Jump to content
Karion

Wie verliebt man sich im Netz?

Empfohlener Beitrag

Karion
Geschrieben

Verlieben ist für viele vielleicht so etwas wie die Grundlage für Liebe; wie geht das im Netz? 

Hat jmd da wirklich Erfahrungen? 

  • Gefällt mir 3
And-4872
Geschrieben

Sowas gibt es nicht

  • Gefällt mir 1
saschado
Geschrieben

Naja gibt es nich will ich nich gerad sagen....es KANN alles passieren aber HIER wohl eher nicht.....😉

SummerRain
Geschrieben

Geht. Aber übers netz eher nur die ersten schmetterlinge, ohne ein live treffen wurd das nichts

  • Gefällt mir 4
Maria2466
Geschrieben

Ich verliebe mich in einem Mann und nicht im Netz. Merkwürdige Frage.

  • Gefällt mir 5
NormalVerrückt
Geschrieben

garnicht. erst schreiben, dann treffen und dann erst verlieben.

  • Gefällt mir 4
liebhab_er1
Geschrieben

Zuerst ist ja nicht eklärt, was Einzelne unter "Verlieben" verstehen.

Für mic bedeutet "Verlieben", das wir unsere Hoffnunen - Wünsche - unser Sehnen in eine andere Person hinein projezieren, weil wir den Eindruck ewonnen haben, Jemand würde unseren Wunschvorstellunen von einem Partner sehr nahe kommen oder gar scheinbar perfekt passen. JA - Das gibt es auch hier im  Netz. Selber schon so erlebt.

Was dann real darasu wird steht wie im wirklichen Leben auf enem anderen l.

  • Gefällt mir 1
Knuffelmaus_K
Geschrieben

Ich kann einen Mann sympathisch finden, vom Schreiben her...aber verlieben passiert nur in der realen Welt.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Das Internet bildet ja nur die Möglichkeit sich unverbindlich kennen zu lernen. Liebe kann sich dagegen nur durch persönliche treffen entwickeln

Veni
Geschrieben

Das Leben findet nur offline statt. Über das Schreiben merkt man, ob man mehr über seinen Gegenüber erfahren möchte. Aber Sympathie, geschweige denn Verliebtheit gibt es nur in der realen Welt, da draußen. Da sieht man nämlich auch die Emotionen, Gesten etc.

  • Gefällt mir 4
Brian-1132
Geschrieben

Das geht nicht weil duftstoffe/feromone fehlen - alles Illusion vom Prinzip her, man kann sich ja trotzdem hier die Zeit vertreiben.

SteffifürPeter
Geschrieben

Man kann die Weichen im Netz stellen, aber in letzter Konsequenz guckt man sich das Real an

azorro
Geschrieben

ach du kacke, ich will mich doch gar nicht verlieben hier...

Honigzucker
Geschrieben

Im Netz entsteht das erste Interesse. Gefühle entwickeln sich aber im realen Leben.

  • Gefällt mir 2
angel58
Geschrieben

Ich denke um sich zu verlieben braucht es aber mehr als ne Tastatur ; Bild oder heiße erotische Zeilen. Viel viel mehr.Ginge für mich keineswegs hier nur durchs Netz.

sand-feet
Geschrieben

Hä?

peebud
Geschrieben

Im Netz verliebt über schreiben Bilder Chats und telefonieren dazwischen immer wieder getroffen wie es möglich war. Über 5 jahre Beziehung gehabt. Als Mann istvfas vielleicht leichter möglich. Aber eine wahre Beziehung ist es erst wenn man alltägliches zusammen verbringt.

  • Gefällt mir 1
SoloFrau
Geschrieben

Könnte mir persönlich wohl nicht passieren. Aber ich denke, wenn die gegenseitigen Vorstellungen passen und die Nachrichten ansprechend sind, interpretiert man immer mehr seine eigene Vorstellungen in die Nachrichten hinein und dann könnte das bei dem ein oder anderen schon in eine Wunsch-Verliebtheit ausarten. Wie realistisch belastbar diese ist, vermag ich mir allerdings nicht vorzustellen.

Ausgesüßt
Geschrieben

Hier entwickelt sich nur Interesse.

Ob es für mehr langt, dass zeigt dann die Realität.

 

In diesem Sinne

DieHobbyfotografin

  • Gefällt mir 2
RealerMann
Geschrieben

Denke, dass es möglich ist sich in die Schreibweise, Ausdrucksweise, Denkweise eines Menschen zu verlieben und das obwohl man ihn noch nicht persönlich kennengelernt hat.
Ob es im realen Leben Bestand hat wird sich bei den ersten persönlichen Treffen heraus kristallisieren, denn nur bei persönlichen Treffen habe ich die Möglichkeit das zu sehen, was jemand in Wirklichkeit darstellt/verkörpert.

  • Gefällt mir 3
Tantramann1959
Geschrieben

Mal wieder köstliche Antworten bisher. *Goldwaage reich*.

Ich habe vor vielen Jahren einen Menschen mit "Nicknamen" im Netz kennengelernt. Der Nick war einfach zu deuten und wie sich später herausstellte, war es der Vorname der Person. Nach Monaten mal mehr, mal weniger häufiger Chatterei, ersten Telefonaten und dann auch den ersten Videochats (das war damals noch relativ neu), stellte sich heraus, dass es tatsächlich eine Frau war;). Man kam sich näher, unterhielt sich umfangreicher, es flossen erste Gefühle ein, passende Ansichten, gewisse Zuneigung, der Wunsch nach persönlichen Begegnungen. Ach ja, erwähnte ich schon, dass 800 km zwischen uns lagen?

Eines Tages Ende Oktober machte ich mich dann auf die Fahrt in den Süden. Im Dezember machten wir gemeinsam Urlaub im Norden und im Januar darauf begleitete ich den Möbelwagen samt Kindern und Hund von Süd nach Nord. Es folgten 10 wundervolle Jahre, bis dass der Tod uns scheidet (auch ohne Ehering).

Ja, man kann anfangen, Gefühle aufzubauen, die in verlieben und Liebe münden.  

  • Gefällt mir 5
ladomme
Geschrieben

Ver/LIEBEN verbindet jeder ganz eigene Gefühle. Für mich selbst weiß ich , dass man sich auch virtuell verlieben bzw. sich in jemand verschauen kann. Zumindest können ähnliche Gefühle entstehen ( Aufregung, kribbeln im Bauch ,Ungeduld und und und ) wie bei einem realen Kennenlernen.

  • Gefällt mir 1
Gonyosoma
Geschrieben

Jepp, ganz schlimme Sache - also wenn ich hier mal den richtigen Spider - Man für mich gefunden habe, dann muß ich aufpassen, dass ich mich nicht vernetze 🕷️🕸️😀

  • Gefällt mir 2
Imperatorin
Geschrieben

Ich glaube dass ganz besonders Menschen, die Zweisamkeit vermissen, die nicht unbedingt mit Sex zu tun hat, dafür empfänglich sind. Übers internet tauscht man sich sehr viel aus, vielleicht kommen dann Tage mit ununterbrochenen Nachrichten und Face-Time und so... man wird verstanden, da die andere Seite ja auch was von sich preisgibt, fühlt man sich vertraut,... daß es in der Realität oftmals ganz anders ist, wird dabei verdrängt!

  • Gefällt mir 4
×
×
  • Neu erstellen...