Jump to content

Ab wann ist man bi sexuell?


Eis434

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Abend. Ein frage an alle. Ab wann 8st man bi sexuell?

 

Ich selber bin hetero31J. und liebe frauen auf jeder Art.  Aber ich finde  es auch geil wenn ich anal mit toy befriedigt werde..Bin ich noch hetero. Eure Meinung  interessiert mich?!

Geschrieben

Man ist doch nicht gleich anders weil man Experimente an sich für gut findet. Probiere es doch einfach Mal mit einem mann aus U dann hast du die Antwort 😋

Geschrieben

Muss man alles und jeden immer in Schubladen stecken? Hauptsache du hast ein schönes Sexleben... Alles andere interessiert nicht. Und nur weil du auf anale Stimulation stehst ( steht übrigens fast jeder Mann drauf) bist du noch lange nicht bi. Und selbst wenn du irgendwann mal ein Toy in einen Schwanz eintauschen möchtest... So what... Hauptsache alle Beteiligten haben Spaß.

Geschrieben

Warum machst Du so ein Aufsehen darum?

Bi definiert wohl jeder anders!

Ich definiere meine Biveranlagung einfach so: Sex mit Frauen JA

                                                                                   Sex mit Männern auch JA

                                                                                   Sex mit Paaren JAAAAA

 

Beziehung zu Frauen gehe ich auch gerne ein eine Beziehung zu einem Mann kann ich Gefühlsmäßig für mich nicht vorstellen!

Geschrieben

Du bist bisexuell wenn du dich zu beiden Geschlechtern hingezogen fühlst. Wenn dir deine Frau aber anale Freuden bereitet heißt das nicht das du gleich bisexuell bist. Du stehst halt drauf von ihr das komplette verwöhnprogramm zu erhalten 😋

Geschrieben

Nachtrag: auch bei uns Männern ist anal viel zu fühlen!

Da sind sehr viele Nervenenden!

 

Genieße einfach,egal ob alleine oder zusammen mit Deiner Partnerin!

Geschrieben

man is nicht gleich bi nur weil man sich mal was hinten reinschieben lässt is ja n toy kein anderer man meine meinung dazu und wie Mittenln schon treffend sagte wenn man spaß dran hat ....why not nääää..und wenn du tauschen willst wayn interesirts

Geschrieben

Hallo, ich bin gay und kann dir da vllt helfen...... nur weil du mit einem toy dich gut befriedigen lassen kannst, bedeutet es nicht gleich du bist bi, eher das du anal magst. Alles hier schon geschrieben wurde ist nun wirklich keine hilfe für dich ! außer von frau_lust. Bi biste wenn du merkst du denkst bei deinem dildo der in dir is daran wie sich ein mann anfühlen würde^^ das wäre denn schon bisexuell^^ Im grunde hat jeder mensch eine bisexuelle neigung ohne diese würden wir das gleiche geschlecht nicht als hübsch oder häslich wahrnehmen können. egal ... probiere aus wie es für dich ist in nem mann zu kommen ggf wie es für dich ist wenn ein mann in dir kommt; also sinnbildlich

Geschrieben

nur ein toy anal zu benutzen macht dich nicht bi , solltest du dir aber wünschen es wäre ein Mann oder du hast Fantasien mit Mann und Frau und dir beim Sex, dann solltest du es mal mit einem Mann ausprobieren und wenn es dir Spaß macht ist auch alles ok , dann habe Spaß daran es wäre nur gut wenn du ehrlich zu dir und deinen Partner(in) bist.

Geschrieben (bearbeitet)

Meine Güte, was sind da alle paar Tage irgendwelche Kerle verunsichert *lol*
Warum brauch so viele Männer da eine klare Abgrenzung?

 

Es gibt ne Menge Definitionen - am üblichsten ist die Kinsey-Scale.
Die teilt das ein in Werte von 1 - nur sexuelle Gefühle und Handlungen mit dem andere Geschlecht - bis 6 - nur mit dem eigenen Geschlecht. Quasi Stockhomo und Stockhete.

