Jump to content

Partnertausch/ Swingen skeptischer Partner

Empfohlener Beitrag

JohnnyLow
Geschrieben

Ja die Anfänge sind schwer. 😒 Aber es hat sich entwickelt !
Redet offen und bleibt euch mental treu! Sprecht alles an und ihr werdet es lieben.

  • Gefällt mir 3
teufel091160
Geschrieben

Geht ganz locker damit um ....beim ersten mal wird wahrscheinlich nicht viel passieren.....ihr werdet vor Aufregung Bauchschmerzen bekommen ....ist voll normal .....das Herz bollert bis zum Hals.....auch ganz normal .....sucht euch eine Einzel Person......erst mal viel reden bei gedämpftem licht....zufällige Berührungen.....dann wird alles von alleine wunderschön und aufregend...Ich wünsche euch sehr viel spass dabei .....wenn ihr noch Tipps braucht schreib mich gerne an .....Dr.wolfgang

  • Gefällt mir 4
EngeluBengel
Geschrieben

Schade können euch nicht schreiben

  • Gefällt mir 3
Margolotta
Geschrieben

Hm. Ich wäre nie zuerst hier, sondern im nah gelegenen Club zum Pärchenabend o.ä. Schnuppern gegangen. Die Inhaber zeigen euch normalerweise alles und ihr könnt auch nur sprechen und /oder schauen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich würde bei der Umsetzung eurer Phatasien klein anfangen und mich mit einem Paar im Hotel treffen...Ein Paar nicht grad um die Ecke, sodass kein Koppkino bzgl. Eifersuchtsszenarien stattfindet, weil man dem anderen Part beim Einkaufen oder Tanken begegnen könnte. Den Abend genießen wie er verläuft, machen wozu euch die Geilheit treibt und anschließend bewerten wie ihr damit umgehen könnt. Dann kann man ggf. das Ganze steigern oder man lässt es sein🤷🏽‍♂️....Im Club wird man angeleitet, richtig, aber die Nervosität sprengt einem u.U. das Dach, da viele Leute dort sind und man sich beobachtet fühlt, evtl. tauchen Versagensängste noch stärker auf, jedoch kann es auch der Hammer sein. Muss jeder für sich selbst entscheiden, da natürlich jeder anders damit umgeht. Ich hab hier und da such schon Fantasien fast 1 zu 1 umgesetzt und es hat mich real weniger geflasht, als zuvor in der Rübe. In der Fantasie kann ich vieles ausblenden, wie z.B. Eifersucht , Aufregung usw....Bei einem Pärchenabend vor zig Jahren, hat der andere Mann total versagt vor Aufregung, was mir richtig leid tat....Unsere Frauen der Hammer, bei mir ging alles gut, er war am kämpfen. Das ich keine Probleme hatte, war mir ihm gegenüber schon fast unangenehm. Ist seine Frau mit ihm in ein anderes Zimmer, kam er kurz danach mit nem knallharten Hammer zurück, dann wieder Aufregung und zack, Hammer weg. Ich glaube er war froh, dass wir nur zu viert in privater Atmosphäre waren...der Abend war trotzdem noch sehr angenehm und lustig, da wir uns insgesamt sehr gut verstanden haben ohne Stutenbeißerei oder Gockelgehabe, so wie es sein sollte.

  • Gefällt mir 5
SternundSonne
Geschrieben

Mhhhh

  • Gefällt mir 2
Vuuchtländer
Geschrieben

Bei einem solchen Erfahrungsaustausch ist sicher einiges, was wir allenfalls per PN diskutieren würden. Dafür ist freilich der Filter zu eng gefasst.

  • Gefällt mir 1
fengengeler
Geschrieben

Oha

wuppertaler1971
Geschrieben

Kein falscher Weg, sich hier erstmal zu erkundigen 👍🏼

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Vor 14 Stunden, schrieb Margolotta:

Hm. Ich wäre nie zuerst hier, sondern im nah gelegenen Club zum Pärchenabend o.ä. Schnuppern gegangen. Die Inhaber zeigen euch normalerweise alles und ihr könnt auch nur sprechen und /oder schauen.

Wir wollten erstmal hören wie andere es empfunden haben

Geschrieben
Vor 14 Stunden, schrieb Flucht_Punkt:

Bei mir und meiner damaligen Partnerin ist das Thema "MMF, Swingen, Partnertausch" aus einem bisschen Dirtytalk während dem Sex entstanden. Nachdem wir gemerkt haben dass das zum verbalen heißmachen vollumfänglich funktioniert ging das bis zu ersten Versuchen und Erfahrungen, sowohl im Club als auch privat. Allerdings muss man an der Stelle sagen dass man schon ein kleines bisschen aufeinander aufpassen und ganz viel miteinander reden muss. Aus "null"  bei beiden ist das ein sehr unsicheres tasten - es besteht die Gefahr dass einer "vorprescht", zum falschen Moment vom Partner/der Partnerin weg abgelenkt wird und und und...

Wie von den anderen bereits geschrieben - langsam angehen, das kribbeln genießen. Ob es jetzt in nem Forum oder in nem Club beginnt finde ich persönlich unerheblich - ihr könnt in beiden Fällen auch an Idioten laufen, wichtig ist dass ihr immer "gemeinsam" bleibt und euch die Leute wirklich raussucht. Bei uns z.B. war der private Kontakt die bei weitem schönere Erfahrung. Sich im Club notfalls ein bisschen zur reinen Zweisamkeit zurückzuziehen ist vielleicht etwas schwieriger; bei einem privaten Kontakt kann man sich vorher kennenlernen und viel unverbindlicher beschnuppern.

