Jump to content
Blackbird-2886

Freundin und ich wollen bdsm betreiben

Empfohlener Beitrag

Blackbird-2886
Geschrieben

Hallo, meine Freundin und ich haben eine doku über eine domina gesehen und interesse entwickelt, eventuell auch irgendwann mal bestimmte leistungen anzubieten, wenn das know how dafür da ist. Eine Frage, die mir seid tagen im kopf schwirrt ist nun, ob es als paar überhaupt gut ankommt. Im internet habe ich bis jetzt noch nicht so viel in erfahrung bringen können. Hatten einfach interesse dazu und wollen uns etwas schlau lesen. Ich denke, dass da verschiedene foren ganz gut für sind. Falls jemand generell erfahrungen im Bereich bdsm und hat lust uns da ein paar weitere fragen zu beantworten. Liebe grüße

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Ich denke schon, zumindest hab ich davon öfter gehört/gelesen. Ausleben konnte ich sowas in der Art noch nicht, hab da leider wenig Erfahrung.

jaybear
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb Blackbird-2886:

interesse entwickelt, eventuell auch irgendwann mal bestimmte leistungen anzubieten

...obwohl ihr anscheinend nicht viel darüber wisst? Zumindest "...wollen BDSM betreiben" weist da irgendwie für mich darauf hin...

Vielleicht solltet Ihr Euch erstmal selber damit beschäftigen. Aus meiner Sicht kann man das nicht einfach erlernen, sondern braucht schon auch entsprechende dominate/devote "Voraussetzungen"/Veranlagungen....

Aber dafür ist zumindest schon mal dieser Ansatz gut:

vor 2 Stunden, schrieb Blackbird-2886:

Ich denke, dass da verschiedene foren ganz gut für sind. Falls jemand generell erfahrungen im Bereich bdsm und hat lust uns da ein paar weitere fragen zu beantworten.

 

bearbeitet von jaybob70
  • Gefällt mir 1
Pastor2710
Geschrieben
Das heißt erstmal für euch lernen lernen lernen.... Ich denke es wird wohl auch Paare geben die es anbieten.... Um später Kunden aufzubauen braucht ihr einen guten Ruf in dieser Szene
  • Gefällt mir 4
Selene09
Geschrieben

Ihr solltet euch erstmal mit der Sache als solches auseinandersetzen! Ihr solltet eigene Erfahrungen sammeln und die Möglichkeiten nutzen um zu lernen. 

Und dann, wenn ihr wisst um was und wie es geht, dann könnt ihr mal daran denken dies als Dienstleistung anzubieten...in ferner Zukunft. 

 

BlueSand
Geschrieben
Denkt doch erstmal an euch xD Probiert mal das eine oder andere aus, zur finanziellen Bereicherung kann man sich doch später noch erkundigen, oder hängt alles davon ab?
Arteras
Geschrieben
sucht euch erst einmal nen SMJG Stammtisch und stellt da allg. eure Fragen um es für euch selber zu realisieren. Domina spielt man nicht, man ist es. Wenn man es spielt merkt das ein sub ganz schnell udn ist weg.
  • Gefällt mir 2
geniesser_devot
Geschrieben
Nur mit lesen ist es nicht getan. Geht mal auf BDSM Stammtische und es gibt BDSM Workshops wo ihr praktische Erfahrungen zu verschiedenen Themen sammeln könnt.
  • Gefällt mir 1
Alex4123
Geschrieben

Auf jeden Fall scheint es mir wichtig, sich mit der menschlichen Anatomie zu befassen, weil sonst Schläge in Gelenke oder feste Seile über Nevenbahnen erhebliche Schäden verursachen können. Ich empfehle das BDSM-Handbuch von Grimme.

