Jump to content
juicyfruit

Antwort nur, wenn Gegenpart online ist?

Empfohlener Beitrag

NoBullshit
Geschrieben

Ich schreibe nur an, wenn die Frau online ist, das erhöht die Chance das die Mail nicht untergeht massiv.
Aber antworten tue ich immer wenn ich Zeit hab.

Petersilie69
Geschrieben

ich antworte auf eine Nachricht nur wenn ich online bin

  • Gefällt mir 5
Kampfkaninchen
Geschrieben

Ich antworte wenn ich möchte... und mir ist völlig egal ob und wie oft/ lang der andere online ist!

  • Gefällt mir 4
Assassins84
Geschrieben

Ich, oder auch wir im Paarprofil, antworten immer. Egal wann und ob jemand online ist. Zumal die online Anzeige eh nicht 100%ig stimmt. Eine Mail ist ein Brief und der hat Zeit. Also muss nicht immer gleich sofort darauf reagiert werden. Aber dennoch sollten sie nicht unbeantwortet bleiben. Egal ob zusage oder absage, antworten kann man dennoch.

  • Gefällt mir 3
lovejet
Geschrieben

Bei der ersten Nachricht macht das Sinn. Sonst ist die Gefahr des "Überlesens" der Nachricht gegeben. Ansonsten ist mir das eigentlich Banana.

Susi18
Geschrieben

Falls ich mal ne Nachricht schreibe, dann ist es mir egal, ob er on oder offline ist grade. Wäre komisch, wenn er die ganze Zeit über online wäre. 🤔 Und ob er es jetzt gleich liest oder dann, wenn er Zeit und Lust drauf hat 🤷‍♀️

  • Gefällt mir 1
Nadu-28816
Geschrieben

Guten Tag, also wie es verstanden hab, reagiert sie auf eine Nachricht von einem Bekannten oder Freund wer er online ist. Die Benachrichtigung Möglichkeit gebt es doch als Einstellung. Ich finde es nicht schlimm wenn es aufpoppt. Lieben Gruß Ich 🌹

AxelimKia
Geschrieben

Ich antwortete auf eine Nachricht, wenn ich online bin. Das kann auch schnell passieren, da ich, sobald mir geschrieben wird oder mein Profil besucht wird, eine Nachricht auf meinem Handy erscheint, dass Aktivitäten auf meinem Profil waren.

DerKommentar
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde, schrieb juicyfruit:

Daher meine Frage an euch alle: Antwortet ihr auf ein Mail nur, wenn der Absender online ist?

Ungern, kommt vor, wenn auf der Gegenseite hartnäckige Geduld herrscht. Aber ich fühle mich sehr unter Druck gesetzt, erstmal tippere ich nich so schnell, dann mache ich `n Haufen Schreibfehler, wo ich nach Fertigstellung des Textes selbigen erstmal korrekturlesen muß und ich brauche Zeit des Formulierens. Ich muß nachdenken, das schüttel ich nich aus`m Ärmel. Oft werden es auch Textwände, weil ich im Denken sehr tiefgründig bin, ich möchte gern richtig verstanden werden. Das Schreiben ohne Druck, ohne das mir wer auf die "Knochen" guckt oder gar mit den Fingern schon auf` m Tisch trommelt, fällt mir ungemein leichter als das persönliche Gespräch unter vier Augen. Ich habe oft im Gespräch Lücken, weiß nicht gleich, wie ich was sagen soll, das erzeugt sofort Anspannung und führt in die Blockade. Und das ist auch sehr ähnlich, wenn die Kommunikation beim schreiben Chatcharakter hat.

bearbeitet von DerKommentar
jaybear
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb juicyfruit:

Mit ist es ein Rätsel, wie man darauf kommen kann!

Mir ist es immer wieder ein Rätsel, wie man sich um das Gebahren anderer Menschen hier solch einen Kopf macht....

 

Mir ist das grundsätzlich egal, ob der andere online ist oder nicht. Wenn ich was schreiben will, mach ich das. Ich selbst bin auch nicht ständig hier und antworte eben dann, wenn ich die Zeit dazu habe.

Klar schreibe ich bevorzugt natürlich die an, die für mich online angezeigt sind, wenn ich mal plaudern will, aber extra warten würde ich da nicht.

  • Gefällt mir 4
Bella503
Geschrieben

Mancheiner verwechselt eben die chat-Funktion mit der mail-Funktion....

