Jump to content
Paderborn91

Von der Frau, sich mit ihrem Sexspielzeug in den Arsch ficken lassen?

Empfohlener Beitrag

Paderborn91
Geschrieben

Hallo 

Ich hätte da mal ne frage und zwar ich würde  gerne mich von meiner Frau in den Arsch ficken lassen bzw das sie es mir besorgt mit ihren dildos... allein dieser Gedanke macht mich schon heiß 

Kein Plan wie ich es anstellen soll sie zu fragen...          

  • Gefällt mir 5
LaPerla
Geschrieben

Wenn es deine Frau ist, solltest du aber wissen, wie du sie fragen musst...

MissMopsi681
Geschrieben

Reden, reden und oh Wunder reden. Ich weiß gar nicht wo das Problem ist, seiner Partnerin / seinem Partner zu zu sagen, was man gern ausprobieren möchte und mag 🤔🤔🤔🤔

  • Gefällt mir 2
peperon
Geschrieben

Das hat was eregendes.Klingt gut es mal ausprobieren

Frühlingsluft
Geschrieben

Vielleicht mal mit deiner Frau darüber reden? Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.

Firemen
Geschrieben

Frag sie einfach ... hab ich auch gemacht 😉

Geschrieben

Ich würde einfach sagen, was du dir gern mal wünschen würdest, dass ist ja nun kein Problem

TimeBandit2019
Geschrieben

Am einfachsten in das aneinanderreihen von Wörtern die in der Tonlage und dem Betonung am Schluss eine Frage ergeben ... verkürzt Kommunikation. Und Gott schuf den Menschen mit einer Stimme. So dass er reden möge ... (wo ist Dein Problem?)

  • Gefällt mir 2
Gayhase
Geschrieben

Bei euren nächsten Fick holst Du bevor Sie kommt einen Dildo unter dem Kopfkissen vor und drehst Ihr dann deinen eingeölten Arsch zu und sagst zu Ihr Schatz fick mich

eric606
Geschrieben

Schau doch mal einen Porno mit ihr, wo so etwas praktiziert wird und frage sie dann was sie davon hält.

Cunnilingus069
Geschrieben

Joa...der dürfte der deutschen Sprache einigermaßen mächtig sein. Also das mit den Buchstaben scheint hinzubekommen.
Ergo liegt sein Problem da wohl an einer anderen Stelle.
Ich mein wie steht Deine Frau denn grundsätzlich so zu anal. Komplett dagegen oder aufgeschlossen? Wenn zweiteres hat sie sicher ein wenig Verständnis dafür das Du diesen Reiz auch genießen möchtest. Wenn sie das komplett abblockt, wirds halt eher schwierig.
Grundsätzlich ist das halt ne Frage die Du dir am besten beantworten kannst, da hier keiner sagen kann, wie aufgeschlossen, experimentierfreudig und flexibel Deine Frau so ist.
Wenn Du Dich am die Community wendest, scheint es dabei nicht soweit her zu sein, was es dann nicht leichter macht. Dennoch wirst Du am ehesten einschätzen können ob und wie Du ihr das vermittelest.

  • Gefällt mir 1
Venus81
Geschrieben

Einfach sagen

  • Gefällt mir 3
flammi2
Geschrieben

Einfach mal, bei entsprechender Stimmung, das Thema ansprechen. Reden hilft immer.

  • Gefällt mir 1
Fetisch-devot
Geschrieben

Nun ja, vielleicht würde eine etwas neutralere Art der Wortwahl besser ankommen?
Etwa "Ich hätte einmal Lust, einen Dildo im Po zu spüren" wäre doch an sich keine verwerfliche Frage :D
Es kommt natürlich auch ein wenig auf euer Verhältnis zueinander in solchen Dingen an. Wenn das Reden etwas schwerfällt, sei doch ein wenig altmodisch und schreib ihr einen Brief ;)

  • Gefällt mir 2
Vormittagsficker
Geschrieben

Hinknien, Dildo in den Arsch stecken und warten bis Sie nach Hause kommt

Linda0512
Geschrieben

Ich würde mich vorab erst einmal mit ihr darüber unterhalten wie so sowas überhaupt findet bevor ich ganz konkret werde. Das Problem bei dir ist ja nicht, dass du nicht weißt wie du sie fragen sollst, sondern ich denke, das Problem ist einfach, dass du Angst hast vor ihrer Reaktion und vor dem Stress der Auseinandersetzung, der vielleicht daraus entstehen könnte.

