Jump to content

Japan Bondage, wie sind eure Erfahrungen dazu?


Ich-1916

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Holla, das ist echt eine sehr interessante Sache. Allerdings muss man sich echt erst total in diese Thematik reindenken und sich sehr, sehr, sehr damit auseinandersetzen, bevor es umgrsetzt werden kann.

Geschrieben

...ganz ganz schwierig , ..aufwändig in der Handhabung....für so etwas gibt es Gruppen,aber nicht hier....in der SZ...

Geschrieben

Uns reizt das auch. Es ist aber gar nicht so leicht hier jemanden zu finden, der sowas ordentlich macht bzw. auch vermitteln kann. Selbst trauen wir uns maximal an dir Anfängersachen...

Geschrieben

Verschnüre die anders als Europäer oder Amerikaner?

Geschrieben

Das ist mit sehr, sehr viel Kompetenz und Erfahrung verbunden und nichts für Stümper.
Das ist wahre Kunst sollte denen überlassen werden die es wirklich beherrschen. Sowas lernt man weder aus Büchern oder nem Crashkurs. Da steckt wie auch in vielen Kampfkünsten jahrelanges Training und Übung drin. Da MUSS jeder Handgriff sitzen.
Und das ist nur der technische Aspekt, aber die Sache geht deutlich tiefer, denn es geht um eine hohes Maß an Sensibilität und Achtsamkeit wie so oft. Man muss sich als Gebender ähnlich auch wie bei Tantra sehr gut kennen, seine Grenzen und Bedürfnisse komplett zurückstellen. Da ist kein Platz für am Rande interessierte die das mal ausprobieren wollen.
Ich selbst trau mir das nicht zu und behaupte mit Seilen - schon berufsbedingt (Knotentechnick, etc.) - sehr gut umgehen zu können und auch über die nötigen Softskills zu verfügen.

Geschrieben

Moin, 

Lektüre :Bondage-Handbuch aus dem Charon - Verlag. Der Autor gibt auch Kurse und tritt in Japan selbst als anerkannter Bondage-Meister auf.

Da bei falschen Seilen, falscher Technik und fehkenden Anatomie-Kenntnissen auch bleibende Schäden auftreten konnen, mein Tip: besucht einen Kurs 

In ganz Deutschland gibt es Fachleute die super Unterweisen können.

 

Perfekt ist der Kurrs, wenn Top sich von Sub fesseln lassen muss, um selbst ein Gefühl dafür zu bekommen. 

 

Fetisch-Domunddev
Geschrieben

Über die Kunst des Shibari gibt es viele gute Bücher, zahlreiche Tutorials auf Youtube und auch einige langjährige Anwender, die Unterricht erteilen 😊
Ein gut rezensiertes Buch sollte den Anfang machen, sich mit Knoten, Materialien etc. vertraut zu machen. Eine kontrollierte Anleitung vom Profi sollte aber nicht außer acht gelassen werden, um die Sicherheit des Verschnürens zu gewährleisten 🤗😇

Geschrieben

Dafür sucht man sich einen Lehrmeister.🤷🏼‍♂️

Geschrieben

Passiv ein absoluter Fan vom rope bondage! Aktiv auch immer mehr. Das "tüddeln", betrachten, ausharren lassen und wieder auspacken ist absolut toll und hat einen wahnsinnigen Reiz. Ich kann dich also verstehen.
Einfache Sachen lassen sich geduldig erlernen, für mehr würde ich dir einen Kurs empfehlen. Größere Städte bieten den aufjedenfall an, ansonsten helfen dir sicher gewisse Suchmaschinen dabei.
Viel Freude beim schnüren😇

Geschrieben

Das Thema ist ja sehr weitläufig. Welcher Aspekt interessiert Dich denn besonders? Die Ästhetik und Zier-Bondage, Fliegen und Suspensions, BDSM, oder einfach Kontrolle beim Sex und Funktions-Bondage?

Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb sissy4fun:

Das Thema ist ja sehr weitläufig. Welcher Aspekt interessiert Dich denn besonders? Die Ästhetik und Zier-Bondage, Fliegen und Suspensions, BDSM, oder einfach Kontrolle beim Sex und Funktions-Bondage?

Wenn Du Funktionsbondage in Spiel bringst, wären wir aber mehr bei der amerikanischen Art. Statt Seil, Handschellen und ketten schnell und effizient. 

