Jump to content

Wie viele stehen morgens auf ohne Partner ?

Empfohlener Beitrag

hubert30
Geschrieben
Ich liebe es mit meiner Partnerin einzuschlafen und genauso auch wieder aufzuwachen, was gibt es schöneres?
Geschrieben
Ich hatte das 42 Jahre und ich vermisse es sehr
  • Gefällt mir 5
Xtremo
Geschrieben
Ich gebe zu ich schlafe lieber allein und im eigenen Bett... da muss ich mir nicht anhören, ich tät schnarchen etc... Wobei Morgensex schon geil ist ab und an...
LadyM241
Geschrieben
für @Laila227 tut es mir leid, jemanden zu verlieren, den man liebt, ist das Schlimmste, was man im Leben erfahren kann.. ich persönlich kann zusammen einschlafen gar nicht leiden. ich brauch meinen Rückzugsort und meine Bettdeck für mich alleine. ... und niemand muß mich morgens total zerknautscht sehen und mot bekommen, wenn ich Schmerzen habe
  • Gefällt mir 3
Blümschen34
Geschrieben
Ja, Vermisse es auch....vielleicht wenn ich groß bin habe ich wieder das Glück dazu
  • Gefällt mir 2
Netflirter
Geschrieben
Meiner Frau gefällt das gar nicht. Da um zwei Uhr morgens mein Wecker klingelt, hilft es aber nichts. Und Samstag, wenn ich ausschlafen kann, hat sie meistens Frühdienst, also wieder nix. Dafür geniessen wir, wenn möglich, den Sonntag um so mehr.
ganzlieber13
Geschrieben
ich muss auch zugeben dass ich es auch vermisse, und das kuscheln vorm TV auf der, einfach so vieles.....
BS-Affair
Geschrieben
Der nächste Fred ohne Selbstbeteiligung? Zur Frage: nö, stört mich nicht.
Myraja
Geschrieben

Jeden Morgen wäre mir das deutlich zu oft, das würde bedeuten das man zusammen wohnt und so viel Nähebedürfnis habe ich echt nicht.

Abstand und meine Rückzugsmöglichkeit in meiner Wohnung, finde ich sowohl abends beim einschlafen, als auch morgens beim aufwachen toll.

  • Gefällt mir 1
OneNo
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb Ichwilldich08:

Morgens wach zu werden ohne Partner, findet Ihr das gut ?

Besser, als aufgrund der Partnerin wach zu werden - falls sie sich mit der Dezibelzahl einer anspringenden Bohrmaschine den Schleim aus dem Hals räuspert; falls sie penetrant herumgähnt, um auch die Nachbarn mitbekommen zu lassen, wie müde sie doch sei; falls sie sich wie ein Springteufelchen aus dem Bett katapultiert und voller guter Laune durch das Schlafzimmer tanzt und ihr Lieblingslied trällert; falls sie inkontinent ist und man sich fragt, wieso es hier auf einmal so feucht wird; usw. In all diesen Fällen wäre ich dankbar dafür, ohne Partnerin wach zu werden.

bearbeitet von OneNo
  • Gefällt mir 3
WeiblicherMensch
Geschrieben

ich habe in meinem bett mehre möglichkeiten wie ich liegen kann.

ich kann mich rechts legen, links legen oder in die mitte. wenn ich in der mitte liege, ist rechts und links immer noch so viel platz, dass ich mich ganz grosszügig nach rechts oder links drehen kann. ausserdem kann ich mich quer ins bett legen, ich kann mich entweder unten quer reinlegen oder oben. kissen und decken habe ich genug. in diese kann ich mich auch richtig einkuscheln.

wenn mir das immer noch zu wenig ist, dann leg ich mich diagonal ins bett,  dafür  hab ich 4 möglichkeiten.

ist das nicht geil ? ich würde sagen ja, das bett ist nämlich auch noch super bequem.

mit partner ist es auch schön im bett, aber sollte ich das alles für einen partner im bett aufgeben ? ;)

 

  • Gefällt mir 3
Mapouka666
Geschrieben

Es gibt Dinge, die sind wie sie sind. Ich wache lieber alleine auf, als neben einem Mann, der mich betrügt oder nicht zu mir steht. 

  • Gefällt mir 3
Xtremo
Geschrieben
Glaube eh, dass die besten Beziehungen Am besten funktionieren, wenn jeder seine Rückzugsmöglichkeit hat... Aufeinander kleben ist ungesund... Sich nicht permanent sehen müssen, aber wissen, man könnte sich eigentlich jederzeit sehen, auch nur auf nen Kaffee...das ist einfach nur geil...derjenige ist dort draußen irgendwo aber man hat ihn / sie im Kopf, wenn man will...ohne sich gegenseitig zu erdrücken...
  • Gefällt mir 5
DickeElfeBln
Geschrieben
  •  die morgende sind so oder so - mal iss man froh, mal denkt man: mist keener bringt einen Kaffee ans Bett; so ist nun mal das Leben, da hilft kein Lamentieren und kein krampfhaftes Suchen...es kommt, wies kommt
WeiblicherMensch
Geschrieben

fürs kaffee ans bett bringen brauch man aber keinen partner im bett . das würde bestimmt auch ein gut erzogener mann aus der nachbarschaft  machen ^^

  • Gefällt mir 3
Der_Fkkler
Geschrieben
Bin leider auch Single und muss ja morgens raus,kann ja deswegen nicht liegen bleiben😃weil ich keine Partnerin habe.Aber wenn würde ich mir nicht nur zum aufstehen eine Partnerin wünschen,sonder gerne eine Partnerin für alle Lebenslagen kennenlernen😃Das wäre sehr schön.
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb WeiblicherMensch:

fürs kaffee ans bett bringen brauch man aber keinen partner im bett . das würde bestimmt auch ein gut erzogener mann aus der nachbarschaft  machen ^^

ich hab das Glück....nicht in einem dichtbesiedelten Neubaugebiet zu wohnen........da muss man nicht unbedingt die Nachbar Jungs dafür animieren......

mariaFundtop
Geschrieben
Ich bin froh mein Bett für mich zu haben. ...Partner oder nicht. ....
  • Gefällt mir 3
Lifestyle87
Geschrieben
Och erlebe es und es ist nicht schön😔
strezz_82
Geschrieben
Ich hab mein Bett auch für mich alleine.. Und es gibt nichts besseres.
  • Gefällt mir 1
Pastor2710
Geschrieben
Mir ist das egal
DAS_Vollweib
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Mapouka666:

Es gibt Dinge, die sind wie sie sind. Ich wache lieber alleine auf, als neben einem Mann, der mich betrügt oder nicht zu mir steht. 

Ich mag lieber Mercedes als Dacia, aber lieber einen funktionierenden Dacia als nen kaputten Mercedes.

Ich mag lieber Quark als Joghurt, aber lieber einen Joghurt als nen verdorbenen Quark. usw. :$

Die Frage ist höchstwahrscheinlich, ob man sich einen Partner wünscht mit dem es funktioniert.

 

Den Wusch mit jemandem zusammen zu sein, ja.

Mit jemandem zusammen leben und mit ihm aufwachen, nein.

  • Gefällt mir 3
×