Jump to content

Dem Partner über seine geheime Vorliebe berichten?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Guten Abend Poppen Gemeinschaft.

Ich interessiere mich sehr an Paaren die Wifesharing betreiben und ich als Hausfreund fungieren kann.

Nun ist mir aber die Frage in den Sinn gekommen , wie der Teil der diese Vorliebe hat es dem Partner gebeichtet hat? Weil es ist ja nicht leicht dem Partner bei zu bringen , dass man eine Geheime Vorliebe hat indem Sie Sex mit anderen Männern im bei sein von Ihm hat und es Ihm sogar geil macht und gefällt. Für viele Frauen und auch Männern wäre dies doch ein NO GO?  Ich meine , wenn man jemandem liebt würde doch niemandem in den Sinn kommen Sie/Ihn mit jemand anderen zu teilen? Ich würde gerne die , die es betreiben dass Sie mir Erklären was Sie dabei Fühlen oder zum ersten mal Gefühlten haben und vor allem wie Sie es angegangen sind, es dem Partner zu erklären/beichten. 

Ich freue mich auf Konkrete Kommentare und Erfahrungsberichte 

Geschrieben

Beichten klingt so, als ob es etwas verwerfliches ist. Ist es nicht. Es handelt sich um eine normale Sexualität. Wir haben von Anfang an über unsere Fantasien geredet. Unter Paaren sollte es keine Geheimnisse geben.

Geschrieben

Meine Ex steht auf Sex mit mehreren und das bekam ich relativ schnell heraus.
Sollte ich mich noch einmal neu verlieben, würde ich ich mich sehr vorsichtig an das Thema heranwagen und merke ich, dass ihrerseits kein Interesse vorhanden ist, begrabe ich es....denn mich erregt es nur und ausschließlich, wenn sie wirklich darauf steht.

böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Bolero2000:

Meine Ex steht auf Sex mit mehreren und das bekam ich relativ schnell heraus.

Gleichzeitig oder insgesamt?

 

vor 5 Minuten, schrieb YouAndUs:

Beichten klingt so, als ob es etwas verwerfliches ist. Ist es nicht. Es handelt sich um eine normale Sexualität. Wir haben von Anfang an über unsere Fantasien geredet. Unter Paaren sollte es keine Geheimnisse geben.

Na ja, beichten ist in dem Fall ja schon etwas, was nicht der "Norm" entspricht.

EhefrauMitErlaubnis
Geschrieben

Ist es doch so das ein erstes mal einem irgendwie im Gedächnis haften bleibt. Möchte hier aber wirklich keine Berichte verfassen nur eben so viel das ich nach einer intimen Massage mit 4 Händen so extrem heiss war und ich meinem Mann nur zuflüsterte das ich eine penetration wollte. Als unser Mitspieler zuerst zwischen meine Beine kam und er in mir eindrang war es wie eine explosion in meinem Kopf. 

Es war der geilste Sex den ich bis dahin erfahren hatte und ging mir eine lange Zeit nicht aus dem Kopf und wollte es wiederholen

 

Geschrieben

Also wenn mein Partner mir sagen würde, er möchte mich mit anderen Männern teilen, wär ich glücklich...wenn er andere Frauen wollen würde, wär aber was los....
Jaja, egoistisch, ich weiß, deswegen werde ich auf ewig auf nen 3er(MMF) verzichten....

Geschrieben

Also wenn mein Partner mir sagen würde, er möchte mich mit anderen Männern teilen, wär ich glücklich...wenn er andere Frauen wollen würde, wär aber was los....
Jaja, egoistisch, ich weiß, deswegen werde ich auf ewig auf nen 3er(MMF) verzichten....

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb YouAndUs:

Beichten klingt so, als ob es etwas verwerfliches ist. Ist es nicht. Es handelt sich um eine normale Sexualität. Wir haben von Anfang an über unsere Fantasien geredet. Unter Paaren sollte es keine Geheimnisse geben.

Ihr geht aber leider überhaupt nicht auf seine Frage ein. Er möchte keine Belehrungen, sondern wissen, wie Paare diesen einen, entscheidenden ersten Schritt sowohl verbal als auch emotional gegangen sind.

Geschrieben

Ich denke, wenn Du selbst mit Deinen Vorlieben klarkommst, ist das auch einfach mit der Partnerin zu kommunizieren. Dass Du es ihr „beichten“ musst, lässt allerdings das Gegenteil vermuten. Ich freue mich, wenn eine Frau mich in ihre Intimsphäre lässt und mit mir ihre Fantasien teilt - daraus entstehen oft ganz tolle und lange Gespräche, die beide Seiten voranbringt.
Ich beginne solche Gespräche mit: „Schatz, könntest Du Dir vorstellen, dass...“
Mein Tipp: verabschiede Dich von dem Beichtgedanken und zeige ihr, dass Du ihr so sehr vertraust, dass Du ihr Deine verwundbarste Seite offenbarst 👍🏻

Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Imperatorin:

Also wenn mein Partner mir sagen würde, er möchte mich mit anderen Männern teilen, wär ich glücklich...wenn er andere Frauen wollen würde, wär aber was los....
Jaja, egoistisch, ich weiß, deswegen werde ich auf ewig auf nen 3er(MMF) verzichten....

