Jump to content

Ist Sex beziehungsschädigend?


EGOism

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hey,
ich muss mich ma ausheulen
Kann es wirklich sein, dass SEX, was ja eigentlich was absolut tolles und verbindendes ist, eine Beziehung kaputt macht?
Hat das heutzutage wirklich schon sooo einen hohen Stellenwert...???

Ich würd gerne wissen wir andere darüber denken..
Danke


Geschrieben

sex...mit nem anderen partner..oder dem eignen partner?


  • Moderator
Geschrieben

Oder vielleicht auch 'kein Sex' ?


Ehrlich - mir ist nicht ganz klar, was gefragt ist.


Geschrieben

Ich denke,Sex ist dann schädlich für eine Beziehung,wenn die Partner unterschiedliche Vorstellungen davon haben und jeweils nicht davon abweichen wollen. Beide müssen Spass haben...nur dann funktioniert es. In der heutigen Zeit ist der Stellenwert sicherlich höher...gerade auch,weil Frau (sicherlich mehr als zu Omas Zeiten) ihre Bedürfnisse befriedigt sehen will. Ich (Frau sweetdream) kann mir keine Beziehung ohne funktionierendes Sex-Leben vorstellen.
Also....kann Sex einer Beziehung schaden,denk ich.

lg


Alfred_das_Ekel
Geschrieben

Du bist noch jung, aber wenn ein Mann keinen Sex in der Beziehung bekommt, dann holt er sich den eines guten Tages woanders. Für einen Mann hat Sex nunmal einen hohen Stellenwert, ansonsten könnte diese Seite auch nicht existieren.
Es ist ja auch so, daß man als Mann mit einer Frau nicht immer so reden kann, weil Frau einen Mann nicht versteht. Daher gehen Männer ja auch in die Kneipen, weil sie dort Leidensgenossen treffen und dort ihr Leid klagen können. Wenn man(n) mit einer Frau reden könnte, würde der Mann das Kommunikationdefizit nicht am Stammtisch aufzuarbeiten versuchen.


Geschrieben

Hey,
ich muss mich ma ausheulen
Kann es wirklich sein, dass SEX, was ja eigentlich was absolut tolles und verbindendes ist, eine Beziehung kaputt macht?
Hat das heutzutage wirklich schon sooo einen hohen Stellenwert...???

Ich würd gerne wissen wir andere darüber denken..
Danke



Sex ist dann beziehungsschädigend, wenn er die einzige Grundlage einer Beziehung ist.


Geschrieben

Sex ist dann beziehungsschädigend, wenn er die einzige Grundlage einer Beziehung ist.


Hnjanaja, es gibt viele Arten einer Beziehung und wenn es sich ,entschuldigung, um eine Fickbeziehung handelt, dann sollte doch lediglich der Sex die Grundlage sein.


Geschrieben

Naja, ich denke mal, dass hier von einer Liebesbeziehung gesprochen wird und nicht von einer Fickbeziehung.

In einer Fickbeziehung ist es natürlich die Grundlage, keine Frage. Aber da würde dann der Thread eher lauten "Ist Reden beziehungsschädigend?"


Geschrieben

ohne sex gibt es für mich keine beziehung...egal, wie sie geartet ist...


Geschrieben

hey
also mein statement zu dem thema ist ein ganz grosses denke ich, also meine letzte beziehung ging dran kaputt, das es zu wenig sex war, aber so ist jeder eben auch anders und schwupps irgendwann treff ich auch nochmal die richtige ! in diesem sinne ne gute nacht ! ;-)

bye bye bobby


Geschrieben

Kann es wirklich sein, dass SEX, was ja eigentlich was absolut tolles und verbindendes ist, eine Beziehung kaputt macht?

Wenn er nicht funktioniert, und eine der Seiten darunter zu sehr leidet...

Sicher.


Geschrieben

Sex kann beziehungsschädigend sein, wenn

- er mit einem Seitensprung praktiziert wird
- ihm eine zu große Bedeutung beigemessen wird
- ihm eine zu kleine Bedeutung beigemessen wird
- eine Person zu viel haben möchte
- eine Person zu wenig bekommt
- eine Person die Praktiken der anderen ablehnt
- eine Person zum Sex gezwungen wird
- Vorlieben nicht ausgelebt werden können


Geschrieben

Sex kann auch einfach beziehungsschädlich sein, wenn beide unterschiedliche Vorstellungen haben. Unterschiedliche Phantasien und Vorlieben. Dinge die sie sich nicht gegenseitig erfüllen können.

Kann man auf eine Sexpraktik verzichten aus Liebe?


Geschrieben



Kann man auf eine Sexpraktik verzichten aus Liebe?



Auf Dauer..NEIN.....irgentwann einmal,wenn das Verliebtsein nicht mehr so präsent ist, kommen unerfüllte Wünsche hoch..und die sind dann beziehungsschädigend!!
Fazit: entweder kann man miteinander reden und Kompromisse schliessen..oder : ER oder SIE sucht sich einen anderen Partner.....


