Jump to content

Was ist dran an dieser "Männlichen Dominanz"?

Empfohlener Beitrag

Star_Gazer
Geschrieben

Ich finde auch dass man Emanzipation im Leben nicht in einen Topf werfen kann mit Dom/Sub-Verhältnissen in der Erotik. Oft sind es nämlich gerade die beruflich erfolgreichen "emanzipierten" Frauen mit viel Verantwortung, die sich in der Liebe gerne dominieren lassen.

  • Gefällt mir 2
Maltrik
Geschrieben

ich bin so dominant, dass ich meinem freund erzählte meine frau kam vor kurzem auf alle viere daher....er wollte wissen, was sie dann gesagt hat....nicht viel, nur: komm endlich unterm bett vor!

  • Gefällt mir 4
SevenSinsXL
Geschrieben

Von mir wurde und wird immer erwartet, dass ich sage, wo es langgeht. Egal ob im privaten oder im beruflichen Bereich. Eine aufgezwungene Rolle, denn eigentlich bin ich die, die sich gerne was sagen lässt.

Sicher geht es vielen Frauen so, und deswegen suchen sie zumindest im sexuellen Bereich jemanden, der über ihnen steht und der Bestimmer ist.

Das Eine hat mit dem Anderen wenig zu tun.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Nein, mit Emanzipation hat das in meinen Augen nicht viel zu tun. Lediglich mit der Offenheit derer, die diese Dominanz wollen und ausleben. Natürlich darf jeder, und soll jeder seine Bedürfnisse leben dürfen. Mich interessiert nur, was Frau, die in der Gesellschaft ja leider immernoch nicht Gleichgestellt ist, dazu bewegt, sich auch privat und intim einem Mann in der Art unterzuordnen.

OneNo
Geschrieben

Und Frauen, die niemals in ihrem Leben eine Zigarette anfassen würden, vollziehen auch keinen Blowjob beim Mann. Logisch, nicht? Der eigene Willen äußert sich ja gerade darin, daß der Wunsch nach männlicher Dominanz geäußert wird und sie nach diesem Wunsch ihren Partner erwählen. Was daran widersprüchlich sein soll, erschließt sich mir nicht.

  • Gefällt mir 2
Marie-Anne
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

Von mir wurde und wird immer erwartet, dass ich sage, wo es langgeht. Egal ob im privaten oder im beruflichen Bereich. Eine aufgezwungene Rolle, denn eigentlich bin ich die, die sich gerne was sagen lässt.

Sicher geht es vielen Frauen so, und deswegen suchen sie zumindest im sexuellen Bereich jemanden, der über ihnen steht und der Bestimmer ist.

Das Eine hat mit dem Anderen wenig zu tun.

Ich liebe ja diese ewigen Verallgemeinerungen......:confused:

Nur mal so erwähnt, es gibt auch Menschen, die weder dominant noch devot sind....und das sind mehr, als man hier auf diesem Portal für möglich hält! 

  • Gefällt mir 5
Geschrieben (bearbeitet)
vor 14 Minuten, schrieb eligor:

 Ich bin vom Typus ein Mann, der ein sehr dominantes Auftreten hat (so zumindest die Aussagen Außenstehender), aber im erotischen Miteinander versuche ich auf mein Gegenüber einzugehen. Ich bin jetzt nicht der, der das "Spiel" nicht leiten muss und will, sondern ich bin einer, der verdammt gut genießen und aufnehmen kann. Deswegen, können Du und deine "Freunde", uns Unwissenden an euren immensen Wissensschatz teilhaben lassen, damit wir nicht dumm und einfallslos den Alltag bewältigen müssen.

Also du bist ausserhalb des Bettes ein dominanter Mann, aber innerhalb findest du es wichtig auf Augenhöhe zu agieren.

Und kannst es dir jetzt überhaupt nicht vorstellen und möchtest erklärt haben, wie es sein kann... das sich Paare im Alltag auf Augenhöhe begegnen und im Bett nicht...? Das nenne ich mal wirklich schräg.

Im übrigen gehen dominate Männer auch im Bett auf ihr Gegenüber ein und umgekehrt, schließlich ist es ja eine gemeinsame Vorliebe und Spielart.

bearbeitet von DevoteMolli
  • Gefällt mir 4
eligor
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

Von mir wurde und wird immer erwartet, dass ich sage, wo es langgeht. Egal ob im privaten oder im beruflichen Bereich. Eine aufgezwungene Rolle, denn eigentlich bin ich die, die sich gerne was sagen lässt.

Sicher geht es vielen Frauen so, und deswegen suchen sie zumindest im sexuellen Bereich jemanden, der über ihnen steht und der Bestimmer ist.

Das Eine hat mit dem Anderen wenig zu tun.

