Jump to content

Geldfetisch wärend Keuschheit

Empfohlener Beitrag

glaubensfrage
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde, schrieb devoter1991:

Gibt es hier Frauen, die diesen Fetisch teilen ?

das ist also die frage? sicherlich gibt es diese und nicht nur im professionellen bereich, denen man(n) fantasien ab der norm gefahrlos anvertrauen kann und die auch ihren spaß nebst befriedigung bei der umsetzung daraus ziehen können und wollen. lediglich mit dem finden wird's schwer. aber merkste selber, gell *g*

vor 1 Stunde, schrieb devoter1991:

 

vor 1 Stunde, schrieb devoter1991:

plöder systemfehler *grmpf*

bearbeitet von glaubensfrage
Geschrieben
Gerade eben, schrieb MarkLong:

Also dann doch eher Wunschzettelsub?

kompletter Kontrollverlust oder auch Blackmail würde ich real nie ausüben, da überwiegen mir die Nachteile deutlich über jeden Nutzen den ich daraus haben

WfettBigBoobs
Geschrieben
gelddomse? klar...wenn der sklave ne schwarze kreditkarte hat....
geniesser_devot
Geschrieben
Moneyslave finde ich sehr riskant, hatte einige schon in den Ruin getrieben. Einige findest du im Smc chat und in der Sklavenzentrale. Dort werden oft Zahlschweine gesucht.
Laila227
Geschrieben
Juchhe, und schon wieder 2 neue Wörter gelernt "paypig und Kontofick" !!
  • Gefällt mir 2
Domino80
Geschrieben
Naja, wer drauf steht und es sich leisten kann, arbeitsfaule, konsumsüchtige und auch zu sonst kaum was zu gebrauchende Frauen damit zu alimentieren...viel Spaß.
Room237
Geschrieben
Laila! Dito! Ich lerne hier auch noch dicke was dazu ;)
  • Gefällt mir 1
Blue_Skyla
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb devoter1991:

Ich meine TPE war quasi die kompette Kontrolle, über alles an eine Herrin zu geben, das wäre absolut nicht meins. Ich brauche meinen Freiraum und sehe das Geldding eher als Session.

Und genau das drehen sich dann die Machtverhältnisse um, denn du bestimmst, wann und ob sie das Geld bekommt. 

Es sei denn du bist tatsächlich abgeschlossen in einem KG?

  • Gefällt mir 3
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Minuten, schrieb Blue_Skyla:

Und genau das drehen sich dann die Machtverhältnisse um, denn du bestimmst, wann und ob sie das Geld bekommt. 

Es sei denn du bist tatsächlich abgeschlossen in einem KG?

Genau. Also doch wieder "Topping from the Bottom". 

Der Sklave bestimmt, was die Herrin tut. Sein Drehbuch, seine Phantasien. Und die Herrin hat sie auszuführen. Aber nicht zu heftig, damit es nicht allzusehr weh tut. :)

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
  • Gefällt mir 1
Fetisch-devot
Geschrieben

Ja, längere Zeit keusch zu sein löst bei vielen Subbis interessante Reaktionen aus :D (wo wir dabei sind, das wird wohl ein langer Oktober für mich werden, wenn auch kein "Locktober") :P

 

Alles was Geldsklaverei angeht, ist allerdings so gar nicht meines. Wenn ich in der Partnerschaft mal teure Geschenke mache, passiert das nicht im Rahmen einer Session. Die Beweggründe, diese Form von Macht und Kontrolle (darum geht es ja schlussendlich fast immer) kann ich aber nachvollziehen. Aber ein "Kontofick" käme für mich niemals in Frage. Da lebe ich meine Devotion lieber auf andere Weise aus :D

Solange man das nur mit einer Person macht, der man voll und ganz vertrauen kann, wäre es durchaus eine Möglichkeit, so ein "Einkaufsspiel" zu machen. Nur würde ich dann keine Unbeteiligten mit hineinziehen.

Den Sub vor Passanten zu outen mag zwar eine Komponente zur Demütigung sein, aber meiner Meinung nach wäre es schon etwas belästigend, wenn man nicht in einem entsprechenden Club unterwegs ist.

