Jump to content
Juicyfruit69

sex ohne liebe

wie gehts - wie stehts  

94 Stimmen

  1. 1. wie gehts - wie stehts

    • ohne liebe geht gar nichts
    • wer braucht schon liebe während der liebe
    • ist ja nur sex, warum also liebe
    • seit dem ich liebe, kann ich keinen sex mehr
    • mir vollkommen egal, hauptsache es flutscht
    • ein wenig von zuneigung sollte schon sein
    • nur durch sex entsteht auch die liebe
    • typisch doofe juicy frage


Empfohlener Beitrag

Juicyfruit69
Geschrieben (bearbeitet)

poppen ohne nähe

nachdem ich lange genug und viel von euch gelesen habe,
möchte ich eine frage stellen, wie ich sie mich früher nicht getraut hätte sie zu fragen…

treibt ihr es auch ohne liebe?

ohne vorzuverurteilen, aber – für mich unvorstellbar!
ich brauche schon diese nähe, um mich fallen zu lassen oder um aus mir heraus zu kommen.
wie seht ihr das, und wie steht es da mit der moral?

habe leider nicht viel und auch nichts aktuelles zu meiner frage gefunden,
deswegen auch anbei eine öffentliche umfrage mit mehrfachantwort-möglichkeit


bearbeitet von Juicyfruit69
Ferkel007
Geschrieben (bearbeitet)

Würd ja gern abstimmen aber............


Achda...............




Nagut, wenns denn geht.

Nein, ohne Gefühle möchte ich auch keinen Sex. Mit meinem Partner zusammen ist es trotzdem unser Sex, auch wenn wir andere mit einbeziehen. Allein wäre für mich Sex ohne Gefühl nicht denkbar.


bearbeitet von Ferkel007
sleeping_beasty
Geschrieben

Muss schon Liebe sein, allerdings feht mir in Deiner Umfrage die Zwischenvariante.
Es muss auf jeden Fall mehr als Zuneigung da sein: das muss schon richtig knistern, damit ich mit einem ins Bett huepfe! Aber ich ver- und entliebe mich auch mal schnell und wer mir abends so supertoll vorkam, muss nicht immer am Fruehstuckstisch noch genauso attraktiv sein... Liebe war das dann wohl nicht...


frauSCHULZE
Geschrieben

..gefühle haben ist nicht gleich lieben

..und wenn ich jeden lieben müsste, mit den ich sex hab,
würd ich garkein sex haben
..das -ich liebe dich- kommt aber manchen menschen auch
schnell über die lippen und daher für mich oft nich glaub haft

..sicher muß mich der jenige anmachen, nett sein und
symapthisch sein
..aber lieben muß ich ihn nich
..wär mir auch viel zu anstrengend


mollymaus11168
Geschrieben

ich hab mal mit typisch doofe ................... geantwortet, weil die abstufung passt nicht auf mich!


Juicyfruit69
Geschrieben

Muss schon Liebe sein, allerdings feht mir in Deiner Umfrage die Zwischenvariante.
Es muss auf jeden Fall mehr als Zuneigung da sein: das muss schon richtig knistern...


was meinst du mit zwischenvariante, wie soll ich mir die vorstellen?


Geschrieben (bearbeitet)

@Juicy

Eine interessante Frage, deren Beantwortung sicherlich den meisten Anwesenden hier nicht schwer fällt.

Die Männer, die ich im Laufe meines Lebens kennen gelernt habe, hatten keinerlei Problem damit, ohne Gefühle (Sympathie und Geilheit mal ausgeschlossen) zu poppen.
Nicht ohne mir vorher aber weiter gehende Gefühle vorzugaukeln.

Mir fehlt ohne das Verliebtsein etwas grundlegendes.
Befriedigend ist es ohne dieses Gefühlt noch nie gewesen.

Seit ich hier angemeldet bin, weiß ich, dass für viele Menschen ihre Sexualpartner beliebig austauschbar sind. Lügen und das Vorgaukeln von weiter gehenden Gefühlen ist, nicht nur hier, an der Tagesordnung.

Seitdem habe ich keine richtige Lust mehr.

Ich mutiere zum asexuellen Wesen, das nur wenig Vertrauen einem Mann gegenüber entwickelt, sofern er sexuelle Interessen erkennen lässt.


bearbeitet von Freya1966
Geschrieben

Ich sehe das wie Beasty, und für mich bedeutet die Zwischenvariante, dass ich verliebt bin, ob daraus Liebe wird weiß man nie, aber erstmal ist das für mich wichtig


TheCuriosity
Geschrieben



Ich finde "Liebe" etwas zu übertrieben... denn dies ist ein Gefühl für mich das etwas Zeit braucht um zu entstehen.
Allerdings Zuneigung, also die Vorphase (verliebt sein), also das muss schon sein!



frauSCHULZE
Geschrieben

..man liebt ja auch nich gleich

..man is verliebt, verknallt..

