Jump to content

Exhibitionismus ausleben ohne Grenzen zu sprengen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Exhibitionismus ist ja mehr verpönt, als dass es von der Gesellschaft akzeptiert wird. Jedoch ist es nicht einfach der Mann im braunen Trenchcoat, sondern eher eine Vorliebe, jedoch das Wort auszusprechen grenzt schon an Kriminalität. 

Ich denke schon, dass ich exhibitionistisch bin, aber wer nicht? Es fängt schon bei den Schwanzbildern als Profilbild an. 

Zu mir: Ich bin gerne nackt. Ich werde auch gerne dabei gesehen. Allerdings gibt es für mich Grenzen. Zuhause im Garten nackt sein, wo mich die Nachbarn sehen könnten, kommt für mich nicht in Frage. 

Ich gehe in die Sauna, an den FKK-Strand oder mal ins Pornokino. Auch Treffen mit Frauen, einfach nur um zusammen eine zu rauchen oder so, an denen ich nackt bin - alles nach Absprache - hatte ich schon. 

Ich würde gerne mal wissen, wie lebt ihr es aus? Ich will keine Gruselgeschichten, sondern ehrliche Antworten und Anregungen. Es soll alles im legalem Bereich bleiben. 

  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Würde ich sowas in der Art machen, würde ich irgendwie immer Bedenken haben. Z.B. Eine Hose zu tragen in der man einen Abdruck sehen würde.
Geschrieben
Ich liebe mich zu zeigen aber alles im Rahmen des Gesetztes . FKK, Sauna , Pornokino, ein schlägige Parkplätze zu Hause immer nackig
love2cum4u
Geschrieben
Warum erscheint meine Antwort auf einen anderen Threat jetzt hier? 🤔
Marccring
Geschrieben
Gehört Jeans ohne Unterwäsche dann auch schon dazu. Je nachdem wie eng sie sitzt kann sich ein Penis schon mal sehr gut abzeichnen
Geschrieben (bearbeitet)

Was nennen wir Exhibitionismus?

Ich mag gern nackt unter Nackten sein, also FKK mit netten Leuten, und genieße gerade das Zwanglose und die Freiheit dabei. Ich habe keine Scheu, mich frei zu bewegen.

Exhibitionistisch ist normalerweise für mich der bewusste Tabubruch, mit meiner Nacktheit andere zu schockieren oder dort explizit Körperteile zu zeigen, wo es nicht erwartet wird. Das habe ich manchmal nur in meiner Fantasie, finde es real unappetitlich und bedenklich.

Wenn exhibitionistisch aber heißt, zu genießen, wenn man im passenden Rahmen (!!!) sich frivol bzw. tabulos zeigt, dann ja, ich bin exhibitionistisch. Wie meine Bilder hier zeigen. Oder z.B. beim Sex - da gibt es nicht die geringste Scheu, alles zu offenbaren und zu zeigen, und ich freue mich, wenn auch die Frau nichts hemmt, z.B. der Gedanke, ob sie vorteilhaft aussieht oder so. Es zählt dann nur das Gefühl und gibt keine Schranken.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 3
TransMia
Geschrieben
Entscheidend ist hierbei die Freiwilligkeit des Publikums. Wenn Du Dich in der Öffentlichkeit so zeigst, ist es mindestens eine Ordnungswidrigkeit oder tatsächlich kriminell. Was Du privat tust und gegenüber Leuten, die das wollen steht auf einem anderen Blatt Papier. Also bleib im legalen Bereich und alles ist geil und in Ordnung.
  • Gefällt mir 3
glaubensfrage
Geschrieben

Ich fröhne meinem Exhibitionismus an Orten, wo es keinen stört, auf Partys mit sexuellen Hintergrund wie zb der 'Kunst und Sünde' oder ich gehe mit dem Meinigen an meiner Seite in voller Latexmontur auf St Pauli des Nachts flanieren.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Gerade eben, schrieb glaubensfrage:

Ich fröhne meinem Exhibitionismus an Orten, wo es keinen stört, auf Partys mit sexuellen Hintergrund wie zb der 'Kunst und Sünde' oder ich gehe mit dem Meinigen an meiner Seite in voller Latexmontur auf St Pauli des Nachts flanieren.

Genau das meine ich. Dort ist es schön, da macht es Spaß. Im Amüsier-Viertel frivol gekleidet ist ok.

glaubensfrage
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Minuten, schrieb TomDiskus:

Im Amüsier-Viertel frivol gekleidet ist ok.

Wenn ich nicht so feige wäre, dann würde ich auch außerhalb eines Amüsierviertels meinen Ganzkörperanzug zur Schau tragen, dann natürlich ohne Kopfmaske Schließlich bin ich ja damit komplett angezogen.

bearbeitet von glaubensfrage
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ja, da sieht man dann das Gesicht. :confused: Kannst Dich ja "unkenntlich" schminken, und dann mit "starker" Begleitung, dann passiert nichts.

HamburgerJung
Geschrieben
Ich mag es mich nackt in Gegenwart von anderen aufzuhalten. Möchte aber niemanden belästigen etc. Daher lebe ich es nur da, wo es auch erlaubt ist. Mein größter Wunsch ist es, dass ich mal Leute kennen lerne, bei denen ich nackt sein bzw. bleiben kann wenn ich bei ihnen bzw. diese bei mir sind. Ganz ohne sexuellen Hintergrund.
glaubensfrage
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb TomDiskus:

Ja, da sieht man dann das Gesicht.