  • Gefällt mir 2
Mifar75
Geschrieben
Ich bin mir nicht sicher ob RTL2 der richtige Infosender dafür ist ?!? 🤣🤣 Schaut Euch einfach Fifty Shades of Grey an, da bekommt ihr alle Infos, die für Fetisch und BDSM wichtig sind (Ironie aus). Ich kenne euch nicht, deshalb spare ich mir den Text über Einfühlungsvermögen und Psychologie. Ich denke ihr solltet Euch selbst erst einmal gründlich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Und zwar real und nicht über Forum und Schwarmwissen. Geht einmal in ein Diminastudio und redet mit der Dame (oder dem Dom, oder Divers) wie so etwas abläuft !!!!
  • Gefällt mir 1
Arteras
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Alex4123:

Auf jeden Fall scheint es mir wichtig, sich mit der menschlichen Anatomie zu befassen, weil sonst Schläge in Gelenke oder feste Seile über Nevenbahnen erhebliche Schäden verursachen können. Ich empfehle das BDSM-Handbuch von Grimme.

Etwas machen nur nach lesen ohne persönliche Anleitung u. Erfahrung ist riskant und kann fürchterlich schief gehen.

  • Gefällt mir 1
Sweet-Silence
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Blackbird-2886:

meine Freundin und ich haben eine doku über eine domina gesehen und interesse entwickelt, eventuell auch irgendwann mal bestimmte leistungen anzubieten,

Die erste Frage wäre ob Ihr überhaupt Erfahrungen in dem Bereich habt oder ob es nur Interesse ist weil Ihr ne Doku gesehen habt??? 

Ich lese in dem Thread nur, Doku gesehen, Interesse, Geld verdienen... 

  • Gefällt mir 3
Holzlöffel
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb Pastor2710:

Kunden

Heißt das so im bsdm Bereich? 

Makromaus
Geschrieben
Boh ich hab gleich ne Schleudertrauma vom Kopfschütteln. Nur weil ich gut im Bett bin mach ich doch keinen Puff auf. Ey Leute ihr wisst doch noch gar nichts. BDSM ist so umfangreich das geht über so viele mögliche Spielarten.
  • Gefällt mir 5
Thomas0164
Geschrieben

Ich habe den Eindruck, dass es bei euch in erster Linie um das Geld geht und nicht um BDSM...

Die Damen, die so etwas anbieten haben Jahre lange Erfahrung. Das erwarten solche Kunden auch.

Zumal ich nicht glaube, (sorry, möchte euch nicht zu nahe treten) dass Euch jemand in eurem Alter für Ernst nimmt.

Je nachdem was Ihr machen wollt, müssen schon theroretische und PRATISCHE Erfahrungen vorhanden sein. Man nimmt nicht mal eben eine Peitsche oder einen Katheter in die Hand.

Man muß schon genau wissen, was und wie man was tut. Sonst kann das böse nach hinten losgehen.

Bei ernsthaften Verletzungen ist man schnell bei Körperverletzung.

Ich denke, Ihr seit hier heillos überfordert und wüßtet nicht einmal wie Ihr euch verhalten müßt, wenn mal was daneben geht.

  • Gefällt mir 3
ilike_sm
Geschrieben
Kommt mir gerade so vor, als ob ein angehender Klempner erst bei diversen Foren fragen muss wie eine Rohrzange funktioniert, um sich dann schnellstmöglich selbstständig zu machen. Nur dass es hier um Menschen geht und nicht um tropfende Wasserhähne.
  • Gefällt mir 3
Krümelmonster-
Geschrieben
Probieren geht über studieren..🤷‍♂️ 🥴 Also ran an die Bulleten.. 💪🍻😂
Aijin
Geschrieben
Die Bandbreite ist derart groß....meist spezialisiert man sich auf einige wenige Praktiken. Aber im Gewerbe ist halt alles zu finden......Qualtität ist dann noch mal was ganz anderes
Ficksau309
Geschrieben
BDSM lebt man.... Man liest sich da nicht mal eben so rein. Euer Motto Ich habe eine Idee und mach mal Na denn.....
  • Gefällt mir 1
Pastor2710
Geschrieben
vor 45 Minuten, schrieb Holzlöffel:

Heißt das so im bsdm Bereich? 

