Jump to content
PisaAntonio

Trennungsschmerz

Empfohlener Beitrag

PisaAntonio
Geschrieben

Leute, ich möchte euch es schreiben und habe gedacht mich wird es nie erwischen. Doch leider hat es mich sehr erwischt. Ich leide sehr unter der Trennung einer Frau, die mir sehr, sehr wichtig war in meinen Leben. Ich weiß, es sind sehr eklige Schmerzen und wünsche sie niemanden. Ich weiß, nur nicht allerdings damit umzugehen sie wird nie mehr zurück kommen.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Nicht immer einfach das leben 😢

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Bei so etwas gibt es nicht viel, womit man sich wirklich ablenken kann, weil es ein ständig und sehr intensiv verfolgt. Und womit ich mir in der Zeit abgeholfen habe, dazu möchte ich Dich nicht anstiften. Verbringe Zeit mit Menschen, die Du magst und die Verständnis für Deine Situation haben. Mach extrem Sport oder irgendwas verrücktes ..

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Wenn man sehr geliebt hat dann schmerzt es gut , du musst dich ablenken die Erinnerungstücke weg räumen , eventuell die Wohnung verändern. Schaff Platz für neues. Du wirst auch wieder was neues kennen lernen . Meist dann wenn man nicht damit rechnet. Hol dich immer wieder selber aus dem tief , weil das kann kein anderer. Der Schmerz lässt nach aber es dauert was. Ich wünsche dir alles gute und hoffe du findest deinen Weg damit umzugehen .

  • Gefällt mir 3
MissSerioes
Geschrieben (bearbeitet)

Tja...so etwas gehört zum Leben....Erfahrungswerte!

Das muss man durch ..aber wie...

Sport..immer gut ..

laufe schwimmen rauf auf  Rad..Irgendwas!!!!!

Freunde..Ich habe meinen Freunden erzählt was los ist!

Damit sie wissen....wie es um mich steht!

reden hilft immer...

Kino Veranstaltungen....Ich habe freiwillig ..die Biester meiner Freundin betreut!

Überstunden gemacht.....

Ich weiss nicht...aber irgendwann merkt man....

uuuupps ..wie geht es mir eigentlich?

Liebes Kummer....ist Kummer weil man geliebt hat!Die Trauer ist gesund..tut weh...schneidet ins Herz!!

darf er auch......Hat Jeder schon erlebt!

aber er bringt dich auch weiter...er zeigt dir....Ich bin Mensch..Ich darf das!

Ich weiss nicht aber für so ein Kummer...hat jeder Verständnis....weil Jeder den kennt!

Du kommst da durch....!und reden hilft immer...

fängt hier beim mitteilen schon an!!!!!:balloon:

bearbeitet von MissSerioes
  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Diese Schmerzen kennt fast jeder. Mach nicht den Fehler und ziehe dich zurück. Dann wird es noch schlimmer. Gute Ratschläge helfen da wenig, leider. Da musst du einfach durch. Gönn dir mal was schönes, mach das was du schon immer mal gerne machen wolltest.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Es wird mit der Zeit besser, lenke dich einfach ab. Gehe unter Menschen und mach was neues.

Skysthel1m1t
Geschrieben

Durch diesen Schmerz ist so ziemlich jeder von uns mal gegangen. Wichtig ist jetzt nur dass Du Dich nicht hängen lässt. Akzeptiere erstmal, dass die Beziehung zu Ende ist und werde Dir über Dich bewusst. Denn die Antwort zu dem Ganzen Gefühlschaos liegt in Dir. Mach Dir bewusst wer Du bist und was Du kannst, Du bist schliesslich ein ganz schöner Hüne, der wenn er nen Raum betritt erstmal alles verdunkelt, smile. Dann wird Dir auch klar dass es nicht Dein Verlusst ist sondern Ihrer. Von daher konzentriere Dich ganz auf Dich und lebe Dein Leben weiter, so wie Du es möchtest und nicht wie Dich jemand gern hätte, dann kommt auch diese eine spezielle Person, die Dich so will wie Du bist.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Die Schmerzen lassen nach, allerdings weiß ich aus Erfahrung, dass es immer mal wieder raus bricht. Ablenken , was komplett Anderes machen......und ja, nicht vergleichen, wenn eine neue Liebe in Sichtweite rückt. Ich habe da schon rein Äußerlich nach was Anderen geschaut, sonst klappt es nicht....war auch eine schmerzliche Erfahrung für mich. 

Jetzt sehe sage ich mir inzwischen.......es hatte seinen Grund, nichts geschieht einfach so.......gestärkt und mit neuen Erkenntnissen sind das Ergebnis, einfach für Positives verwenden, nach vorn schauen.

  • Gefällt mir 3
Klaus_67
Geschrieben

Oh ja, ich kenne diese Gefühle auch. Ist wie Achterbahn, rauf und runter. Lebe jetzt seit einer Woche allein und kämpfe mich so durch. Habe mich im Fitnesscenter angemeldet, bin hier aktiv, gehe mit Freunden weg, die ich zum Glück noch habe und arbeiten hilft natürlich auch. Zum Glück streite ich mich nicht mit meiner Frau, auch wegen der Kinder.

