Jump to content
mundurume

Sixpack Parade

Empfohlener Beitrag

mundurume
Geschrieben

Endlose Sixpack Body Pics in den Männerprofilen.Ein Paradies für alle Frauen, wenn das dann auch tatsächlich so ist und beim Treffen nicht die böse Überraschung kommt.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Tristania_
Geschrieben

... sicher nicht böser als das Erwachen, wenn aus angegebenen 20*5 nur noch 13*3 werden.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DickeElfeBln
Geschrieben

Na so ne schlechte Figur machst du ja nun auch nicht, als das du verunsichert sein musst


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
H-Kennzeichen
Geschrieben

Wenn ich manche Muscleboy Pics im Verhältnis zu Größen- und Gewichtsangabe sehe, scheint es fast so, als könnte Mann sich mit Helium aufpumpen

Oder ist gar mein Wissen falsch, dass Muskeln schwerer wiegen als Fett?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

-Hahaha

is natürlich doof, wenn man 20/5 angibt und 13/3 hat...

Aber mal ehrlich... 13/3 is echt mies


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hi,
na ja, ich suche ja so einen Mann mit trainierten Body.
Leider sehen deren ( Internet ) Bildchen immer besser aus als ihr wirklicher Body.
Aber Mann hat da immer eine gute Ausrede, ich bin gerade nicht im Training
Gruß Gaby


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Endlose Sixpack Body Pics in den Männerprofilen.Ein Paradies für alle Frauen, wenn das dann auch tatsächlich so ist und beim Treffen nicht die böse Überraschung kommt.



Nun ja sixpack hin oder her, das macht es aber sicher nicht aus, Frauen sind nicht annährend so visualisiert wie die meisten Männer, wo ein netter Arsch schon ausreicht um willig zu werden.

Und davon mal abgesehen trainiert man ja für sich selber und nicht um Frauen zu beindrucken.

Außerdem istbes heutzutage auch gar nicht mehr so in muskulös zu sein. Mich pers, nervt das schonm im Sommer immer wieder blöd angequatscht zu werden. Natürlich gibts da auch nette Komentare, aber wenn es dann wieder anfängt mit Anabolika, oder " du hast ja mehr Titten al meine Frau" dann nervt das. Generell habe ich die Erfahrung gemacht das meit jüngere Frauen auf Muskeln stehen bzw. Werde ich von diesen wesentlich öfter angesprochen bzw. angemacht.
Andererseits reduzier ich mich aber auch nicht auf meinen Körper bzw, möchte auch nicht darauf reduziert werden, wobei ich mit bald mitte 30 doch recht zufrieden bin, wenn ich mir mal die Typen in meinem alter anschaue, bzw. Mit was für Kesseln die rum laufen. Niemand muss ein sixpack haben, aber stark übergewichtig muss man auch nicht sein, und dafür reicht es schon aus ein wenig auf die ernahrung zu schauen bzw. Sich zu bewegen..


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
AthletischerER
Geschrieben


Oder ist gar mein Wissen falsch, dass Muskeln schwerer wiegen als Fett?



Klar sind Muskeln schwerer als Fett. Aber die Physis ist bei jedem anders. Ich habe z.B. hohle Knochen wie ein Vogel und wiege daher viel weniger als es die Bilder vermuten lassen würden.
Achso, und ich habe keine Ausreden


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Hmh, das ist mir passiert. Auf dem Bild ein Surferboy mit breitem Grinsen und tatsächlich ein etwas kleinerer Typ mit Bauch. Wie alt das Bild wohl war. Der Bauch war allerdings nicht das, was mich an ihm gestört hat. Sondern der Unterschied zwischen Selbstdarstellung und Realität und seine negative Art.

Und was die "Parade" hier angeht: Man sieht einen entblößten Oberkörper nach dem anderen. Das typische oben-ohne-oberkörperselfie reizte mich eine halbe Stunde nach Anmeldung noch etwa so sehr wie ein fehlendes Profilbild.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Naja, ich denke, dass man schon grundsätzlich medienkritisch ans Werk gehen sollte. Egal welches Bild es ist: Es zeigt immer eine Momentaufnahme und eine Absicht. Will sagen: Ein Bild repräsentiert immer genau den Ausschnitt aus Zeit und Raum, den derjenige, der das Bild macht, präsentieren will. Wenn jemand einen gut durchtrainierten Körper präsentieren will - nur zu. Da steckt ja auch jede Menge Arbeit drin, um den so hin zu bekommen. Darauf kann man stolz sein - und es verdient durchaus Respekt.