..außerdem gibts verschiedene arten von liebe
..ich liebe meine eltern ..ich liebe meine freundin
..aber jeweils auf eine andere art

..ich liebe aber auch wackelpudding


lonesome50
Geschrieben

@Curi: Genau so sehe ich das auch.
Liebe entsteht und wächst über Jahre, im Gegensatz zum verliebt sein, was aber immer wieder in einen Topf geschmissen wird.
Und jetzt erklär mir mal einer hier, er hätte auf das erste Mal Jahre gewartet.


Geschrieben

hallo wo treibt ihr euch eigentlich rum? dieses forum heist poppen.de und das ist ne schargon bezeichnung für sex haben und zwar mit jemand anderem.
hier sind swinger und solche die sich dafür halten unterwegs, da ist zwar meistens sympatie mit im bett aber liebe ?
wegen liebe sind hier die wenigsten unterwegs , viele haben ihre liebe schon und leben ihre geilheit hier aus, von denen ist niemand daran interessiert ne neue liebe zu finden mit jedem neuen kontakt.
natürlich kannst du hier auch jemandt finden zum lieben oder dich in jemanden verlieben den du hier zum poppen kennen gelernt hast.
aber mit dem vorsatz würde ich hier nicht auf die suche gehen da bist freiwild für die liebessäusel delegation, die von liebe spricht und eigentlich nur ohne gummi ficken will der liebe wegen und so.
liebe oder nur das verliebtheits prickeln genissen ist ein himmelweiter unterschied, darüber sollte man nachdenken wenn jemand so dünne fragen stellt.
dafor währe auf jedenfall eine ander frage vorher zu stellen "was ist für euch wirkliche liebe?", aber last das besser sein daran kann sich jeder die zähne ausbeisen und viel streit in der beziehung oder mit anderen einfahren, und wenn einer die ideale formulierung schaft heist das noch lange nicht das er sie auch lebt.
LGBB


Geschrieben

Mit dem Wort LIEBE bin ich ganz ganz vorsichtig,das hört nur einer

Aber Sex haben kann ich auch mit Männern,die mir sympatisch sind ,wo es knistert und der Sex förmlich in der Luft liegt.
Ich war schon immer so und mir wurde mehr als einmal gesagt ,das ich keine"richtige" Frau bin
Wir stehen auf dem Standpunkt wir sind zwar verheiratet ,aber nicht tot,das kann aber wahrscheinlich nur jemand verstehen ,der sich auch so jung gebunden hat.


Susi


TheCuriosity
Geschrieben




boeserbub74
Woher willst du denn wissen ob die hier antwortenden nicht wissen was die Frage bedeuten soll?
Ich denke es gibt hier mehr Leute, die "mehr" brauchen zu poppen,als nur etwas Feuchtigkeit, als denen die es gerne schnell und unkompliziert hätten lieb ist.



Und jetzt erklär mir mal einer hier, er hätte auf das erste Mal Jahre gewartet.


So etwa 15 waren es



Geschrieben

Ich denke es kommt auf die Situation an.
Sicher ist Sex zusammen mit einem Partner ein besonders schöne Sache.

Aber es gibt Situationen wo es nichts besseres gibt wie den puren Sex.


Juicyfruit69
Geschrieben

ich finde es ziemlich dumm und dreist,
nur aufgrund *symphathie oder nicht* meiner person abzustimmen!
gebt euch mal nen ruck und hört auf euer innerstes...


Geschrieben

Eine schwierige Frage..und ich glaub im laufe meine sexuellen aktiven Zeit hat sich die immer wieder mal geändert...in meiner extremen Sturm- und Drangzeit war es halt einfach nur Sex..und meine Lust hab ich befriedigt mit Männern,die irgendwas hatten..also auf mich ne Wirkung hatten. Aber weder verliebt noch Liebe war im Spiel sondern einfach nur Sympathie, hat mir einfach zu dem zeitpunkt gereicht.

Jetzt jedoch reicht es mir nicht..aber ich muß nicht Lieben (welch großes Wort) sondern es muß scho so ein knistern sein. Sleeping_beasty hat es gut auf den Punkt gebracht mit dem ver- und entliebt sei oder so ähnlich.

Ich denke das der Sex besser wird nach ner gewissen Zeit..und diese gewisse Zeit lässt ja auch mehr Nähe zu..und manchma wird zu dieser Nähe halt eine gewisse Verbundenheit,die dann mit Sicherheit mit dem richtigen "Dünger" wachsen kann und dann Liebe wird..lächel

die Lickle (die Schmetterlinge im Bauch hat ohne Raupen vorher rektal eingeführt zu haben)


Geschrieben

..wie seht ihr das, und wie steht es da mit der moral?..

Weisst du was das perverse daran ist?! Viele scheuen sich dermassen vor Liebe und sehnen sich nach nichts mehr, als nach Liebe. Sex könnt' sie ja ablenken und das denken sie sich auch: Nur können sie Sex von Liebe nicht trennen und schon dreht sich das kleine Rad in ihnen erneut.