  • Gefällt mir 3
GoldenDragon83
Geschrieben

Nun, ich könnte als Gegenfrage stellen, was Du Dir hier für eine Antwort erhoffst? Das ist in keinster Weise böse gemeint. Glücklicherweise gab es bisher auch noch nicht die ganzen neunmal klugen oder großspurigen Antworten. Aber ich sehe es ähnlich wie LaPerla. Du könntest wohl am ehesten wissen, wie Du sie darauf ansprechen kannst. Da wird Dir hier, denke ich, nicht wirklich jemand helfen können.

leibhaftig1609
Geschrieben

möchte es auch mit einer frau oder paar mal erleben.

Sonnenschatten
Geschrieben

Schiritt eins.. besorgt dir ein eigenen ...
Und dann frag sie

K-Liebe
Geschrieben (bearbeitet)

Ich hatte mal Bock auf einen Dreier mit zwei Frauen und hatte meine Freundin wärend des Sex so "nebenbei" gefragt, ob wir nicht mal (Name der Frau) einladen wollen .. sie war für mich doch ziemlich überraschender Weise total begeistert von der Idee, dann hatte ich nochmal am nächsten Tag in unerregtem Zustand gefragt, praktisch die selbe Antwort ..

Will sagen: Ich verstehe das, dass das, was Du Dir wünscht nicht etwas ist, was sich so "einfach" fragt, wie "wollen wir mal heißen Wachs ausprobieren" oder so, weil Analpenetration beim Mann durch die Freundin schon etwas spezielleres ist, was schlimmstenfalls total falsch aufgenommen werden könnte - will Dir aber keine Angst machen, ich sag das nur der Vollständigkeit halber dazu!

Mein konkreter Tipp daher: Frag´ sie halt erstmal, ob ihr ihre Dildos in Euer Liebesspiel einbeziehen wollt, falls ihr das nicht ohnehin schon tut und dann, WÄREND des Liebesspiels mit den Teilen, lenkst Du die Sache mal in Richtung Deiner Vorstellungen, wenn sie gerade total heiß ist! ..

Entweder, sie schreckt dann komplett zurück, falls das überhaupt nicht ihr Ding sein sollte, das ließe sich in einer entspannten Bettsituation aber ganz leicht überspielen und schnell wieder vergessen oder - tja, oder sie macht es halt und ihr habt Euren Spaß, es würde mich sehr für Euch freuen und ich finde es ganz toll, dass Du hier gefragt hast..

Berichte vielleicht mal, nette Grüße und viel Spaß Euch Zwei ..

K-Liebe

bearbeitet von K-Liebe
  • Gefällt mir 1
Firemen
Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb MissMopsi681:

Reden, reden und oh Wunder reden. Ich weiß gar nicht wo das Problem ist, seiner Partnerin / seinem Partner zu zu sagen, was man gern ausprobieren möchte und mag 🤔🤔🤔🤔

Denke mal das es den ein oder anderen vielleicht peinlich ist seine wünsche zu äußern ... 

  • Gefällt mir 1
MissMopsi681
Geschrieben

In einer Beziehung sollte sowas nicht peinlich sein

  • Gefällt mir 3
j_Nick
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb Paderborn91:

wie ich es anstellen soll sie zu fragen..

In die Augen schauen und den Mund aufmachen, so würde ich beginnen.

Wenn du ein Skript brauchst schreib einfach mal.