Hast du nicht vor kurzem geschrieben das du generell auf Sex verzichten willst? Stichwort hässliche Schamlippen...

Geschrieben

Sowas klingt für mich immer wieder nach falscher Liebe, unschöne Beziehung, das passt einfach nicht jemanden den ich Liebe oder mit dem ich eine Beziehung will, mit so jemanden kann man darüber reden dem sag ich es von alleine irgendwann. Ich such mir doch nen Partner wo es zwischenmenschlich und in Sachen Sex und Hobbies usw passt und nicht irgendeine.

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Leipzig_Bi:

Ihr geht aber leider überhaupt nicht auf seine Frage ein. Er möchte keine Belehrungen, sondern wissen, wie Paare diesen einen, entscheidenden ersten Schritt sowohl verbal als auch emotional gegangen sind.

Wie gesagt, wir haben gleich zu Beginn unserer Beziehung darüber geredet. Es kostet ja auch keine Überwindung, über die Anschaffung eines Autos zu reden. Es wird allgemein zu sehr verkompliziert, über sexuelle Vorlieben zu reden.

Geschrieben

Bei uns war es ein langer Prozess... ich hatte schon lange das Interesse, wusste aber nicht, wie ich es meiner Frau sagen soll. Genau die Gedanken die du hier darstellst, hatte ich auch.

Letztendlich war es eine Mischung aus vielen einzelnen Schritten, die bei uns zum Erfolg geführt haben. Auf der einen Seite das Selbstbewusstsein der Frau aufbauen mit sexy Klamotten, neuem Haarschnitt und viel positiver Bestätigung. Zum anderen den Wunsch und die Vorstellung kommunizieren. Erst beim Sex mal vortasten, den Gedanken einbringen und sehen wie sie reagiert. Dann mal einen entsprechend Porno schauen und darüber reden. Dann mal in einen Club gehen (als Paarzeit zu zweit) und einfach bei anderen mal zusehen und mit Paaren ins Gespräch kommen ohne Druck oder Erwartungen.

Nach ca. 3 Jahren war es dann soweit, dass sie sich darauf einlassen konnte. Es war im Club, ein sympathischer Kerl der ihr zusagte. Wir redeten, sind uns näher gekommen und dann zusammen in ein Zimmer gegangen. Ich hielt sie im Arm und gab ihr Halt. Es war für uns beide ein tolles Erlebnis. So sehr, dass sie noch zwei weitere Männer an dem Tag hatte.

Wir haben von dem Erlebnis viel für uns mitgenommen und es noch ein paar mal wiederholt. Es macht mich glücklich, wenn meine Frau Spaß hat und ihre Sexualität genießen kann. Es ist übrigens ein heißes Gefühl mit der eigene Frau Sex zu machen, nach dem sie Sex mit jemanden anderes hatte - Orgasmusgarantie für beide ☺️

Für unsere Beziehung und unser Sexleben war/ist es eine Bereicherung.

Viele Grüße

Geschrieben

Naja, wenn sie noch ein Paar sind, haben sie sich scheinbar arrangiert. Also ich fand es sehr erregend als sich meine Ex (und das mit der Trennung hat  nichts mit dem Thema hier zu tun), von nem anderen hat ficken lassen, und umgekehrt, aber es gibt halt Beziehungen die das packen und andere nicht, wenn es für dich ein Muss ist statt ein Bonus, dann wird es Zeit dir ne andere zu suchen.

 

Geschrieben (bearbeitet)

Solche Vorlieben klärt man beim Kennenlernen. Natürlich gibt das Thema MFM Diskussionsbedarf, vor allem wenn man es selber absolut nicht nachvollziehen kann. Ich würde meinen Mann andersherum niemals mit einer 2. Frau *teilen* .. Wobei es für ihn kein *teilen* ist, denn er lebt ja dadurch seine Vorlieben mit mir gemeinsam aus. Im Grunde ist der 2. Mitspieler nicht mehr als ein lebender Dildo, ein Spielzeug, dem ja keine Gefühle, ausser Sympathie und freundschaftlicher Umgang,  entgegengebracht werden.

bearbeitet von Naturduft
Geschrieben
Vor 10 Minuten , schrieb weiche_haende:

Hast du nicht vor kurzem geschrieben das du generell auf Sex verzichten willst? Stichwort hässliche Schamlippen...

