Jump to content

Monogamie ein Mythos?


Devilsangel

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mit der richtigen Partnerin durchaus vorstellbar. Hätte überhaupt keine Probleme damit monogam zu leben.

Deine Aussage...halte ich nichts von.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Monogamie ist kein Mythos. Du lebst aber nicht monogam

Link zum Beitrag
Tantramann1959
Geschrieben

Ein Mythos sicher nicht. Unter den modernen Rahmenbedingungen ein Leben lang sicher schwieriger, als bei unseren Eltern und Großeltern, da damalige Sachzwänge heute kaum noch gegeben sind. Partiell für mich absolut vorstellbar und gelebte Erfahrung.

Link zum Beitrag
CamouflageDU
Geschrieben

Gibt es noch. Und nein, du bist nicht monogam, sobald du mit einem anderen Partner als deinem Lebenspartner aktiv bist.

Link zum Beitrag
SteffifürPeter
Geschrieben

ich denke, das kann es noch geben

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Devilsangel:

Lebt heutzutage überhaupt noch jemand monogam? Zu zweit ein Leben lang? Wenn ich einen festen Partner habe und nur mit ihm leben möchte aber ab und zu mit jemand anderen das Bett teile, lebe ich dann trotzdem monogam? 

Was haltet ihr von meiner Aussage: " Monogamie ist ein Mythos." ?

Naja Monogamie an sich ist wird halt religiös und kulturell bedingt total in den Vordergrund gestellt und in der Politik in Form der klassischen Ehe auch sogar in gewisser Weise privilegiert ( Siehe Steuerrecht) , ich finde sie auch total überbewertet und wie sexuell monogam wir Menschen an sich sind? schaut man sich die Weltbevölkerung von 7 Milliarden an offenkundig nicht sehr monogam. Es ist von Mensch zu Mensch halt verschieden ausgeprägt, für den einen ist Monogamie das Heiligste schlechthin, für andere wiederum ist Monogamie total egal und dazwischen gibt es diverse Spielarten ( offene Bezumiehungen, Polyamorie usw.). 

Link zum Beitrag
himmelsstürmer
Geschrieben

Monogamie war in zeiten ohne soziale Absicherung (Kranken-, Arbeitslosen- und besonders Rentenversicherung) vor allem für Frauen extrem wichtig. Liebe konnte, musste dabei aber nicht im Spiel sein. Erleichternd war, dass die Lebenserwartung aufgrund etwa medizinischer wie hygienishcer Umstände deutlich geringer gewesen ist. Du musstest mit dem/der selben also nicht sooo lang aushalten.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Wieso sollte Monogamie ein Mythos sein? Nur weil du dir das nicht vorstellen kannst und dein Bett ständig noch mit jemand anderem teilen musst? Und nein, das ist dann logischerweise keine Monogamie mehr. Dafür steht nämlich das Wort "Mono" (griechisch, bedeutet: allein, einzig, einzel), aber gut, von manchen kann man hier die leichtesten Dinge nicht erwarten.

Link zum Beitrag
Geschrieben

ich habe nur sex mit dem mann mit dem ich eine beziehung habe.

 

Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Minuten, schrieb himmelsstürmer:

Monogamie war in zeiten ohne soziale Absicherung (Kranken-, Arbeitslosen- und besonders Rentenversicherung) vor allem für Frauen extrem wichtig. Liebe konnte, musste dabei aber nicht im Spiel sein. Erleichternd war, dass die Lebenserwartung aufgrund etwa medizinischer wie hygienishcer Umstände deutlich geringer gewesen ist. Du musstest mit dem/der selben also nicht sooo lang aushalten.

Schaut man sich dazu noch die Geschichte vieler Adelshäuser und Dynastien an war da selten die große Liebe im Spiel sondern eher das große Geld und die große Politik, Statusdenken und Prestige, wie es heute verbreitet ja noch so ist in der globalen High Society der Reichen und Schönen oder in vielen Kulturen und Religionen.

bearbeitet von Carisma25
Link zum Beitrag
DerLustvolle22
Geschrieben

Gibt genug wo es nur 1 Mann und 1 Frau gibt sowohl in der Beziehung als auch beim Sex. Was anderes gäbe es bei mir nicht. Nein ist also kein Mythos

Link zum Beitrag
Rosenrot707
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Minuten, schrieb Carisma25:

in der Politik in Form der klassischen Ehe auch sogar in gewisser Weise privilegiert ( Siehe Steuerrecht

In der Ehe wird dann also nicht fremdgegangen, weil sie ne klassische Ehe ist ? 

 

Zum Thema 

Das Monogamie ein Mythos ist halte ich für Quatsch . Ich brauche keinen anderen Mann in meinem Bett , wenn ich einen Partner habe . Ich lebe absolut und gerne monogam und werde das auch nicht ändern . 

bearbeitet von Rosenrot707
Link zum Beitrag
Goldie241277
Geschrieben

Wieso sollte es ein Mythos sein? Weil Du und manch anderer es sich nicht vorstellen können? Es gibt immer noch welche, die sehr gerne so leben wollen.
Nein, was Du beschreibst ist keine Monogamie.