Desdewegen sind ja auch so viele unausgeglichen.

Moral gibts da nicht, dass hat doch wirklich nix damit zu tun.


Segramon
Geschrieben


Seit ich hier angemeldet bin, weiß ich, dass für viele Menschen ihre Sexualpartner beliebig austauschbar sind. Lügen und das Vorgaukeln von weiter gehenden Gefühlen ist, nicht nur hier, an der Tagesordnung.



Ganz so "austauschbar" kann er aber nicht sein: wäre es so, würde keiner mehr fremdgehen: wenn alle gleich "gut" geeignet sind, hätte ein Fremdgehpartner nichts, was den Aufwand lohnen würde.


devilfire
Geschrieben



treibt ihr es auch ohne liebe?



...also wenn man im Swingerclub jeden lieben würde, dann gäbe das aber sehr viel Herzschmerz...
...oder ist das da dann kein Sex

von daher fehlt da noch ein bisschen was an Auswahlmöglichkeiten in der Umfrage


Geschrieben

Natürlich ist für mich der Sex mit dem Mann, den ich liebe, der Wunderbarste überhaupt.

Allerdings kann ich auch tollen Sex mit Menschen haben, die ich erst ein paar Minuten zuvor kennengelernt habe... wenn ich den- oder diejenige ansehe und denke "Wow" - dann kann es losgehen.
Im Club kann es ja auch passieren, dass ich einen zuschauenden Mann auffordere mitzuspielen, obwohl ich noch nie auch nur ein Wort mit ihm gewechselt habe... somit ist es für mich "nur Sex".



Frau lucky


Geschrieben

..gefühle haben ist nicht gleich lieben

..und wenn ich jeden lieben müsste, mit den ich sex hab,
würd ich garkein sex haben
..

..sicher muß mich der jenige anmachen, nett sein und
symapthisch sein
..aber lieben muß ich ihn nich
..



ich stimme da absolut frauschulze zu,in allem..genau meine sichtweise!


SinnlicheXXL
Geschrieben

Ehrlich gesagt überraschen mich manche Antworten teilweise schon. Warum habt ihr euch denn auf so einem Forum angemeldet, wenn ihr Liebe sucht? Wäre da nicht ein Single- oder Flirt-forum besser geeignet?

Ich denke da sicher auch etwas anders als die meisten anderen Frauen, denn ich mache mir in keinster Weise vor, jemanden zu lieben, nur weil ich mit ihm Sex haben will und will erst recht nicht vom Mann irgendwelche Gefühlsausbrüche hören. Nur für poppen reicht mir Sympathie und Geilheit, aber der Sex ist natürlich besser, je intensiver die Gefühle sind. Laut meinen persönlichen Erfahrungen:

- kann der Sex mit der Person, die man liebt, mies sein, wenn man sexuell nicht harmoniert
- kann man auch mit Fremden total geilen Sex haben, doch wenn da außer ficken nichts ist, entsteht schnell ein Gefühl der Leere
- gibt es Menschen, mit denen man vom ersten Augenblick an komplett harmoniert, mit anderen muss sich das entwickeln und mit manchen wird es nie gut werden
- wenn man sexuell extrem gut harmoniert, muss man schon aufpassen, dass man sich nicht verliebt (wenn man das nicht möchte)
- Das Optimum ist natürlich mit jemandem, den man sehr liebt, genialen Sex zu haben. Ich liebe das Gefühl, miteinander verschmelzen zu wollen (auch wenn ich das seit längerem nicht habe)
- Es gibt durchaus Sex-Buddies, also Menschen, die sich freundschaftlich verbunden sind, guten Sex miteinander haben, dennoch keine Liebe anstreben. Das ist meine Lieblingsvariante. Wir geben uns gegenseitig, was uns jeweils fehlt (auch Zuneigung und Zärtlichkeiten und eben geilen Sex), wollen aber beide nicht mehr....


Geschrieben

Ehrlich gesagt überraschen mich manche Antworten teilweise schon. Warum habt ihr euch denn auf so einem Forum angemeldet, wenn ihr Liebe sucht? Wäre da nicht ein Single- oder Flirt-forum besser geeignet?....


Es kommt ein typisches Vorurteil bei deinen Worten zum Vorschein.

Warum hier? Weil ich sehr viel wert auf guten Sex lege und nicht an einer festen Beziehung interessiert bin. Muss ich deshalb zur Allespopperin mutieren oder einen Allespopper akzeptieren?

Guten Sex habe ICH nur, wenn ich mein Gegenüber kenne und Gefühle für ihn hege und es zudem auch noch harmoniert.

Ich möchte weder wechselnde Partner noch einen, der immer wieder neue Frauen braucht.

Schlechten Sex in Beziehungen kenne ich zur Genüge, das wollte ich nicht mehr.
Also, was sollen Frauen wie ich auf einer Single Seite?


lonesome50
Geschrieben

Also ich sehe das anders, ich habe mich angemeldet weil ich Wert auf guten Sex und eine feste Beziehung lege.


×