Ich nenne es so weil eine Dienstleistung angeboten werden soll

vor 39 Minuten, schrieb Makromaus:

Boh ich hab gleich ne Schleudertrauma vom Kopfschütteln. Nur weil ich gut im Bett bin mach ich doch keinen Puff auf. Ey Leute ihr wisst doch noch gar nichts. BDSM ist so umfangreich das geht über so viele mögliche Spielarten.

Dann machst halt ein Swingerclub auf. ... Hauptsache ich komm kostenlos rein😇😎

  • Gefällt mir 1
Holzlöffel
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Pastor2710:

Ich nenne es so weil eine Dienstleistung angeboten werden soll

 

Ach, das hatte ich überlesen. Ich habe gefragt, weil ich absolut keine Ahnung von BDSM habe.  Danke für die schnelle Aufklärung. 

Arteras
Geschrieben
vor 56 Minuten, schrieb Mifar75:

Ich bin mir nicht sicher ob RTL2 der richtige Infosender dafür ist ?!? 🤣🤣 Schaut Euch einfach Fifty Shades of Grey an, da bekommt ihr alle Infos, die für Fetisch und BDSM wichtig sind (Ironie aus). Ich kenne euch nicht, deshalb spare ich mir den Text über Einfühlungsvermögen und Psychologie. Ich denke ihr solltet Euch selbst erst einmal gründlich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Und zwar real und nicht über Forum und Schwarmwissen. Geht einmal in ein Diminastudio und redet mit der Dame (oder dem Dom, oder Divers) wie so etwas abläuft !!!!

Sorry 50shades ist alles  nur kein BDSM. 50shades ist die Geschichte eines psychisch gestörten Stalkers der die Misshandlungen die er durch seine Mutter erlitten hat einer ahnungslosen Frau aufzwingt die nur mitmacht in der Hoffnung ihm zu helfen ohne selber dabei irgendeine Befriedigung zu finden.

BDSM ist ein miteinander, kein ausnutzen wie 50shades. Beide  Partner erhalten ihre Befriedigung - ein Part durch devot u. masochistisch sein und ein andere durch dom. u. sadistisch sein.

  • Gefällt mir 1
glaubensfrage
Geschrieben

Ob es einen lukrativen Markt für Paare gibt hängt vermutlich von eurem Angebot ab.

Mein Tipp, wendet euch mit eurem Wissensdurst an eine erfahrene Domina, die entsprechende Workshops anbietet und nicht an die hiesigen Klugscheisser (mich inbegriffen).

  • Gefällt mir 1
Pastor2710
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Holzlöffel:
 

Ach, das hatte ich überlesen. Ich habe gefragt, weil ich absolut keine Ahnung von BDSM habe.  Danke für die schnelle Aufklärung. 

Bitte gern

Mifar75
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Arteras:

Sorry 50shades ist alles  nur kein BDSM. 50shades ist die Geschichte eines psychisch gestörten Stalkers der die Misshandlungen die er durch seine Mutter erlitten hat einer ahnungslosen Frau aufzwingt die nur mitmacht in der Hoffnung ihm zu helfen ohne selber dabei irgendeine Befriedigung zu finden.

BDSM ist ein miteinander, kein ausnutzen wie 50shades. Beide  Partner erhalten ihre Befriedigung - ein Part durch devot u. masochistisch sein und ein andere durch dom. u. sadistisch sein.

Jetzt hab ich schon (Ironie aus) dazu geschrieben 🤣🤣 Mensch, du kannst ja nicht allen Ernst glauben dass dieser Text eine Anleitung für BDSM durch Fifty Shades of Grey war ?!? 😂🤣🤣🤣

Echt jetzt ?

  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...