Nichts desto trotz: Mit der Wirklichkeit™ hat das nichts zu tun. Damit so ein gut trainierter, muskulöser Körper auch repräsentativ aussieht, muss er nicht nur einen Körperfettanteil von um die 6% haben - er muss auch ziemlich stark entwässert sein, damit die Muskeln gut für's Foto rauskommen. Ich find's teilweise schockierend, was sich Show-Bodybuilder so antun, nur um eine Bühnenshow zu gewinnen oder Modelfotos zu machen. Aber gut: Die verdienen mit der Quälerei Geld und es steckt eben auch unglaublich viel Arbeit dahinter. Sich um seinen Körper kümmern ist ein Fulltime-Job. Wenn einem dann jemand über den Weg läuft, der auf einem Foto ein mörderisches Muskelpaket ist und in der Wirklichkeit plötzlich nicht mehr (aber immer noch halt schlank und traniert) - haja, ist halt nicht entwässert.

Zurück zur Medienkritik an Profilfotos: Da jedes Bild und jedes Video einen nur das sehen lässt, was man auch sehen soll, entspricht es niemals der Wirklichkeit. Auch wenn Menschen meist eh sehen, was sie sehen wollen (Wahrnehmung basiert auf Vorannahmen). Also: Kein Drama und Profilfotos einfach genauso wenig ernst nehmen wie Texte.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
mondkusss
Geschrieben

Klar sind Muskeln schwerer als Fett. Aber die Physis ist bei jedem anders. Ich habe z.B. hohle Knochen wie ein Vogel und wiege daher viel weniger als es die Bilder vermuten lassen würden.
Achso, und ich habe keine Ausreden


Doch wie sieht die Wirklichkeit aus, gibt es überhaupt "schwere" und "leichte" Knochen?
.Dr. Friederike Thomasius vom Osteoporose-Zentrum in Frankfurt am Main weiß, dass man sich nicht so einfach aus der Verantwortung ziehen kann. Die Schuld auf die Knochen schieben – das funktioniert nicht. "Skelette sind natürlich unterschiedlich beschaffen", erklärt sie. "Aber die Knochenbeschaffenheit erklärt maximal bis drei Kilogramm Gewichtsunterschied." Trotz ihrer Unterschiede weichen menschliche Skelette in ihrem Gewicht nicht sehr stark voneinander abDas Gewicht der Knochen wird außerdem vor allem durch Gene, Ernährung, Alter und Belastung bestimmt. So haben zum Beispiel Menschen, die über Jahre schwere körperliche Arbeit verrichteten, etwas stabilere Knochen, damit diese den Belastungen standhalten. Aber es bleibt: Auch im Extremfall sind es nicht mehr als drei Kilogramm



...demnach sollten ja wohl bei einem trainierten menschen die knochen eher schwerer sein...fragt sich was dann wohl hohl ist....


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Liebegesucht001
Geschrieben

ich mag lieber ein bissl
Sixspeck als übertriebenes Sixpack


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich ziehe Männer mit Bauchspeck vor.
Passt halt synchron zu meinem Bauchspeck.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
fielomena
Geschrieben

Ich liebe gut trainierte Männerkörper - habe das Glück gerade so ein Exemplar gefunden zu haben - ich könnte diesen schönen Mann den ganzen Tag angucken, noch lieber anfassen - hach


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich ziehe meinen Hut vor Männern, die über soviel Disziplin und Selbstbeherrschung verfügen, sich einen perfekten Body anzutrainieren und so konsequent auf die Ernährung zu achten - aber für mich sind sie nichts. Ich finde das Mittelmaß aus körperbewusst und Genussmensch perfekt: einer, der regelmäßig (mehrmals in der Woche) Sport treibt, einen aktiven Lifestyle pflegt, aber sich nicht von Proteinshakes ernährt und im Fitnessstudio lebt. Gelegentlich mal essen gehen gehört dazu, und das ohne schlechtes Gewissen.
Wenn jemand mit seinem Körper Geld verdient (Model, Schauspieler,...), kann ich es ja noch nachvollziehen, dass er penibel auf sich zu achten hat, aber der Ottonormalverbraucher? Da ist EIN BISSCHEN Speck über den Muckis erlaubt und irgendwie sympathisch.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Da kann ich der VP nur zustimmen.
Schön auf den Punkt gebracht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Schuetze1985
Geschrieben

