Jump to content

Fußerotik/ Fußfetisch


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo Ihr Bekloppten;)

Ich stelle mir seit längerem eine Frage undzwar, kann man jemand im Laufe der gemeinsamen Zeit für einen Fetisch (Füße) begeistern?

ich würde da gerne wine Meinung von Euch hören 🙂

 

 

FräuleinSapio
Geschrieben
Mich könnte man damit in die Flucht schlagen. Mich ekeln Füße sooo sehr...
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb BongTeggy533:

kann man jemand im Laufe der gemeinsamen Zeit für einen Fetisch (Füße) begeistern?

Mit der richtigen Konditionierung kann man fast alles erreichen. Beispiel: Der Pawlowsche Hund. Du musst nur vom Futter auf deinen gewünschten Fetisch umstellen.

 

Edith meint, ich sollte noch ergänzen, dass mein Vorschlag nicht ernsthaft gemeint war. Setzte ich doch irrigerweise voraus, dass Menschen nicht versuchen, bewusst den Willen von anderen Menschen zu ändern oder zu brechen. Muss an der Uhrzeit liegen. Shame on me. Bevor also jetzt jemand in aller Eile Glöckchen kaufen geht: Tut es nicht. Auch nicht mit eurem Haustier.

Zum Thema Konditionierung gibt es auch eine sehenswerte Folge von Big Bang Theory (Sex und Pralinen)...

bearbeitet von Domino80
Nettesfünfzigerpaar
Geschrieben
Geile Ansprache,ihr Bekloppten!!
Geschrieben
An meine Füße lass ich niemanden und ich will auch nicht an anderer Leute Füße. Ich denke schon, dass man den anderen auch für Fetische begeistern kann, aber eben nicht für jeden. Für Füße mich zumindest nicht.
Geschrieben
Hallo.. Sorry ich finde Füsse absolut eklig. Und ich würde auch niemanden zu ihrgewas zu überreden. Hat was mit Respekt zu tun. Das ist meine persönliche Meinung LG vince
Geschrieben

Ich kann @Domino80 nur zustimmen. Durch passende Konditionierung ist es möglich jegliche gewünschte "Programmierung" vorzunehmen. Im Prinzip tut man das in jeder Beziehung, man nennt es "sich aufeinander einspielen". Man lernt was dem Anderen gefällt und passt entsprechend sein Verhalten an. Die Frage ist nur ob man bereit ist jemanden bewusst innerlich wirklich so massiv umzugestalten nur um seinen eigenen Fetisch durchzusetzen, wenn dieser vorher so absolut nicht vorhanden war.

Aber das ist eine moralische Frage und somit nicht mehr mein Fachgebiet.

Geschrieben

Versuchen kannst Du es ja. 

Ich stehe eher auf Hände. ;)

Geschrieben
Also grundsätzlich hast du gewisse genetische Anlagen. Die Entwicklung der Sexualität wird dann u.a. noch von der Umwelt stark beeinflusst. Menschen die meinen Füße sein eklig haben vermutlich in der Kindheit damit viel negative Erfahrung gemacht (das sind stinkefüße, das ist eklig,...) quasi, haben sie die Erwartung und Meinung anderer Übernommen. Je nachdem wie stark dein Partner oder du selbst diesen Reizen ausgesetzt warst kannst du das leichter oder schwerer wieder umpolen WENN du tatsächlich negativ von der Umwelt beeinflusst wurdest. Zusätzlich würde ich sagen, das Partner die es grundsätzlich vollständig ablehnen ihren Partner einen Gefallen zu tun, indem sie seinen Fetisch mal(!) mit unterstützen, sich mal darüber gedanken machen ob man selber gut genug für den Partner ist. Man muss geben können und mir persönlich täte es in der Seele weh wenn mein Partner etwas nicht ausleben kann und dadurch eingeschränkt ist. Aber back to Topic. Deinen Partner kannst du davon höchstens überzeugen indem du mit ihm redest und ggf. einen Kompromiss aushandelst. Auf Krampf oder mit Drohung wirst du nicht weit kommen. Wenn es absolut nicht machbar ist, warum auch immer, könnte man überlegen ob jemand anders dir da helfen darf oder du das anders irgendwie stillen kannst.
Romantik-Hanno
Geschrieben
Ich schwärme für die Füße vieler Fussballer ...... ( Ironie )
Geschrieben
Klar kann man das 👍🏽
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb PoacherBY:

Durch passende Konditionierung ist es möglich jegliche gewünschte "Programmierung" vorzunehmen.

echt? wirklich jegliche und jeden? biste sicher? euch könnte man also durch die passende konditionierung für etwas begeistern was ihr voll scheisse findet wie zb .... scheisse?  wie?

zur ep-frage: kommt auf den jemand an. aber vermutlich wusstest du das schon.

