Jump to content

Rollenspiele - Grundszenarien


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,

ich suche immer nach neuen Ideen für heiße Rollenspiele. Es gibt ja einige Grundszenarien von denen sich dann alles weitere entwickeln kann.
Mein ausgeprägte Fantasie muss einfach raus.

Spontan fallen mir

AnhalterIn
Casting Couch
Radpanne
Lehrer/Schüler
Detektiv/Ladendiebin

ein.

Welche Möglichkeiten gibt es noch?


Geschrieben

jede sekunde im leben kann für ein RP herhalten ..
deswegen gibt s 100.000 0möglichkeiten .. miiiiindestens


Geschrieben

Je nach Veranlagung... Prostituierte und Freier


Geschrieben

- Einbrecher überrascht masturbierende Hausfrau
- Vertreter klingelt an der Tür. Wenns noch religionsfeindlich sein: Ein Gottesprediger will "über Gott reden", wird aber verführt.
- Tief in der Nacht liegt einer im Hotelbett, der andere kommt dazu, nur leider merkt man nicht, daß man sich in der Tür geirrt hat.


Geschrieben

Vertreter an der Haustür ist eine geile Idee und so einfach.

Da fällt mir ein

- Handwerker und Hausfrau


Geschrieben

Immer wieder gern genommen:

Chef und Sekretärin

oder, vielleicht auch mal reizvoll,

Chefin und Sekretär?


Geschrieben

- Schülerin und Schüler müssen nachsitzen, fangen aber an, statt Rechtschreibung lieber "Biologie" zu üben
- Klosteranwärterin wird vom jungen Gärtner von der Kontemplation abgehalten
- Gefängnisinsassin bekommt einen Anpfiff, verführt als Ablenkungsmanöver Ihren Wärter/Bewährungshelfer
- Frau wird von Polizist wegen zu schnellem Fahren angehalten und redet sich raus, dass Sie zu scharf war um sich an Verkehrsregeln zu halten
- Angestellte(r) und Praktikan(in) im Callcenter (einer fummelt, Befummelter muss sich weiter konzentrieren und telefonieren um den Job nicht zu verlieren)
- Frau kommt zum Schneider zwecks Maß nehmen, zieht aber plötzlich mehr als als nötig
- Vorstellungsgespräch bei der Frage "was können Sie am besten?"


Märchen-Play:
- Der Prinz kämpft sich durch die Dornenhecke zu Dornröschen und triff auf eine sexuell total ausgehungerte Lady
- Rotkäppchen besucht die "Großmutter" (die sich als im Bett versteckter Mann entpuppt)


milfhunter020
Geschrieben

Immer wieder gern genommen:

Chef und Sekretärin

oder, vielleicht auch mal reizvoll,

Chefin und Sekretär?



jaaa. arbeits-senarios sind hammer. und verdammt zahlreich.

persönlich fänd ich chefin-bewerber, postbote-hausfrau, hausfrau-gärtner

...falls frauen sowas mögen...?
ich finds geil.


Geschrieben

Stimmt aus Arbeitsverhältnissen lässt sich eine Menge machen.

Butler und Lady wäre auch noch etwas


Geschrieben

Ich habe zwar bisher keinerlei Erfahrungen mit Rollenspielen, aber mir kamen beim Lesen des Threads ein paar Ideen:

- Unbekannte/r klingelt an der Tür, unter dem Mantel kaum bekleidet, redet kein Wort sonder verführt sie/ihn durch "schlüssige Handlungen" (saublöder Begriff, gelle) und geht danach wieder (Nur Rollenspiel: bitte auch wieder zurückkommen)
- Arzt/Patient oder Pflegeperson/Patient, wahrscheinlich ein Klassiker, oder?
- PartnerIN des besten Freundes/der besten Freundes zeigt Interesse

Na ja, mir fehlt es da wohl an Einfühlungsvermögen.


Geschrieben

Nicht nur Einfühlungsvermögen sind wichtig sondern auch Ausdauer und Kreativität.


Geschrieben

Wie denkt ihr über Rapeplay?


