Jump to content

Wie geht ihr mit einer Ablehnung um?


Empfohlener Beitrag

SteffifürPeter
Geschrieben

würde eher denken, er macht das dann heimlich

Link zum Beitrag
Geschrieben

Gesehen, gelacht, gelöscht! Man kann nicht jedem gefallen.

Link zum Beitrag
DerLustvolle22
Geschrieben (bearbeitet)

Sie sollten mit Ablehnung um gegen man akzeptiert es! In jeder Partnerschaft hat die Frau etwas nicht gewollt oder abgelegt das habe ich dan akzeptiert und Dan war das Thema durch

bearbeitet von MOD-Freya
Unangemessene Äußerung entfernt.
Link zum Beitrag
SteffifürPeter
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Zombiegurke:

Wie soll er denn heimlich seine Frau vögeln lassen?

ha. ertappt;-) nicht kreativ genug;-)

Link zum Beitrag
KönigReinhardXIV
Geschrieben

Halte es für eine legitime Vorgehensweise, wenn man der Partnerin sagt, dass sie die Wahl hat. Entweder sie fickt mit anderen Männern oder es erfolgt die Trennung. Das ist immerhin offen und ehrlich. In einer Beziehung sollte man schließlich auf einer Wellenlänge sein. Ich wünsche dir eine Partnerin, die liebend gerne mit anderen Männern fickt, damit du glücklich sein kannst.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Natürlich entwickeln man sich, aber der Grund tenor sollte schon bekannt sein bevor man etwas ernstes eingeht, deswegen versteh ich nicht warum von vornherein nicht ehrlich drüber geredet wird. 🤷‍♂️ B

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich bin solo. In meinen Partnerschaften haben wir offen geredet und wenn tatsächlich mal etwas abgelegt wurde, dann habe ich es einfach akzeptiert.

Link zum Beitrag
cupido_d_amore
Geschrieben

Mit Ablehnungen gehe ich so um. Ist es aussichtlos lasse ich es so. Besteht Hoffnung wegen einer falschen Beurteilung, eines Missverständnisses, dann kämpfe ich um die Sache.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Die Frage wäre, warum Mann dieses Nein einfach nicht akzeptiert. Was wäre denn, wenn Frau von ihm verlangen würde, dass er sich von fremden Männern bumsen lassen soll.Und das immer und immer wieder.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Tolle Frage. Mich würde auch interessieren was dazu bewegt. Ich habe gelernt, dass man Frauen und Autos nicht verleiht. Nun stelle ich mir vor, dass ich einem Fremden sage, nimm den Ferrari und fick ihn schön durch,. Reifen runterfahren, die komplette Ausstattung vollwichsen und mir kannst Du dann den ausgelutschten Rest wieder überlassen. NIEMALS.Nie, Nie, Nie.
Außer ich kann kein Auto mehr fahren, weil ich keine Hände etc. mehr habe😜

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Joersil:

Schon auffallend häufig besteht der Wunsch (oder die Fantasie) das die Partnerinnen fremdvögeln, dazu ist auch schon in diversen Foren sehr viel geschrieben worden.

Kann ich so hier im Forum nicht erkennen.:confused:

In meinen Beziehungen kam dieser Wunsch nie auf.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Moin, wenn sie nicht Fremdvögeln will, dann hat man das zu akzeptieren, insbesondere wenn einem etwas an der Frau und der Beziehung liegt, sie bestimmt mit wem sie vögelt. Nimm es wie ein Mann und fertig.

Link zum Beitrag
Stangenfieber
Geschrieben

Die spannendere Frage ist die nach den Beweggründen dieses Wunsches.
Und das gilt für beide Geschlechter.
Warum muss da immer differenziert werden?
Gleiches Recht für alle.🤷🏼‍♂️

Link zum Beitrag
CortezSachse
Geschrieben

Schwamm drüber 🙃 bloß nicht zu viel Gedanken machen...

Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

Männer scheinen seit ca. 3000 Jahren mit Ablehnung nicht gut zurecht zu kommen.  😂Wifesharing 👨👩👨wurde früher Candalismus genannt. Männer haben immer schon  Probleme mit der Ablehnung Ihrer Wünsche durch die Frau👱‍♀️
König Kandaules🤴 (700 Jahre vor Christus Geburt) ist ein Nachfahre des Herkules und gilt als Begründer des Candaulismus.
Der König findet seine Frau Nyssia so geil, dass er sie unbedingt auch andern Männern zeigen will
und zusehen wie sie mit anderen Männern Sex 🍌🍑🥥🍌hat und sich daran beteiligen.
Nyssia war wenig davon begeistert und verweigerte sich. Gekränkt durch ihre Weigerung ließ der König sie töten☠ Ich teile meinen Mann gerne mit einer anderen👱‍♀️ und hoffe, er kommt mit meinem Ja gut zurecht. 🤗 Ich würde im Profil gerne Husband sharing angeben, denn er ist alles andere als ein cuckold. 👄💖

bearbeitet von jenta
tippfehler
Link zum Beitrag
Geschrieben

Akzeptieren natürlich wenn ich sie liebe, es gibt wichtigere Dinge, warum sollte man denn da drauf rum reiten 🤷🏻‍♂️

Link zum Beitrag
Geschrieben

Der Mann will, dass die Frau fremdvögelt und wenn sie das aus welchen Gründen auch immer ablehnt, denkt er über Trennung nach? aha.. naja, sagen wir mal so, ich würde ihn dann wohl fragen, ob es ihm um meinen Spaß geht oder ob er irgendwas kompensiert..

Link zum Beitrag
Geschrieben

👨‍💼Hey Schatz, ich will dass du fremdbumst!
👩🏻‍💼Nein!
👨‍💼Jetzt?
👩🏻‍💼Ok...

So wie du es beschreibst, soll die Frau nur dazu herhalten (deine?) Fantasien zu erfüllen. Das wird scheitern, egal wie oft du das Thema aufwärmst.
Ein Anfang ist es, die Frau nicht als Kasperl zu sehen, dass du zu deinem Vergnügen tanzen lässt! Entweder macht ihr es, weil ihr beide es wollt, und Spaß daran habt, oder eben nicht. Also überlege dir, wie du ihre Neugier darauf wecken kannst. Dazu braucht es Kreativität, Aufmerksamkeit und Fingerspitzengefühl.
Offen darüber zu reden ist mit Abstand die dümmste Idee, das ist wie Schwanzbilder versenden...

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...