Jump to content

oralsex und piercings

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

hallo zusammen.

ich frage mich seit längerer zeit, wie sich oralsex mit piercings anfühlt.

den oralsex mit einer intimgepiercten frau kenne ich, es ist zwar anregend ohne ende für mich, aber man hält sich irgendwie doch auch unbewußt sehr zurück.

wie ist es aber, wenn eine frau mit zungenpiercing einem mann einen bläst?

ich bin gespannt auf eure erfahrungen.

ralf


Geschrieben

Ich hatte mal das "Vergnügen", die Frau hat irgendwie den Knopf von ihrem Piercing dauernd in die Öffnung meiner Eichel gesteckt. Als ich ihr sagte, das ich das unangenehm finde, war sie angefressen, meinte, alle anderen hätten das toll gefunden.
Vielleicht bin ich ja zu empfindlich.
Zum Thema Intim-Piercing bei Frauen: eine Freundin von mir ist total entnervt, weil jeder, dier Ihr Intim-Piercing sieht, irgendwie dran ziehen muss und das findet sie abtörnend.
So viel zum Thema Piercing!


Geschrieben

man zieht doch auch nicht an dem intimpiercing einer frau ...

und das mit dem piercing in die öffnung der eichel stecken ...
ich kenn es nicht, würd es aber gern mal erleben!


oxycodon01
Geschrieben

man zieht doch auch nicht an dem intimpiercing einer frau ...

und das mit dem piercing in die öffnung der eichel stecken ...
ich kenn es nicht, würd es aber gern mal erleben!



mach ne kette dran, kannste sie leichter abschleppen.

also irgendwie kann ich dem nix abgewinnen. ich weiß nicht wozu das gut ist?! ich hatte als jugendlicher ohrlöcher... und pflege selbiger lass ich jetzt mal (ohne stecker)


Geschrieben

bitte auch mal meinungen über zungenpiercings bei frauen.
und erfahrungsberichte von frauen und männern.

danke!


Geschrieben

Beim Oralsex find ich es sehr angenehm, gerade das rumspielen am Frenulum und an der Eichelöffnung ist ziemlich geil. Aber es kommt halt auch drauf an, wer bläst bzw. ob er/sie damit umgehen kann.

In der richtigen Position kann sie dann auch mit dem Piercingknopf am Dödel hoch und runter Druck ausüben, was recht schnell zum Höhepunkt führt...


Geschrieben

Gerade das rumspielen am Frenulum und an der Eichelöffnung ist ziemlich geil. In der richtigen Position kann sie dann auch mit dem Piercingknopf am Dödel hoch und runter Druck ausüben, was recht schnell zum Höhepunkt führt...



das klingt doch sehr interessant.
ja, das würd ich auch gern mal erleben.


LtPferdeschwanz
Geschrieben

wenn mir eine Frau mit Zungenpiercing einen bläst ist es eher schlechter als wenn sie keins hat.
das Piercing an sich merkt man nicht. hatte mal den direkten vergleich einmal mit und dann ohne. Ohne fällt es der Frau leichter ihre Zunge einzusetzen. Das Piercing stört dabei nur.


Geschrieben

Kenn nur das Gegenteil und bis jetzt hat sich noch keine Frau über den Metallschmuck in meiner Zunge gestört.
Gestört haben sich nur Normalos wie Mann sich selbst verstümmeln kann - grins


Geschrieben

haben die frauen hier denn gar keine meinung dazu?


geilbinichgerne
Geschrieben

.
also ich fand es nicht so doll. hatte immer bedenken, dass es ihm weh tut und es hat mir deswegen keinen spass gemacht, obwohl ich sonst gern blase. außerdem hat das geklapper an den zähnen genervt.

also von mir aus viiiel lieber ohne...

.


Topbody
Geschrieben

haben die frauen hier denn gar keine meinung dazu?


Denkst du denn wirklich, dass die sich selbst verstümmelnden Frauen hier melden und ihre Stigmatisierung dafür verwenden, deine unkeuschen Wünsche zu erfüllen?


Geschrieben (bearbeitet)

Denkst du denn wirklich, dass die sich selbst verstümmelnden Frauen hier melden und ihre Stigmatisierung dafür verwenden, deine unkeuschen Wünsche zu erfüllen?


nein, das denke ich nicht.
aber insgeheim hoffe ich es ...


bearbeitet von er_leckt_gern
Dough_Fresh
Geschrieben

meine theorie:
frauen die blasen nicht draufhaben meinen sich damit dann einen vorteil verschaffen zu können.