Geschrieben (bearbeitet)

- Sklavin/Herrin im alten Rom
- Piratengefangene(r)
- alleine im Urlaub
- alleine zu Hause und jemand klingelt an der Tür wegen Autopanne
- Blind Date
- Swingerclubbesuch
- Festsitzen im Aufzug (mit und ohne Überwachungskamera)
- allein zu Hause mit dem neuen Lover der Mutter/des Vaters
- Bittgespräch bei einem Kredithai
- Er soll seinen Job verlieren und sie versucht, den Chef umzustimmen
- Kellnerin bewirbt sich in einem Swingerclub und wird versehentlich mit der Darstellerin in einer SM-Show verwechselt, bevor sie es aufklären kann, ist sie gefesselt und geknebelt auf der Bühne...
- Zwillingsschwestern tauschen die Rollen
- Der Freund der Tochter und der Lover der Mutter übernachten auch im Haus.
Im Dunkeln passiert eine Verwechslung
- die Tochter wird vom Freund der Mutter im Swingerclub erwischt
- Nachbarin hat den Schlüssel vergessen
- Nachbarin sonnt sich
- Nachbarin von gegenüber zieht sich aus und masturbiert
- abends in der Hotelsauna
- Zimmermädchen im Hotel
- Paar im Hotel, sie ist devot und er lässt sie frisch gefickt und ans Bett gefesselt mit verbundenen Augen liegen, während er in die Sauna geht, die Tür ist versehentlich nicht abgeschlossen...
- sie wird beim Tanzen in der Disko angefummelt

usw.


Rapeplay, warum nicht, in der Fantasie ist vieles möglich und Zwang muss ja nicht nur durch rohe körperliche Gewalt erfolgen, das Opfer kann zu seinem Glück/Orgasmus gezwungen werden. Die Grenze zwischen Dominanz und Rapeplay ist ohnehin grau und beide Spieler müssen sehr sensibel sein.


bearbeitet von Feuer007
Ergänzung
Geschrieben

Da ist ja etliche neues dabei, da sind ein paar schöne Sachen dabei.


Geschrieben

Mir ist da noch eins eingefallen

ungezogene Schülerin und Lehrer alter Schule. (Spanking)


Geschrieben (bearbeitet)

Wie denkt ihr über Rapeplay?



Kommt auf die Stärke der Dominanz des einen und der des Devotsein des Anderen an. Wenn der Unterschied gross genug ist und man darüber geredet hat gehts klar. Ich stehe drauf.

Vor allem gibt es da noch mal einen ganzen Haufen Szenarien unter ganz anderem Blickwinkel. Wenn man drauf steht ist es eine Bereicherung aber man sollte wirklich ganz genau vorher abklären was geht und was nicht oder ein Zeichen ausmachen, z.B. das Wort "Stop", am besten beides. Oder du hast ein Mädel die darauf steht überrascht zu werden und konkret sagt: "Du darfst alles mit mir machen, wenn ich nein brülle braucht es dich nicht zu interessieren."... aber das ist dann ihre Sache wenns ihr nicht gefällt.

In einer Beziehung würde ich das lassen oder mich extrem vorsichtig und langsam herantasten, wenn ich mir einigermassen sicher sein will dass die Erfahrung nichts zerstört.^^


bearbeitet von lust4fun
Geschrieben

@lust4fun

Was für Szenarien hast du noch im Sinn?


Geschrieben

sehr sehr kreative und anregende ideen hier, hut ab!


Geschrieben (bearbeitet)

@Ruhr_Hengst

für Rapelay?

-Joggerin wird im Wald gejagt
-Frau wird in die Bahn-Toilette gezerrt
-Vergewaltigungs/Einschläferungsdrogenm Wirkungen schauspielern
-satanistische Rituale
-Irrenanstalt: Missbrauch bei Fixierung
-Discotoiletten Gangbang während einer die Tür bewacht
-US Soldat trifft auf Einheimische
-Händler lernt seine neue, junfräuliche Sklavin etwas näher kennen
-Castingfalle
-Aidskranker der Rache an unschuldigen Frauen übt
-Zivilbulle + zu schnell fahrende Frau + abgelegene Strasse
-Verhöhr einer Hexe durch einen Inquisitor
-mit ausgefallenen Kostümen könnte man auch was machen, ist aber Aufwand. Schonmal von nem Zombie oder Leprakranken genudelt worden? ;-)

Mir würden noch mehr einfallen, aba das soll reichen. Man kann dies auch wunderbar mit den etwas ungewöhnlicheren Fetischen kombinieren, wenn Mann/Frau die teilen. Auf die Toilette in der Bahn geht man ja auch um andere Bedürfnisse zu erledigen.^^


bearbeitet von lust4fun
Geschrieben

Eigentlich traurig, dass so wenig eigene Phantasie vorhanden ist, dass man hier im Forum nachfragen muss.