  • Gefällt mir 3
Kicksearcher
Geschrieben

Einen logischen Grund dafür gibt es schon. Wenn ich zum Beispiel sehe, dass eine Frau sehr viele Zuschriften bekommt und ich schreibe sie an wenn sie nicht online ist, dann hat sie bis zum nächsten Mal wahrscheinlich über hundert Zuschriften in der "warteschleife und wenn ich Nummer 104 bin, dann ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass meine Nachricht gar nicht gelesen wird und ich kannDas sogar verstehen. Persönlich finde ich aber selbst den "Nein-Danke"-Button noch viel zufriedenstellender als das Bewußtsein, dass ein sorgfältig formuliertes Erstanschreiben gar nicht gelesen wurde...

  • Gefällt mir 2
Vicky-
Geschrieben

Als Premium-Mitglied bin ich häufig unsichtbar online (wie jetzt auch). Ich antworte, wenn ich Zeit dafür habe und nicht, wenn er online ist. (kann und will nicht den ganzen Tag vorm Computer sitzen).

  • Gefällt mir 4
Wildflower
Geschrieben

Dafür müssten ja dann beide gleichzeitig online sein. Das machst es doch unnötig aufwendig.

  • Gefällt mir 1
BJ77-7292
Geschrieben

...mache mir da gar keine Gedanken drüber...wenn ich jemanden gut finde und das Gefühl habe ich möchte der Person schreiben...dann mache ich das 😉 ...mir ist Scheißegal ob der Punkt grün oder rot ist!

PoMollig
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Kicksearcher:

Einen logischen Grund dafür gibt es schon. Wenn ich zum Beispiel sehe, dass eine Frau sehr viele Zuschriften bekommt und ich schreibe sie an wenn sie nicht online ist, dann hat sie bis zum nächsten Mal wahrscheinlich über hundert Zuschriften in der "warteschleife und wenn ich Nummer 104 bin, dann ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass meine Nachricht gar nicht gelesen wird und ich kannDas sogar verstehen. Persönlich finde ich aber selbst den "Nein-Danke"-Button noch viel zufriedenstellender als das Bewußtsein, dass ein sorgfältig formuliertes Erstanschreiben gar nicht gelesen wurde...

Nir weil jemand 100, 200 oder Nachrichten erhält, müssen es nicht genauso viele Menschen sein. 

  • Gefällt mir 1
Barney-68
Geschrieben

Ich habe da bisher nie drauf geachtet. Mein Postfach quillt allerdings auch nicht so übermäßig über, dass ich mit meinen Ressourcen haushalten müsste.

Tatsächlich fällt mir aber schon im direkten Schlagabtausch auf, wie schnell und geistreich mein Gegenüber antwortet. Daraus zieht man sicher unbewusste Schlüsse über sein Gegenüber, bzw. das Engagement, dass diese(r) für einen selbst in dem Moment aufbringt.

sveni1971
Geschrieben (bearbeitet)

Ich denke es kommt auf den Inhalt der Nachricht und natürlich auf die eigenen Vorstellungen an. Wenn mir jemand schreibt, er will mich in einer Stunde treffen und ist dann nicht mehr online, macht es keinen Sinn ihm weiter zu antworten, da würde ich also auch nicht reagieren.

Sonst sehe ich aber keinen Grund jemandem eine Antwort auf eine Nachricht zu versagen, nur weil er offline ist. Ich habe aber schon erlebt, dass man genervt nachfragt, wenn man auf eine Nachricht nicht innerhalb von ein paar Minuten geantwortet hat.

bearbeitet von sveni1971
  • Gefällt mir 2
PoMollig
Geschrieben

Ich schreibe dann wenn es mir passt, ich schreibe auch mal nicht wenn der andere online ist oder wenn ich online bin, nur weil ein grüner Punkt da ist bin ich nicht zwingend da. Genauso mach ich das aber auch woanders, z. B. whats app, ausser bei meinen Kindern die haben Priorität.

  • Gefällt mir 3
Tragicus
Geschrieben

Finde es garnicht so schlecht, wenn beide zufällig zu selben Zeit online sind so kann wenigsten eine wirklich Unterhaltung zu stande kommen. Natürlich wie du schon sagst bin ich nicht den ganzen Tag hier und habe es auch nicht vor zusein. Als ich würde es nur so handhaben wenn bereits durch vergangene ein gefestigt Interesse vorhanden ist und der Zufall mitspielt. Ansonsten sonst eher WhatsApp line oder so.

Relaxyourmind
Geschrieben

das ist der online status?! achso!!! ich dachte es handelt sich dabei um recycelte profile 🙃 so ein quatsch, ich schreibe wenn mir danach ist

  • Gefällt mir 1
SoloFrau
Geschrieben

Ich bin als Bezahlmitglied hier sehr oft unsichtbar online ... schon alleine deshalb würde ich auf solche Gedanken nie kommen.

  • Gefällt mir 4
×
×
  • Neu erstellen...