Jump to content
MarkNuernberg

Gehen mollige Frauen offener mit ihrer Sexualität um?

Empfohlener Beitrag

MarkNuernberg
Geschrieben (bearbeitet)

Nachdem ich mich nach mehrjähriger Poppen.de-Abstinenz hier mal wieder umgesehen hab - klar, dass viele der damaligen Freunde die Community wieder verlassen haben und ich mir wieder einen neuen "Bekanntenkreis" aufbauen will - ist mir aufgefallen, dass die Quote molliger Frauen hier höher ist, als im Gesellschaftsdurchschnitt.

Ist euch das auch aufgefallen?
Woran liegt das eurer Meinung nach?

Achtung: die folgenden Unterstellungen können/sollen polarisieren.
Ist es so, dass mollige Frauen offener mit ihren wünschen und gelüsten umgehen und deshalb hier überproportional vertreten sind?
Oder ist es hier eine gute Plattform, um trotz einer Figur, die nicht den gesellschaftlich oder medial vermittelten Normen entspricht, mit potentiellen Sex-Partnern in Kontakt zu kommen? (für die Leser, die etwas einfacher gestrickt sind: "Sind mollige Frauen hier stärker vertreten, weil sie in der Disco seltener abgeschleppt werden") ^^

Wie sind eure Erfahrungen hier bei poppen.de?
Ich freue mich auf eine angeregte Diskussion!


bearbeitet von MarkNuernberg
Das iPad scheint ein "Tippfehler-App" eingebaut zu haben. ;o)
Geschrieben (bearbeitet)

ich hab mir die letzten jahre die mädels auf den abiturbällen angeschaut.
ich seh da schon eine veränderung.

geh vielleicht mal mit offenen augen durch die fußgängerzone, dann erübrigt sich deine frage.

ich seh da keinen diskussionsansatz.

ps
ich muß noch was ergänzen, die veränderung ist mir auch bei den buben aufgefallen :-)


bearbeitet von _sophia_
Geschrieben

Nun, mir ist es noch nicht so aufgefallen, dass die etwas dickeren Frauen hier stärker vertreten sind.

Aber da ich schon mit der einen und anderen etwas dickeren Frau zu tun hatte, weiss ich, dass die oft bezüglich ihrer Figur ein wenig verunsichert sind.

Also gehen sie lieber in ein Forum als in die Disco.
In einem Forum können sie ja ganz offen und ehrlich sagen:
"Ich bin dick und suche einen Mann, dem das gefällt."


Geschrieben

Quatsch totaler quatsch , gepoppt wirt im realtreff und nicht online ,und heute stehen die dicken vieleicht eher zu ihren maßen als noch vor ein paar jahren !


Das hier ist cyber und da kann jeder der goldene reiter sein , ob eine frau sexuell offen ist oder nicht hat nichts mit ihrer figur zu tun sondern mit ihrem muth sich auszuleben wie auch bei jedem mann unabhängig von figur und schwanzgröße !


banditas
Geschrieben

@MarkNuernberg:Was mich selbst als mollige Lady hier oder in anderen Flirt-communitys betrifft...Ja,es ist einfacher...WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET!

Was nun die deine Frage,ob mollige oder dicke frauen nun offener mit ihrer sexualität umgehen..?Nein,bestimmt nicht mehr als schlanke Damen.Aber ich bin mir sicher,das die Frauen hier bei Poppen,offener damit umgehen...AUCH die molligen!!!

Ich persöhnlich kenne beide Seiten der Medaille.Von sehr schlank bis dick-habe schon alles mehrmals durch...
Meine sexualität hat sich nicht aufgrund meines Körpergewichts verändert.Wenn überhaupt,aufgrund meines Alters und der damit verbundenen Erfahrungen.


Katasaster
Geschrieben

Na ja ... hier und anderwo habe ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass Frauen, die ein paar Kilo mehr auf die Waage bringen, irgendwie offensiver agieren, auch schon mal die Initiative ergreifen. Und ich vermute einfach deshalb, ganz empirisch und wertfrei, weil sie nicht auf Kontaktsignale warten möchten. Denn das könnte womöglich dauern. Aber das gilt vielleicht auch für Männer, die nicht so aussehen wie der Traummann schlechthin.


Geschrieben

Wir können durch Swingerclub-Besuche sagen das Frauen mit ein Paar Kg mehr(Mollig nicht Fett) viel Kontaktfreudiger waren als dünne Frauen. Ergo hatten wir mehr mit molligeren Frauen und die waren sehr offen...


Geschrieben

ich weiß nicht ob mein Robbenspeck damit zu tun hat...
soweit ich mich aber zurückerinnern kann.. war ich schon immer neugierig in Bezug auf Sex und den entsprechenden Möglichkeiten ihn zu praktizieren..
ach und das Klischee der Weißkittelträger nicht zu vergessen..
die treiben es am tollsten

wer Ironie findet darf sie behalten


hobbyfreund
Geschrieben

Die müssen sich mehr anstrengen, können nichts verlieren
und sind natürlicher, da sie weniger begehrt werden.


