Jump to content
glaubensfrage

Devot? Sischer dat?

Empfohlener Beitrag

Karin247
Geschrieben
Was heißt denn "smig devoten"?
  • Gefällt mir 3
Pastor2710
Geschrieben
Ich denke ja
BittersweetPain
Geschrieben
vor 50 Minuten, schrieb glaubensfrage:

 

Mich interessieren Gedankengänge, die ähnliches vermuten, das fröhnen der Rechthaberei eher nicht so.

Äh, soll heißen, wer eine andere Meinung hat, soll die Klappe halten? 

  • Gefällt mir 1
glaubensfrage
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb BittersweetPain:

Äh, soll heißen, wer eine andere Meinung hat, soll die Klappe halten? 

Nein, das es soll nicht heißen.

Kannst du was zum Thema beitragen?

  • Gefällt mir 2
Karin247
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Karin247:

Was heißt denn "smig devoten"?

????

  • Gefällt mir 3
glaubensfrage
Geschrieben

@Frauenzimmer_

Machst du einen Unterschied beim physischen und psychischen Masochismus? anhand deines Beitrages könnte man nämlich vermuten, das da ein nicht gerade kleiner Teil psychischen Masochismus in dir dein Antrieb ist.

Student_Bln
Geschrieben
Meine Erfahrung ist, dass eine sehr devote Ader oftmals mit Masochismus Hand in Hand geht. Die von mir erlebten Frauen, die sich für den eigenen Lustgewinn unterwerfen und dominieren lassen, werden und wurden gern rough behandelt. Spanking war da zumeist an der Tagesordnung. Welche Ausprägung jetzt die andere animiert, sei dahingestellt. Das Ergebnis ist entscheidend, nicht der Weg dorthin 😏.
BittersweetPain
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb glaubensfrage:

Nein, das es soll nicht heißen.

 

Nun, in dem Fall sind wir mal so frei und behaupten, dass du dich irrst.

Devotion und Masochismus sind zwei verschiedene Neigungen, die zwar häufig als Kombination auftreten und einander ergänzen, letztendlich aber völlig unabhängig sind. Deshalb sind die meisten Bottoms wenigstens ein bisschen maso, aber eben nicht alle. 

Und Masochismus ist auch nicht der hauptsächliche Beweggrund, sich anderen zu unterwerfen. 

  • Gefällt mir 1
glaubensfrage
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Karin247:

????

Wem ich es erklären muss, von dem gehe ich aus, das er eh nicht versteht, worum es mir geht, sorry. Aber vllt findet sich jemand anderes, der es dir erklären mag.

Hoppas66
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Minuten, schrieb Karin247:

????

Bei der Suche nach "smig devoten" werden bei Google Gebisskissen angezeigt..... Das wäre dann ja sehr merkwürdig 😉

bearbeitet von Hoppas66
  • Gefällt mir 2
glaubensfrage
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb BittersweetPain:

Nun, in dem Fall sind wir mal so frei und behaupten, dass du dich irrst.

Siehste, und genau darum ging es mir nicht bzw interessiert mich nicht, nämlich um Rechthaberei. Dennoch danke.

  • Gefällt mir 1
Frauenzimmer_
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb glaubensfrage:

@Frauenzimmer_

Machst du einen Unterschied beim physischen und psychischen Masochismus? anhand deines Beitrages könnte man nämlich vermuten, das da ein nicht gerade kleiner Teil psychischen Masochismus in dir dein Antrieb ist.

Für mich ist:

psychische Unterwerfung = Devotismus = die Lust an Unterordnung und Erniedrigung, am Gehorchen

physische Unterwerfung = Masochismus = die Lust an Schmerzen und körperlicher Misshandlung

  • Gefällt mir 1
Karin247
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb glaubensfrage:

Wem ich es erklären muss, von dem gehe ich aus, das er eh nicht versteht, worum es mir geht, sorry. Aber vllt findet sich jemand anderes, der es dir erklären mag.

Danke für die Blumen!!!! 