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb glaubensfrage:

echt? wirklich jegliche und jeden? biste sicher? euch könnte man also durch die passende konditionierung für etwas begeistern was ihr voll scheisse findet wie zb .... scheisse?

Langfristig betrachtet ist das durchaus möglich japp.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Minuten, schrieb PoacherBY:

Langfristig betrachtet ist das durchaus möglich japp.

noch mal die frage: wie? und bitte keine theorie. 

obwohl ... doch. wie kriegt man euch theoretisch dazu?

bearbeitet von glaubensfrage
Geschrieben
Mich kann man da immer mit begeistern,liebe es Männerfüße mit Lippen,Mund und Zunge zu verwöhnen.
Geschrieben

@glaubensfrage Verzeihung, das "Wie?" hab ich glatt überlesen.

 

Eine ausführliche Anleitung wäre etwas zu viel. Aber hier mal die Kurzfassung. Du beginnst mit etwas was "artverwandtem", bestärkst das durch positive Erlebnisse. Dann gehst du zum nächsten Schritt in die gewünschte Richtung usw. wenn du das ausreichend langsam machst gehts. Die Brechstangenmethode funktioniert auch, aber die erläutere ich hier nicht. Die Zeit ist rum.

Geschrieben
Ich fasse NIEMAND an die Füße. NIEMAND
Geschrieben (bearbeitet)
vor 45 Minuten, schrieb PoacherBY:

@glaubensfrage Verzeihung, das "Wie?" hab ich glatt überlesen.

 

Eine ausführliche Anleitung wäre etwas zu viel. Aber hier mal die Kurzfassung. Du beginnst mit etwas was "artverwandtem", bestärkst das durch positive Erlebnisse. Dann gehst du zum nächsten Schritt in die gewünschte Richtung usw. wenn du das ausreichend langsam machst gehts. Die Brechstangenmethode funktioniert auch, aber die erläutere ich hier nicht. Die Zeit ist rum.

so einfach kann man euch also für scheisse begeistern, damit ihr sie fresst.  höhö ....

bearbeitet von glaubensfrage
Geschrieben

Also, ich muss gestehen, ich wollte auch nie jemanden an meine Füße lassen und habe nie verstanden was daran so toll sein soll.  Dann hatte ich allerdings einen Partner, der solch einen Fetisch hatte und der immer wieder aber ganz behutsam meine Füße in den erotischsten Momenten mit einbezogen hat. Dadurch lernte ich es erst nur zu akzeptieren und schließlich auch zu genießen. Das alles ohne Zwang und mit genug Zeit. Ich denke daher, das es möglich ist..wenn der Partner genug Geduld mit sich bringt und es bewusst in angenehmen Situationen ins Spiel mit einbindet. Möglicherweise ist es dann doch eine Art Konditionierung?!

Geschrieben
Mir stellt sich eher die Frage warum soll ich jemanden für etwas begeistern das er nicht mag statt mir jemanden direkt zu suchen der das gleiche mag.
Geschrieben
Ich denke nein. Wenn derjenige selbst will ist es was anderes.
Geschrieben
Kann man ! In einer Partnerschaft geht man auf die Wünsche ein vom Partner. Ich hab mal gefragt wie sie es findet, ekelhaft. OK Strumpf aus das will ich probieren 😂. Hab mir dann beim pimpern ihrn Fuß in Mund gesteckt 😂. Außer ein lacher brachte uns das nix.
Geschrieben
ja also natürlich, wieso denn nicht.. das ist doch wunderbar.. ich denke, viele Frauen sind da sehr zugänglich, Fußerotik huldigt ja Körperteilen, die sonst eher unbeachtet bleiben, aber sehr sensibel und erogen sind. Das ist doch auch sehr salonfähig.
Geschrieben
Cool ist wenn sie den Lümmel mit ihrer Füssen Ich sag mal massiert. Ist anders als mit der Hand und sehr angenehm Weil Frauen kalte Füße haben 😊
Geschrieben

Übernimmt Mann dann auch die Fußpflege? Dann könnte ich mir die 30,-€ monatlich sparen :$

×
  • Neu erstellen...