Wichtig finde ich, dass Ihr tatsächlich prüft und ausprobiert, ob der Gedanke, den jeweiligen Partner mit einem anderen Menschen beim Sex zu sehen, euch selber wirklich anregt oder nicht. Nur dem Partner nen Gefallen tun zu wollen wird dabei definitiv nicht funktionieren.

Danke für Deinen ausführlichen Eindruck. Wir werden es uns zu Herzen nehmen

Geschrieben
Vor 12 Stunden, schrieb inglorious74:

Ich würde bei der Umsetzung eurer Phatasien klein anfangen und mich mit einem Paar im Hotel treffen...Ein Paar nicht grad um die Ecke, sodass kein Koppkino bzgl. Eifersuchtsszenarien stattfindet, weil man dem anderen Part beim Einkaufen oder Tanken begegnen könnte. Den Abend genießen wie er verläuft, machen wozu euch die Geilheit treibt und anschließend bewerten wie ihr damit umgehen könnt. Dann kann man ggf. das Ganze steigern oder man lässt es sein🤷🏽‍♂️....Im Club wird man angeleitet, richtig, aber die Nervosität sprengt einem u.U. das Dach, da viele Leute dort sind und man sich beobachtet fühlt, evtl. tauchen Versagensängste noch stärker auf, jedoch kann es auch der Hammer sein. Muss jeder für sich selbst entscheiden, da natürlich jeder anders damit umgeht. Ich hab hier und da such schon Fantasien fast 1 zu 1 umgesetzt und es hat mich real weniger geflasht, als zuvor in der Rübe. In der Fantasie kann ich vieles ausblenden, wie z.B. Eifersucht , Aufregung usw....Bei einem Pärchenabend vor zig Jahren, hat der andere Mann total versagt vor Aufregung, was mir richtig leid tat....Unsere Frauen der Hammer, bei mir ging alles gut, er war am kämpfen. Das ich keine Probleme hatte, war mir ihm gegenüber schon fast unangenehm. Ist seine Frau mit ihm in ein anderes Zimmer, kam er kurz danach mit nem knallharten Hammer zurück, dann wieder Aufregung und zack, Hammer weg. Ich glaube er war froh, dass wir nur zu viert in privater Atmosphäre waren...der Abend war trotzdem noch sehr angenehm und lustig, da wir uns insgesamt sehr gut verstanden haben ohne Stutenbeißerei oder Gockelgehabe, so wie es sein sollte.

Auch Dir Danke für Deine Ausführliche Beschreibung - ich denke Du hast recht, die versagensängste beim Mann spielen wohl eine große Rolle.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Vor 1 Stunde, schrieb Einfach-Wir2020:

Auch Dir Danke für Deine Ausführliche Beschreibung - ich denke Du hast recht, die versagensängste beim Mann spielen wohl eine große Rolle.

Gerne😁

  • Gefällt mir 2
govinda777
Geschrieben

Ich habe den Eindruck nur du willst es er will es gar nicht. Er sollte es nicht machen um Dir einen Gefallen zu tun. Wenn er dann sieht wie Du bei einem anderen Mann abgehst könnte das der Anfang vom Ende sein.

Was möchtest Du denn konkret machen? MMF, Gruppensex, Gangbang?

SternundSonne
Geschrieben

Zu viert? Geile partner tauschen

sveni1971
Geschrieben
Am 13.9.2020 at 18:47, schrieb Einfach-Wir2020:

Wie seit ihr damit umgegangen als Ihr Euren Partner von Euren Gedanken bzw. Fantasien erzählt habt und er dem ganzen gegenüber etwas skeptisch war? Wie war Euer erstes "mal"?

Als meine Frau mir damals sagte, sie wüsste gerne mal, wie es sich mit einem anderen anfühlt, war der erste Gedanke, geil Gruppensex (und dabei dachte ich wohl auch nur an mich), der zweite Gedanke, naja, irgendwann machen wir das auch mal. Wir waren damals allerdings noch sehr jung und experimentierfreudig, irgendwie habe ich es aber doch nicht so richtig ernst genommen und bin auch nicht näher auf sie eingegangen, meinte nur, das wird sich schon auch noch mal ergeben. Es endete schließlich darin, dass es sich für sie ohne mich ergeben hat, sprich sie ging einfach fremd und fühlte sich danach schrecklich, es kam alles heraus und wir haben für uns den Resetknopf gedrückt. Heute bin ich froh, dass ich sie nicht verlassen wollte und alles so kam, wie es heute ist. Danach gab es also intensive Gespräche, Ehrlichkeit und es hat bei mir auch eine gewisse Lust hervorgerufen.

Das erste mal war dann aus einer Party heraus mit einem Freund zu dritt und es war einfach großartig für uns drei, sodass wir das noch viele male wiederholt haben.

  • Gefällt mir 2
Boleros
Geschrieben

Wir haben lange darüber gesprochen und uns aber nie so richtig getraut.

Nachdem wir aber das erste mal einen Swingerclub besucht haben, sind wir beide der gleichen Meinung:

Warum sind wir nicht früher auf diese Gedanken gekommen.

 

  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...