Jump to content
Transfrau-Andrea

TV oder TS - macht ihr einen Unterschied?

Empfohlener Beitrag

Transfrau-Andrea
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

angeregt durch den Thread von Allessa_TV würde ich gerne mal erfahren, ob und inwieweit ihr in eurem eigenen Umgang einen Unterschied zwischen TV und TS macht oder seht?

Also konkret: wäre es für euch ein tatsächlicher Unterschied, ob sich jemand als TV oder als TS bezeichnet? Es geht dabei nicht um political correctness.

bearbeitet von Transfrau-Andrea
  • Gefällt mir 5
LJ666
Geschrieben
Nein, ist doch voll das gleiche...oder?
  • Gefällt mir 1
StrapOnGuy
Geschrieben
Hallo Andrea, nein es geht doch darum was jemand tatsächlich tut und fühlt. Sich die Fingernägel zu lackieren reicht jedenfalls nach meiner Ansicht nicht um sich als TS zu bezeichnen. Es gibt TV die sicherlich mehr TS sind als manche die sich als TS bezeichnen. Also es liegt immer in der jeweiligen Person. Und nur Etiketten reichen eh nicht.
  • Gefällt mir 4
Specki1975
Geschrieben
Würde ich schon machen TV ist Verkleiden, TS geht viel weiter.
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Kannst genauso gut fragen ob es egal ist ob jemand einen Mercedes bestellt und einen Dacia geliefert bekommt 😁
  • Gefällt mir 1
Sabrina_TV
Geschrieben
Ja, für mich macht es einen Unterschied. Manche bezeichnen sich schon als TV, wenn sie sich eine Strumpfhose über die behaarten Beine ziehen und ansonsten auch keinen Wert auf ein feminines Äußeres legen. Von TS (pre-OP oder Post-OP) mal ganz zu schweigen. Klar, jeder kann sich so bezeichnen wie er mag und glücklich ist. Ich unterscheide da allerdings sehr wohl.
  • Gefällt mir 3
GeileSauNSAVZA
Geschrieben

Meine "Einstufung"......

Ein TV ist ein Mann, der sich gerne als Frau "verkleidet", weil es ihm gefällt, als Frau aufzutreten, mit allem was dazu gehört, Kleider, Unterwäsche, Schuhe, sich schminken etc. Meist wird das nur Zeitweise geschehen, dabei kann er schwul sein, muss es aber nicht......

Eine TS ist im Regelfall ein Mann, der sich als "im falschen Körper geboren fühlt" und dass es so ist, belastet ihn sehr.

Viele, nicht alle, streben die komplette Umwandlung zur Frau an, einschließlich Geschlechtsangleichender OP. Sie hassen das, was da noch zwischen ihren Beinen ist. Sie wollen "nur" noch als Frau leben, werden sehr oft schwul sein und suchen als Frau demzufolge Männer als Partner.

Und von daher unterscheide ich schon zwischen TV und TS!

  • Gefällt mir 2
Transfrau-Andrea
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Minuten, schrieb GeileSauNSAVZA:

Sie wollen "nur" noch als Frau leben, werden sehr oft schwul sein und suchen als Frau demzufolge Männer als Partner.

Deine Einstufung passt schon, einzig das ‚schwul‘ sein passt irgendwie logisch nicht. Denn eine TS (Mann zu Frau) wäre ja hetero, wenn sie Männer mag und lesbisch, wenn sie Frauen bevorzugt. 😉

bearbeitet von Transfrau-Andrea
  • Gefällt mir 1
Bouche
Geschrieben

Ja natürlich. TS.... aber letztlich ist der Unterschied den ich mache; netter Mensch> nicht netter Mensch. 

  • Gefällt mir 4
TamaraBerlin
Geschrieben
für mich wäre der Unterschied zu individuel und somit treffe ich da keine Aussage. Aber zu den Bezeichnungen (TV/TS) gibt es leider immer wieder Deutungsschwierigkeiten, ist aber nicht die Frage vom TE Von daher ist es keine oberflächliche Bezeichnung, nur weil sie ähnlich klingt. TV = Mann ,mit allem dran (was auch so bleiben und funkt. soll). Mag sich als Frau verwandeln und zeigen (zu mir -auch als Frau fühlen -nur während eines Dates-) TS = Mann wird oder ist zur Frau geworden , vor allem körperliche Veränderungen sichtbar nach aussen transportiert (operativ oder hormonel wird hier Mittel zum Zweck) DWT/Crossdresser = mögen gerne mal entsprechende Wäsche tragen
  • Gefällt mir 1
Transfrau-Andrea
Geschrieben

Ich werfe noch etwas in die Diskussion ein...

1. es gibt ebenso viele biologische Männer wie Frauen, die transsexuell sind. Naturgemäß fallen die Frau-zu-Mann TSen weniger auf, da es nicht so ungewöhnlich ist, wenn sich Frauen männlich kleiden. Sobald sie Hormone nehmen, kommen sie in den Stimmbruch und Bartwuchs setzt ein. In dieser Hinsicht haben sie gegenüber den Mann-zu-Frau TSen einen Vorteil.

2. Die geschlechtsangleichende OP ist seit dem Urteil des BVerfG von 2008 keine Voraussetzung mehr für die Personenstandsänderung.

3. Für mich ist der Unterschied, dass TV die Verwandlung in eine Frau aus Lust betreiben. Für eine TS ist das jedoch Ausdruck ihrer Identität, mit Lust hat das nichts zu tun, eher mit Befreiung aus dem gesellschaftlichen Korsett.

