es schon, so eine Frage zu stellen. Also ich fuhr da noch Mofa...

asx0


Geschrieben

Ich glaube, die meisten Frauen haben das Problem, dass sie sich einfach nicht wirklich fallen lassen können bzw. irgendwelche Blockaden haben.

Wie oben schon erwähnt, eine Frau kann ja auch im Traum kommen und das ist kein eingebildeter Orgasmus, das ist schon ein echter. Ich kenne das auch. Ich habe das vor ein paar Jahren mal zum Anlass genommen und versucht, ob ich nur durch Gedanken zum Orgasmus kommen kann. Ohne, dass ich mich anfasse. Ich war dabei nicht einmal nackt, sondern bin angezogen auf dem Bett gelegen. Ich habe mir gedacht, wenn es im Traum funktioniert, dann ist es wohl hauptsächlich eine Kopfsache, habe mich total entspannt, meinen Gedanken freien Lauf gelassen und dabei auch noch mit meiner inneren Muskulatur gespielt und es hat tatsächlich funktioniert. Ich habe es geschafft so zu kommen.

Wenn eine Frau die zusätzliche Stimulation bei der Penetration braucht, dann ist das ja auch überhaupt kein Problem. Es kann ja auch sie selbst nachhelfen oder ihm eben zeigen, wie es für sie am angenehmsten ist.


×