Geschrieben (bearbeitet)

Dieses ist ja nun wahrlich nicht der erste Thread bei poppen.de,
der die These in den Raum wirft, dass hier überdurchschnittlich
(teilweise ist auch von fast ausschließlich die Rede) viele
übergewichtige Frauen anwesend sind.

Oftmals (so wie in diesem Faden) ist von einer Quote die Rede.

Hat eigentlich jemand mal endlich konkrete Zahlen oder bewegen
wir uns weiter auf dem Gebiet der eher subjektiven Einschätzung?

Na ja ... hier und anderwo habe ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass Frauen, die ein paar Kilo mehr auf die Waage bringen, irgendwie offensiver agieren, auch schon mal die Initiative ergreifen.


Zahlreiche Themen sprechen dagegen. Denn es wird regelmäßig
munter drauflosgejammert, dass

a) die Frauen hier (fast) alle zu dick sind
b) Frauen nie zuerst anschreiben
c) Frauen auf anschreiben nie reagieren
d) wenn sie schlank sind und schreiben stets professionell sind



edit:
und vermutlich wird auch dieser Thread wieder aus dem Ruder laufen, wie so viele seiner Artgenossen ...


bearbeitet von Lustverlierer
Andre69NRW
Geschrieben

Bin zwar noch relativ neu hier aber so wie es aussieht... scheint das hier eher eine Plattform für sagen wir mal Molligere Damen zu sein!!!!! Also zumindest was die Privaten unentgeltlichen Dates angeht.......schade aber auch.. gebe aber dennoch nicht auf und lasse mich liebendgern von einem Gegenteil überzeugen.


Geschrieben

Die müssen sich mehr anstrengen, können nichts verlieren
und sind natürlicher, da sie weniger begehrt werden.




dem muss ich nun einfach widersprechen!!
Wer sagt dir denn dass wir weniger begehrt werden, nur weil du vielleicht NICHT auf Frauen mit mehr stehst??
Bei was müssen wir uns denn mehr anstrengen und haben bei was nichts zu verlieren??

Auch ich gehöre zu der Dickenfraktion. Niemand wird hier gezwungen, sich mit einer Frau zu treffen, die einem nicht zusagt - der eine mag es groß und schlank, der andere klein und rund und und und weitere Konstellationen gibt es genug.

Ich denke auch nicht dass das Gewicht etwas mit dem offenen Umgang in Bezug auf Sexualität zu tun hat, entweder man hat einen offenen Umgang oder halt nicht - wieso sollten denn die Kilogramm, bzw der Umfang darüber entscheidend sein?


in10thief
Geschrieben

Ich habe keine Erfahrungen mit Frauen - auch nicht hier.
Ich kann nur von mir sprechen. Selbstverständlich gehe ich offener mit meiner Sexualität um, gerade weil ich dick bin. Meistens trage ich ein Schild auf dem Kopf, auf dem "Fick mich!" steht. Manchmal auch "heute anal". Wenn der Anlass kein Schild erlaubt, lasse ich einfach ne Brust raushängen...


Geschrieben

OT: @ kurvigrund



Geschrieben

@kurvigund


Geschrieben

@kurvigrund - Bei uns sitzen ab Frühjahr bis Herbst gerne in der Fußgängerzone auf einer ausgebreiteten Decke, Ihr Schild mit den jeweiligen Vorlieben haben sie an ein 10er-Pack Kondome gelehnt.


in10thief
Geschrieben

Montago, das mit dem Rumsitzen in der Fußgängerzone praktiziere ich nicht. Ich werde nämlich ungern mit dem Vorurteil konfrontiert, Dicke wären bewegungsfaul. Ich baue meine Offenheit viel lieber in normales Alltagsgeschehen ein.


MarkNuernberg
Geschrieben

@MarkNuernberg:Was mich selbst als mollige Lady hier oder in anderen Flirt-communitys betrifft...Ja,es ist einfacher...WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET!


WYSIWYG - das trifft doch auf ein "konventionelles" Kennenlernen z.B. in ner Disco ebenso zu.

Was nun die deine Frage,ob mollige oder dicke frauen nun offener mit ihrer sexualität umgehen..?Nein,bestimmt nicht mehr als schlanke Damen.Aber ich bin mir sicher,das die Frauen hier bei Poppen,offener damit umgehen...AUCH die molligen!!!


Dass die Poppen.de-User offen mit ihrer Sexualität umgehen, steht außer Frage. Andernfalls wären sie hier auch falsch aufgehoben.