 

  • Gefällt mir 4
RustyMcFly
Geschrieben
TV - Jemand der sich gern als das andere Geschlecht darstellt. TS - Jemand der im falschen Körper geboren wurde und dies geändert hat.
  • Gefällt mir 5
Lion-Sin
Geschrieben

Glaub da ist kein Unterschied. Werd auch immer nur mit Frauen verglichen und nicht mit Transvestiten, schon komisch, woher das nur dann kommt🤔...

Mecanicmen
Geschrieben
Da gibt es einen sehr großen Unterschied. Aber bei vielen trifft die Definition zu . Besonders bei denen die sich als TS ausgeben . Diejenigen die im falschen Körper geboren sind und sich zwecks Hormonen oder OP umwandeln sind die reinen TS . Alles andere sind in meinen Augen Herren die sich in Frauenkleidern bewegen und gepoppt werden wollen
  • Gefällt mir 1
aCreativeNickname
Geschrieben

Für mich macht es schon einen großen Unterschied, da TS-Frauen sich dafür entschieden haben als Frau zu leben (egal ob operiert oder nicht),  TV sind eben meist nur in der Freizeit hin und wieder als Frau unterwegs und leben den Alltag usw. als Mann... dazu sollte man auch noch DWT abgrenzen, die mMn. zu oft als TV bezeichnet werden.

Auch wenn ich selbst nicht an TV interessiert bin, kann ich trotzdem zugeben, dass manche es recht gut hinbekommen und das sicher viel mehr Aufwand ist als einfach nur Damenkleidung zu tragen... :sweat_smile:

  • Gefällt mir 1
SamyJo
Geschrieben
Der Unterschied ist im Prinzip ganz simpel. TV- ein Mann der ab und an in die weibliche Rolle schlüpft. Entweder um sich sexuelle Fantasien zu erfüllen oder weil er sich in dieser Rolle einfach wohl fühlt. Oft auch eine Vorstufe auf dem Weg zur TS/Frau - Entwicklungsstufe. TS - M oder F im falschen Körper und dem zwanghaften Wunsch/Verlangen, den Körper so weit wie möglich dem empfundenen Geschlecht anzupassen. Oft einhergehend mit starken psychischen Problemen bis hin zum Suizid. Leider auch oft sehr intolerant dem Status TS/Frau betreffend.
  • Gefällt mir 3
Lion-Sin
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Mecanicmen:

Da gibt es einen sehr großen Unterschied. Aber bei vielen trifft die Definition zu . Besonders bei denen die sich als TS ausgeben . Diejenigen die im falschen Körper geboren sind und sich zwecks Hormonen oder OP umwandeln sind die reinen TS . Alles andere sind in meinen Augen Herren die sich in Frauenkleidern bewegen und gepoppt werden wollen

Reinen TS🤦‍♀️ und dann nur Hormone und OP als Angleichungskram benannt... Des ist was wenig um als mzf wie Frau wahrgenommen zu werden. 

So es gibt auch TVs die Hormone schlucken oder sich die Brüste machen lassen, auch TS die auf Ops verzichten und keine Hormone nehmen dürfen.

Da gibt es etliche Unterschiede, aber Standard ist immer Hormone und OPs.. Ka, ich persönlich finde Stimme voll wichtig. Muss Mann sich doch selbst verarscht vorkommen, wenn er ne Frau vögelt und die stöhnt wie nen Bauarbeiter...

Rolfi
Geschrieben
Für mich ist ein TV ein Mann der sich als Mann wohl fühlt!Im Alltag ein Mann mit sich selbst im reinen! Eine TS ist eine Person die sich nicht Wohl fühlt,mit ihrem Geschlecht nicht klar kommt und sich auch im Alltag unwohl fühlt!
ErzaScarletSwan
Geschrieben
Tv,trägt Frauen Sachen, schminkt sich etc Ts, Transsexuell also fühlen sich als anderes Geschlecht,nehmen auch Hormone und würden sich auch umoperieren
  • Gefällt mir 5
weiche_haende
Geschrieben
Ich erwarte schon das jemand (der diese Begriffe benutzt) den Unterschied zwischen TV und TS kennt.
  • Gefällt mir 2
Transfrau-Andrea
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb weiche_haende:

Ich erwarte schon das jemand (der diese Begriffe benutzt) den Unterschied zwischen TV und TS kennt.

Mir ging es in dem Thread auch nicht um die Definition sondern eher darum, ob man selbst einen Unterschied macht, zum Beispiel im Ungang. Es hilft natürlich auch, den objektiven Unterschied nochmal zu beleuchten, es gibt offenbar genug User, die den gar nicht kennen.

  • Gefällt mir 1
Johanna_Katharina
Geschrieben
vor 12 Stunden, schrieb Transfrau-Andrea:

Also konkret: wäre es für euch ein tatsächlicher Unterschied, ob sich jemand als TV oder als TS bezeichnet?

Hier? Ist mir mittlerweile völlig wurscht. Hier ist doch jeder zweite TV als TS angemeldet. Mir ist egal.

Im Umgang ist das natürlich etwas anderes. Ich habe über die Jahre eine Menge Transfrauen und noch viel mehr TV kennengelernt. Ich verstehe mich mit fast allen gut. Allerdings ist mir im RL noch kein TV begegnet, der sagt, er wäre dann ab morgen mal plötzlich TS. Hörst du bei den Gesprächen mal hin, geht's fast immer um Männersachen. (Hubraum, PS, Ficken usw)

Sitze ich mit Transfrauen zusammen geht's (neben den typischen Transthemen) um die neue Nähmaschine, um die hübscheste Weihnachtsdeko oder den neuen Pilateskursus. Mädelskram eben. Und dieser Unterschied ist mir sehr wichtig.

Ich lebe mein Leben als Frau, weil ich als eine zur Welt gekommen bin. Auch wenn's kaum jemand versteht.

 

 

 

 

  • Gefällt mir 3
×
×
  • Neu erstellen...