 

Also, mach was dir und ihr Freude macht in einem vernünftigen Rahmen und belasst es beim öffentlichen outen lieber beim Kopfkino :)

 

Ich wünsche noch viel Spaß beim Spielen und experimentieren ;)

 

  • Gefällt mir 1
Metaboliko
Geschrieben

Ich interessiere mich auch für BDSM und mag FemDoms, da landet man leider schnell im MoneyDom-Bereich. Solche "Damen" haben meistens überhaupt keine Ahnung von D/s und entsprechenden Machtverhältnissen sondern wollen lediglich auf möglichst einfache weise an Kohle kommen. Wen sowas kickt, viel Spaß dabei. Wenn ich mal zuviel Geld habe, spende ich es lieber an UNICEF.

  • Gefällt mir 1
Joker139
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb xxl-solo:

Was bitte ist denn ein kleiner Kontofick? 😳

Vorher Haben, jetzt Soll.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Nichts gegen BDSM...aber wieder bewahrheitet sich meine Theorie...in dieser Szene hat Vernunft sehr kurze Lebensdauer...
tiger672
Geschrieben
Oh man🤔was es nicht alles gibt.
Nettesfünfzigerpaar
Geschrieben
Omg🙆‍♀️
  • Gefällt mir 1
biteyou
Geschrieben
@Xtremo: Vernunft hat nirgendwo eine lange Lebensdauer. Das muss man ja wohl nicht auf die BDSM-Szene reduzieren...
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Dachte immer, dass das ganze Ehe heißt 🤔
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Na noch keine Herrin gefunden? Deppen mit Zahlfetisch sieht eigentlich jede Domina gern und wer hat nicht gern einen zahldeppen beim shoppen der noch Taschen trägt
  • Gefällt mir 3
SucheSquirting
Geschrieben
Oh man
Geschrieben
oh man junge, du rettest meinen tristen arbeitstag 😂
  • Gefällt mir 1
devotinHH
Geschrieben
@devoter1991 Da könnte ich doch glatt meine dominante Ader entdecken
  • Gefällt mir 3
Lady-Asan
Geschrieben
Diskretion ist sehr wichtig, du solltest unbeteiligte immer aus dem Spiel lassen....
  • Gefällt mir 2
701
Geschrieben
Was ist ein "Kontofick"? Ist es das was das Finanzamt jeden Monat mit meinem Bankkonto macht?
  • Gefällt mir 5
Magic-Os
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb devoter1991:

Ich beschäftige mich nun schon viele Jahr im Internet mit dem Thema BDSM und habe mich mit der Zeit mehr und mehr auf das Thema Femdom eingeschossen. Ich finde es einfach erregend mich einer Frau unterzuordnen und ihr zu gehorchen. Nun gibt es viele Seiten welche einen ansprechen, der Geldfetisch war bisher für mich kein Thema das ich real ausleben mochte, da ich eher auf die erniedrigung und Sklavenrolle stehe. Nun habe ich vor ca. 6 Wochen mit einer Freundin eine kleine ,,Sache,, gestartet. SIe ist nicht meine Herrin sondern einefach eine gute neugierige Freundin ;).. Kurz ich habe vor ca. 6 Wochen das letzte mal, naja ich bin gekommen.

Nun merke ich wie ich mehr und mehr auf den Geldfetisch anspringe, ich habe in den letzten 2 Wochen ein dominantes Cash and go und einen kleinen Kontofick gehabt. Nun habe ich auch die Phantasie mit einer hübschen Herrin Shoppen zu gehen. Ich habe zum Beispiel folgende Phantasie im Kopf: Wir gehen zusammen Shoppen, während des Shoppens darf ich natürlich die Taschen tragen, bezahlen und Sie behandeln mich dominant. Jedoch nicht so das es jeder mitbekommt ;). Dann suchen Sie eine Gruppe Mädchen aus, die auch gerade Shoppen oder so sind und outen mich als ihren Sklave bzw. lassen mich vor der Gruppe als Sklave outen :S Danach geht es dann weiter..

Gibt es hier Frauen, die diesen Fetisch teilen ?

Ich finde es echt immer wieder erstaunlich, wie Mann sich verändert, wenn man längere Zeit nicht ,,zum Zuge,, gekommen ist..

Mam lernt nie aus ...... ich bin echt ungebildet ....  oder ist das BDSM to Go ?? 

Gruß 

Magic

Geschrieben
Während
×
×
  • Neu erstellen...