Geschrieben
Vor 1 Stunde, schrieb Wiiildfang:

Passiv ein absoluter Fan vom rope bondage! Aktiv auch immer mehr. Das "tüddeln", betrachten, ausharren lassen und wieder auspacken ist absolut toll und hat einen wahnsinnigen Reiz. Ich kann dich also verstehen.
Einfache Sachen lassen sich geduldig erlernen, für mehr würde ich dir einen Kurs empfehlen. Größere Städte bieten den aufjedenfall an, ansonsten helfen dir sicher gewisse Suchmaschinen dabei.
Viel Freude beim schnüren😇

Aber ich kenne mich das seher wenig aus und mich reiz der Gedanke

Geschrieben

Ich mag das Samurai Schwert nicht am Seilende 😬

Geschrieben
Vor 13 Minuten , schrieb Ich-1916:

Die Kontrolle über denn Partner zuhaben

Na bis dahin ist aber ein weiter Weg, vorher muss man das Seil kontrollieren und ein Seil ist mehr als ein Stück Schnürsenkel 😉

Geschrieben
Vor 17 Minuten , schrieb Sankt_Chris:

Wenn Du Funktionsbondage in Spiel bringst, wären wir aber mehr bei der amerikanischen Art. Statt Seil, Handschellen und ketten schnell und effizient. 

Du hast recht, aber ich setze hier nicht voraus, dass jeder inkl. TE diese Definitione kennt. Siehe auch seine Antwort ;)
Ich finde, man sollte auch nicht vergessen, wo das ach so traditionelle Japanische Bondage herkommt - noch in den 90ern war das wesentlich "funktionaler" und es wurde überwiegend ganz normal mit Baumwollseilen gefesselt.

Geschrieben
Vor 19 Minuten , schrieb Ich-1916:

Die Kontrolle über denn Partner zuhaben

Hast Du es dann schon mal einfach mit bequemen Ledermanschetten versucht? Dann musst Du Dir auch weniger Gedanken um Nervenschäden usw. machen.

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb JokerMannheim66:

Verschnüre die anders als Europäer oder Amerikaner?

Ja komplett.

Der asiatische Kampfsport ist ja auch nicht mit den europäischen zu vergleichen.

Ich würde dir auch ganz klar dazu raten, dir Kurse und Bondage treffen zu suchen.

Lass bloß die Finger von YouTube Videos.

Jeder Idiot kann so ein Video hochladen und der Laie erkennt nicht ob es richtig oder sogar gefährlich ist.

Außerdem kann es beim fesseln nicht Schaden wenn das jemand ist der ein über die Schulter sehen kann.

Es gibt auch durchaus andere Plattformen auf den die Fessel-Scene mehr vertreten ist.

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb nije2:

Ja komplett.

Der asiatische Kampfsport ist ja auch nicht mit den europäischen zu vergleichen.

Ich würde dir auch ganz klar dazu raten, dir Kurse und Bondage treffen zu suchen.

Lass bloß die Finger von YouTube Videos.

Jeder Idiot kann so ein Video hochladen und der Laie erkennt nicht ob es richtig oder sogar gefährlich ist.

Außerdem kann es beim fesseln nicht Schaden wenn das jemand ist der ein über die Schulter sehen kann.

Es gibt auch durchaus andere Plattformen auf den die Fessel-Scene mehr vertreten ist.

Dann bleib ich lieber unverschnürt 

Geschrieben

Es gibt Shibari Lehrgänge 👍 War echt lustig, echt lehrreich und hat Riesen Spaß gemacht. Mit Bondage, unsachgemäß und falsch ausgeführt, kannst du ziemlichen Schaden anrichten. Auf der anderen Seite gibt es neuralgische Punkte, mit denen man eine Person zum Orgasmus bringen kann 😉 Außer du nimmst die schnelle Variante und fesselst die Person auf eine. Sybian 😬

Geschrieben

Nachtag zum vorherigen Post. Da steckt viel Übung und Zeit zum lernen drin. Niemand wird in ein par Stunden zum Meister 😁

Geschrieben
Vor 20 Minuten , schrieb Mifar75:

Es gibt Shibari Lehrgänge 👍 War echt lustig, echt lehrreich und hat Riesen Spaß gemacht. Mit Bondage, unsachgemäß und falsch ausgeführt, kannst du ziemlichen Schaden anrichten. Auf der anderen Seite gibt es neuralgische Punkte, mit denen man eine Person zum Orgasmus bringen kann 😉 Außer du nimmst die schnelle Variante und fesselst die Person auf eine. Sybian 😬

Ach was bei mir geht es schnell benutze Handschellen... 😂 nur Spaß... Danke für die info

×
×
  • Neu erstellen...