Alles Dazwischen - und da zählten die Kinseys auch Fantasien dazu - ist eben 2-5 auf der Grauskala.

Sprich: wenn du beim analen Spielen auch mal die aufregende Vorstellung hast von einem Mann gevögelt zu werden, bist du laut der Definition halt keine 1 mehr.

Persönlich halte ich diese Definiteritis für albern - Ich bin ziemlich überzeugt daß eine überwiegende Mehrheit von uns Menschen homosexuelle empfindungen haben kann - ob es wirklich sowas wie Stockheten (oder eben auch Stockhomos) gibt wage ich zu bezweifeln.

Es gibt ja durchaus gute Argumente in der Gendertheroie, die klare Bipolarität von Geschlecht insgesamt zu bezweifeln.
Und wenn es nicht wirklich Männlein und Weiblein gibt, sondern einen bunten Strauß von irgendwie sexuellen Menschen - dann macht die bipolare Kinsey-Scale erstmal keinen Sinn mehr, ne?

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Warum ist es wichtig sich in eine schublade zu stecken? mach was dir gefällt, lebe dich aus und sei offen für neues.

Geschrieben

ab dem moment, an dem man solche fragen stellt....

Geschrieben

Sorry die Definition von Bisexualität ist sehr eindeutig. Zu fragen ob man schon bi ist weil man sich Spielzeug in den Anus steckt ist doch sehr......

Geschrieben

Ich weiß nicht ab wann man Bisexuell ist. Nach der ersten Phantasie, oder man darüber nachdenkt wie es wäre oder doch erst nach dem ersten Bi - Sex. Bei mir war es so mein erster Sex war mit einem Boy und der Beste bisher aber ich wollte Immer eine Frau heiraten und Kinder haben. So bin ich nun bi.....

Geschrieben

Du bezeichnest Dich in Deinem Eingangsposting selber als hetero. Wo ist also das Problem bzw. auf Grund von was meinst Du, eventuell bi zu sein? Anale Befriedigung finden doch wirklich viele Heteros gut.

Geschrieben

Meiner Meinung ist man BI wenn man es mit einer Person des gleichen Geschlechts treibt! Das andere Geschlecht(in Meinem Fall,eine Frau) dabei anwesent ist! Wenn Mann eine Frau bumst und Sie,Dir denn Finger oder einen Dildo in den Arsch schiebt! Ist das noch kein BI

Geschrieben

Hier ist die Antwort auf Deine Frage: https://de.wikipedia.org/wiki/Kinsey-Skala 0 = hetero 1-4 = bi 5-6 = homo

Lausitz-Spreewald
Geschrieben

Tja, man könnte ja wirklich mal eine Skala schaffen, an der man messen kann, inwiefern man bisexuell ist.

Das fängt ganz unten damit an, dass Man(n) sich davor ekelt, dass einem schlecht wird, wenn man einen anderen Penis zu sehen bekommt. Der ist wirklich rein hetero.

Dann gibt es die Männer, die kein Problem beim Anblick des Penis eines anderen Mannes haben. Das heisst, jeder der Pornos geil findet (auch wenn man nie in real einen anderen Penis anfassen würde oder von einem anderem Mann angefasst werden möchte), ist schon mal nicht mehr zu 100% stock-hetero. Dazu müsste ich mich dann auch zählen.

Naja, und so geht das weiter. Dann gibt es eben die Herren, die kein Problem mit der Anwesenheit eines weiteren Herren haben, beim gemeinsamen Dreier mit einer Frau (auch wenn die Herren untereinander nichts anfangen) und die nächste Stufe wäre dann, dass die Männer (auch ohne Anwesenheit einer Frau) sich gegenseitig beim Wichsen zuschauen (aber auf keinen Fall den anderen anfaen würden), wie es bei manchen Parkplatz-Treffs zu beobachten ist. Und als nächstes die Herren auch mal unter einander unten befummeln.

Undsoweiter und soweiter... ;)

×
×
  • Neu erstellen...