Passion1993
Geschrieben

Ganz einfach: Du suchst dir einen Job im Ausland. Deiner Frau erzählst du von dem Jobangebot und haderst über Wochen mit der Entscheidung, bis du schließlich mit blutender Seele deine Frau zurücklässt und für ein Jahr in ein fremdes Land ziehst.
Fernbeziehungen strapazieren so gut wie jede Beziehung aber ihr seid sicher, dass eure Liebe diese Distanz überbrücken kann, schließlich seid ihr für einander bestimmt. Nähe in der Ferne zu finden gestaltet sich schwerer als gedacht, bis ihr den Cybersex für euch entdeckt. Regelmäßig könnt ihr nun beobachten wie ihr in Gedanken zueinander in der Geilheit versinkt und euch befriedigt. Es ist zwar nicht dasselbe, aber es fühlt sich trotzdem wie gemeinsam erlebte Sexualität an und es stärkt eure Beziehung. Dir gibt dieser Einblick in die Masturbationsriten deiner Frau die Chance automatisierte Abläufe zu beobachten und einen Plan zu schmieden. So fällt dir bald auf, dass deine Frau regelmäßig Pausen einlegt und den Dildo mit geschlossenen Augen zum Mund führt um diesen mit Speichel zu benetzen, bevor er sich wieder der südlichen Region widmet. Das ist deine Chance. Du übst über Monate. Du arbeitest an lautlosen, katzenhaften Bewegungen, bis du dir sicher bist dein Ziel erreichen zu können. Im Flieger zurück nach Hause gehst du zum tausendsten Mal den Ablauf durch. Du bist aufgeregt aber der Wunsch nach neuen sexuelle Erfahrungen ist zu stark. Es wird dir gelingen, es muss! Nach der Landung fährst du in das Apartment, das du eigens für dieses Unterfangen angemietet hast und das genau unter eurer gemeinsamen Wohnung liegt. Du öffnest deinen Laptop und rufst deine Frau an. Ihr seid mittlerweile ein eingespieltes Team und es dauert nicht lange bis die Kleider fallen und anzügliche Gespräche, begleitet vom leisen Surren des Vibrators den virtuellen Raum erfüllen. Langsam und einfühlsam wechselst du in einen befehlenden Ton. Dieses Spiel erregt euch beide besonders. Du befiehlst deiner Frau sich die Augen zu verbinden. Auch wenn sie eigentlich oft genug die Augen schließt um dir das benötigte Zeitfenster zu öffnen, gehst du kein Risiko ein. Du hast nur diese eine Chance und du musst sie nutzen. Gehorsam verbindet sich deine Frau die Augen, während der feuchte Dildo weiter brummt. Du greifst zu dem Rekorder, der neben deinem Computer liegt und spielst ein eingesprochenes Rollenspiel ab. Euer sexueller Austausch ist mittlerweile so routiniert, dass du genau weist mit welchen Worten du deine Frau beschäftigen kannst. Während das Tape läuft schleichst du dich aus der Wohnung und läufst ins Obergeschoss, in dem sich deine, nein eure Wohnung befindet. Langsam und lautlos ziehst du den Schlüssel hervor. Die Tür ist alt und morsch, aber du weist genau wie man sie öffnet, damit sie keinen Laut von sich gibt. Schließlich musstest du sie unzählige Male nach nächtlichen Überstunden öffnen, ohne deine schlafende Frau zu wecken. Du betrittst die Wohnung und hörst deine eigene Stimme aus dem Wohnzimmer. Geräuschlos huschst du über die Dielen, bis dein Blick in das kaum beleuchtete Wohnzimmer fällt. Deine Frau liegt nackt und mit verbundenen Augen auf dem Sofa. Ihr Körper wiegt sich im Rhythmus ihres Stöhnens. Es ist schon sehr erregend zu sehen, wie sich deine Frau zu deinen Anweisungen befriedigt. Mit angehaltenem Atem, die kalte Wand im Rücken wartest du auf deinen Moment. Du siehst alles in Zeitlupe, die Hand, die den Dildo in gleichmäßigen, tiefen Stößen in ihren Schoß führt, die Finger, die über die schweißbedeckte, sich schnell hebende Brust fahren und die Zähne, die sich lustvoll in die Unterlippe bohren. Langsam führt deine Frau den Dildo aus und du beobachtet wie sich die Hand ihrem Mund nähert. Das ist deine Chance! Der Moment auf den du das ganze Jahr hingearbeitet hast. Geschmeidig löst du dich von der Wand und schleichst zu deiner Frau. Mit angehaltenem Atem beugst du dich so über deine Frau, dass sich dein Hinterteil genau vor ihrem Schoß befindet. Du hast dich bereits gut vorgedehnt, sodass der Dildo ohne Probleme in dich eindringt. Mit einem Schrei reißt sich deine Frau die Augenbinde vom Kopf. Noch bevor sie den Schrecken verarbeitet hat, küsst du sie und spürst, wie die Anspannung des Schrecks nachlässt und sie deinen Kuss erwidert. Als sie die Hand mit dem Dildo zurückziehen will, packst du sie bestimmt am Handgelenk. Du schaust ihr tief in die Augen und beginnst ihre Hand und damit den Dildo in dir langsam zu bewegen.

Und Zack: Das Eis ist gebrochen!

Wahlweise kannste natürlich auch einfach mit ihr quatschen....

  • Gefällt mir 1
Makromaus
Geschrieben

Na einfach mal drüber reden

  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...