Jump to content
sokler081972

Sich verlieben beim Fremdpoppen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Gerade heraus. Ehrlich sein. Den Weg der Trennung gehen. So Schwer er auch sein mag. Was anderes wird euch in der Situation wohl auf Dauer nicht übrig bleiben. 

Ihr könnte es natürlich auch heimlich machen, alles im Chaos enden lassen und am Ende Unglücklich werden. Und dann steht ihr nicht nur vor den Scherben der Ehe, sondern auch vor den Scherben der neuen frischen Liebe.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ich würde vorschlagen: In einem ehrlichen, direkten und offenen Gespräch das Ganze mit den Ehepartnern absprechen und dann eine gemeinsame Lösung finden. Hier wird es kaum Tipps geben, die wirklich helfen. Es hilft nur Ehrlichkeit und Offenheit in der Sache.
  • Gefällt mir 4
Rubensmaus1976
Geschrieben
Da hilft nur reden. Aber nicht zwischen Tür und Angel. Wirklich hinsetzen, in Ruhe ohne irgendwelche Termine im Nacken. Und ehrlich sein, auch wenn es nicht angenehm ist. Sowas kann halt passieren...Nun aber Karten auf den Tisch. Viel Glück 🍀
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Wenn ihr 2 Euch sicher seid und wirklich eine ernsthafte Beziehung zueinander aufbauen wollt, bleibt Euch nur absolute Ehrlichkeit und Offenheit Euren aktuellen Partnern gegenüber. Dann heißt es auch alle Anfeindungen und Gegenwind gemeinsam auszuhalten und durchzustehen. Wünsche und hoffe für Euch - sollten Kinder im "Spiel" sein- dass ihr denen zuliebe vernünftige Lösungen finden könnt und werdet, oftmals sind gerdae die Mütter, was die Vernunft angeht, nach oder bei einer frischen Trennung leider zu sehr EMONTIONSGESTEUERT, was ein vernünftiges Miteinander im Sinne der Kinder angeht - meine eigene Erfahrung... Viel Glück Euch
  • Gefällt mir 4
BondagePrinzessin
Geschrieben
Das ist echt verzwickt. Ich hatte es so ähnlich nur das nur ich verheiratet war. Ich würde es einfach bei einem persönlichen Gespräch ansprechen. Eben die Fakten auf den Tisch knallen. Alles andere ist einfach nur Mist. Denn irgendwann kommt es so oder so irgendwann raus.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Da gibt es nur 2 Möglichkeiten.

1. Ihr lasst es sein und lebt mit euren Partnern weiter.

oder

2. Ihr redet offen mit euren Partnern darüber.

Schonend beibringen, geht schlecht. Ihr werdet sicherlich eure Partner verletzen und eure jetzige Beziehung aufgeben müssen, damit ihr beide zusammen leben könnt.

So ist nun mal das Leben. Keiner hat gesagt, dass es einfach ist.

  • Gefällt mir 3
Romantik-Hanno
Geschrieben
Danke für den "Einnordungsversuch " von MOD Brisanz. Ich hoffe, es fruchtet. - Das, was dem TE passiert ist, kann jederzeit jeden anderen auch treffen. Klärt beide zuerst mal, wie ernst die Sache ist .... und dann bleibt nur das Gespräch mit den Ehepartnern. Aber ihr solltet berücksichtigen, dass ein Zusammenleben NICHT NUR AUS SEX besteht.
  • Gefällt mir 5
Masseur2013
Geschrieben
Eine heikle Situation, aber noch so denke ich mir mal habt Ihr den Alltag noch nicht zusammen erlebt, nur den Spaß am Spaß, wenn beide die Rosarote Brille ablegen können und ihr euch beide nach oder vor dem Sex darüber ausgiebig unterhalten tut, kann oder könnte man schon mal Zweifel ausräumen und wenn dann vieles passt sollte man sich mit seinem jetzigen Partner zusammen setzen und Klärung vorher schaffen,
  • Gefällt mir 3
falke1314
Geschrieben
Am besten gar nicht. Belastet eure Partner nicht unnötig mit eurem Fremdgehen, sondern genießt es, solange das möglich ist . . .
_Hummelchen_
Geschrieben
Vielleicht solltet ihr erstmal klären, was ihr daraus macht? Wollt ihr eine Beziehung miteinander? Oder nur die Affäre miteinander genießen? Euch trennen? Habt ihr Kinder? Kann eine Beziehung miteinander überhaupt realistisch funktionieren?
  • Gefällt mir 5
Rondevouz_mit_Joe
Geschrieben
Karten auf den Tisch halt...
Sternchen935
Geschrieben (bearbeitet)

Sich hinsetzen und offen und ehrlich die Karten auf den Tisch bringen. Wie denn sonst.

bearbeitet von Sternchen935
Rechtschreibung
Rondevouz_mit_Joe
Geschrieben
Soviel zu Risiko und Nebenwirkungen ;-)
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Vor 15 Jahren hätte ich geschrieben - per SMS. Aber das ist ja jetzt OldSchool, jetzt macht man das per WhatsApp ;-)
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Das ist die "Gefahr" beim Fremdgehen. Dann muss man miteinander reden und das Problem lösen.
Formula18
Geschrieben
Versucht es beide mit Euren Partnern mal mit Ehrlichkeit in einem offenen Gespräch. Alles andere macht wohl kaum Sinn und schadet nur.
  • Gefällt mir 1
achjeh
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb frank081972:

Ich habe hier im poppen.de eine Frau kennengelernt, sie ist verheiratet und mit ihrem Ehemann als Paar angemeldet.

In ihrem Profil steht drin das sie nur W oder P suchen, nach etwas chatren haben wir uns dennoch mal getroffen. Erst war es Smalltalk und Erfahrungen austauschen, nach ein paar Treffen sind wir uns näher gekommen, der Sex mit ihr ist HAMMERGEIL. Nur sind unsere Herzen nach den ganzen treffen und poppen miteinander doch verschmolzen, wir haben uns die Liebe zueinander eingestanden, das Problem sind nur unsere Ehepartner.

Wie können wir es denen beibringen das es anderweitig gefunkt hat.

Oft ist es ja so, dass man sich vom anderen auch nicht trennen mag. Vielleicht findet Ihr ja auch erst mal den Weg zu einem emotionalen Dreier?

  • Gefällt mir 2
unanständig_69
Geschrieben
Tjaaaaaaaaa, die Karten auf den Tisch legen mit allen Konsequenzen..👍
Marti99900
Geschrieben
Ganz ehrlich , nimm deine Eier und sag das deine Frau.
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...