Jump to content

wie mache ich die erste Schritte im Singleleben nach einer langen Beziehung???


MrInnocent83

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe eine längere Beziehung hinter mir...die seit nem 3/4Jahr beendet ist...
Und allmählich möchte ich mal wieder jemanden kennenlernen...
Nur bin ich nach der Beziehung, unsicher geworden...
Mir fällt es nicht leicht eine Frau anzusprechen oder sonst was...
Habt ihr evtl. nen paar Tips wie ich die Unsicherheit wieder ablege???


Geschrieben

Ich mag es wenn man(n) ganz unverblühmt und ehrlich ist. Siehst du jemanden, den du anziehend findest, wage einfach den ersten Schritt und rede sie an. Ich bin immer ganz verzaubert und überrascht, wenn ich einfach so angesprochen werde. Meistens sind Niedersachsen leider sehr stoffelig, das finde ich schade. Selbst scheinbar banale Dinge wie; "Entschuldigung, aber ich finde ihre Beine in dieser Hose sehen einfach phänomenal, attraktiv, sehr sex ect. aus.... " oder , "Darf ich sie ein Stück begleiten..." oder, "Wie sie sich bewegen...."mit einem verschmitzten Lächeln)
Ich z.B. mache manchmal auch mal wildfremden Frauen ein Kompliment, wenn sie mir nett und Komplimentwürdig vorkommen! Das löst im Allgemeinen ein zauberhaftes Lächeln aus

Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt... Viel Glück und Spass und habe keine Angst, einen Korb zu bekomemn. Das ist nicht so schlimm. Aber selbst wenn nichst daraus wird, ich fühle mich immer ganz beschwingt, wenn mir so etwas passiert


Geschrieben

Vielleicht solltest Du zuerst herausbekommen, was Dich so hemmt und unsicher macht.


Geschrieben

Ich hatte hier mal im Forum was von einer 3 Korb Regel gelesen das ist vieleicht was für dich.


Geschrieben

Ich muss auch noch sagen, das ich eh ein sehr eingeschränktes Sozialleben habe, da ich Koch bin un daher eh kaum Frauen kennenlerne...
Un das is auch nen kleines Problem...weil ich immer denke, was ne Frau mit mir will...ich hab ja eh keine Zeit für sie...
Also man könnte wohl sagen ich hab nen Kopfproblem...

Was is denn die 3Korbregel??


Geschrieben

weil ich immer denke, was ne Frau mit mir will...ich hab ja eh keine Zeit für sie...


Warum hast Du keine Zeit für sie?

Wenn manN will, schafft man es auch, sich die wenige Zeit, die manN hat, freizuhalten.
Wenn SIE das nicht zu schätzen weiß, ist sie nicht die Richtige.


Geschrieben

Ich habe 3/4 des Jahres ne 6Tage Woche...un vorallem habe ich fast immer Teildienst...un einen Sohn mit dem ich so viel Zeit wie möglich, verbringen will...un ne neue Frau in meinem Leben muss erstmal damit klar kommen, das sie meinen Sohn nicht sofort kennenlernt...was es ja nicht einfacher macht...


Geschrieben

...was es ja nicht einfacher macht...


Ich habe auch Kinder und kann das nur befürworten.

Was ich nicht verstehe, warum Du Dich so herabsetzt und Dich fragst, was eine Frau mit Dir will?
Definierst Du Dich nur über Deine freie Zeit?


Geschrieben

Mein Kurzer lebt ja nicht bei mir...aber ich kümmer mich um mich um ihn un dadurch habe ich ja auch noch was mit meiner Ex zu tun...un damit kommen nicht viele Frauen zurecht...

Nein ich definiere mich über meinen Sohn un über der der ich bin...
Das mit der Zeit is ja auch nur ein Beispiel...

Es sind mehrere Faktoren warum ich Frauen gegenüber momentan nicht viel Selbstvertrauen habe...
Ich meine ich bin nicht auf der Suche nach der großen Liebe oda momentan generell einer Beziehung..
Ich suche eher ne Freundschaft plus...wo man auch einfach nur mal was trinken geht...


Geschrieben

un damit kommen nicht viele Frauen zurecht...


Irgendwo nachvollziehbar.
Aber: Es ist an Dir, Dich klar zu positionieren und Deiner Auserwählten klarzumachen, dass ihr immer Eltern bleiben werdet, wenn auch so nichts mehr läuft.
Da gäbe es für mich keine große Diskussion.



Es sind mehrere Faktoren warum ich Frauen gegenüber momentan nicht viel Selbstvertrauen habe...


Liste schreiben, was Dich hemmt.
Danach überprüfen, ob es wirklich an dem ist oder nur Deine Eigenwahrnehmung verzerrt.

Was ich mir auch gut vorstellen könnte, Deine Freunde zu befragen, was sie an Dir schätzen.