Ich persöhnlich kenne beide Seiten der Medaille.Von sehr schlank bis dick-habe schon alles mehrmals durch...
Meine sexualität hat sich nicht aufgrund meines Körpergewichts verändert. Wenn überhaupt,aufgrund meines Alters und der damit verbundenen Erfahrungen.


Es freut mich, dass dein Körpergewicht keinen Einfluss auf dein gutes Körpergefühl hat. Das ist ja nicht bei jeder Frau und jedem Mann so. Ich weiß, dass Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper einen drastischen Einfluss auf die Sexualität haben kann. Das würde die Diskussion jedoch in eine falsche Richtung führen, da ich in meinem Freundeskreis auch Frauen mit Größe 36 habe, die sich zu dick finden und am liebsten nur im Dunkeln lieben. Lassen wir also das Selbstbewusstsein außen vor - das wäre einen eigenen Thread wert.

Um auf eine der vorausgegangenen Fragen einzugehen: "Ob es ein subjektiver Eindruck oder objektive Fakten sind, dass hier eine höhere mollig-Quote ist, als im Sozialdurchschnitt".
Startet mal eine Poppen.de-Suche in eurer Region nach Frauen, die in der letzten Woche aktiv waren und ein Bild eingestellt haben (damit kann man schon ein paar Fakes oder Karteileichen außen vor halten.
In meinem PLZ-Gebiet (und jetzt wird's mit meiner Definition von "mollig" haarig) ist der Frauenanteil &gtGröße 38 bei etwa der Hälfte und der Anteil &gtGröße 44 bei mindestens einem Fünftel. Aber das sollte nur die Frage nach der empirischen "Zahlengrundlage" beantworten.

@kurvigrund:
Ich glaub, dann hab ich dich schon mal mit deinem Schild gesehen. Dicker schwarzer Edding auf rotem Bastelkarton mit Glitzersteinchen verziert?


in10thief
Geschrieben

Moooooment Mark, der benutzte Edding war definitiv nicht dick!


MarkNuernberg
Geschrieben

Moooooment Mark, der benutzte Edding war definitiv nicht dick!


In deinen Händen bleibt sicher nichts dünn. ;-)
Und Wachsmalstifte härten auch aus. ;-)


Geschrieben

@kurvi - Dicke gehen nicht nur offener mit ihrer Sexualität um, sondern sind auch entgegen herläufiger Meinungen nicht bewegungsfaul? - Ich lerne hier sooo viiiieeel dazu. Echt klasse, dieser Thread, warum gab es so ein Thema bloß nicht schon mal früher. Ich sehe Euch jetzt in einem ganz anderen Licht.


Geschrieben

Ich sehe Euch jetzt in einem ganz anderen Licht.



Die Schatten dürften auch sehr beeindruckend sein.


Mollybitch
Geschrieben

Die Schatten dürften auch sehr beeindruckend sein.



Du weißt doch, wie man sagt... Im Winter spenden wir Wärme, im Sommer Schatten...Knallerspruch

Und zum Thema zurück: Ich glaube auch nicht, daß es eine Frage des Gewichtes ist, wie offen man mit seiner Sexualität umgeht. Ich war auch schon schlanker und verklemmter, was aber mehr an meinem unschuldigen Alter und meiner Unerfahrenheit lag als am Gewicht.


Geschrieben

Ich gehe mal noch einen Schritt weiter und stelle die These auf:
wer jemals ne Dicke gevögelt hat wird nie wieder ne Dünne wollen!


Geschrieben

Startet mal eine Poppen.de-Suche in eurer Region nach Frauen, die in der letzten Woche aktiv waren und ein Bild eingestellt haben (damit kann man schon ein paar Fakes oder Karteileichen außen vor halten.
In meinem PLZ-Gebiet (und jetzt wird's mit meiner Definition von "mollig" haarig) ist der Frauenanteil &gtGröße 38 bei etwa der Hälfte und der Anteil &gtGröße 44 bei mindestens einem Fünftel.


Auch wenn Wikipedia keine 100%ige Zuverlässigkeit
bietet, so kann man den Zahlen doch eher Glauben
schenken als einer persönlichen Einschätzung, was
den Sozialdurchschnitt betrifft.

Nach den Daten des Telefonischen Gesundheitssurveys 2003 liegt der Anteil der deutschen Erwachsenen mit einem BMI größer als 25 (30) kg/m² insgesamt bei 66,9 % [...] für Männer und 55,7 % [...] für Frauen. Im Durchschnitt sind somit 58,8 % [...] aller deutschen Erwachsenen übergewichtig bzw. adipös.


Ich sehe da jetzt keine gravierenden Unterschiede
zwischen der virtuellen poppen-Welt und dem, was
einem so im Real-Life begegnet ...

Was die Suchergebnisse hier wohl ergäben, wenn man
die Kriterien mal auf Männer anwendet?


×