Geschrieben

Moin!

@Retter85: Ich denke, man kann sich vielleicht in Bezug auf gewisse Vorlieben arrangieren, ja vielleicht auch auf die eine oder andere verzichten. Das jedoch nur, wenn diese nicht sooo wichtig für einen selbst ist. Ich denke, wenn man über Jahre hinweg etwas entbehren muß, was man sehr mag, holt man es sich schlußendlich irgendwann woanders, weil die Lust darauf immer stärker wird.

Wenn der Sex in einer Partnerschaft nicht stimmt, glaube ich auch, daß er resp. der dann zwangsläufig irgendwann nicht mehr vorhandene, eine Beziehung zerstören kann. Natürlich abhängig davon, wie beide damit umgehen und jeweils den Stellenwert in der Beziehung beurteilen.

Es mag naiv klingen, doch wenn ich Liebe, möchte ich mit demjenigen auch intim sein. Für mich gehören Liebe & Sex in einer Partnerschaft einfach zusammen, da z.B. Sex unter Liebenden viel schöner und befriedigender ist, als ein schnöder ONS oder in einer Affäre. Wenn aufgrund von Diskrepanzen beim Sex, dieser in einer Beziehung nicht mehr stattfindet oder man sich selbst -obwohl eigentlich lustlos- dazu zwingt, schlägt es sich irgendwann auch auf die Stimmung untereinander nieder und führt zu Konflikten. Sind diese nicht lösbar, ziehe ich die Konsequenz der Trennung, denn ich könnte nicht den einen Mann lieben und mit anderen vögeln. Es würde mir auch nichts bringen, da es einfach etwas anderes ist; mal ganz abgesehen davon, daß ich das kopfmäßig nicht kann.

Bei uns ist es z.B. so, daß wir -auch nach knapp 5 Jahren- sehr schönen Sex haben und wir es auch dementsprechend gern tun. Ich habe allerdings auch eine Vorliebe für Frauen, die ich ebenfalls auslebe und auch ausleben möchte - nicht sooo häufig, aber schon gern. Tue ich es nicht, fehlt mir etwas, was ich in vorangegangenen Beziehungen gemerkt habe. Er ist jetzt der erste Mann, der diese meine Neigung toleriert und mich sogar unterstützt, diese mit gutem Gewissen ausleben zu können - was ein wichtiger Punkt für mich ist. Somit kann ich sagen, wir passen einfach zusammen, wie Arsch auf Eimer, was -denke ich- ja oft Glückssache ist.

Nun ja, ich hoffe, es ist in 10 Jahren noch genauso, denn aufgrund meines Alters kann ich ja leider nicht von Langzeiterfahrungen zehren und diese hier kundtun.

Viele Grüße,
Anne


Geschrieben

Sex - möglichst guter - ist meistens zwar keine hinreichende aber durchaus eine notwendige Bedingung für eine Beziehung.

Zumindest bei jungen Beziehungen. Für manche wird der Sex mit der Zeit zum Lebenszweck und alle andere Bedürfnisse werden 2.-rangig. Das ist, finde ich, meistens eine Sackgasse für eine Beziehung.

Hinzu kommt noch das Fremdgehen, das sehr viele Gemüter erhitzt, weil wir alle irgendwie durch dieses Thema betroffen sind. Sei es, weil wir das passiv oder aktive erlebt haben, sei es, weil wir darauf bewußt verzichten und es uns nicht immer leicht fällt. Es zerstört auf jeden Fall viele Beziehungen. Statistisch steige die Scheidungswahrscheinlichkeit nach einem (entdeckten) Seitensprung um 600%! [Habe ich vor ein paar Jahren im - glaube ich - Stern gelesen.]

Dann kann man sich Situationen vorstellen, bei denen erlebter Sex die Beziehung zerstört, weil sich der Partner / die Partnerin uns von einer Seite gezeigt hat, die uns überhaupt nicht zusagt, uns abschreckt oder gar ekelt. Was manche für guten Sex halten, kann für andere ein peinliches Erlebnis sein oder eine Folterstunde sein.

Und dan gibt es auch noch häufig in jungen Beziehungen Situationen, bei denen der Sex an überzogenen Erwartungen gemessen wird. Das 'Versagen' gegenüber den eingenen Anforderungen, wie es 'richtig' hätte sein müssen, kann dann zum emmotionallen Rückzug einer Seite und zum Ende der Beziehung führen.


Geschrieben



Ich würd gerne wissen wir andere darüber denken..
Danke



also entweder hast du gerade sex..oder die antworten sind dir nicht so sonderlich wichtig..weil......du hast die dir gestellten fragen ja auch nicht beantwortet



willst du als jungfrau inne ehe..und willst deswegen noch keinen sex??..wäre nun meine frage, nachdem ich dein profil überflog....


×
×
  • Neu erstellen...