Geschrieben

Oh je du Armer, ich kenne dass leider zu gut. Versuche dich irgendwie abzulenken....mit der Zeit wirds leichter. Ich drück dich mal fest. Kopf hoch.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hallo, das ist schade. Selbstreflexion, versuche im Kopf aus einer Distanz deine Gedanken rational zu ordnen. Schaue, reagiere auf alles was auf dich zukommt im Alltag, weil dies alles dich ablenkt, du etwas Abstand bekommst. Lebe!

furnish
Geschrieben

Ist mir auch schon passiert, heute weiß ich das es gut war, diese Trennung hätte viel früher passieren müssen. Dreh den Spieß um, genieße die Zeit, verabrede dich mit Freunden, lerne nette neue Leute kennen und trenne dich von all deinen Erinnerungen. Das tut nicht nur gut sondern lässt dich auf andere Gedanken bringen. Hat mir auch sehr geholfen 😊

Geschrieben
vor 57 Minuten, schrieb furnish:

Ist mir auch schon passiert, heute weiß ich das es gut war, diese Trennung hätte viel früher passieren müssen. Dreh den Spieß um, genieße die Zeit, verabrede dich mit Freunden, lerne nette neue Leute kennen und trenne dich von all deinen Erinnerungen. Das tut nicht nur gut sondern lässt dich auf andere Gedanken bringen. Hat mir auch sehr geholfen 😊

Kann mich dem nur anschliessen. Es war nicht leicht am Anfang und es hat sich so angefühlt als würde man nie mehr weiter leben. Doch Sprich mit Freunden darüber und du wirst merken das es dir Tag für Tag leichter fallen wird darüber zu sprechen und abzuschliessen. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

akzeptiere es das es vorbei ist und fang neu an an zuleben wer weiss wozu es gut ist das leben hält dir noch viele überraschungen und du wirst schon die richtige wieder finden und sie bleibt nur eine erinnerung schliess ab und orientiere dich neu alles andere bringt dich nicht weiter und du leidest nur noch sie geht auch ihren weg ohne dich es schmerz ist nun mal so nichts ist für ewig

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hey,ich kann nicht so tun,als ob ich es nicht gelesen hätte.

Meld dich,wenn du reden willst.

  • Gefällt mir 2
PisaAntonio
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb 70freizeitpaar72:

Wenn man sehr geliebt hat dann schmerzt es gut , du musst dich ablenken die Erinnerungstücke weg räumen , eventuell die Wohnung verändern. Schaff Platz für neues. Du wirst auch wieder was neues kennen lernen . Meist dann wenn man nicht damit rechnet. Hol dich immer wieder selber aus dem tief , weil das kann kein anderer. Der Schmerz lässt nach aber es dauert was. Ich wünsche dir alles gute und hoffe du findest deinen Weg damit umzugehen .

Es ist leiCht

PisaAntonio
Geschrieben

Es ist leicht gesagt als getan das tue ich schon aber irgendwie kommt man immer mit den Gedanken an die Person hin 

  • Gefällt mir 1
PisaAntonio
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb maximaus0805:

Die Schmerzen lassen nach, allerdings weiß ich aus Erfahrung, dass es immer mal wieder raus bricht. Ablenken , was komplett Anderes machen......und ja, nicht vergleichen, wenn eine neue Liebe in Sichtweite rückt. Ich habe da schon rein Äußerlich nach was Anderen geschaut, sonst klappt es nicht....war auch eine schmerzliche Erfahrung für mich. 

Jetzt sehe sage ich mir inzwischen.......es hatte seinen Grund, nichts geschieht einfach so.......gestärkt und mit neuen Erkenntnissen sind das Ergebnis, einfach für Positives verwenden, nach vorn schauen.

Es ist leicht gesagt als getan das tue ich schon aber irgendwie kommt man immer mit den Gedanken an die Person hin 

PisaAntonio
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Mandy566:

Hey,ich kann nicht so tun,als ob ich es nicht gelesen hätte.

Meld dich,wenn du reden willst.

Ich mö

PisaAntonio
Geschrieben

Ich möchte dich damit nicht belästigen wirklich nicht ich muss damit klar kommen du hast dein eigene Probleme

Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb PisaAntonio:

Ich möchte dich damit nicht belästigen wirklich nicht ich muss damit klar kommen du hast dein eigene Probleme

Meine sind kleiner.Bin da,wenn du reden willst!

  • Gefällt mir 3
Kluwe
Geschrieben

Trennungsschmerz ist scheisse. Mit der Zeit vergeht er, bei dem einen schneller, bei dem anderen langsamer. Nur du solltest dich nicht einbunkern. In dieser Zeit zeigen sich deine wahren Freunde. Diese Erfahrung habe ich selber gemacht.

  • Gefällt mir 1
furnish
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Mandy566:

Hey,ich kann nicht so tun,als ob ich es nicht gelesen hätte.

Meld dich,wenn du reden willst.

Wenns ums reden geht bin ich auch redebedürftig 😂

Geschrieben

Ratschläge geben, kann ich dir leider auch nicht.

Da ich mich in zwei Stunden von einer geliebten Frau verabschieden muss, brauch ich gerade selber Ratschläge.

 

Wünsche dir aber viel Kraft.

×