Jump to content
Schoepfer

Würdest Du alles genau so wieder machen ?

Empfohlener Beitrag

Schoepfer
Geschrieben

Wer kennt nicht den Spruch aus der Werbung eines Optikers ?

Ich denke in letzer Zeit öfters darüber nach was ich im Leben falsch gemacht habe und wie ich es in Zukunft besser machen kann.

Wie denkt ihr darüber ?

  • Gefällt mir 2
Tom53421
Geschrieben
Vorausgesetzt, ich habe die Kenntnisse von heute und würde 37 Jahre zurückversetzt, würde ich einiges anders machen.
Bereit_für_Liebe
Geschrieben
Macht sich nicht jeder Gedanken, wie man etwas verbessern kann?
DG90
Geschrieben
Alles nicht, aber das meiste würde ich wieder so machen. Ich bin mit mir im Großen und Ganzen im Reinen. Klar gab es einige Sachen, die schmerzhafte Erfahrungen waren, weil man ein Fehler gemacht hat, aber das gehört im Leben dazu.
  • Gefällt mir 3
Rosenrot707
Geschrieben

Ich würde alles genauso machen !!! Nur bei einem Erlebnis würde ich aufpassen damit es nicht wieder so passiert , aber sonst war alles perfekt. 

Geschrieben

puh...ich hoffe ja immer, dass ich nichts wiederholen muss und mein Leben nicht nur eine sich wiederholende Warteschleife ist.

Gibt nichts schlimmeres als Wege ohne Ziel

Laila227
Geschrieben
Natürlich wäre manches anders verlaufen, aber es ist müssig, über Vergangenes zu sinnieren, denn wenn man es genau betrachtet, hatte alles doch irgendwie einen Sinn. ch hatte schlimme Erlebnss im Freundeskreis mit schwersten Krankheiten und habe für mich beschlossen, jeden Tag zu genießen und zu versuchen, das Beste daraus zu machen ehrlich zu bleiben und so zu leben, daß ich mich morgens im Spiegel anschauen mag und meine Freundscaften noch intensiver zu pflegen, alles, was in der Vergangeneit geschehen ist, hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich bin, auch meine Fehler
Thorshammer59
Geschrieben

die frage ging mir letztens auch durch den kopf. doch zieht jede "fehl-"entscheidung früher oder später auch positive dinge nach sich, die dann auch nicht eingetreten wären. so denke ich heute immer noch an die worte meines längst verstorbenen vaters, der mir in den jahren meiner jugend desöfteren nahelegte: "du weißt nie, wofür das mal gut sein wirdt". irgendwie sollte er recht behalten.

  • Gefällt mir 3
Luder1169
Geschrieben

Ich würde genau zwei Dinge wieder so machen sonst gäbe es sie nicht ;) 

Bei dem Rest ......... das eine oder andere sicherlich aber nicht alles. 

Wolfwalk
Geschrieben

Etwas besser machen kann man immer. Etwas wieder gut machen geht auch. Die Entscheidungen aber, die ich getroffen habe, würde ich allesamt wieder so treffen!

Kicksearcher
Geschrieben
Mit der Lebenserfahrung von heute und den körperlichen Möglichkeiten von vor 30 Jahren, wüsste ich einen Haufen Dinge, die ich anders machen würde. Aber so isse's halt im Leben...
  • Gefällt mir 1
Cui_Bono
Geschrieben
Es gibt da ein Ereignis in meinem Leben, welches ich gerne rückgängig machen würde. Da das aber nicht möglich ist, werde ich mit den Konsequenzen leben. Und in Zukunft aufpassen, dass ich nicht erneut in eine solche Situation komme. Falls doch, weiß ich jedenfalls, wie ich reagieren werde.
  • Gefällt mir 1
Luder1169
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Tom53421:

Vorausgesetzt, ich habe die Kenntnisse von heute und würde 37 Jahre zurückversetzt, würde ich einiges anders machen.

Genau ne  Zeitmaschine wäre cool :coffee_happy:

  • Gefällt mir 2
Maria2466
Geschrieben
Es ist gut wie es ist
  • Gefällt mir 2
Miezie110
Geschrieben

Im Nachhinein betrachtet, gibt es so Einiges, was ich nicht wiederholen würde. 

Nur nützt es mir nichts, deswegen traurig zu sein. Niemand kann die Zeit zurückdrehen und eine zweite Chance, sprich, ein zweites Leben gibt es nicht.

Vieles habe ich aber richtig gemacht.

  • Gefällt mir 2
hopez
Geschrieben
Die Bewertung, etwas „falsch“ gemacht zu haben, fußt doch in der Regel auf den Lebenserfahrungen und ist rückwärts gerichtet. Die meisten Lebensentscheidung werden jedoch in der jeweiligen Situation getroffen, ohne konkret wissen zu können, wie sie sich künftig auswirken. Ich arbeite eher daran, bestimmte Entscheidungen, die sich als negativ entpuppt haben, nicht wieder zu machen
  • Gefällt mir 1
TeddymitPeitsche
Geschrieben

Och ich würde auch einiges anders machen. Aber man müsste einiges vergessen. Und anderes nicht. 

Geschrieben (bearbeitet)

Ich würde die Tage von einer alten Freundin mit der ich wieder Kontakt habe gefragt ob ich vor 20 Jahren etwas anders gemacht haette. Meine direkte Antwort war ja. Aber was dann gekommen waere weis man nicht. Also warum sich darüber den Kopf zerbrechen. Ich bin auch niemand der seine Ex Partner dann durch den Dreck zieht, das ist wie ein Eigentor.. 

Gottseidank is das Leben nicht planbar. 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Transhure
Geschrieben
.....es ist und bleibt eines der blödesten Themen überhaupt.......würden die Leute ihr Leben leben .....anstatt immer neidisch auf andere zu schauen ,....wäre alles i.O.,.......aber,wer was falsch gemacht hat.....der macht auch wieder und wieder etwas falsch...........und was ist so schlimm daran......das Ganze nennt man LEBEN....und das haben viele doch gar nicht.......
MrsZicke
Geschrieben
Alles grundlegenden Dinge und Entscheidungen die ich gemacht und getroffen habe, würde ich ganz genau so wieder machen. Es gibt da keinen Punkt, wo ich sagen würde, das war die falsche Entscheidung.
  • Gefällt mir 2
Lion-Sin
Geschrieben

Mit dem Wissen von heute? Sehr wahrscheinlich, aber andererseits kann ich mit all meinen Entscheidungen ganz gut leben, also warum soll ich mich in Gedanken zerfließen lassen, was wäre wenn... 

  • Gefällt mir 1
Kismet60
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb Schoepfer:

Wie denkt ihr darüber ?

Würdest Du alles genau so wieder machen ?

Natürlich würde ich nicht alles wieder genauso machen, ich würde andere Fehler machen.
Wohin ein Weg am Ende führt das weiß man doch erst, wenn man ihn gegangen ist und wenn man in diesem Augenblick sich für einen Weg entscheiden musst so weiß man nie wohin der andere geführt hätte.
 

  • Gefällt mir 3
Venuspaar
Geschrieben
Garnichts .... das ist so wie der Gedanke über den Urknall..... warum sollte man über etwas sich den Kopf zerbrechen, was man eh nicht ändern kann?
  • Gefällt mir 2
Laila227
Geschrieben
Das Schöne ist, daß man ja alles meistens selbst verbockt hat (ich z.B. mein Studium versemmelt) ergo müsste ich ja mit MIR böse sein, und das lohnt doch garnicht, i ch bin lieber lieb mit mir !
  • Gefällt mir 2
×
×
  • Neu erstellen...