Geschrieben

Als ich ihr sagte, das ich das unangenehm finde, war sie angefressen, meinte, alle anderen hätten das toll gefunden.



Das sind die Mädels, die von sich behaupten, wie eine Göttin blasen zu können. Woher wollen die wissen, was dir, was mir gefällt?


Geschrieben

he jungs, contenance.
nicht abfällig werden.


Geschrieben

keine weiteren meinungen?


geilbinichgerne
Geschrieben

... Woher wollen die wissen, was dir, was mir gefällt?



vielleicht haben sie einfach naturtalent und merken, was ihrem gegenüber gefällt???

.


Topbody
Geschrieben

Überraschenderweise halten sich tatsächlich viele Frauen für ein "Naturtalent". Aber lass dir gesagt sein, da ist die Eigenwahrnehmung sehr getrübt

Ich vermute, die meisten sind Flaschen - es wird ihnen aber von den Männern aus "Rücksicht" nicht gesagt. Die sagen nämlich lieber nichts, ändern würde sich nur in wenigen Fällen etwas. Dann erdulden sie lieber dilettantisch ausgeführtes Blasen als eine stinkige Partnerin zu haben, die das dann gar nicht mehr macht.
Und so kultivieren sie dann ihre Unart der Schwanzbehandlung und quälen die Männer damit.

Wenn sie großes persönliches Glück haben, geraten diese Frauen doch mal an jemanden, der sich einfühlsam aber doch bestimmt dieser Schwäche annimmt.
Und lernen sogar was, wenn das gekränkte Ego das noch zulässt.

Aber umgedreht sieht es wahrscheinlich auch nicht anders aus. Nicht jeder ist der Superficker und Superlecker - und so spielen gar nicht mal wenige Frauen den Orgsmus vor, dass der Typ endlich aufhört.
Leider die falsche Konditionierung. Denkt der Typ doch, er hat es gut gemacht, ist in seinem Tun bestätigt und nimmt sich vor, das nächste Mal der Frau noch mehr davon zu geben


geilbinichgerne
Geschrieben

.
top, verström dich nur weiter... lieber verbal, als gar nicht, oder?

.


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Ich versteh den Sinn deiner Aussage nicht!
Was soll man denn in einem Diskussionsforum anderes machen als sich "verbal" zu äußern?

Auch verstehe ich nicht, wieso du das Wort "verströmen" reflexiv, personenbezogen verwendest und nicht transitiv.
Meines Wissens ist das nach den gültigen Regeln nicht zulässig.
Dass du grundsätzlich Dutzende von Rechtschreibfehlern, die jedem Drittklässler zu einer Sechs im Diktat gereichen würden, machst - daran habe ich mich schon gewöhnt.
Dass du jetzt aber auch noch anfängst, die deutsche Sprache zu verhunzen, das geht gar nicht.
Selbst als "künstlerische" Freiheit (z.B. des Dichters) oder als (guter) Wortwitz würde das nicht durchgehen.

Ach, so etwas könnte einen weniger gefestigten Menschen wie mich traurig machen


bearbeitet von Topbody
geilbinichgerne
Geschrieben

.
top b o y , es soll tatsächlich menschen geben, die meinen worten durchaus folgen können - selbst dann, wenn ich mal bewusst die üblichen sprachregeln beiseite lasse.

aber mach dir nix draus, für dich ist es schon ganz prima, wenn es dir gelingt, meine wie auch immer gearteten schreibfehler ausfindig zu machen. schick dir gern mal ein päckchen gutserln zur belohnung...


.


Topbody
Geschrieben (bearbeitet)

Tut mir leid, ich glaube kaum, dass du bewußt Sprachregeln beiseite lässt. Denn das würde bedeuten, dass du sie kennst.

These 1 (siehe Beitrag @Dough_Fresh):
"Frauen, die blasen nicht draufhaben, meinen sich damit dann einen Vorteil verschaffen zu können."
(Nachtrag: Grammatik den Regeln angepasst)

These 2:
Frauen, die ein Zungenpiercing haben (oder hatten), kennen die Sprachregeln nicht

q.e.d.


bearbeitet von Topbody
geilbinichgerne
Geschrieben

.
och, na immerhin hat es gereicht, ne lesbare abschlussarbeit an der uni abzugeben und später zum broterwerb ne weile zeitschrift zu machen.

da spielt es dann keine rolle mehr, ob das bewusst geschieht oder weil eben naturtalent da ist


.


×