Ich möchte das jetzt nicht ins lächerliche ziehen, aber wenn zwei Menschen, die in ihrem beruflichen Alltag die Macher und Lenker sind, die geballte Dominanz in Anzug und Nadelstreifen, verhalten sich beim gemeinsamen Liebesspiel wie?

Wer sich zuerst bewegt hat verloren?

Gibt es eigentlich das Liebesspiel zwischen zwei dominaten/devoten Menschen oder ist die Kombination dominant/devot zwingend?

  • Gefällt mir 1
Doc876
Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb Marie-Anne:

Es steht längst nicht in  jedem weiblichen Profil, das täuscht....viele Damen haben hier null Bock....auf "Fifty shades of shit"

Mich eingeschlossen.

Shit? 😂👍

eligor
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb SevenSinsXL:

Von mir wurde und wird immer erwartet, dass ich sage, wo es langgeht. Egal ob im privaten oder im beruflichen Bereich. Eine aufgezwungene Rolle, denn eigentlich bin ich die, die sich gerne was sagen lässt.

Sicher geht es vielen Frauen so, und deswegen suchen sie zumindest im sexuellen Bereich jemanden, der über ihnen steht und der Bestimmer ist.

Das Eine hat mit dem Anderen wenig zu tun.

Ich möchte das jetzt nicht ins lächerliche ziehen, aber wenn zwei Menschen, die in ihrem beruflichen Alltag die Macher und Lenker sind, die geballte Dominanz in Anzug und Nadelstreifen, verhalten sich beim gemeinsamen Liebesspiel wie?

Wer sich zuerst bewegt hat verloren?

Gibt es eigentlich das Liebesspiel zwischen zwei dominaten/devoten Menschen oder ist die Kombination dominant/devot zwingend?

Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb mariaFundtop:

Es ist die absolute Emanzipiertheit ...das Frauen.selbst entscheiden können. ...wann....was und wie sie sich ausleben !!! Mit all ihren Vorlieben...und Wünschen. ....und genau dazu zu stehen und dann im Alltag ihr Leben meistern. Was ist mit den devoten Männern....oder denen die DWT sind und heimlich unter dem Anzug Spitzen Dessous tragen? Die Welt ist bunt und die Menschen auch. Such dir einfach Blümchen Sex Frauen ....habe eine gute Zeit mit ihnen und lass uns unseren Spaß haben und gut ist! !!!!

Genau, Love Peace and Happyness :)

Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb Marie-Anne:

Es steht längst nicht in  jedem weiblichen Profil, das täuscht....viele Damen haben hier null Bock....auf "Fifty shades of shit"

Mich eingeschlossen.

Wenn du Verallgemeinerungen wirklich nicht magst, dann würde ich es schön finden, meine Vorliebe nicht mit diesem Schundroman zu vergleichen und das sie dadurch geweckt wurde.

Das trifft nämlich auch sicher nicht auf ALLE devoten/dominanten Menschen zu. Als wenn es das nicht vorher schon gab und als wenn nicht fast jeder wüsste, was das für ein ... "Kunstwerk" ist.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb mariaFundtop:

Es ist die absolute Emanzipiertheit ...das Frauen.selbst entscheiden können. ...wann....was und wie sie sich ausleben !!! Mit all ihren Vorlieben...und Wünschen. ....und genau dazu zu stehen und dann im Alltag ihr Leben meistern. Was ist mit den devoten Männern....oder denen die DWT sind und heimlich unter dem Anzug Spitzen Dessous tragen? Die Welt ist bunt und die Menschen auch. Such dir einfach Blümchen Sex Frauen ....habe eine gute Zeit mit ihnen und lass uns unseren Spaß haben und gut ist! !!!!

Niemand will euch euren Spaß nehmen. Warum so aggressiv? Ich versuche etwas zu ergründen, das sich mir auf den ersten Blick nicht erschließt 

SevenSinsXL
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Marie-Anne:

Ich liebe ja diese ewigen Verallgemeinerungen......:confused:

Nur mal so erwähnt, es gibt auch Menschen, die weder dominant noch devot sind....und das sind mehr, als man hier auf diesem Portal für möglich hält! 

Wo habe ich denn verallgemeinert? :confused:

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Meine Güte hier gehts um sex und Neigungen .. Wenns nicht deine Neigung ist dominant zu sein is es doch ok... Gibt Menschen die haben auch nur normalen Sex .. Dann gibts welche die aufs spielen stehn oder auf ns oder eben auf sm..... Oder auf pets oder auf perversen sex oder öffentlichen sex oder aufs gleiche Geschlecht ...usw ... Jeder tickt halt anderst... Musst dir ja keine devote Frau suchen!!! So einfach is das

  • Gefällt mir 4
×