Jump to content

Ist die Freunschaft zum anderen Geschlecht erfüllend?


Micha-9988

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Nach der Trennung hat sich mein Freundeskreis drastisch minimiert und jetzt Stelle ich fest das mir eine Freundschaft mit einer Frau fehlt . Habe die Erfahrung gemacht das mir eine Freundschaft mit einer Frau mehr erfüllt wie mit einem Mann.

Geht es euch auch so ? Wie seht ihr das ?

Geschrieben

Versteh ich irgendwie nicht. Was meinst du mit erfüllend?

Geschrieben

Nach einer Trennung weis man wenigstens, wieviel die "Freundschaften" wert waren.

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb RubensZicke1169:

Versteh ich irgendwie nicht. Was meinst du mit erfüllend?

Kann mich einer Freundin in Gesprächen mehr öffnen bei Problemen usw.

Geschrieben

Wenn man bei den Frauen auf der Freundesliste landet, dann ist das doch irgendwie nur Scheiße.

Geschrieben

Ich komme mit Frauen auch besser zurecht als mit Männern, sie sind verständnisvoller und einfühlsamer, ausserdem hören sie besser zu und denken oftmals dem Herzen. Sowas tut mir persönlich gut.

Magic_SexAppeal
Geschrieben

Getrennt..., von wem..? 🤔 Einem Mann, einer Frau..? Und nun...? Ich verstehe den Hintergrund Deines Treats nicht..? 🤷🏻‍♂️ Die Freundschaften zu den Frauen und Männern, die ich führe sind gleichermaßen erfüllend, denn jeder Freund, ob männlich, oder weiblich ist unterschiedlich und ergänzt mich auch jeweils ganz anders..! 😊🙏🏻💫🧚🏻‍♂️💕🍀💝

Geschrieben

Was issn das für ne Frage!?🙄 Kommt doch auf den Gegenüber an.🙄

Geschrieben

Es gibt ganz viele Dinge die ich an meinen Freunden schätze....dies finde ich bei Männlein und Weiblein. 

Und dennoch unterscheiden sich die Freundschaften zu Männern von denen zu Frauen...nicht in ihrer Qualität, wohl aber in ihrer Art und Weise.

 

Geschrieben

Bei mit kommt es auf den Gegenüber an das Geschlecht spielt da keine Rolle.

Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb Micha-9988:

Kann mich einer Freundin in Gesprächen mehr öffnen bei Problemen usw.

Ah ok danke ☺️

bestattungsbarbie
Geschrieben

ist bei mir umgekehrt.. ich komme wesentlich besser mit männern klar freundschaftlich...

Geschrieben

Ja ich teile deine Meinung ,
Kleiner Tipp ... einfach nicht heiraten , auch kein zweites Mal , schont dich , alles Beteiligten und den Geldbeutel 😉

Geschrieben

Ich komme freundschaftlich viel besser mit Männern zurecht. Die Damenwelt untereinander neigt hin und wieder zu Dramen und Rumgezicke.

Geschrieben

ich finde meine freundschaften zu männern gut. ich komme generell mit männern besser klar.

Geschrieben

Nach der Trennung, hmm,was hat eine freundschaft mit trennung zu tun

Geschrieben

Meiner Meinung nach basiert eine intensive Freundschaft auf Verständnis, Vertrauen und Ehrlichkeit und nicht auf der Wahl eines Geschlechts.

Geschrieben

Bin in einer Jungsclique gross geworden und hatte über die Jahre in diversen Jobs hauptsächlich männliche Kollegen, das fand ich top. Kein Gezicke, kein Generve. Und auch die Freundschaften zu Männern waren/sind wesentlich häufiger,intensiver und da absolut nicht sexuell basiert auch sehr viel entspannter. Da kommt Frau dann auch ganz ohne Konkurrenzdenken aus.Und zugegebenermaßen sind schlechte Zeiten mit einem männlichen Freund für mich irgendwie besser zu überstehen als mit einer Frau,keine Ahnung warum. Leider wird von außen immer wieder unterstellt dass da 'was läuft', was immer mal wieder Unruhe rein bringt wenn der Freund gebunden ist. Aber einfach vom Gefühl sind Freunde relativ geschlechtslos, es kommt mehr auf das zwischenmenschliche an, wobei das bei mir persönlich mit Männern besser funktioniert.

Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Micha-9988:

Nach der Trennung hat sich mein Freundeskreis drastisch minimiert und jetzt Stelle ich fest das mir eine Freundschaft mit einer Frau fehlt . Habe die Erfahrung gemacht das mir eine Freundschaft mit einer Frau mehr erfüllt wie mit einem Mann.

Geht es euch auch so ? Wie seht ihr das ?

Eine wirkliche freundschaft bei mir ist geschlechtsunabhängig...

standhaftereisfelder
Geschrieben

Ja,ist erfüllend,also Freundschaft ohne Sex oder ähnlichem. Das bringt es dich auf ein ganz anderes Level,auf dem nicht viele sind. Soll ja Leute geben denen schon einer bei einem leeren Weiblichen Profil einer abgeht. Die ganze Sache ist schwierig. Weil die meisten,egal ob Frau oder man dieses nie gelernt haben. Sie können sich das nicht vorstellen. Das geht nicht!Doch!es geht! Ich bin im realen Leben sehr neutral? eingestellt. mit mir kann jeder oder jede reden, später evtl. Befreundet sein.aber,so bald sie z.b. einen neuen kennenlernen,hörst du nix mehr von ihnen. Wahrscheinlich weil der neue eifersüchtig ist und auch der Meinung ist,dass Mann und Frau nicht befreundet sein können. So ein Quatsch! Ich kann's

morituritesalutant
Geschrieben

bei mir ist freundschaft abhängig von der person und nicht dem geschlecht,somit sehe ich nicht die geschlechtsspezifischen vor-oder nachteile.:confused:

Geschrieben

Wenn man als Mann nicht nur die Vermehrung der Menschheit im Kopf hat ist das möglich😎

×
×
  • Neu erstellen...