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Rosenrot707:

In der Ehe wird dann also nicht fremdgegangen, weil sie ne klassische Ehe ist ? 

Das in der Ehe natürlich fremdgegangen wird und auch schon immer wurde ist mir klar, sowas muss ich ja nicht extra noch erwähnen, dass nicht alle Menschen sexuell monogam leben ( auch mit Trauschein nicht) dürfte jeden klar sein.

Link zum Beitrag
Rosenrot707
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Carisma25:

Das in der Ehe natürlich fremdgegangen wird und auch schon immer wurde ist mir klar, sowas muss ich ja nicht extra noch erwähnen, dass nicht alle Menschen sexuell monogam leben ( auch mit Trauschein nicht) dürfte jeden klar sein.

Dann ist deine erste Aussage aber ja quatsch . Egal ob man steuerliche Vorteile hat , das hat ja nichts mit Monogamie zu tun . 

Link zum Beitrag
Geschrieben

Der Mensch war noch nie wirklich monogam, es liegt einfach nicht in der Natur des Menschen.
Ich denke das die Frage eher lauten müsste, warum der Mensch einfach nicht ehrlich mit seiner Sexualität umgehen kann.

Link zum Beitrag
BlackCrow94469
Geschrieben

Monogamie- ist ja eigentlich ganz lustig was Google da auf den ersten Blick anbietet. " bezeichnet bei Tieren eine lebenslange exklusive Fortpflanzungsgemeinschaft...".

Bei 'Tieren dient Sex ja eben nur diesem einen Zweck, bei uns Menschen kommen da durchaus eheliche Pflichten und ab und zu sogar mal Spaß hinzu.

(Wobei ich immer wieder fasziniert davon bin, wenn Frau schreibt "Er wollte ja nur ficken..." und Sie dabei unterschlägt, dass Sie's ja dann auch wollte- das nur nebenbei)

 

Also diese monogame Fortpflanzungsgemeinschaft gibt's sicher häufiger, das andere sind dann ja häufig "nur noch" Spaßbeziehungen, wo dieser Verwaltungsakt(Fortbestand der Spezies und Familienweiterführung) keinerlei Rolle mehr spielt.

Aber es gibt durchaus noch Ehen die ein Leben lang halten, wobei auch da sicher nicht selten die Frage ist, wieviel davon Zwängen geschuldet ist und wieviel sowas wie "Liebe"?

Ob da Monogamie tatsächlich immer sooooo wünschenswert ist, ich weiß nicht so recht.

Vielleicht wär's ja schon ein Schritt in die richtige Richtung, wenn man innerhalb einer Beziehung monogam leben könnte. Schon das ist ja leider oft schwierig genug.

 

Ein Mythos ist Monogamie sicher nicht, aber eben auch nicht Selbstverständlichkeit.

Und ob monogame Menschen immer so glücklich und zufrieden sind ist eben auch so ne Sache.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Monogamie ist kein Mythos. Heute gibt es immer noch Paare, die eine monogame Beziehung/Ehe haben. Es hängt von mehren Faktoren ab. Stimmt alles in der Beziehung/Ehe. Wenn ja dann brauch man auch nicht fremdgehen. Wenn nicht, wie geht das Paar damit um. Reden es darüber und behebt das Problem oder schweigen sie und lassen es eskalieren. Und dann kommt noch, was für eine Beziehung/Ehe führt das Paar. Eine offen oder geschlossne Beziehung/Ehe. Nein, du bist nicht monogam, wenn du mit jemandem andern als dem Partner das Bett teilst.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Nein das ist kein Mythos,

Und wenn du das Bett mit einem anderen, als aus deiner Beziehung teilst,  ist das mit der Monogamie vorbei...

Du hast die Wahl.

Link zum Beitrag
HansDampf77
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Carisma25:

schaut man sich die Weltbevölkerung von 7 Milliarden an offenkundig nicht sehr monogam.

Dieses Argument bringst Du in dem Bezug häufiger, doch passt es vorn und hinten nicht! 
 

Monogam lebende Menschen können auch 10 oder 15 Kinder haben, was ich bei Baptisten in meinen Umfällt häufiger sehe! 
Eine Frau kann theoretisch alle 9-10 Monate schwanger werden, was heißt, sie müßte theoretisch nur 1-2 mal im Jahr Sex haben,  um eine komplette Fußballmannschaft zusammenzubekommen! Das schafft eine Frau auch in einer monogamen Beziehung! 
 

Zur TE: 

Nein, Monogamie ist kein Mythos, dass gibt es noch oft genug! Und nein, du lebst nicht monogam, wenn du in deiner Beziehung auch mit anderen Männer Sex hast! 

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gelöschtes Mitglied
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...