Das Problem gibt es doch bei allen Seiten... Wer postet auch schon absichtlich ein Foto auf dem er oder sie schlecht aussieht?
Nur sollte man eben schon ein aktuelles Bild von sich nehmen und dann kann es ja ruhig auch ein vorteilhaftes sein :-)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
AthletischerER
Geschrieben

Ich finde das Mittelmaß aus körperbewusst und Genussmensch perfekt:



Dem kann ich zu 100% zustimmen. Ich liebe z.B. Schoki und kann nicht drauf verzichten -


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bangale
Geschrieben

Bauchmuskeln sieht man dann, wenn man kein oder kaum Fett am Bauch hat. Meine konnte man schon immer sehen, obwohl ich sie nie trainiert habe, weil ich von Natur aus kaum Körperfett ansetze. Mein größtes Problem war es immer zuzunehmen.
Mittlerweile bin ich damit ganz zufrieden, denn ich kann essen und trinken, was ich will und kann durch gezieltes Training sogar Masse aufbauen. Den Bauch trainiere ich zwar bis heute nicht, aber ich spiele Fußball, was offenbar auch schon eine Auswirkung auf die Bauchmuskulatur hat. Denn ich schaffe genauso viele Sit-Ups wie meine Kollegen, die mit mir trainieren gehen und gezielt versuchen ein schön definiertes Six-Pack heranzuzüchten.

Allerdings muss ich zugeben, dass so ein gleichmäßig verteiltes Six- oder Eight-Pack schon deutlich besser aussieht als bei mir. Nur möchte ich dafür nicht meine Zeit opfern.

Übrigens habe ich das Gefühl, dass jene Frauen, die sich über athletische Männer lustig machen, sich letzten Endes nur darüber ärgern, dass sie zu Hause kein Model sondern einen Homer Simpson sitzen haben. Genauso wie Männer, die über Frauen herziehen, die nuttig aussehen. Wenn diese Heuchler nicht ihr Gesicht verlieren würden, würden sie wahrscheinlich an Ort und Stelle über solche Frauen herfallen.

Zu kritischen Äußerungen aus dem gleichgeschlechtichen Lager brauch man glaub ich sowieso nichts sagen.

Denn ich bezweifle, dass wir uns alle so entwickelt haben, dass wir sämtliche Veranlagungen zur Auswahl unserer Partner mittlerweile überwunden haben. Rein optisch muss uns der trainierte athletische Körper besser gefallen.

Dass man sexuell vielleicht etwas anderes bevorzugt ist ja etwas anderes. Ich bevorzuge auch Sex mit molligen Frauen, ich mag es, wenn ich irgendwo reingreifen kann. Aber wenn ich nur nach der Optik gehe, dann gefällt mir die durchtrainierte Fitness-Trainerin besser als die Couch Potato.


Ich finde lediglich unnatürlich trainierte Körper nicht mehr schön. Genauso wie Modifikationen wie Silikon-Implantate - es sei denn sie sind so eingesetzt worden, dass man den Schnitt nicht sieht und das gepimpte Körperteil hat noch eine natürliche Form. Wahrscheinlich, weil damit direkt auch Warnglocken läuten, die einem sagen, dass die betroffene Person sich selbst Schaden zugefügt hat für den kurzfristigen Erfolg.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

@VP: Soweit ich erkennen kann, macht sich hier keiner über athletische Männer lustig, es sind nur viele dabei, denen es nicht gefällt.
Es gibt hin und wieder Männer wie dich, bei denen NUR Sport ausreicht, um einen definierten Körper zu haben. Die Regel ist es jedoch nicht.
Und zwischen Homer Simpson und Unterwäschemodel liegen doch einige Nuancen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
grobis
Geschrieben

Bauchmuskeln hat Jeder, ohne wäre es recht schwer aufrecht zu stehen und zu gehen

Ich gebe zu ab und an mal neidisch auf typen mit Sichtbar definierten Bauchmuskeln zu schauen. Respekt für die Energie die sie dafür einsetzten oder halt einfach das glück haben von der Natur so zu sein das bei ihnen kaum etwas ansetzt.