Geschrieben

Ja klar is es nachvollziehbar...
Un wenn es dann iwann mal dazu kommen sollte...werde ich mich auch positionieren...
Aba erstmal bis dahin kommen...

Ob Du es glaubst oder nicht...so ne Liste habe ich schon gemacht...

Naja nach der Trennung habe ich meinen Freundeskreis aussortiert...es is eigentlich nur 1Freund übrig geblieben...un den habe ich jetzt schon 13Jahre...


Geschrieben

Dass du Koch bist und keine Zeit für die Frauen hast, das halte ich eher für ein Gerücht. Heutzutage müssen ja fast alle Menschen wieder 6 Tage die Woche arbeiten oder stecken in so flexiblen Schichtsystemen (ich selber auch) fest. Man meint dann immer, man hätte überhaupt keine Zeit mehr, dabei hat man genausoviel gearbeitet, wie Menschen ohne Schichtdienste, nur man hat die Freizeiten zu anderen Uhrzeiten.

Ich denke mal eher, dass da dein Kind ein Problem ist. Klar ist, dass du mit deinem Kind viel deiner Freizeit verbringen willst. Für eine Frau wie mich (ohne Kinder), wär das überhaupt nichts, weil ich immer "nur" die Nummer 2 wäre aber lieber Nr. 1 bin. Aber es gibt doch sovile Frauen, die auch Kinder haben und alleine sind und vielleicht gerne nen Partner kennen lernen würden, der evtl. auch Kinder hat?

Und wenn du zuwenig Zeit hast, abends auszugehen und jemanden kennenzulernen, dann mach doch was mit deinem Kind zusammen. Geht auf den Spielplatz, in den Zoo, ins Schwimmbad, einkaufen.....da wirste mit Sicherheit auf einige nette Frauen stoßen.


Geschrieben

Moin,

du solltest Prioritäten setzen. Ich kenne "schlechte" Arbeitszeiten.

Die haben aber den Vorteil, das du auch mal Morgens dich zum Kaffee treffen kannst.

Du solltest mit dir selbst abklären, was du möchtest.
Dein Sohn ist sicherlich alle 14 Tage bei dir, oder?

Dein Sohn bleibt immer dein Sohn, während Beziehungen gehen.

Trotzdem sollte man einen Mittelweg suchen, weil wenn du nicht alles unter einen Hut bekommst, wirst du die Zeit deinem Sohn abzweigen müssen.

Das ist in der Regel nicht lange. So 3 Monate.

Ich habe am eigenen Leib erlebt, das Dates Grausam sein können.
Aber im nachhinein ist mir klar geworden, daß man ja nichts zu verlieren hat.

Deshalb spring über deinen Schatten und such vor allem auf Seiten die nicht expliziert "Partnerbörse" spielen.


  • 2 Monate später...
Geschrieben


Mir fällt es nicht leicht eine Frau anzusprechen oder sonst was...
Habt ihr evtl. nen paar Tips wie ich die Unsicherheit wieder ablege???



Gehe doch mal in einen Pauschalclub.
Dort kannst Du an einem Tag geilen Sex mit vielen geilen Frauen haben.
Danach ist die Welt wieder in Ordnung.


Geschrieben (bearbeitet)

Lieber TE, wenn Du dir einredest aufgrund deiner Arbeitszeiten, einer Frau nicht das geben zu können was sie braucht, dann hast Du eigentlich schon verloren.

Wir leben hier in DE, hier ist alles gesetzlich geregelt. Kein Mensch arbeitet hier weil er ums Überleben kämpfen muss, sondern es liegt an dir selber, was Du willst oder was Du brauchst. Es liegt also an dir selber zu entscheiden, was dir wichtiger ist!

In dem Moment, wo eine Frau Interesse an dir zeigt und Du ihre Zuneigung erwiderst, gibt es immer Wege zum gemeinsamen Glück und wenn dann noch tieferes Empfinden hinzu kommt, dann solltest Du mit beiden Händen zupacken um es zu erhalten.

Auch sehe ich dein Kind, welches Du ja nur nach den gesetzlichen vorgeschriebenen Umgangszeiten siehst, absolut kein Problem. Schließlich bist Du kein alleinerziehender Vater.

Viele Frauen in deinen Alter sind selber Mütter und wissen es zu sogar zu schätzen, wenn ein Mann sich um sein eigenes Kind gern kümmert und nicht nur zum Alimentenzahler mutiert.

Es bringt nichts den Kopf in den Sand zu stecken mit irgendwelchen Ausreden, die nur Du dir einzig und allein einredest!

Wo ein wahrhaftiger Wille ist, gibt es auch immer einen Weg...


bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • 2 Wochen später...
Geschrieben

Der Te war hier im Forum genau 2 Tage aktiv.

Januar 2014.............


×
×
  • Neu erstellen...