Jump to content

Eure persönliche Schmerzgrenze?


Empfohlener Beitrag

weiche_haende
Geschrieben

Komisch, wo hast du diese Info her? Ich dachte hier wollen alle nur ficken ...

Link zum Beitrag
ElliPyrelli
Geschrieben

Was quatschst du denn da für einen Spießer-Müll? Ich kann keinen einzigen Satz nachvollziehen. Insofern gibt's auch keine Antwort von mir. 

Link zum Beitrag
KreuzKönig
Geschrieben

Wer hier etwas Festes findet ohne es zu suchen, der hat Glück... wer hier etwas Festes sucht und sich wundert es nicht zu finden... naja.

Link zum Beitrag
SteffifürPeter
Geschrieben

ist in real genauso. jeder sucht irgendwas oder irgendwen und derjenige hatte auch ein leben vorher;-)

Link zum Beitrag
Geschrieben

Meine Moral ist oftmals meine größte Schwäche. Sie stand meine Glück schon öfter im Weg und wird es mit Sicherheit auch morgen noch tun. Hoffe sie stirbt vor mir , so dass ich auch noch etwa Spaß vom Leben kann ohne schlechtes Gewissen. Ich bewundere Menschen zutiefst, die sich gänzlich und ohne Kompromiss an erster Stelle sehen und wäre gern wie sie, denke das ist ein lebenswertes Leben.

Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Kinder als Last zu bezeichnen...

Wow!

Dazu sage ich mal nichts!

Scheint als ob du so einige Leichen in deinem Keller hast🤫

 

Solltest mal deine Denkweise ändern😐

 

Eazy Peacey✌

 

 

bearbeitet von X-Benny-X
Link zum Beitrag
Geschrieben

Für mich persönlich habe ich schon mal alle ausgeklammert, bei denen "kein Single" im Profil steht. Die zweite Geige möchte ich nicht spielen, und etwas das noch nicht abgeschlossen ist, bedeutet nur Stress. Das jeder ein eigenes Leben hat, ist aber klar. 

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Selene09:

Warum muss das ein Handycap sein? ...

Schon beim Begriff "Altlasten" wird mir übel. 

Handycap weil diese Hindernisse noch bestehen und geklärt werden müssen. Problem kann aber muss es nicht sein

Altlasten war nicht explizit für Kinder etc bezeichnet, sondern stellvertretend für die zuvor nicht bekannten Handycaps

Link zum Beitrag
StaenkerJule
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Spicy_:

Handycap mit den Altlasten, die plötzlich auftauchen. Kinder(r) /

Wow, ohne Worte... 🙄🤦‍♀️

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Spicy_:

Aber der(die) Neue möchte nur noch sein Finderglück für die Zukunft und sichert zu, seine Altlasten abzulegen und nur noch für Dich da zu sein.

wenn er kids hat ?

wenn ein mann kinder hat, soll er auch für sie da sein.

dem würde ich was erzählen wenn er sagen würde er legt seine kids ab.

Link zum Beitrag
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Spicy_:

Altlasten abzulegen

Der kann die nicht alle mit Betonschuhen inner Spree versenken, ist also Illusion und ich hab ja auch ne Vergangenheit 

Link zum Beitrag
Steinbockien
Geschrieben

Hi, ich such hier keine Beziehung, sondern Frauen die etwas Spass haben wollen.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Und warum kann man diese "Altlasten" (schrecklichster Ausdruck ever) nicht versuchen zu integrieren?
Warum sollte jemand einen Teil seines Lebens ablegen wollen oder gar sollen? Jeder hat doch seine Geschichte, und in einer ernstgemeinten und ehrlichen Beziehung sollte diese auch bekannt sein. Eine gewisse Kompromissbereitschaft muss halt von allen Seiten gegeben sein.

Link zum Beitrag
Geschrieben

...fast alle ab 35 J. schleppen einen Altlastenrucksack mit sich rum...

Link zum Beitrag
morituritesalutant
Geschrieben

"altlasten" hat jeder und die meisten sind keine "hypotheken".

für jede art der beziehung nimmt man den menschen mit allen seinen/ihren "anhängseln" und kinder sind keine lasten, sondern ein wesentlicher bestandteil des menschen, der diese hat.:coffee_happy:

Link zum Beitrag
Geschrieben

Was mir selbst wichtig ist würde ich nie aufgeben weil es ein Teil von mit ist und wenn das dem anderen nicht gefällt wird esnicht der oder die richtige sein.....

Link zum Beitrag
Tantramann1959
Geschrieben

Ich bin ja bald wieder eine Alt_Last, für manche sicher jetzt schon uralt, steinalt, what ever. ;)

Ein Leben wurde auch gelebt bis zu dem Zeitpunkt, wo ein neuer, potentieller Partner ins Leben tritt. Egal, was vorher war, es gehört zu dem Menschen dazu. An dem Punkt Bedingungen zu stellen, wie entweder oder, ist für mich eher fragwürdig. Dann lieber gleich sagen, sorry, nicht meine Baustelle, also von vornherein klare Ansagen. Zusammenleben muss nicht, kann aber Kompromisse erforderlich machen. Dazu muss jeder zunächst für sich ehrlich sein und sich klar machen, was er/sie/es will, dann klappt das auch mit der Nachbarstochter oder der Hoferbin von Bauer Günther.

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gelöschtes Mitglied
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...