Stichwort: halten Sie sich bitte raus, geht Sie nix an.

böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb YouAndUs:

Wie gesagt, wir haben gleich zu Beginn unserer Beziehung darüber geredet. Es kostet ja auch keine Überwindung, über die Anschaffung eines Autos zu reden. Es wird allgemein zu sehr verkompliziert, über sexuelle Vorlieben zu reden.

Bin ich voll bei Euch. Und jetzt kommt das ABER;)

Gerade die Sache mit dem fremdgehen (nicht zu verwechseln mit heimlichem Betrügen) ist so ein echt rotes Tuch für viele. Die Meisten würden damit nicht umgehen können. Und dann sagt man das direkt zu Beginn der Beziehung? Ja, wäre ehrlich. Aber vielleicht will man dann ja wirklich treu sein und es versuchen, weil es eher der Norm entspricht und man ja weiß, dass die Meisten damit nicht umgehen können. Und dann wollen eigentlich Beide das Gleiche und niemand redet drüber ;)

Aber wenn ich jemandem sage: "Och, ich mag wenn man mir hin und wieder mal einen Klaps auf den Po gibt", dann kann er sagen "Ne mag ich nicht. Ich mag keine Gewalt". Das betrifft dann aber nur uns Beide. Wenn ich aber sage: "Och Du, ich möchte eigentlich schon hin und wieder mal Sex mit einem Anderen haben" ist dann das Vertrauen sogar gestört, selbst wenn ich es nicht täte. Also mit jemandem, der damit nicht umgehen könnte.

Also ich verstehe schon, dass gerad in dem Bereich die Sorge ist einen Wunsch oder Phantasie zu äußern. 

Geschrieben

Du kannst nur auf einen geeigneten Moment warten (bzw. einen den Du dafür hältst) und erzählst ihr was Dich beschäftigt. Du darfst nur nicht gleich erwarten, dass sie das dann auch will und in die Tat umsetzt. Es geht erst mal nur darum, dass sie um Deine Phantasien weiß

Geschrieben
vor 55 Minuten, schrieb böses_Mädchen781:

Gleichzeitig oder insgesamt?

Insgesamt?

Geschrieben

Ich glaube das kann man nicht so einfach beantworten, es ist ein Spiel mit dem Feuer 🔥, u d das Kopfkino ist das eine, aber die Wirklichkeit ist ganz anders, Mann sollte sich bewußt sein das, wenn man sich darauf ein läßt das Ende einer Beziehung sein kann,
Wenn man aber in einer sehr festen Beziehung ist und auch über seine geheimen wünsche reden kann, wird es eine Bereicherung in der Beziehung sein, wir sind sehr lange zusammen und leben es auch schon einige Jahre aus für uns eine Bereicherung und nicht nur im Bett
Die Gefühle was Mann dabei fühl kann mann nicht beschreiben, eifersüchtig, geileheit ein nicht zu beschreibende Gefühl
Wir wünschen allen die es genießen können viel spaß bei diesen geilen spiel
Allen die es nicht mögen, wunschen wir auch viel Spaß bei euren Lustvollen spielchen
Geile Grüße Lustaufihn 😉

Geschrieben

Wenn man nicht wirklich offen und ehrlich mit der Partnerin reden kann mit wem denn dann ?? Und eine Idee, eine Vorliebe oder ein Interesse zu haben heißt ja nicht das es umgesetzt wird. Jeder hat Wünsche und Fantasien und man entscheidet gemeinsam was davon umgesetzt wird und was nicht. Es ist nichts dabei etwas zu äußern das man sich vorstellen kann ....

Geschrieben

Bei uns ist das eher zufällig rausgekommen. Vor ein paar Jahren bin ich mit meinem Ex in der Kiste gelandet und das hab ich meinem Freund dann erzählt. Anstatt aber auszurasten oder enttäuscht zu sein, hat es ihn völlig geil gemacht. Das hat uns beide sehr überrascht, hat aber als gemeinsame Vorliebe bis heute Bestand.

Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb DOM97X:

Wenn man nicht wirklich offen und ehrlich mit der Partnerin reden kann mit wem denn dann ?? Und eine Idee, eine Vorliebe oder ein Interesse zu haben heißt ja nicht das es umgesetzt wird. Jeder hat Wünsche und Fantasien und man entscheidet gemeinsam was davon umgesetzt wird und was nicht. Es ist nichts dabei etwas zu äußern das man sich vorstellen kann ....

Ja da hast du soweit auch erstmal recht. Aber es gibt auch wünsche und Fantasien, die für den Partner/in eher schockierend und abstoßend sind. Das kann auch zu einem bruch führen.

So in etwa geht es mir. Ich weiß das ich Vorlieben habe, die ich wohl nie ausleben werde, da sie meine Frau wahrscheinlich zu tiefst verletzen würden.

×
×
  • Neu erstellen...