Andererseits ist es mir nicht so wichtig das ich bereit bin jetzt selber dafür Energie aufzubringen so auszusehen.
Ich mache Sport der mir gefällt und spaß mach, behaupte mal das ich eine brauchbare Fitness besitze und unter den Fettpolstern sind auch ein paar Muskeln.
Wichtig ist ich fühle mich so ganz wohl und darauf kommt es doch an. Zufrieden zu sein, ob nun mit super Sichtbaren Muskeln oder ohne groß sichtbare.
Denn Muskeln oder nicht ändern nichts am Menschen, wenn man hingegen mit sich selber nicht zufrieden ist strahlt man das auch aus.
Warum sich manche mit Fremden Federn schmücken oder Bildern aus der Jugend hier Präsentieren weiß ich nicht muss man jeder fragen der es macht was er sich davon verspricht.
Was bringt es wenn man hier durch tolle Bilder haufenweise Kontakte und Verabredungen bekommt, die aber nach 30sec beendet sind weil halt wer anderes wie auf den Bildern auftaucht.
Leute seit ehrlich zu euch selber und fair zu den anderen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bangale
Geschrieben

@VP: Soweit ich erkennen kann, macht sich hier keiner über athletische Männer lustig, es sind nur viele dabei, denen es nicht gefällt.



Sorry, das was ich geschrieben habe, war nicht auf die Meinungen in diesem Thread bezogen. Es ging mir um solche Menschen im Allgemeinen, die sich über durchtrainierte Personen lustig machen. Die deutsche Gesellschaft besteht sowieso meiner Meinung nach aus viel zu vielen Neidern.
Ist jemand erfolgreich werden alle Register gezogen, um ihn unsympathisch zu machen. Fährt er dann noch ein richtig schickes Auto, ist er sowieso nur noch der letzte Prolet.

Die meisten Männer träumen von einem Ferrari oder Lamborghini, aber sieht man hier mal einen gebildeten reichen Mann damit durch die Gegend fahren? Kaum. Es fahren überwiegend die Vollpfosten, die mit illegalen oder grenzwertigen Methoden an das Geld gekommen sind, solche Karren.
Man überlässt unnötigerweise das Feld jenen, die es eigentlich gar nicht verdient haben. Und die scheren sich zudem einen Dreck darum, ob man sie für einen Zuhälter, Kriminellen oder was auch immer hält, denn es entspricht letztendlich wahrscheinlich sogar den Tatsachen, auf die sie zum Teil stolz sind.

Wenn man dagegen mal in den USA war, wird man feststellen, dass eben auch der gebildete Mann, der sein Geld durch seinen hochrangingen Job in einer renomierten Firma verdient, eine schöne Viper, einen F458 oder Murcielago fährt (alles Beispiele, die ich selbst gesehen habe, keine geleasten Autos). Neid gibt es dort auch, aber viel häufiger habe ich dort gesehen, wie die Menschen die Leistung anderer und deren daraus resultierenden Wohlstand als Ansporn nutzen. Es ist dort nicht die negative Form von Neid, der darauf abzielt dem anderen zu wünschen, dass er seinen Erfolg verliert, sondern die positive Form, sich zu wünschen genauso erfolgreich zu werden.

Letzteres vermisse ich in Deutschland leider sehr.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Delphin18
Geschrieben

Die meisten Männer träumen von einem Ferrari oder Lamborghini, aber sieht man hier mal einen gebildeten reichen Mann damit durch die Gegend fahren? Kaum.

Vielleicht träumen gebildete reiche Männer selten von einem Ferrari oder Lamborghini?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
bangale
Geschrieben

Vielleicht träumen gebildete reiche Männer selten von einem Ferrari oder Lamborghini?



Warum dann nur in Deutschland? Warum fahren diese Männer in Deutschland dennoch Porsche oder Maserati?
Doch in erster Linie, weil sie nicht als Proleten abgestempelt werden wollen oder um der Missgunst anderer zu entgehen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
maorolfi
Geschrieben

Endlose Sixpack Body Pics in den Männerprofilen.Ein Paradies für alle Frauen, wenn das dann auch tatsächlich so ist und beim Treffen nicht die böse Überraschung kommt.


[CENTER]

warum das sixpack nehmen wenn ein ganzes faß bereit steht???
[/CENTER]


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×