Jump to content
Höxter_m27

Anfängerfragen

Empfohlener Beitrag

Höxter_m27
Geschrieben

Moin,

 

ich bin mir nicht sicher wie oft das Thema schon besprochen worden ist, aber so richtig habe ich in der SuFu nichts gefunden..

 

Ich bin knapp 30 und entdecke in mir immer wieder, und von mal zu mal mehr, das Verlangen mal die devote Rolle zu spielen. Gern mal ne Session im Zimmer aber auch im Alltag. Eine führende Hand die mir sagt und zeigt wo es lang geht, die mir Aufgaben stellt, die mir die Grenzen zeigt. Etc.

So wirklich habe ich noch nie ein passendes Gegenüber gefunden was das angeht, gefühlt in OWL, sehr ländlich, aber auch leider schwierig.

Wie waren eure ersten Erfahrungen? Wie habt ihr entdeckt das euch das anmacht und interessiert seid?

konntet ihr das irgendwo mal „ausprobieren“?

 

Grüsse :-) 

  • Gefällt mir 3
MOD-Katty
Geschrieben

Hallo,

ich bitte um sachliche und themenbezogene Antworten.

Liebe Grüße
Mod-Katty
Team Poppen.de

  • Gefällt mir 1
Submissionbln
Geschrieben

 Ich habe das gleiche Problem immer noch 

Habe es mal ausprobiert, aber nur ein mal . War definitiv zu wenig

  • Gefällt mir 2
Pastor2710
Geschrieben
Geh doch mal zu einem Stammtisch
RoyoFoto
Geschrieben
Es wird sicher nicht das einfachste für dich deinen Wunsch zu erfüllen, da die meisten Frauen dann doch eher darauf stehen, wenn der Mann das Heft in die Hand nimmt. . Vielleicht solltest du dich da nicht zu sehr drauf versteifen und einfach sehen, dass wenn du wen länger hast, ihr es einfach mal als Abwechslung probiert. . Da wirst du sicher mehr Erfolg mit haben. . MfG Royo
  • Gefällt mir 3
Rolfi
Geschrieben
Sich einfach mal unterzuordnen hat schon seinen Reiz! Ich mache es auch gerne mal! Aber man muss der anderen Personen vertrauen!
  • Gefällt mir 1
sissy4fun
Geschrieben

Mich haben entsprechende Geschichten erregt, bis ich es einfach ausprobieren wollte. Kontakte dafür habe ich über das Internet oder bei sex-positiven Parties gefunden. War am Anfang eher ok, aber je mehr ich selbst wusste, was mir Spaß macht, und je mehr ich auch mal allein ausprobiert habe, desto besser wurde es. Und weil mir viele Dinge auch aktiv gefallen, haben sich die Möglichkeiten erweitert.

Ich glaube, dass es bei der Suche hilft, wenn man trotz devoter Züge nicht komplett hilflos und ohne Eigeninitiative rüberkommt. Zeig, dass Du selbst recherchierst, probierst, in Dich hinein horchst und nicht das Rundum-sorglos-Paket suchst. Mit der Seestern-Fraktion können die wenigsten langfristig etwas anfangen. Mit einem neugierigen sub hingegen kann es sehr spannend werden.

  • Gefällt mir 5
azorro_toyboy
Geschrieben
Meine ersten gewollten devoten Erfahrungen habe ich real in einem Bordell gemacht, das fand ich sehr anregend! Dann habe ich in einem sozialen Netzwerk den Sklaven vor der Cam gespielt, in allen Facetten, man glaubt es bald selbst nicht! Anschliessend habe ich mir doch so einige Toys mit vielen Jubiläumscoupons im Erotikfachhandel zusammengekauft, damit auch so einige hundert Euro gespart und nunja, dann ging es über ein Netzwerk in der Nachbarschaft real mit Nachbarinnen weiter, habe mir dabei mit gegenseitigem Spaß halt Nachbarinnen zu Herrinnen ausgebildet, da war dann die Lust richtig geboren! Habe sogar richtige schriftliche Sklavenverträge abgeschlossen, die laufen nun unbefristet... Bau Dir auch eine eigene Strategie, habe etwas Geduld und im Netz kannst Du zumindest auch "ländlich" wohnen...
  • Gefällt mir 3
Höxter_m27
Geschrieben

Dankeschön :-) für eure hilfreichen und ehrlichen Erfahrungen bis hier hin.

