Jump to content

Frau und Mann


Pastor2710

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Man kann ja hier so viel lesen. Meine Frage, was wünscht ihr euch von eurem Gegenüber im sexuellen Sinn? Offen oder doch nicht so offen? 

Sind wir Männer mit einer sexuell offenen Frau nicht doch manchmal überfordert, oder die Damen wird nicht oft zuviel von euch verlangt? 

Reden soll ja helfen, doch viele trauen sich nicht... warum?  Hach so viele Fragen 

Viel Spaß bei der Diskussion 

Geschrieben
REden hilft auch nicht immer....Sex harmonisiert , oder nicht....
Pegging-Lover-Do
Geschrieben
Ehrlich gesagt habe ich noch nie eine total offene Frau kennengelernt. Wären alle verklemmt.
PhotographyLover
Geschrieben
Ich bin da wohl langweilig. Ich denke, ein Partner, der vieles oder alles probieren möchte, was mich aber nicht reitzt, das würde nur zu Spannungen führen, zumindest auf Dauer.
Geschrieben

Reden und handeln sind zwei verschiedene Paar Schuhe, man kann über alles reden aber man muss nicht danach sofort handeln. Offen für alles zu sein, bedeutet ja auch nicht, das man alles machen muss, über das man vorher gesprochen hat. ;) 

 

Langweilig wird es erst dann, wenn man nur redet, aber nie handelt. ;) 

Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb BerlinerMaedchen:

Ich bin da wohl langweilig. Ich denke, ein Partner, der vieles oder alles probieren möchte, was mich aber nicht reitzt, das würde nur zu Spannungen führen, zumindest auf Dauer.

Sehe das auch so wie du . Wenn ich von 10 " sexuellen Dingen "die mein Partner toll findet  5 nicht mag , dann wird er irgendwann nicht mehr zufrieden sein . Der Sex mit mir würde ihm nicht reichen und er würde sich eine andere suchen.

Ich probiere gerne aus, aber es gibt auch genügend das ich nicht ausprobieren will.

Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Pegging-Lover-Do:

Ehrlich gesagt habe ich noch nie eine total offene Frau kennengelernt. Wären alle verklemmt.

also alle Blümchensex im dunkeln ? oder ist man total verklemmt, wenn man deine Gummihose nicht mag ?

Geschrieben (bearbeitet)

Viele Männer haben eher Angst vor einer Frau, die zu sehr sexuell Aktiv ist und sich nimmt was sie will und braucht. Selbstbewusstsein hat dem Mann schon immer Angst gemacht. ;) 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
PhotographyLover
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Türkis:

Sehe das auch so wie du . Wenn ich von 10 " sexuellen Dingen "die mein Partner toll findet  5 nicht mag , dann wird er irgendwann nicht mehr zufrieden sein . Der Sex mit mir würde ihm nicht reichen und er würde sich eine andere suchen.

Ich probiere gerne aus, aber es gibt auch genügend das ich nicht ausprobieren will.

Und genau da liegt mein Problem. Manchmal ist es so, das ich denke, das und das würde ich gern probieren. 

In meiner Fantasie klingt das toll. Aber je länger ich drüber nachdenke, desto weniger möchte ich es. 

Geschrieben
Hey BerlinerMädchen, ich denke aber, dass dann die Fronten geklärt sind. Was gibt's schlimmeres für die Beziehung, als sexuelle Disharmonie?
Geschrieben

Man kann ja zumindest hier schon einmal vorher abchecken, ob es von der Vorlieben her harmonieren könnte.

Allerdings.....vorher zu viel darüber zu reden, wie es ablaufen könnte z. B......das setzt doch beide viel zu sehr unter Druck....das geht daneben.....das hatte ich auch schon mal....

Wenn es sexuell passt dann wird es mit jedem weiteren Mal doch offener und besser und schöner.....man entwickelt ein Gespür...kann den anderen einschätzen, etwas ausprobieren....dann auch offen mal über andere Wünsche reden....ob etwas fehlt oder wo Neugier besteht...

Geschrieben (bearbeitet)

wenn man die selben leidenschaftlichen vorlieben hat, fänd ich das ideal. mehr müsste nicht sein.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
PhotographyLover
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb KF83:

Hey BerlinerMädchen, ich denke aber, dass dann die Fronten geklärt sind. Was gibt's schlimmeres für die Beziehung, als sexuelle Disharmonie?

Klar ja. Ich schaue ja auch, ob es sexuell passt. 

Geschrieben (bearbeitet)

....Offenheit in puncto, irgendwie den Eindruck bekommen das jemand ein "Männliche Hure" ist, wäre für mich ein nogo !!! Ich mag Männer die Sexuell experimentieren, sowie auch offen in der Kommunikation sind, aber nur mit Mir😆

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
Na ja...wer mit mir und meiner Sexualität überfordert ist. ...passt eben nicht. ....und man sollte nur Sex mit Leuten haben mit denen man offen drüber reden kann....denn nur dann wird er wirklich gut. .... Im.Dunklen stochern. ...so und so....funktioniert durchaus. ...aber wirklich geil ist anders....ich kenne den Unterschied zu genüge um keine Kompromisse mehr zu machen.
Geschrieben

Ich denke es kommt auch darauf an wie gut man sich kennt. Ich hatte mal eine Affäre , mit dem habe ich Sachen  ausprobiert , die ich vorher nicht gemacht habe . 100 % Vertrauen hatte ich zu  ihm . Das ist leider selten .

 

Geschrieben
Also ich finde reden sehr wichtig, daher find ich es am besten dass man davor redet wer was mag oder wer was ausprobieren will ... ich persönlich würde auch einiges probieren aber leider findet sich keine partnerin 😂
Geschrieben

Ich habe leider festgestellt, dass sexuell offene Frauen den Männern nicht wirklich gefallen. Einerseits wird Vieles bei den Vorlieben von den Herren angegeben...manchmal denke ich...aus Langeweile oder , weil einfach nicht darüber nachgedacht wird. Ich bin sexuell sehr offen, habe ne Menge ausprobiert, für mich Bestimmtes inzwischen ausgeschlossen. Der Sex soll Spaß machen....was bringt mir ein Langweiler im Bett, der auf Blümchensex steht und möglichst inaktiv sein möchte......ehrlich, dann lieber gar nicht. Ich würde mir mehr Ehrlichkeit auf den Profilen wünschen....und ja, auch aktuelle Bilder und keine die schon angestaubt sind......

Geschrieben
Offen im Sinne von über alles reden: ja! Offen im Sinne von „irgendwas unbedingt ausprobieren müssen“ : NEIN! Meine Experimentierphase ist seit Jahren vorbei. Ich weiche von meinen Grenzen nicht mehr ab.
PhotographyLover
Geschrieben
Ich nochmal: Ich rede auch über meine Fantasien und das, was ich mag. Habe auch schon gesagt, lass uns das und das probieren. Aber es gibt Dinge, die ich einfach nicht probieren möchte. Ich muss auch nicht alles machen..
Geschrieben
Offene Frauen mag ich, finde es auch nicht schlimm, offen über seine Bedürfnisse zu sprechen.
Geschrieben
Kommt immer darauf an, was man in der Frau erweckt bzw. erwecken kann
Geschrieben

Zu viel Gelaber turnt mich ab, es passt oder eben nicht.

Geschrieben

Eine offene Einstellung ist für mich nicht,dass man alles machen muss, vielmehr sollte man aber allem aufgeschlossen gegenüberstehen. Entscheiden kann man so etwas eh nur gemeinsam. 

×
×
  • Neu erstellen...