  • Gefällt mir 3
glaubensfrage
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Frauenzimmer_:

Erniedrigung,

Es gibt Menschen, die würden behaupten, das ihnen Erniedrigung weh tut, also psychisch. Und sich unterordnen kann auch sehr schwer fallen. Man quält sich quasi durch/zum Gehorsam. 

bdsm_Paar
Geschrieben
ist ganz streng genommen die Unterwerfung nicht auch masochistisch? Ich denke schon,denn masochistisch muss bzw ist ja nicht grundsätzlich physischer Natur,sondern kann auch psyschich sein.
  • Gefällt mir 1
glaubensfrage
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten, schrieb Karin247:

Danke für die Blumen!!!! 

Es klingt fieser als es gemeint ist. Ich hab einfach keine Lust auf Erklärung. Sorry, das ich so schroff auf deine Frage geantwortet habe. War blöd von mir.

vor 7 Minuten, schrieb bdsm_Paar:

ist ganz streng genommen die Unterwerfung nicht auch masochistisch? Ich denke schon,denn masochistisch muss bzw ist ja nicht grundsätzlich physischer Natur,sondern kann auch psyschich sein.

Genau das ist auch meine Vermutung, das es der psychische Masochismus ist, den devotion überhaupt erst möglich macht.

bearbeitet von glaubensfrage
  • Gefällt mir 2
GeileSauNSAVZA
Geschrieben

Aus meiner Sicht sind die Grenzen fließend.

In einer "klassischen" DS-Beziehung unterwirft sich z.Bsp. eine Frau dem Mann und das wird sie nicht immer "einfach so" machen. Sie will auch sehr oft den Dom provozieren und heraus fordern, mit dem Ziel dass der Dom sie "mit (spielerischer) Gewalt" unterwirft, das ist ja auch ein Gefühl, dass sie "kickt"....."gezwungen" zu werden?!

Und von daher sehe ich es schon so, dass in diesem Fall ein gewisser Anteil von Masochismus vorhanden ist?!

Im Umkehrschluss kann eine reine Masochistin mit Unterwerfung oft sehr wenig anfangen, sie braucht "nur" den Schmerz, um Erfüllung zu gelangen!

Kringelton
Geschrieben
Die Ausprägung ist absolut individuell, beides ist einzeln, aber auch in Kombination möglich. Genauso hängt es auch mit der entsprechenden dominanten Person zusammen. Die devote Person nach DIN oder EU-Norm gibt's nicht
  • Gefällt mir 2
glaubensfrage
Geschrieben (bearbeitet)

@GeileSauNSAVZA

Ich glaube, das der Masochist sehr wohl etwas mit Unterwerfung anfangen kann, zumindest wenn man mal das 'klassische'  D/S Bild weglässt und wieder S/M daraus macht.

bearbeitet von glaubensfrage
  • Gefällt mir 1
Magic_SexAppeal
Geschrieben
..ganz bestimmt.:! 😉👍🏻💫🧚🏼‍♂️💕✨🔥
glaubensfrage
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb Magic_SexAppeal:

..ganz bestimmt.:! 😉👍🏻💫🧚🏼‍♂️💕🔥

Hast du evtl ein bissel mehr Gedankengang für mich? Zustimmung ist ja ganz nett, aber der Weg dahin interessiert mich 😉

vor einer Stunde, schrieb Pastor2710:

Ich denke ja

Hier die gleiche Frage. 

  • Gefällt mir 1
GeileSauNSAVZA
Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb glaubensfrage:

@GeileSauNSAVZA

Ich glaube, das der Masochist sehr wohl etwas mit Unterwerfung anfangen kann, zumindest wenn man mal das 'klassische'  D/S Bild weglässt und wieder S/M daraus macht.

Wenn man das klassische D / S Bild weg lässt, mag das vielleicht so sein.

In einschlägigen BDSM-Foren habe ich jedoch schon oft bei Suchanzeigen den Hinweis gelesen, sinngemäß "....bin nicht devot....kann mit D / S nichts anfangen....suche keinen Dom, nur Sadist....unterwerfe mich nicht...mich kickt nur der Lustschmerz etc....."

Und deshalb glaube ich schon, dass für einen masochistischen Menschen in erster Linie die Zufügung von Schmerzen die Erfüllung darstellt?!!!

Aber sicherlich ist das wie immer auch eine Ansichtssache!

0din1980
Geschrieben
Diese Neigungen hängen oft zusammen, dennoch gibt es auch masochistisch mit Dominanz und devot mit Sadismus. Man kann es nicht pauschalisieren,. Die Neigungen sind so Unterschiedlich. wie die Menschen selbst.
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...