 

Mir geht es da eher um das „Machtgefüge“ und weniger um anale Erfahrungen 🙊

  • Gefällt mir 1
neongreen81
Geschrieben
Eine Frau in dominanter Rolle zu finde habe ich auch schon festgestellt ist nicht das einfachste. Da hilft wohl leider nur Geduld. Irgendwann passt es mal....nur nicht den Mut verlieren. Nur aufpassen auch hier gibt es viele schwarze Schafe was ich schon gesehen habe....
  • Gefällt mir 4
sissy4fun
Geschrieben (bearbeitet)

Es gibt genügend spannende Spielsachen, die ohne Anus auskommen. Masken, Fessel, Knebel, Spreizer, Stangen, Käfige, Ringe, Klemmen, Massagestäbe mit verschiedenen Aufsätzen, Peitschen, Elektro, Nadeln, Hautklammern... Und natürlich Seile :)
 

Wenn einem sowas gefällt, hilft es, auch in der devoten Rolle einen gewissen Grundstock zu haben.

 

vor 3 Minuten, schrieb Magic_SexAppeal:

...mit Aufrichtigkeit, Verbindlichkeit und Wertschätzung beiderseits solltest Du das Passende finden. 😊🏻💫 Es braucht jedoch ein wenig Geduld. Ich wünsche Dir viel Glück! 💫🧚🏼‍♂️💕🍀

Das finde ich tatsächlich sehr wichtig, danke. Beliebigkeit in BDSM ist für mich sehr unsexy.

bearbeitet von sissy4fun
Zitat
  • Gefällt mir 4
MrsGrinch
Geschrieben
Ausprobieren läuft für die meisten wohl bei einer Dame aus dem PayService. Da die den wichtigen emotionalen Abstand zum Delinquenten haben und im allgemeinen auch deutlich mehr Ahnung von anatomischen Gegebenheiten, halte ich das für den sichersten Weg. Da das nicht dein Ding zu sein scheint: aushalten, abwarten, suchen, betteln, träumen, noch mehr warten und vielleicht irgendwann Glück haben. So sieht das wohl bei beinahe allen passiven Männern aus. Die, die direkt ne Elfe in Lack und Leder auftun.... die sind sehr selten.
  • Gefällt mir 2
Eve-
Geschrieben
Ob mehr Frauen Führung suchen als bieten, weiß ich nicht und keine Ahnung, worauf der Schreiber vor mir diese Meinung stützt. Ich kenne viele dominante Damen, wobei es allerdings so zu sein scheint, dass eine gewisse Lebenserfahrung und damit verknüpft ein etwas reiferen Alter sehr oft vorhanden sind. Ich würde dem Fragen raten, geh zu Stammtischen mit BDSM-Bezug, leider findet man hier solche sehr selten und geh auch zu BDSM-Parties, auch allein, wenn das Konzept stimmig ist. Rs gibt Veranstaltungen, bei denen durch das Motto zumindest eine Chance besteht, nicht ausschließlich Zuschauer zu sein. Ob gewerbliche Damen das Kopfkino richtig bedienen, kann ich nicht beurteilen. Mir persönlich würde die "Abarbeitung " meines Winschzettels nicht das geben, was ich mir vorstelle.
  • Gefällt mir 3
TSwillSex
Geschrieben
Das ist für mich irgendwie infantil.
  • Gefällt mir 1
Höxter_m27
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb TSwillSex:

Das ist für mich irgendwie infantil.

Was genau ist für dich daran infantil?

vor 30 Minuten, schrieb Eve-:

Ob mehr Frauen Führung suchen als bieten, weiß ich nicht und keine Ahnung, worauf der Schreiber vor mir diese Meinung stützt. Ich kenne viele dominante Damen, wobei es allerdings so zu sein scheint, dass eine gewisse Lebenserfahrung und damit verknüpft ein etwas reiferen Alter sehr oft vorhanden sind. Ich würde dem Fragen raten, geh zu Stammtischen mit BDSM-Bezug, leider findet man hier solche sehr selten und geh auch zu BDSM-Parties, auch allein, wenn das Konzept stimmig ist. Rs gibt Veranstaltungen, bei denen durch das Motto zumindest eine Chance besteht, nicht ausschließlich Zuschauer zu sein. Ob gewerbliche Damen das Kopfkino richtig bedienen, kann ich nicht beurteilen. Mir persönlich würde die "Abarbeitung " meines Winschzettels nicht das geben, was ich mir vorstelle.