Die Kopfmaske ist nicht unwesentlich an dem Kick, eben weil man mit dieser auffällt.  Deshalb würde ich sie dann auch nicht am hellerlichten Tag und ausserhalb der möglichen Örtlichkeiten tragen, sondern nur den Anzug, falls ich mal mutig sein sollte. Aber reizen tut der Gedanke schon.

Geschrieben
vor 59 Minuten, schrieb Jabbathehut001:

wir finden das ganz einfach: Wer's sehen will soll hinschauen und das Maul halten, wer's ned sehen will, soll wegschauen und das Maul halten. Das Problem im Lande sind ned die Nackerten, oder andere, sondern die Ewigen, Besserwissenden die immer mit erhobenen Zeigefinger rumlaufen, des is schlimmer als mit nem Steifen.

Wenn es nur Leute wir Euch gäbe, wäre das tatsächlich ganz einfach. :)

vor 43 Minuten, schrieb glaubensfrage:

Die Kopfmaske ist nicht unwesentlich an dem Kick, eben weil man mit dieser auffällt.  Deshalb würde ich sie dann auch nicht am hellerlichten Tag und ausserhalb der möglichen Örtlichkeiten tragen, sondern nur den Anzug, falls ich mal mutig sein sollte. Aber reizen tut der Gedanke schon.

An einem Ort, wo Dich keiner kennt? Kann das sehr gut verstehen.

glaubensfrage
Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb TomDiskus:

An einem Ort, wo Dich keiner kennt? Kann das sehr gut verstehen.

Sowas treibe ich grundsätzlich ausserhalb meiner hood. Wir verstehen uns;)

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb glaubensfrage:

Sowas treibe ich grundsätzlich ausserhalb meiner hood. Wir verstehen uns;)

Und wie wir uns verstehen... ;)  :thumbsup:

Saunamann005
Geschrieben
Grüße Dich Genau so wie Du es machst, lebe ich auch. Im Pornokino schon mal nackt und dann ab und an mit einem Steifen rum laufen, sowie am See beim FKK. Damit stehe ich nicht alleine da, das machen sehr viele.
Sascha73
Geschrieben

Ich hab auch exgibi Neigung.  Ich bin ja gerne nackt in der Öffentlichkeit. 

Sauna, FKK  - das ist selbstverständlich. 

Auch gern gehe ich nackt wandern.  Klar, dass ich versuche Wege zu nehmen, wo keine oder kaum andere Wanderer zu treffen.  Es klappt aber nicht immer so. Aber und zu treffen ich schon jemanden. 

Auch mit  Fahrrad fahre ich gern nackt.  

Und was wirklich Öffentlichkeit... ziehe ich mir dünne oder auch weisse Legenz(Strumpfhose ) ohne Unterwäsche.  Da sieht man schon ziemlich alles genau. 

vor 18 Stunden, schrieb Schortenser_92:

Ich gehe in die Sauna, an den FKK-Strand

Entscheidend hier, was für dich, für uns Exhibitioniesmus.  Weil,  wenn das, was eigentlich das Exhibitioniesmus bedeutet, dann auch in der Sauna oder auf dem FKK geht es auch nicht. Die FFK-ler passen schon genau auf, dass auf FKK-Strand keiner sich runterholte. 

statttrottel
Geschrieben

Ich war ein paar mal nackt auf den Autostrich, nackt rumgefahren. Dann vor einer Dame gehalten, mit ihr verhandelt und dann nur mit Portemonnaie und Autoschlüssel zu ihr aufs Zimmer in das Freudenhaus..

Saugeil für mich, und SIe hatte auch keine Probleme

 

 

Geschrieben (bearbeitet)
Am 21.7.2019 at 18:26, schrieb Imperatorin:

Ich trag grundsätzlich keine BH'S, beim Sport und tanzen schon, weil's sonst stört, und dünne, enge T-shirts. Ich mag's gern wenn mir die Männer mir auf die durchblitzenden Nippel schauen. Sauna mache ich auch gerne.

Finde ich eine tolle Einstellung. Ich habs hier im Forum auch schon erlebt, dass Männer runter gemacht werden, wenn sie sich gerne zeigen oder auch gerne mal "spannen". Ich liebe den Sommer auch deshalb, wegen leicht bekleideter Damen und schaue auch gerne schon mal in den einen oder anderen Ausschnitt :) Natürlich unauffällig ohne aufdringlich zu werden, keine Frage ;)

Ich bin auch gerne nackt. Zuhause, am Baggersee und ich zeige mich auch gerne. Finde den Gedanken reizvoll, wenn mich jemand nackt sieht. Ohne dass ich von dieser Person was erwarte. Ich finds eben spannend :)

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
Wo und wie kann ich meine exhibitionischen Züge ausleben - entweder alleine oder in der Gruppe. Bitte um Vorschläge. Danke!
linguafabulosa
Geschrieben

@Conny_8201 Ich habe Deine Frage an einen Thread angehängt, wo die Möglichkeiten diskutiert werden.

Vielleicht findest Du da schon die ein oder andere Antwort.

LG
Lingua - Team poppen.de

×
×
  • Neu erstellen...