Eher traurig, dass man sich nicht einmal über Rollenspielideen austauschen kann ohne das einen jemand wegen fehlender Fantasie bedauert.

Ich hab mehr als genug Fantasie allerdings bin ich auch offen für neue Ideen.


Geschrieben

wären menschen nich für neue anregungen dankbar,würden hier im forum keine fragen den sex betreffend gestellt werden.
ich aber finds normal,das sie gestellt werden,auch dafür gibt es das forum ja..

ein mensch,der tatsächlich keine phantasie hat,für den wären rollenspiele gar nich erst ein thema.-mine erfahrung!


Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe mir auch ne Decke über den Kopf gehangen und mich als Höhlenforscher gefühlt.^^ Die Inspiration dafür muss aber nicht aus mir selbst gekommen sein. Ich habe mich dann wie Indiana Jones gefühlt! Den kannte ich aus dem Fernsehen.

Wo ist also das Problem auch hier im Forum nach Inspiration zu suchen? Er sucht ja nach Grundszenarien, nach Ideen, nicht nach Anleitungen. Die Basis dafür ist (schätze ich) Neugierde. Schade wenn Leute anderen ihre Neugierde vorwerfen, und dann auch noch mit der Kindheit argumentieren. Cowboy und Inianer oder Astronaut hat man sich doch nicht selbst ausgedacht! Es ist immer ein Beobachten und Nachahmen gewesen.

Und die Aussage, dass das Leben ein Rollenspiel ist, finde ich doch etwas gruselig. Meine Rolle ist "mein Ich", das ist kein Spiel. Ein Spiel ist es, wenn ich andere Rollen annehme. Und das versuche ich im alltäglichen Leben zu vermeiden, da ich zu mir stehe. Es gibt aber Situationen wo das Spass macht (bestes Beispiel: Sex).
Wer mir damit kommt dass sein ganzes Leben ein Rollenspiel ist... vielleicht verstehe ich das ja falsch, aber das klingt für mich weder nach einer gefestigten Persönlichkeit, noch nach jemandem dem man vertrauen sollte. Bin mir ziemlich sicher dass das anders gemeint war und das soll kein Flame sein, aber sowas kann ich nicht unkommentiert stehen lassen ;-)

@Ruhrhengst

Hoffe du siehst hier was was interessant für dich ist und erlebst damit Neues.


bearbeitet von lust4fun
switcherpaar001
Geschrieben

Rapeplay haben wir auch schon gemacht, aber das ist für uns eine Variante, die wir mit Fremden nicht machen würden. Es gehört einfach sehr viel Vertrauen dazu, genaue Absprachen und vor allem HINTERHER darüber zu sprechen, um es zu verarbeiten.

Ansonsten sind Inquisitionsspiele genial da gibt's jede Menge Variationen, vielleicht auch in alten Gemäuern oder Kellern...

Was noch gar nicht kam ist z.B.
Sie wird als Pfand beim Glücksspiel eingesetzt. Natürlich verliert dann der eigentliche Partner - sehr reizvoll...


Geschrieben

Sie wird als Pfand beim Glücksspiel eingesetzt. Natürlich verliert dann der eigentliche Partner - sehr reizvoll...



Gefällt mir, gehört aber noch mindestens ein dritter dazu oder? Weil, du meintest ja niemals mit Fremden. Oder beziehst du dich da auf gute Freunde etc.?

Zu dritt hätte ich auch noch nen Reiz für Sklavenhandel. Der Händler/in will die Waare verhökern und führt sie vor, preist sie an. Qualitätstest inklusive. Nen dominant/devot-Spielchen-Dreier hatte ich aber leider noch nicht. Würd mich aber reizen.


switcherpaar001
Geschrieben

Ja, bei der Glücksspielnummer logischerweise drei oder mehr.
Bezog den thread jetzt nicht nur auf ein Paar.

Die Sache mit den Fremden beziehe ich auf das Rapeplay - und nur da. Ist eben für uns von allen Arten des Rollenspiels das heikelste.


×
×
  • Neu erstellen...