Das das mit einer gewissen Lebenserfahrung und dem reiferen Alter einher geht, wäre für mich sogar eine Win-Win :-)

  • Gefällt mir 2
GanzvielRubens
Geschrieben
Devote Rolle spielen? Glaub mir das musst du in dir haben und so fühlen . Spielen kannst du Brettspiele.
  • Gefällt mir 3
Höxter_m27
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb GanzvielRubens:

Devote Rolle spielen? Glaub mir das musst du in dir haben und so fühlen . Spielen kannst du Brettspiele.

Jeder fängt mal klein an, und entdeckt die Seite an sich...vielleicht habe ich mich nur unglücklich ausgedrückt 

FreeDesire
Geschrieben
Wir hatten ja schon einmal darüber gesprochen. Bei uns scheiterte es an deiner Zuverlässigkeit, was bei uns - gerade in dem Bereich - äußerst wichtig ist.
  • Gefällt mir 2
Kismet60
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Höxter_m27:

Ich bin knapp 30 und entdecke in mir immer wieder, und von mal zu mal mehr, das Verlangen mal die devote Rolle zu spielen. Gern mal ne Session im Zimmer aber auch im Alltag. Eine führende Hand die mir sagt und zeigt wo es lang geht, die mir Aufgaben stellt, die mir die Grenzen zeigt. Etc.

So wirklich habe ich noch nie ein passendes Gegenüber gefunden was das angeht, gefühlt in OWL, sehr ländlich, aber auch leider schwierig.

Wie waren eure ersten Erfahrungen? Wie habt ihr entdeckt das euch das anmacht und interessiert seid?

konntet ihr das irgendwo mal „ausprobieren“?

 

Grüsse :-) 

Ich glaube, dass jeder Mensch zwei Seiten in sich hat, eine Devote und eine Dominante, nur sind beide oft unterschiedlich stark ausgeprägt. Viele entdecken, dass oft, erst wenn sie auf einen Partner treffen, dessen Ausprägung die eigene ergänzt.

Du solltest einfach dir eine Frau suchen, die eben diese Vorliebe hat oder vielleicht versuchst du es mit T6 mit einem Rollenspiel, versuch einfach raus zu finden ob es wirklich das ist was du willst und wie du es willst.

                                                                                                                                               

  • Gefällt mir 1
Höxter_m27
Geschrieben

Da geht dann wohl wirklich probieren, (sich selbst kennen lernen und in sich hören) über studieren..über private Kontakte, Partys oder auch T6..

 

und das wohl eher im, von mir auch sehr gern gesehenen, reiferen Alter :-)

  • Gefällt mir 1
Eve-
Geschrieben
vor 53 Minuten, schrieb Höxter_m27:

Da geht dann wohl wirklich probieren, (sich selbst kennen lernen und in sich hören) über studieren..über private Kontakte, Partys oder auch T6..

 

und das wohl eher im, von mir auch sehr gern gesehenen, reiferen Alter :-)

Hm, ausprobieren im T6? Das finde ich nicht geeignet. 

Weil:

das macht nicht echt aua

das ist nicht echt im Kopf

das ist nicht das gleiche, als wenn einen jemand berührt, anfasst.

 

Für mich sind reale Kontakte und Telefonsex zwei völlig voneinander getrennte Dinge. Die kann man beide mögen, muss man aber nicht. Und sie sind kein bisschen vergleichbar. Weil echte Sessions machen auch mal Schmerz, kicken dadurch, sind unberechenbar durch das Gegenüber, und sind dreckig - ein nicht zu unterschätzender Punkt...die Realität ist total anders als das Kopfkino, welches vom Telefonsex vorrangig bedient wird. 

Ich möchte keine der Varianten schlecht reden, aber man sollte sie keinesfalls in einen Topf werfen, sie sind einfach nicht vergleichbar. 

  • Gefällt mir 1
baerliner007
Geschrieben

Dann hast Du scheinbar die falschen Wörter bei der Sufu eingetragen. Die richtigen wüsste ich jetzt aber auch nicht.

TSwillSex
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Höxter_m27:

Was genau ist für dich daran infantil?

Das das mit einer gewissen Lebenserfahrung und dem reiferen Alter einher geht, wäre für mich sogar eine Win-Win :-)

Weil ich einem Kind auch sagen muss, was es tun soll. 

×
×
  • Neu erstellen...